Klinischer Psychologe / Klinische Psychologin

Berufsbeschreibung

Die Klinische Psychologie ist ein Spezialgebiet in der Psychologie. Sie befasst sich sowohl mit psychischen Erkrankungen als auch mit psychischen Aspekten körperlicher Erkrankungen. Klinische Psycholog*innen beschäftigen sich mit der Entstehung, Klassifikation und Verbreitung von Störungsbildern und sind sowohl in der Lehre und Forschung, als auch in der praktischen Anwendung im Bereich des Gesundheitswesens, d. h. in der  Prävention, Diagnostik, Beratung und Behandlung tätig. Dabei haben Qualitätssicherung, Qualitätskontrolle und Evaluation, ebenso wie die Zusammenarbeit mit Vertretern anderer Gesundheitsberufe (siehe z. B. Arzt / Ärztin, Diplomierte*r psychiatrische*r Gesundheits- und Krankenpfleger*in), besondere Bedeutung.

Die meisten klinischen Psycholog*innen arbeiten in einer Eigen- oder Gemeinschaftspraxis, und beschäftigen sich dort mit Diagnose, Beratung und Behandlung ihrer Klient*innen. Dabei klären sie anhand verschiedener psychologischer Instrumente (z. B. Checklisten, strukturierte Leitfäden, Interviews, Testverfahren, apparative Verfahren), welches Störungsbild vorliegt und beraten (Informationsvermittlung, lösungsorientierte Beratung, Konfliktgespräch etc.) und behandeln ihre Klient*innen entsprechend dem zuvor diagnostizierten Störungsbild.

Informationen zu Beruf und Ausbildung finden Sie auf der Homepage des Berufsverbandes Österreichischer Psycholog*innen - Fachsektion Klinische und Gesundheitspsychologie.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Psychologe / Psychologin

 

Whatchado Video-Interviews