ManagerIn (Produktion)

Berufsbeschreibung

Die in diesem Bereich tätigen ManagerInnen überprüfen die Wirtschaftlichkeit angewandter Produktionsverfahren. Sie errechnen die kostenoptimale Los- oder Seriengröße (das ist jene Größe einer Serie, bei der die Fertigungskosten pro Stück am niedrigsten sind). Im Rahmen des Produktionsablaufplanes bestimmen ProduktionsmanagerInnen die zeitliche und örtliche Koordination der Fertigung sowie den Arbeitskräfteeinsatz. Sie steuern und kontrollieren laufend die Produktionsvorgänge und sorgen für eine regelmäßige Überprüfung der Maschinen und Geräte. Zu ihren weiteren Aufgaben gehört die Qualitätskontrolle (über Stichproben während des Produktionsprozesses oder Abschlusskontrollen), die aber mittlerweile oftmals bereits eine eigenständige Managementfunktion darstellt.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

ManagerIn

 

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Supply Chain