GolflehrerIn

Berufsbeschreibung

GolflehrerInnen unterrichten Golf für einzelne Personen und Gruppen theoretisch und praktisch. Sie arbeiten mit AnfängerInnen und Fortgeschrittenen, manchmal auch mit SpitzensportlerInnen auf Golfplätzen im Freien zusammen. Der Unterricht erstreckt sich von Konzentrationsübungen und das Vermitteln der Golfregeln bis hin zu taktischen Unterweisungen und dem Einstudieren der Bewegungsabläufe. GolflehrerInnen unterrichten ihre SchülerInnen überwiegend alleine, sie haben Kontakt zu GreenkeeperInnen und MitarbeiterInnen der Verwaltung von Golfclubs, Hotels und Freizeitanlagen.

GolflehrerInnen lehren AnfängerInnen und Fortgeschrittene, fallweise auch SpitzensportlerInnen, das Golfspielen. Die GolfspielerInnen sind meist Mitglieder in Golf-Clubs. GolflehrerInnen trainieren Techniken, vermitteln Golfregeln und die notwendigen Kenntnisse der Golfetikette. Sie führen mit den GolfspielerInnen auch Konzentrations- und Konditionsübungen durch.

GolflehrerInnen reparieren auch Golfschläger und andere Golfgeräte, sie beraten GolfspielerInnen über Material und Ausrüstung. Sie unterstützen das Sekretariat bei der Vorbereitung und Ausschreibung von clubinternen und -externen Turnieren und organisieren selbst Golfveranstaltungen. GolflehrerInnen arbeiten auch in Verkaufsstellen für Golfutensilien, sogenannten Pro-Shops und führen diese. Sie organisieren die Pflege und Erhaltung der Golfanlagen in Zusammenarbeit mit GreenkeeperInnen, siehe Garten- und Grünflächengestaltung - Greenkeeping (Lehrberuf).

Im Mittelpunkt der Arbeit von GolflehrerInnen stehen die zu unterrichtenden Personen und Personengruppen verschiedener Altersstufen. GolflehrerInnen arbeiten mit Golfschlägern, -bällen und anderen Golfgeräten. Sie studieren Fachliteratur. Für organisatorische und administrative Tätigkeiten setzen sie Computer, Drucker,  Scanner sowie Telefon, Fax und E-Mail ein.

GolflehrerInnen arbeiten auf Golfplätzen im Freien und sind dabei unterschiedlichen Temperaturen und Witterungen ausgesetzt. Sie haben Kontakt zu anderen GolflehrerInnen, zu GreenkeeperInnen, siehe Garten- und Grünflächengestaltung - Greenkeeping (Lehrberuf), sowie zu MitarbeiterInnen der Verwaltung von Golfclubs und Golfvereinen, Hotels und Ferienanlagen.

  • für Einzelpersonen und Gruppen Golf unterrichten
  • die Golfregeln und die Golfetikette vermitteln
  • Konzentrations- und Konditionstraining leiten
  • das Sekretariat bei der Ausschreibung und Vorbereitung clubinterner und -externer Turniere unterstützen
  • Golfveranstaltungen organisieren und leiten
  • Verkaufsstellen für Golfutensilien (Pro Shop Dienst) führen und dort mitarbeiten
  • Golfschläger und andere Golfgeräte warten und pflegen
  • Pflege der Golfplätze organisieren
  • SchülerInnen über Material und Ausrüstung beraten
  • Golfclubs, Golfvereine
  • Hotels und Ferienanlagen mit Golfplätzen

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Fairway Grün / Green Handicap Nap Rough Scorecard Wintergrün