FlughafenarbeiterIn

Berufsbeschreibung

FlughafenarbeiterInnen sind für verschiedene Abfertigungstätigkeiten im Rahmen des Flugverkehrs (Abflug bzw. Landung) zuständig. Sie betanken das Flugzeug, rollen die Gangways heran, verladen Frachtgüter und Gepäckstücke und sortieren sie auf Förderbänder. Sie fahren die Fluggäste mit Shuttle-Bussen zum Flugzeug bzw. docken das Flugzeug an die Fahrgastbrücken an, damit die PassagierInnen bequem ein- und aussteigen können, ohne durch Witterungseinflüsse beeinträchtigt zu werden. Im Winter achten sie darauf, dass Flugzeuge und Pisten schnee- und eisfrei bleiben. FlughafenarbeiterInnen arbeiten auf Flughäfen im Team mit BerufskollegInnen und TechnikerInnen und MitarbeiterInnen von Fluggesellschaften.

FlughafenarbeiterInnen weisen die Flugzeuge nach der Landung in ihre Parkposition ein und sichern das gelandete Flugzeug. Sie be- und entladen das Flugzeug mit Gepäck und sonstiger Fracht und bringen diese von oder zu den Schaltern und Sortieranlagen. FlughafenarbeiterInnen sind weiters für die Umrüstung und Versorgung der Luftfahrzeuge (mit Lebensmittel, Treibstoff etc.) sowie für die Reinigung der Pisten von Schmutz, Eis und Schnee zuständig.

FlughafenarbeiterInnen fahren die Fluggäste mit Shuttle-Bussen zum Flugzeug bzw. holen sie von dort ab. Sie docken das Flugzeug an Gangways oder Fahrgastbrücken an, damit die PassagierInnen bequem ein- und aussteigen können, und ziehen bzw. schieben die Flugzeuge beim Abflug mit Luftfahrzeugschleppern auf die Rollbahn.

Bei der Arbeit kommt eine Vielzahl technischer Geräte und Sonderfahrzeuge zum Einsatz, die von den FlughafenarbeiterInnen teilweise selbst gereinigt und gewartet werden.

Je nach Einsatzgebiet werden in diesem Beruf auch körperlich schwere Arbeiten ausgeführt, die auch bei ungünstigen Witterungsbedingungen und teilweise im Freien ausgeübt werden müssen.

FlughafenarbeiterInnen verwenden eine Vielzahl technischer Geräte und Sonderfahrzeuge z. B. Lotsenfahrzeuge, Luftfahrzeugschlepper, Abfertigungsgeräte und Schneeräumgeräte, Enteisungsmaschinen, Fluggasttreppen sowie Werkzeuge zur Wartung dieser Geräte. Sie hantieren mit Gepäckstücken und anderer Luftfracht, bedienen Tankanlagen, Andocksysteme und Passagierbrücken.

FlughafenarbeiterInnen verrichten ihre Arbeit am gesamten Flughafengelände, sowohl im Freien als auch in den Gepäckhallen, im Abfertigungsbereich, in den Ladezonen der Flugzeuge usw. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und mit dem übrigen Bodenpersonal des Flughafens (siehe z. B. Traffic-Clerk (m./w.), FlugverkehrsleiterIn). Sie haben außerdem Kontakt zu MitarbeiterInnen der Fluggesellschaften (z. B. FlugbegleiterIn, PilotIn), zum Sicherheitspersonal und teilweise zu PassagierInnen.

  • Flugzeug nach der Landung in die entsprechende Position am Flugfeld einweisen
  • Flugzeug mit Hilfe von speziellen Sicherheitsvorrichtungen sichern, Gangways andocken
  • Flugzeug mit den für den Flug notwendigen Betriebsmitteln versorgen (Strom, Druckluft, Wasser, Treibstoff)
  • Gepäck von und zu den Gepäcksortieranlagen und -schaltern transportieren, Container, Paletten u. ä. be- und entladen
  • Flugzeug mit Gepäck, Fracht, Post, Bordverpflegung und sonstigem Ballast ent- und beladen; Müll und  Abwasser entsorgen, eventuell Flugzeuge umrüsten (z. B. von Fracht- auf Passagierbetrieb)
  • Passagiere vom gelandeten Flugzeug oder zum startenden Flugzeug fahren
  • abfliegende Flugzeuge auf die Rollbahn schleppen
  • Sonderfrachten wie Tiere, Pflanzen, Leichnamüberstellungen, Geldtransporte oder Sonder- und Gefahrengüter abfertigen
  • Flughafenbetriebsgesellschaften
  • Fluggesellschaften

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Austro Control Terminal

Gallery

Whatchado Video-Interviews: