QualitätstechnikerIn im Fahrzeugbau

Berufsbeschreibung

QualitätstechnikerInnen im Fahrzeugbau arbeiten als spezialisierte QualitätssicherungstechnikerInnen in Betrieben der Fahrzeugindustrie. Sie sind für die Eingangs-, Zwischen-, Fertigungs- und Endkontrolle von Fahrzeuge und deren Materialien zuständig. Sie stellen sicher, dass während des gesamten Produktionsprozesses von Fahrzeugen bestimmte Qualitäts- und Sicherheitsstandards eingehalten werden. Sie entnehmen laufend Material- und Stückproben und werten sie aus. Für die Qualitätsprüfung setzen sie verschiedene Werkzeuge und Mess- und Prüfgeräte ein, wie z. B. Schneide-, Schleif-, Ätz- und Poliergeräte, Mikroskope, Röntgen- und Ultraschall sowie  Chemikalien und Indikatoren. Zur Auswertung der Testergebnisse arbeiten sie mit Computer und Laptops.

QualitätstechnikerInnen im Fahrzeugbau arbeiten in Büros, Labors, Werkstätten und Produktionshallen von Betrieben der Fahrzeugindustrie. Sie arbeiten eigenständig sowie im Team mit der der Produktions- und Entwicklungsleitung sowie mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften, siehe z. B.: MaschinenbedienerIn, Prozesstechnik (Lehrberuf), ProduktionsleiterIn, WerkstofftechnikerIn und stehen in engem Kontakt und Austausch mit dem Management und der Produktionsleitung.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

FahrzeugbautechnikerIn
QualitätssicherungstechnikerIn