VFX Supervisor (m./w.)

Andere Bezeichnung(en): VFX Artist, Visual-Effects-Supervisor, Visual-Effects-Artist, Visual-Effects-SpezialistIn

 

Berufsbeschreibung

VFX Supervisor (m./w.) arbeiten an den visuellen Effekten (VFX) von Filmen, Werbeclips und fallweise auch im Game-Design. Sie sind von Beginn an Teil des Produktionsteams, wo sie alle Angelegenheiten, die die VFX (Visuelle Effekte) betreffen, betreuen. Die Aufgabenbereiche der VFX Supervisor (m./w.) reichen von der Ideenfindung bis zur Verwirklichung der visuellen Effekte. In der Produktion koordinieren und beraten sie das Aufnahme-Team. Dabei sind sie die kreative Schnittstelle zwischen den Produktionsmitgliedern bei den Dreharbeiten und den SpezialistInnen, die in der Postproduktion für die visuellen Effekte zuständig sind.

In der Postproduktion sind sie mit ihrem Team dafür verantwortlich, dass die gewünschten Effekte und der Look auch entsprechend umgesetzt werden. VFX Supervisor (m./w.) koordinieren und organisieren die verschiedenen Arbeitsschritte und arbeiten zum Teil selbst aktiv mit. Sie müssen alle Bereiche der Produktion und die technischen Möglichkeiten der Film- und Videotechnik genau kennen und kommunikativ, lösungsorientiert und kreativ sein.

In der heutigen Filmproduktion werden fast immer visuelle Effekte eingesetzt - von spektakulären Phantasiewelten, bis hin zu besonderen Bildästhetiken (Look). Außerdem finden bei vielen Produktionen die Dreharbeiten an einem anderen Ort statt, als im Film dargestellt (z. B. vor einem  Greenscreen / Bluescreen). VFX Supervisor (m./.w.) koordinieren und betreuen diesen Produktionsteil und sind die Schnittstelle zwischen den SpezialistInnen für visuelle Effekte (VFX Department) und dem restlichen Produktionsteam.

VFX Supervisor (m./w.) sind idealerweise von der ersten Produktionsphase an Teil aller wichtigen Projektbesprechungen und -begehungen. Sie informieren sich über die Wünsche und Vorstellungen der RegisseurInnen und ProduzentInnen und darüber, welche Szenen und Teile des Films visuelle Effekte enthalten werden und wie diese aussehen sollen. Sie beraten und informieren über mögliche Vorgehensweisen und bringen dazu ihre Ideen für die Umsetzung ein. Anschließend koordinieren sie die vereinbarte Vorgehensweisen mit dem Produktionsteam (z. B. RegisseurIn, Kameramann/-frau, AufnahmeleiterIn und ProduktionsleiterIn (Fernsehen, Film, Rundfunk)) und den SpezialistInnen, die für die verschiedenen Bereiche der visuellen Effekte in der Postproduktion zuständig sind ( Compositing Artist (m./w.), 3D-Artist (m./w.), Computer-AnimationsdesignerIn, ComputeranimateurIn). In manchen Fällen arbeiten die Teams der Postproduktion bereits, während weitere Aufnahmen für den Film gemacht werden. In diesem Fall arbeiten VFX Supervisor (m./w.) zeitgleich am Film-Set und in der Postproduktion. Werden in der Produktion auch praktische Spezialeffekte umgesetzt, koordinieren sie mit dem/der SFX Supervisor (m./w.) die Umsetzung der Spezialeffekte und die Auswirkungen auf die visuellen Effekte.

VFX Supervisor (m./w.) müssen kreativ und lösungsorientiert arbeiten, um die gewünschten Effekte, zusammen mit den Teams der Produktion und Postproduktion, umsetzen zu können. Sie müssen außerdem umfangreiche Kenntnisse in Video- und Filmtechnik, sowie der Animation haben, um bestmöglich zwischen den SpezialistInnen im VFX-Department und den FilmemacherInnen vermitteln zu können. Dabei kommunizieren sie an das Filmteam, was bei der Aufnahme beachtet werden muss, damit die visuellen Effekte in der Postproduktion entsprechend umgesetzt werden können. Als Team- und Projektleiter sind sie auch für die Auswahl und Koordination des Postproduktion-Teams verantwortlich und erstellen Kalkulationen und Projektpläne. In manchen Fällen arbeiten sie auch selbst in der Postproduktion mit.

Im Bereich Game-Design organisieren und koordinieren VFX Supervisor (m./w.) ebenfalls die Aufgaben der verschiedenen SpezialistInnen für visuelle Effekte, die Spielewelten und Charaktere umsetzen, und vermitteln zwischen ihnen und den SpieleentwicklerInnen (siehe ( Game-DesignerIn).

VFX Supervisor (m./.w) arbeiten in allen Bereichen der Produktion mit. Da sie hauptsächlich koordinieren, organisieren und beraten, arbeiten Sie mit verschiedensten Büro- und Telekommunikationsgeräten (Handy, Laptop, Tablet). Zur (ersten) Visualisierung der Effekte arbeiten sie an Computer-Arbeitsplätzen mit mehreren Monitoren mit spezieller  Software zur  Bildbearbeitung sowie mit Bild- und 3D-Druckern.

Die Arbeitsorte eines/einer VFX Supervisors (m./w.) hängen stark vom Projekt ab, für das sie arbeiten. Arbeitsorte in der Film- und Fernsehproduktion können die Büro- und Besprechungsräumlichkeiten von Produktions- und VFX-Unternehmen sein, genauso wie Filmsets im Innen und Außenbereich. Dabei arbeiten Sie zusammen mit Mitgliedern des Filmteams wie z. B. RegisseurIn, Kameramann/-frau, AufnahmeleiterIn und ProduktionsleiterIn (Fernsehen, Film, Rundfunk), SFX Supervisor (m./w.).

In der Postproduktion von Film- und Fernsehprojekten arbeiten sie zusammen mit den SpezialistInnen für visuelle Effekte wie Compositing Artist (m./w.), Computer-AnimationsdesignerIn, 3D-Artist (m./w.), ComputeranimateurIn aber auch mit anderen Postproduktion-MitarbeiterInnen wie FilmschnittmeisterIn oder RegisseurIn an der finalen Umsetzung der Effekte. Dabei arbeiten Sie in Besprechungs- und Vorführräumen sowie an Computer-Arbeitsplätzen.

Im Bereich Game-Design arbeiten VFX Supervisor (m./w.) in den Büro- und Produktionsräumen von Unternehmen für Software-Entwicklung. Dort arbeiten sie zusammen mit den SpezialistInnen für Visuelle Effekte z. B. Compositing Artist (m./w.), Computer-AnimationsdesignerIn, 3D-Artist (m./w.), ComputeranimateurIn sowie mit Game-DesignerInnen.

Die Tätigkeiten hängen davon ab, in welcher Produktionsphase VFX Supervisor (m./w.) bereits involviert sind. In manchen Fällen arbeiten sie auch selbst an der Umsetzung der visuellen Effekte in der Postproduktion mit. Die wichtigsten Tätigkeiten sind:

  • in der Vorproduktion an Besprechungen und Begehungen teilnehmen
  • in der Vorproduktion Konzepte und gegebenenfalls Finanzpläne zur Umsetzung der visuellen Effekte erarbeiten und präsentieren
  • das Postproduktion-Team zusammenstellen und mit den SpezialistInnen für visuelle Effekte (VFX) die Kundenwünsche besprechen
  • während der Produktion (Dreharbeiten) koordinieren und überwachen, dass die Vorgaben für die visuellen Effekte bei den Dreharbeiten durchgeführt werden
  • in der Postproduktion die Durchführung der visuellen Effekte koordinieren und überwachen
  • gegebenenfalls in der Postproduktion selbst an den visuellen Effekten mitarbeiten
  • Film- und Postproduktionsunternehmen
  • Unternehmen für Software-Entwicklung (insb. für Computer-, Video- und Handy-Spiele)
  • als selbstständige/r VFX Supervisor (m./w.)

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Aufblende Auflösung Augemented Reality Bildbearbeitung Greenscreen / Bluescreen Software Video-Tool Virtual Reality (VR)