IT-Assistant (m./w.)

Andere Bezeichnung(en): IT-AssistentIn

 

Berufsbeschreibung

IT-Assistants (m./w.) assistieren IT-SpezialistInnen wie z. B. InformatikerInnen, NetzwerktechnikerInnen, ProgrammiererInnen,  Datenbank- und CloudtechnikerInnen. Sie helfen bei der Aufstellung, Konfiguration, Wartung und laufenden Betreuung von Computersystemen, Netzwerken und Servieranlagen. Im Rahmen von Reparatur- und Servicearbeiten suchen sie gemeinsam mit ihren Vorgesetzten nach Fehlern und Störungen und tauschen schadhafte Bauteile und Komponenten aus. Weiters assistieren sie bei der laufenden Wartung der  Netzwerke (Internet oder  Intranet). IT-AssistentInnen arbeiten in Unternehmen und Organisationen aller Branchen sowie in IT- und Telekommunikationsbetrieben und EDV-Serviceunternehmen. Sie arbeiten eng im Team mit Berufskollegen und mit ihren Vorgesetzten zusammen

IT-AssistentInnen assistieren IT-Fachkräften bei der Aufstellung, Konfiguration und laufenden Betreuung von Computersystemen, Computernetzwerken und Server-Anlagen in Unternehmen, Institutionen und Organisationen. Sie betreuen auch angeschlossene Peripheriegeräte wie z. B. Drucker,  Scanner, Bildschirme, Kopier- und Faxgeräte. Gemeinsam mit den IT-Fachkräften sorgen sie für einen reibungslosen und störungsfreien Betrieb der IT-Systeme. Im Störungsfall suchen sie nach den Fehlerquellen und beheben diese. Sie tauschen regelmäßig Kabel und Sicherungen aus, ersetzen Komponenten und Teile und führen Wartungsprotokolle. Außerdem programmieren und installieren sie Firewalls, Virenschutz und andere Maßnahmen zur Datensicherheit, welche sie laufend aktualisieren (updaten).

IT-AssistentInnen kennen die verschiedenen Betriebssysteme wie Windows, Apple, Linux usw. und beherrschen verschiedene Softwareprogramme und Programmiersprachen. Gemeinsam mit NetzwerkspezialistInnen oder IT-SystemelektronikerInnen planen und konzipieren sie  Netzwerke, Serversysteme und Datenbanken, wählen die passenden Komponenten aus, bauen sie zusammen und installieren sie bei den Kundinnen und Kunden vor Ort. Anschließend installieren und  konfigurieren sie Betriebssysteme und Softwareprogramme und schulen MitarbeiterInnen/UserInnen an den IT-Anlagen ein.

IT-AssistentInnen arbeiten mit Computer und Computernetzwerken, mit Computerbauteilen, Komponenten und Peripheriegeräten wie z. B. Drucker,  Scanner, Bildschirme, Kopier- und Faxgeräte sowie mit Steckdosen, Kabel und Leitungen, Klemm- und Steckverbindungen, Modems/Router, Netzwerk-Switches und mit verschiedenen Mess- und Prüfgeräten und verschiedenster  Software. Sie verwenden technische Unterlagen, Betriebsanleitungen, Schalt- und Installationspläne und führen Wartungsbücher, Wartungsprotokolle und andere Arbeitsaufzeichnungen.

IT-AssistentInnen arbeiten in den Räumlichkeiten von IT-Serviceunternehmen und bei deren Kundinnen und Kunden (vor allem Unternehmen, Organisationen) vor Ort. Sie sind außerdem in Server- und Großrechneranlagen von großen Unternehmen und Organisationen und Serverfarmen von IT-Dienstleistern tätig. Sie arbeiten im Team mit ihren Vorgesetzten, das sind in der Regel verschiedene IT-Fachkräfte, siehe z. B. EDV-ServicetechnikerIn, InformatikerIn, ComputertechnikerIn, IT-SystemelektronikerIn und haben Kontakt und Austausch mit ihren Kundinnen und Kunden und AuftraggeberInnen.

  • Computersysteme, Computer-Netzwerke, Server-Anlagen und Datenbanksysteme  konfigurieren, warten und betreuen
  • Computer, Peripheriegeräte und  Netzwerke vor Ort installieren und in Betrieb nehmen
  • Steckdosen, Kabel und Kabelverbindungen verlegen und anschließen
  • Großrechner, Server und Master-Computer  konfigurieren und einstellen
  • laufend Datensicherungen vornehmen, Sicherungskopien erstellen
  • Netzwerke gegen unbefugte Zugriffe von außen (z. B. "Hacker", Computerviren) schützen, spezielle Schutzprogramme (Firewalls) installieren und laufend updaten (aktualisieren)
  • Fehlermeldungen und Betriebsstörungen analysieren und beseitigen
  • fehlerhafte Computerteile wie z. B. Festplatten,  Motherboard, Driver etc. austauschen
  • Kundinnen/Kunden und MitarbeiterInnen beraten und informieren
  • Schulungen, Trainings und Beratungen durchführen
  • technische Unterlagen, Betriebsanleitungen, Installationspläne, Wartungsprotokolle usw. führen
  • IT-Servicebetriebe
  • Unternehmen aller Branchen, Organisationen und Institutionen mit eigenen IT-Abteilungen
  • öffentliche Organisationen und Institutionen mit IT-Abteilungen (z. B. Verwaltungsbehörden, Sozialversicherungsträger)
  • selbstständig/freiberufliche Tätigkeiten

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 App - Applikation Big Data Bit, Byte, (Kilo-, Mega-, Giga-) Cloud Computing HTML JAVA