VerkaufstechnikerIn / VertriebstechnikerIn

Andere Bezeichnung(en): VertriebsingenieurIn, VertriebsassistentIn, VertriebsberaterIn, Sales Engineer (m./w.), VerkaufsberaterIn

 

Berufsbeschreibung

VerkaufstechnikerInnen (VertriebstechnikerInnen) arbeiten bei Industrie-, Gewerbe- und Handelsbetrieben aller Branchen, vor allem aber in Bereichen mit technischem Einschlag (z. B. Betriebe für Maschinen- und Anlagenbau, KFZ-Industrie, Bauindustrie usw.) in den Abteilungen für  Marketing,  Logistik, Vertrieb und Verkauf. Sie sind für den Verkauf und Vertrieb von meist technischen Produkten an Unternehmenskunden zuständig, für die sie auch die AnsprechpartnerInnen für Fragen und Serviceleistungen sind. Sie führen Verkaufsgespräche, erklären Produkte und Geräte, führen Einschulungen durch und beraten und betreuen ihre KundInnen.

VerkaufstechnikerInnen kalkulieren die Kosten, erstellen Angebote, verhandeln mit LieferantInnen und koordinieren Liefertermine und Auslieferungen. Sie arbeiten im Team mit Fachkräften aus dem Ein- und Verkauf, dem Lager und den Serviceabteilungen und stehen in engem Kontakt und Austausch mit der Betriebsleitung sowie mit KundInnen und GeschäftspartnerInnen.

VerkaufstechnikerInnen sind für verschiedene Aufgaben die mit dem Verkauf und Vertrieb von Waren und Produkten zusammenhängen zuständig. Vor allem arbeiten sie mit technischen Produkten, wie z. B. Produkte des Maschinen- und Anlagenbaus, mit medizintechnischen Geräten, Messgeräten, Industrieroboter und dergleichen, für deren Präsentation technisches Fachwissen erforderlich ist. VerkaufstechnikerInnen sind dabei für den Verkauf, die Einschulung und für die Organisation des technischen Services dieser Produkte zuständig. Sie entscheiden über Absatzmethoden und Absatzwege, berechnen Kosten, koordinieren Liefertermine und erstellen Strategien für  Werbung und  Marketing. Dabei arbeiten sie eng mit den technischen und kaufmännischen Abteilungen ihres Betriebes zusammen.

Im Außendienst besuchen sie UnternehmenskundInnen und GeschäftspartnerInnen und führen Produkte, Musterkataloge und Produktbeschreibungen mit, welche sie ihren KundInnen präsentieren und erklären. Sie beraten und betreuen ihre KundInnen bei technischen Fragen, führen Geräte und Produkte vor und organisieren die Einschulung des Personals ihrer KundInnen.

Im Bereich Lager- und Bestellwesen führen sie Inventar- und Stücklisten, achten auf die Lagerbestände, holen Angebote ein und verhandeln mit LieferantInnen und Zulieferbetrieben. Sie erstellen Kosten- und Preiskalkulationen, nehmen Produktbestellungen entgegen und sorgen für eine termingerechte Auslieferung der Waren und Produkte.

VerkaufstechnikerInnen arbeiten mit den verschiedensten (technischen) Produkten und Dienstleistungen, je nach Art und Branche ihres Betriebes. Überwiegend arbeiten sie mit technischen Produkten, wie z. B. Produkte des Maschinen- und Anlagenbaus, mit medizintechnischen Geräten, Messgeräten, Industrierobotern oder Fertigungsautomaten. Weiters arbeiten sie mit Computer und Laptops, fachspezifischen Softwareprogrammen wie z. B. Rechen- und Kalkulationsprogramme, mit betrieblichen Datenbanken und Kundenkarteien. Über Kommunikationsmittel wie Telefon, Mobiltelefon, Fax, Internet und E-Mail sind sie für ihre KundInnen ständig erreichbar.

VerkaufstechnikerInnen verwenden Produkt- und Musterkataloge, Prospekte, Werbematerialien, Informationsbroschüren, Betriebsanleitungen und demonstrieren anhand von Vorführgeräten die Handhabung der Maschinen. Sie führen Bestellformulare, Stück- und Lagerlisten, Arbeitsprotokolle, KundInnenkarteien und andere Dokumente.

VerkaufstechnikerInnen arbeiten in Büros sowie im Verkaufs- und Vertriebsbereich von Gewerbe- und Industriebetrieben oder Großhandelsbetrieben aller Branchen, seltener auch in Einzelhandelsbetrieben. Häufig sind sie im Außendienst im Einsatz und direkt bei den KundInnen. Sie arbeiten im Team mit MitarbeiterInnen aus den verschiedenen betrieblichen Bereichen, z. B. aus  Marketing, Ein- und Verkauf, Lager, Fuhrpark (siehe z. B. BetriebstechnikerIn, ProduktionsleiterIn, ServicetechnikerIn, LogistikerIn, Werbefachmann/-frau). VerkaufstechnikerInnen stehen in ständigem Kontakt zu ihren KundInnen und haben Kontakt zu LieferantInnen sowie zum Management.

  • Werbe-, Absatz- und  Marketingstrategien für (vor allem technische) Produkte und Dienstleistungen entwickeln und umsetzen
  • Musterkataloge, Produktkataloge, Produktbeschreibungen, Betriebsanleitungen und dergleichen erstellen
  • Werbe- und PR-Maßnahmen, Aussendungen, Produkteinführungen planen und umsetzen
  • Produkte am Markt platzieren, Produkte auf Messen vorstellen
  • im Außendienst Filialen besuchen, MitarbeiterInnen und Verkaufspersonal einschulen
  • im Außendienst KundInnen und GeschäftspartnerInnen besuchen, Produkte und Geräte vorführen und erklären, Einschulungen durchführen
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung durchführen
  • Kostenkalkulationen erstellen, betriebliche Kennzahlen berechnen
  • mit LieferantInnen verhandeln, Liefertermine koordinieren
  • KundInnen beraten und betreuen
  • Betriebsbücher, Datenbanken, Karteien, Muster- und Produktkataloge, Werbematerialien, Prospekte usw. führen
  • Gewerbe- und Industriebetriebe, die technische Anlagen und Geräte herstellen und vertreiben oder technische Dienstleistungen anbieten (z. B. Bauindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugindustrie)
  • Großhandelsbetriebe aller Branchen
  • Ingenieurbüros, Ziviltechnikbüros
  • große Einzelhandelsunternehmen

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 akquirieren Break-Even-Point Business-to-Business CAD Cash-Flow DIN-Norm Logistik Marketing MBA Mechatronik Merchandising Multi-Channel-System Qualitätsmanagement Sales Promotion Total Quality Management (TQM)