HR-ManagerIn (Human Resources ManagerIn)

Berufsbeschreibung

HR-ManagerInnen ( Human Resources ManagerInnen) sind für personalbezogene Leitungsaufgaben in einem Unternehmen verantwortlich, z. B. für Personalbedarfsplanung und Personalauswahl, -entwicklung und -koordination. Daneben beraten sie das Management bei allen personalrelevanten Fragestellungen und leiten und koordinieren die Personalverrechnung. Sie arbeiten z. B. in Industrie- und Handelsbetrieben, in Banken und Versicherungen, größeren Gewerbebetrieben und Handwerksbetrieben, aber auch im öffentlichen Bereich bei Interessensvertretungen, Verbänden und Organisationen. HR-ManagerInnen arbeiten im Team mit PersonalentwicklerInnen, PersonalverrechnerInnen und MitarbeiterInnen und ManagerInnen aus allen Unternehmensbereichen und haben weiters auch Kontakt zu Unternehmens- und PersonalberaterInnen.

Human Resources ManagerInnen leiten die Personalabteilung in Großbetrieben aller Wirtschaftszweige. Im Rahmen der Personalplanung definieren sie Positionen und Aufgabenbereiche, entwickeln Stellenpläne und ermitteln den Personalbedarf. Sie veranlassen Stellenausschreibungen in Tageszeitungen, Betriebszeitungen und anderen Journalen, nehmen Bewerbungen entgegen, organisieren und leiten Bewerbungsverfahren und Bewerbungsgespräche und treffen gemeinsam mit der Geschäftsführung die Entscheidung über die Personalauswahl.

Im Bereich der Personalentwicklung erstellen sie Qualifikationsprofile und konzipieren Fort- und Weiterbildungspläne für MitarbeiterInnen und ganze Teams. Im Rahmen der betrieblichen Fort- und Weiterbildung organisieren sie Seminare, Schulungen und Workshops, teilweise auch im Team mit eigenen PersonalentwicklerInnen.

HR-ManagerInnen organisieren und leiten die ordnungsgemäße Lohn- und Gehaltsabrechnung, Urlaubs- und Krankenzeitenberechnung, Auszahlung von Sonderzahlungen, Überstunden und dergleichen. Sie kennen alle relevanten arbeits-, sozialversicherungsrechtlichen und sicherheitsrechtlichen Bestimmungen und sorgen für deren Einhaltung im Betrieb. Im Namen der Unternehmensleitung führen  Human Resources ManagerInnen Verhandlungen mit dem Betriebsrat.

In international tätigen Unternehmen organisieren und koordinieren sie z. B. die Entsendung von MitarbeiterInnen ins Ausland und stehen mit den Personalabteilungen der ausländischen Zweigstellen des Betriebes in Kontakt. Schlussendlich sind sie auch für die Auswahl von MitarbeiterInnen im Rahmen der Durchführung von Personalbewegungen wie Kündigungen, Beförderungen oder Versetzungen zuständig.

Human Resources ManagerInnen arbeiten mit Computer, Laptops und betrieblichen  Software-,  Datenbank- und Officeprogrammen. Sie führen Betriebsbücher, Personallisten, Dienstpläne, Terminkalender, Lohn- und Gehaltsabrechnungen, arbeitsrechtliche Unterlagen und dergleichen mehr. Sie lesen und verwenden betriebliche Kennzahlen, Umsatzzahlen, Marktdaten,  Konjunktur- und Wirtschaftsanalysen usw.

Bei ihrer Arbeit verwenden  Human Resources ManagerInnen Bürogeräte wie Kopierer, Drucker und  Scanner sowie Kommunikationsmittel wie Telefon, Fax, E-Mail und Internet. Im Rahmen von betrieblichen Schulungen und Seminaren hantieren sie mit Präsentationsunterlagen, Infobroschüren und -mappen und verwenden PowerPoint, Flipcharts, Videobeamer etc.

Human Resources ManagerInnen arbeiten vorwiegend in Büros, in Konferenz- und Besprechungszimmern und halten sich in allen betrieblichen Abteilungen auf. Sie arbeiten eigenständig sowie als Vorgesetzte im Team mit MitarbeiterInnen der Personalabteilung ( PersonalentwicklerIn, LohnverrechnerIn, PersonalsachbearbeiterIn) und anderen betrieblichen Abteilungen (z. B.  Rechnungswesen, Buchhaltung,  Controlling), siehe z. B.: BuchhalterIn, ControllerIn, SekretärIn. Sie stehen in engem Kontakt mit der Betriebsleitung, siehe z. B.: ManagerIn, aber auch mit dem Betriebsrat, mit Sozialversicherungsanstalten, Finanzämtern, SteuerberaterInnen, Kammern und zu Personalberatungs- und -vermittlungsunternehmen (siehe z. B. Personaldienstleistung (Lehrberuf), PersonalberaterIn).

  • betrieblichen Personalbedarf ermitteln und planen
  • Aufgabenbereiche, Stellen und Positionen definieren
  • Stellenausschreibungen in Tageszeitungen, Zeitschriften und Online-Medien veranlassen
  • Bewerbungen ausschreiben und entgegen nehmen, Bewerbungsgespräche führen, MitarbeiterInnen aufnehmen
  • Einschulungen von neuen MitarbeiterInnen organisieren
  • Personalentwicklungspläne erarbeiten
  • Besprechungen, Sitzungen, Meetings mit MitarbeiterInnen und ManagerInnen abhalten und durchführen
  • innerbetriebliche und außerbetriebliche Schulungen, Kurse und Weiterbildungsmaßnahmen für MitarbeiterInnen planen und organisieren
  • Personalverrechnung organisieren und kontrollieren; Kostenrechnungen und Kostenkontrollen durchführen
  • mit der Unternehmensleitung und dem Management zusammenarbeiten, Konzepte besprechen, Personalentscheidungen treffen
  • Personallisten, MitarbeiterInnendateien und -datenbanken sowie Dokumente, Akten und andere Aufzeichnungen führen
  • Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen verschiedenster Branchen
  • Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister
  • öffentliche Institutionen und Organisationen, Interessenvertretungen

Whatchado Video-Interviews: