IT-SystemelektronikerIn

Andere Bezeichnung(en): IT-SystemdesignerIn, IT-SystemingenieurIn, IT-System-Integration-Engineer (m./w.), IT-SystemtechnikerIn, IT-SystemanalytikerIn, IT-System-Engineer

 

Berufsbeschreibung

IT-SystemelektronikerInnen installieren,  konfigurieren und warten Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik wie z. B. Computersysteme und -netzwerke, Serversysteme, Drucker,  Scanner und Telefonanlagen. Sie informieren und beraten ihre Kundinnen und Kunden, analysieren ihre Wünsche und Anforderungen und stellen darauf hin die IT-Anlagen zusammen, welche sie vor Ort aufbauen und in Betrieb nehmen. In regelmäßigen Abständen führen sie Aktualisierungen, Wartungen und Updates durch, dabei achten sie auf Daten- und Systemschutz in dem sie Firewalls, Anti-Virenprogramme usw. installieren. Sie arbeiten in Büros und Werkstätten sowie bei ihren Kundinnen/Kunden vor Ort im Team mit BerufskollegInnen und anderen Fachkräften aus dem Bereich  IKT (Informations- und Kommunikationstechnik).

IT-SystemelektronikerInnen installieren,  konfigurieren, warten und reparieren IT-Systeme, sowie deren Komponenten und Bauteile. IT-Systeme sind z. B. betriebliche Computernetzwerke und Serversysteme, Datenbanken und Systeme der Cloud-Technologie, aber auch digital-elektronische Systeme von Verkehrsbetrieben, Flughäfen usw.

IT-SystemelektronikerInnen beraten und informieren ihre Kundinnen und Kunden über Funktion, Nutzung und Bedienung der IT-Anlage bzw. -Systeme. Sie stellen die Wünsche und Anforderungen der Kundinnen/Kunden fest, planen und konzipieren daraufhin IT-Anlagen und erstellen Kostenvoranschläge. Sie wählen die passenden  Hardware Komponenten, Bauteile und Verkabelungen aus und installieren diese bei den Kundinnen/Kunden vor Ort. Sie installieren betriebliche Softwareprogramme und sorgen für Datensicherheit, indem sie Firewalls, Anti-Viren- und Anti-Hacking-Programme installieren. Schließlich  konfigurieren und vergeben sie User-Zugänge, Nutzungsberechtigungen Speicherkapazitäten und schulen die MitarbeiterInnen/UserInnen an den IT-Systemen ein.

IT-SystemelektronikerInnen führen auch verschiedene Wartungs-, Aktualisierungs- und Reparaturarbeiten an den IT-Systemen durch. Sie suchen Fehlerquellen und schadhafte Teile mit speziellen Mess- und Prüfgeräten, sie tauschen Kabel, Sicherungen, Bauteile und Komponenten aus, aktualisieren Betriebssysteme und Software-Programme und führen Systemanpassungen durch. Weiters betreuen sie Trainings und Workshops für Kundinnen/Kunden und UserInnen.

IT-SystemelektronikerInnen arbeiten mit IT-Systemen, dazu zählen z. B. Computersysteme, PC-Netzwerke, Drucker, Telefon-, Fax- und Internetanlagen, Mobilfunknetze, aber auch digital-elektronische Systeme von Verkehrsbetrieben, Fluglinien, Banken, Kaufhäusern und dergleichen mehr. Sie verwenden Kabel und Leitungen, Steckdosen, Schalter und andere Bauteile und Komponenten der IT-Systemelektronik, sowie spezielle Werkzeuge und Mess- und Prüfgeräte. Sie lesen und verwenden technische Unterlagen, Betriebsanleitungen und Handbücher und führen Arbeitsaufzeichnungen, Kundendateien und Wartungsprotokolle.

IT-SystemelektronikerInnen arbeiten in Servicewerkstätten und Büros sowie im Außendienst bei ihren Kundinnen und Kunden vor Ort. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fachkräften der IKT-Branche (( IKT = Informations- und Kommunikationstechnik), siehe z. B.: Netzwerk-AdministratorIn, Informationstechnologie - Technik (Lehrberuf), InformatikerIn, Informationstechnologie - Informatik (Lehrberuf), Cloud-Engineer (m./w.) und haben engen Kontakt zu ihren AuftraggeberInnen und betriebsintern zu MitarbeiterInnen der verschiedenen Abteilungen.

  • IT-Systeme, IT-Komponenten und -Netzwerke installieren,  konfigurieren, warten und reparieren
  • Kundinnen/Kunden über Bedienung und Nutzung der IT-Anlagen und -Systeme informieren und beraten
  • kundenspezifische Lösungen erstellen, entsprechende Hard- und  Software zusammenstellen
  • IT-Anlagen und -Systeme bei den Kundinnen/Kunden vor Ort aufbauen und in Betrieb nehmen
  • User-Zugänge, Nutzungsberechtigungen, Speicherkapazitäten vergeben
  • Konfigurationen, Aktualisierungen und Updates durchführen
  • für Betriebs- und Datensicherheit sorgen; Firewalls, Anti-Viren- und Anti-Hacking-Programme installieren
  • Störungen und Fehlerquellen finden und beheben
  • IT-Bauteile, Komponenten, Baugruppen austauschen oder reparieren
  • Kundinnen/Kunden an den IT-Anlagen und -Systemen einschulen
  • technische Unterlagen, Betriebsbücher, Wartungsprotokolle führen
  • technische Daten dokumentieren und verwalten
  • Serviceunternehmen der IKT-Branche (Informations- und Kommunikationstechnik)
  • IKT-Abteilungen von größeren Betrieben aller Branchen (z. B. Einzel- und Großhandel, Produktion, Banken und Versicherungen), Behörden und große Organisationen

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 App - Applikation Backup Big Data Cloud Computing Content Management System - CMS Datenbus Firewall Intelligente Systeme JAVA

Berufsinfo-Videos

IT-Systemelektronik
Your job. Lass mich an die Dioden ran ...
Berufsbildende Schulen

Whatchado Video-Interviews: