Schuhfertigung (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 Jahre

Berufsbeschreibung

SchuhfertigerInnen erzeugen Schuhe in der Schuhindustrie. Sie arbeiten mit halb- und vollautomatischen Fertigungsmaschinen und -anlagen. SchuhfertigerInnen verarbeiten Leder sowie synthetische und textile Werkstoffe. Mit Hilfe von computergestützten Programmen ( CAD - computer aided design) erstellen sie Entwürfe und fertigen die Modelle an Stanz-, Schneide-, Stepp- und Nähmaschinen.

Sie arbeiten in industriellen Fertigungshallen mit Fachkräften des Modellentwurfes (Design), mit den zuständigen TextilmaschinentechnikerInnen sowie mit Hilfskräften der Produktion (z. B. SchuharbeiterInnen) zusammen. Meistens führen sie einzelne Arbeitsschritte an bestimmten Maschinen durch und sind dann auch für die Wartung und Instandhaltung der jeweiligen Anlagen zuständig.

SchuhfertigerInnen verarbeiten vor allem synthetische Stoffe (Kunstleder, Gore-Tex usw.), Gummimaterialien und Leder. Sie stellen verschiedene Arten von Damen- und Herrenschuhen, Kinderschuhe, Sport- und Freizeitschuhe, Arbeitsschuhe usw. her. Standardtechniken in der Schuhindustrie sind das computer-optische Zuschneiden (COS) der Materialien, das computerunterstützte Konstruieren von Schuhmodellen ( CAD) und die computerunterstützte Fertigung und Erstellung von Stücklisten, Materialbedarfslisten, Ablaufplänen usw. ( CAM).

SchuhfertigerInnen in der Schuhindustrie arbeiten großteils arbeitsteilig, d. h. sie übernehmen einen Tätigkeitsbereich oder arbeiten an einer bestimmten Maschine. Dort führen sie auch Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Werkzeugen, Maschinen und Anlagen durch.

SchuhfertigerInnen überprüfen vorerst die zur Fertigung zu verwendenden Materialien, sie bereiten Werkzeuge, Vorrichtungen und technische Fertigungshilfen vor. SchuhfertigerInnen zeichnen Modellentwürfe, fertigen Leistenkopien und erstellen Grundmodelle mit Hilfe von CAD-Programmen. Sie schneiden und stanzen die benötigten Materialien an Industrienäh- und Stanzmaschinen aus und steppen die Schuhteile an Steppmaschinen.

SchuhfertigerInnen bereiten schließlich die Bodenteile vor, montieren die Schuhteile und bringen Zwischenfutter und Verstärkungen an. Sie steppen Zier- und Haltenähte. Danach montieren sie Brand-, Zwischen- und Laufsohlen und nähen die Bodenteile an den Schaft. Sie rauen die Bodenteile und kleben sie dann mit Klebstoff an, danach arbeiten sie die Decksohlen ein. Abschließend verpacken sie die fertigen Produkte und bereiten sie für den Versand vor.

SchuhfertigerInnen arbeiten an computergesteuerten Näh-, Stepp-, Stanz-, Schleif-, Klebemaschinen usw. Sie arbeiten mit klassischen Werkzeugen wie z. B.  Leisten, Zuschneidetisch, Handschere, Winkelmesser. Als Arbeitsunterlagen dienen ihnen Zeichnungen und Entwürfe, Schablonen, Schnitte und Nähpläne. SchuhfertigerInnen verwenden häufig Klebstoffe, Löse- und Verdünnungsmittel und Färbemittel. Außerdem verarbeiten Sie Schnallen, Schleifen, Schnüre und andere Verschlüsse.

SchuhfertigerInnen arbeiten in temperierten Fertigungshallen der Industrie im Team mit SchuharbeiterInnen und anderen Hilfskräften der Produktion zusammen.

  • die erforderlichen Materialien fachgerecht auswählen, beschaffen und überprüfen
  • Skizzen anfertigen und Werkzeuge, Vorrichtungen und technische Fertigungshilfen vorbereiten
  • Modellentwürfe zeichnen, Leistenkopien anfertigen und Grundmodelle mit Hilfe von CAD-Programmen erstellen
  • die benötigten Materialien zuschneiden und stanzen, die Schuhteile vorrichten und steppen
  • die Bodenteile vorbereiten, Schuhteile montieren, Zwischenfutter und Verstärkungen anbringen, Zier- und Haltenähte steppen
  • Brand-, Zwischen- und Laufsohlen montieren, die Bodenteile an den Schaft überholen, zwicken und annähen
  • die Bodenteile durch  Rauen und Auftragen von Klebstoff befestigen, die Decksohlen einarbeiten
  • die fertigen Produkte für den Versand verpacken, lagern und vorbereiten
  • Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Werkzeugen, Maschinen und Anlagen durchführen
  • Unternehmen der Schuhindustrie

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Buggen Konfektion Leisten

Berufsinfo-Videos

Whatchado Video-Interviews:

Erfolgreich bewerben mit Playmit.com

playmit.com

Zeig, was du drauf hast!
Mit der PLAYMIT-Urkunde kannst du dich gezielt auf deinen Bewerbungstest vorbereiten. Lege deine PLAYMIT-Urkunde deiner Bewerbung bei und zeige damit dein Engagement und deine Stärken.