Online-RedakteurIn

Andere Bezeichnung(en): Online-JournalistIn, Multimedia-RedakteurIn, Online-EditorIn, Community-ManagerIn, Social-Media-ManagerIn

 

Berufsbeschreibung

Online-RedakteurInnen bereiten Informationen, Daten und Texte für Webseiten und Internetportale auf. Sie  recherchieren Informationen, Daten und Themen, verfassen Beiträge und Texte selbst oder überarbeiten vorgegebene Beiträge, z. B. von Nachrichten- und Presseagenturen. Sie bereiten die Inhalte redaktionell und gestalterisch auf und wirken auch bei der Aktualisierung und Weiterentwicklung der Internetportale und Online-Seiten mit. Online-RedakteurInnen arbeiten in Multimedia-Agenturen, bei Verlagen, in privaten Unternehmen oder bei Rundfunk und Fernsehen im Team mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften.

"Gerade im Online-Bereich ist es so, nachdem es ein sehr neuer Bereich ist, dass die Regeln nicht so festgefahren sind, und dass es eine sehr gute Möglichkeit für junge Journalisten ist, dass man herumprobiert und experimentiert."
Werner Harauer, Online-Journalist, in einem Interview aus: AMS your job, 2003.

Online RedakteurInnen  recherchieren Informationen aus dem Internet, aus verschiedenen Datenbanken, von Presse-Agenturen, Fachpublikationen und anderen  Medien. Die gesammelten Informationen und Daten werden journalistisch aufbereitet und in online-gerechter Form umgesetzt. Dies bedeutet, Informationen wie Wort, Bild und Ton in leicht lesbarer und gut verständlicher Form zusammen zu stellen.

Die Herausforderung im Medium Internet besteht darin, Texte kurz und prägnant zu formulieren und visuell klar zu strukturieren. Nach dieser Richtlinie verfassen Online-RedakteurInnen Beiträge und Texte,  redigieren Texte anderer AutorInnen, sie bereiten verschieden Themen auf oder aktualisieren bestehende Inhalte. In Zusammenarbeit mit den Team- und ProjektmitarbeiterInnen aus den Bereichen Grafikdesign, Webdesign und  Multimedia gestalten sie Webseiten, Internetportale und Onlineforen und andere Multimediaprodukte. Sie entwickeln bestehende Webseiten konzeptionell weiter und prüfen deren inhaltliche und formale Qualität und Aktualität. Neben dem Inhalt sind Online RedakteurInnen mitunter auch für  Layout und Gestaltung eine Webseite verantwortlich.

Online RedakteurInnen verfügen über fundierte Computerkenntnisse. Sie beherrschen verschiedene Softwareprogramme zur Text- und  Bildbearbeitung und kennen verschiedene Datenbanksysteme und Programmiersprachen.

Online RedakteurInnen arbeiten mit Redaktionssystemen (z. B. CMS =  Content Management System), Datenbanken (z. B. Access) und verschiedenen einfachen Programmiersprachen (z. B. JavaScript,  HTML) zum Programmieren und Gestalten der Internetseiten. Sie arbeiten mit Computer, Laptops und den entsprechenden Peripheriegeräten wie Drucker,  Scanner, Fax- und Kopiergeräten. Weiters verwenden sie diverses Büromaterial wie Ordner, Mappen, Hefter, Journale usw.

Online RedakteurInnen arbeiten in den Redaktionsbüros von Verlagen, Multimedia-Agenturen und in Unternehmen und Organisationen mit Internet-Auftritt. Sie arbeiten entweder angestellt oder auf freiberuflicher Basis - in diesem Fall führen sie ihre Tätigkeiten oft auch von zu Hause aus durch. Die Grenzen zu den Berufsbildern Content-ManagerIn und Grafik-DesignerIn sind fließend, auf jeden Fall arbeiten sie eng mit diesen zusammen. Sie führen ihre Arbeiten eigenständig oder im Team mit verschiedenen MitarbeiterInnen, Fach- und Hilfskräften aus und stehen in engem Kontakt zu ihren KundInnen und AuftraggeberInnen.

  • Informationen aus dem Internet, aus Datenbanken, von Presse-Agenturen etc.  recherchieren, beschaffen und sammeln
  • Bild- und Tonmaterialien sammeln
  • Daten und Informationen auf ihre Richtigkeit überprüfen, Urheberrechte klären
  • Interviews vorbereiten und durchführen
  • Unterlagen und Materialien journalistisch aufbereiten, Artikel und Beiträge zu verschiedenen Themen verfassen
  • Daten und Informationen zusammenfassen und übersichtlich darstellen, z. B. Grafiken, Tabellen, Statistiken erstellen
  • Artikel, Beiträge, Bilder, Informationen, Daten etc. online stellen, Web-Seiten und Internetauftritte gestalten, dabei verschiedene Softwareprogramme und -systeme anwenden, wie z. B.  Photoshop, JavaScript,  HTML, CMS (=  Content Management System)
  • Online-Datenbanken verwalten und auf dem aktuellen Stand halten, Artikel, Beiträge usw. archivieren
  • Verlage und Fernsehsender
  • Unternehmen, Verbände, Behörden und sonstige Institutionen mit Webseiten und Internetauftritt
  • PR-, Werbe- und Multimedia-Agenturen

Berufsinfo-Videos

Whatchado Video-Interviews: