Übungsschullehrer*in

Berufsbeschreibung

Übungsschullehrer*innen arbeiten an Übungsvolks- und Übungshauptschulen der Pädagogischen Hochschulen. Sie unterrichten Schulklassen, übernehmen dabei aber zugleich die praktische Ausbildung der Student*innen, also der angehenden Volks- und Hauptschullehrer*innen. Die Student*innen begleiten anfangs den Unterricht der Übungsschullehrer*innen, um Einblick in die Unterrichtspraxis zu bekommen. Danach gestalten sie unter Aufsicht einzelne Unterrichtsstunden. Die Übungsschullehrer*innen besprechen diesen Probeunterricht mit ihren Student*innen, um die Unterrichtsmittel und -methoden, das Verhalten, entstandene Probleme usw. zu reflektieren, wobei die Übungsschullehrer*innen auch Verbesserungsvorschläge einbringen. Die Hauptaufgabe ist dabei, die Student*innen zu lehren, den Unterricht didaktisch und methodisch angemessen zu gestalten.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Lehrer*in an Mittelschulen
Volksschullehrer*in