Tuning & Monitoring Engineer (m./w./d.)

Berufsbeschreibung

Tuning & Monitoring Engineers (m./w./d.) sind Wartungs- und Servicetechniker*innen, die auf die Betreuung von Computernetzwerken, Datenbanken, Server und Server-Anlagen und dergleichen spezialisiert sind. Sie sind mit der laufenden Einstellung (Tuning) und Überwachung (Monitoring) dieser Anlagen befasst.

Tuning & Monitoring Engineers (m./w./d.) kalibrieren und  konfigurieren Funktionen, erstellen Leistungs- und Fehlerdiagnosen, beheben Betriebsstörungen und sind insgesamt für die Betriebssicherheit dieser Anlagen zuständig. Sie überwachen den Zugriff auf diese Anlagen, indem sie Zugriffsprotokolle führen und Benutzerkonten und Kennwörter aktivieren/deaktivieren (Überwachung im Active Directory). Weiters messen und analysieren sie die Speicherkapazitäten und Speicherauslastungen der von ihnen betreuten Systeme und Anlagen.

Tuning & Monitoring Engineers (m./w./d.) arbeiten in größeren Betrieben mit eigenen IT-Abteilungen oder bei Service-Unternehmen für IT-Dienstleistungen. Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen und verschiedenen Fachkräften und Spezialist*innen wie Informatiker*innen, Computertechniker*innen oder Programmierer*innen und kommunizieren mit ihren Kundinnen und Kunden.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Computertechniker*in
Elektrotechniker*in
Informatiker*in