Städteplaner*in - Smart City & E-Mobility

Berufsbeschreibung

Dicke Luft und lange Staus - das soll in den "Smart Cities" und urbanen Zentren der Zukunft kein Thema mehr sein. Raum- und Städteplaner*innen mit Fokus auf Smart City & E-Mobility sind mit der Entwicklung von Konzepten zur Vernetzung (Smart City) und Elektromobilität (E-Mobility) befasst. Ziel ihrer Arbeit ist es, urbane Räume und Regionen grüner und öffentliche Verkehrssysteme umweltfreundlicher zu gestalten, um so den CO2-Ausstoß nachhaltig und bis hin zur Klima-Neutralität zu senken.

Zu diesem Zweck entwickeln Städteplaner*innen den Einsatz von Linienbusen mit Elektromotoren-Antrieb und selbst-fahrenden Elektrotaxis, den Ausbau von Radwegnetzen und vieles mehr. Ein besondere Herausforderung stellt der Aufbau einer  Infrastruktur von Tank- bzw. Aufladestationen für Autos mit Elektro- oder Wasserstoffantrieb dar. Im Rahmen der Digitalisierung von Städten werden Infrastrukturen wie Straßen und Häuser vernetzt: "Smarte" Ampeln passen sich dem Verkehrsvolumen an, smarte Wohn- und Bürogebäude kommunizieren mit Öko-Energiebetrieben und regeln ihren Energieverbrauch auf effiziente Weise.

Städteplaner*innen für Smart City & E-Mobility arbeiten im Team mit Verkehrstechniker*innnen, Kulturtechniker*innen oder Umwelttechniker*innen und stehen in engem Austausch mit Behörden sowie mit Bürger*inneninitiativen und politischen Entscheidungsträger*innen.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Kulturtechniker*in
Raumplaner*in
Verkehrsplaner*in