Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 Jahre

English: Pharmaceutical trade assistance (Pharmaceutical trade assistant)

Ausbildung

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Allgemeine Chemie, Allgemeine Medizin
  • Pharmakologie, Pharmazie
  • Untersuchungs- und Messverfahren
  • Laborarbeiten, Labortechnik
  • Verkaufsberatung, Kund*innenberatung
  • betriebliches Rechnungswesen: Buchführung, Kostenrechnung
  • fachspezifische Softwareprogramme
  • Inventur und Warenbestellung
  • E-Commerce und Marketing
  • Lagerwirtschaft

Die Ausbildung erfolgt als Lehrausbildung (= Duale Ausbildung). Voraussetzung dafür ist die Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht und eine Lehrstelle in einem Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung erfolgt überwiegend im Ausbildungsbetrieb und begleitend dazu in der Berufsschule. Die Berufsschule vermittelt den theoretischen Hintergrund, den du für die erfolgreiche Ausübung deines Berufs benötigen.

Wichtig: Der Besuch der Berufsschule setzt im Normalfall eine (betriebliche) Lehrstelle voraus. Du kannst dir deine Berufsschule NICHT aussuchen, sondern wirst ihr zugewiesen.

Folgende Berufsschulen sind für diesen Lehrberuf vorgesehen:

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Fachberufsschule St. Veit a.d. Glan
Dr.-Arthur-Lemisch-Straße 5
9300 St. Veit/Glan

Tel.: +43 (0)4212 / 26 05 -0
Fax: +43 (0)4212 / 26 05 -41
E-Mail: st.veit@bs.ksn.at
Internet: http://www.berufsschule.at/st-veit

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Landesberufsschule St. Pölten
Hötzendorfstraße 8
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 732 10
Fax: +43 (0)2742 / 732 10 -7
E-Mail: direktion@lbsstpoelten.ac.at
Internet: https://lbsstpoelten.ac.at

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Berufsschule Wels 3
Carl-Blum-Straße 8
4600 Wels

Tel.: +43 (0)7242 / 77 20 -37700
Fax: +43 (0)732 / 77 20 -237799
E-Mail: bs-wels3.post@ooe.gv.at
Internet: https://www.bs-wels3.ac.at

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Landesberufsschule St. Johann im Pongau
Sparkassenstraße 24
5600 St. Johann im Pongau

Tel.: +43 (0)6412 / 63 25 -105
Fax: +43 (0)6412 / 63 25 -19
E-Mail: sekretariat@lbs-st-johann.salzburg.at
Internet: https://www.lbs-st-johann.salzburg.at

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Landesberufsschule Graz 3
Hans-Brandstetter-Gasse 8
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 471 244
Fax: +43 (0)316 / 471 244 -613
E-Mail: lbsgraz3@stmk.gv.at
Internet: http://www.lbs-graz3.steiermark.at

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Innsbruck
Lohbachufer 6b
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 284 531
Fax: +43 (0)512 / 284 531 -5
E-Mail: direktion@tfbs-hbi.tsn.at
Internet: https://tfbs-hbi.tsn.at/

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Landesberufsschule Dornbirn 2
Eisplatzgasse 5
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 243 17
Fax: +43 (0)5572 / 243 17 -80
E-Mail: sekretariat@lbsdo2.snv.at
Internet: https://lbsdo2.snv.at/

Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung im Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz
Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolvent*innen berechtigt die Berufsbezeichnung "Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin" bzw."Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent" zu tragen.

Berechtigungen:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und zu einschlägigen Weiterbildungsangeboten
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Info:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb); rund 80 % der Ausbildungszeit. Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du dich bei einem passenden Lehrbetrieb bewerben.
Im Lehrbetrieb erlernst du deinen gewählten Beruf direkt am Arbeitsplatz, im Verkaufsraum, in Lagerräumen, Labors usw. in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Kundinnen und Kunden.

Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule.
In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen, aber auch praktische Fertigkeiten für den gewählte Beruf vermittelt.

Adressen:

Berufsschule für Handel und Reisen
Hütteldorferstraße 7-17
1150 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 599 16 -95222
Fax: +43 (0)1 / 599 16 -9995222
E-Mail: office.915075@schule.wien.gv.at
Internet: https://www.bshr.at/

Lehrabschluss im zweiten Bildungsweg (außerordentliche Zulassung zur Lehrabschlussprüfung):

Neben Lehrlingen, die ihre festgelegte Lehrzeit beendet haben und Personen, die aufgrund einer schulischen Ausbildung keine Lehrzeit zurücklegen müssen, werden ausnahmsweise auch folgende Personen zur Lehrabschlussprüfung zugelassen:

a) Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und glaubhaft machen können, dass sie die erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse für den betreffenden Lehrberuf auf andere Weise erworben haben (z. B. durch entsprechende Anlernzeiten, praktische Tätigkeiten oder Kursveranstaltungen).

oder

b) Personen, die mindestens die Hälfte der Lehrzeit eines Lehrberufes absolviert haben (bei einer Lehrzeit von 3 Jahren also 1 1/2 Jahre) und keine Möglichkeit haben, für die restliche Zeit einen Lehrvertrag abzuschließen.

Für die Fachtheorie empfiehlt sich der Besuch entsprechender Kurse (oder der Berufsschule).

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 1,5 Jahren bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau B1)

Abschluss:

Kursbestätigung bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

In Kombination mit einem Fachmodul (u. a. in den Berufen Bürokaufmann/-frau, Speditionskaufmann/-frau, Betriebslogistikkaufmann/-frau, E-Commerce-Kaufmann/-frau, Großhandelskaufmann/-frau, Finanz- und Rechnungswesenassistenz, Hotel- und Gastgewerbeassistenz, pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz) Berechtigung zum Antritt zur Lehrabschluss- bzw. Zusatzprüfung und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Das kaufmännische Basismodul bzw. betriebswirtschaftliche Grundmodul deckt jene Wissensgebiete ab, die für ALLE kaufmännischen Lehrberufe prüfungsrelevant sind. Es dient in Kombination mit einem Fachmodul zur Vorbereitung für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (LAP) in den einschlägigen Berufsfeldern.

Dauer: ca. 60-220 LE, verteilt auf 7 Wochen - 2 Semester

Kosten: ca. EUR 650,00 - EUR 1.400,00; je nach Anbieter bis zu 100% förderbar

Inhalte:

  • kaufmännisches Rechnen
  • Wirtschaftskunde
  • Schriftverkehr
  • Buchhaltung
  • Übungsbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
Franz-Kollmann-Straße 2/7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
E-Mail: amstetten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
E-Mail: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
E-Mail: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 851 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 851 -2100
E-Mail: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 1,5 Jahren bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau B1)

Abschluss:

Kursbestätigung bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

In Kombination mit einem Fachmodul (u. a. in den Berufen Bürokaufmann/-frau, Speditionskaufmann/-frau, Betriebslogistikkaufmann/-frau, E-Commerce-Kaufmann/-frau, Großhandelskaufmann/-frau, Finanz- und Rechnungswesenassistenz, Hotel- und Gastgewerbeassistenz, pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz) Berechtigung zum Antritt zur Lehrabschluss- bzw. Zusatzprüfung und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Das kaufmännische Basismodul bzw. betriebswirtschaftliche Grundmodul deckt jene Wissensgebiete ab, die für ALLE kaufmännischen Lehrberufe prüfungsrelevant sind. Es dient in Kombination mit einem Fachmodul zur Vorbereitung für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (LAP) in den einschlägigen Berufsfeldern.

Dauer: ca. 60-220 LE, verteilt auf 7 Wochen - 2 Semester

Kosten: ca. EUR 650,00 - EUR 1.400,00; je nach Anbieter bis zu 100% förderbar

Inhalte:

  • kaufmännisches Rechnen
  • Wirtschaftskunde
  • Schriftverkehr
  • Buchhaltung
  • Übungsbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Braunau am Inn
Industriezeile 50
5280 Braunau am Inn

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7722 / 842 68 -1896
E-Mail: service.braunau@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
E-Mail: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
E-Mail: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Steyr
Tomitzstraße 6
4400 Steyr

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7252 / 454 90 -1911
E-Mail: service.steyr@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
Ferdinand-Öttl-Straße 19
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
E-Mail: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
E-Mail: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
E-Mail: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 1,5 Jahren bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau B1)

Abschluss:

Kursbestätigung bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

In Kombination mit einem Fachmodul (u. a. in den Berufen Bürokaufmann/-frau, Speditionskaufmann/-frau, Betriebslogistikkaufmann/-frau, E-Commerce-Kaufmann/-frau, Großhandelskaufmann/-frau, Finanz- und Rechnungswesenassistenz, Hotel- und Gastgewerbeassistenz, pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz) Berechtigung zum Antritt zur Lehrabschluss- bzw. Zusatzprüfung und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Das kaufmännische Basismodul bzw. betriebswirtschaftliche Grundmodul deckt jene Wissensgebiete ab, die für ALLE kaufmännischen Lehrberufe prüfungsrelevant sind. Es dient in Kombination mit einem Fachmodul zur Vorbereitung für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (LAP) in den einschlägigen Berufsfeldern.

Dauer: ca. 60-220 LE, verteilt auf 7 Wochen - 2 Semester

Kosten: ca. EUR 650,00 - EUR 1.400,00; je nach Anbieter bis zu 100% förderbar

Inhalte:

  • kaufmännisches Rechnen
  • Wirtschaftskunde
  • Schriftverkehr
  • Buchhaltung
  • Übungsbeispiele

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
E-Mail: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 1,5 Jahren bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau B1)

Abschluss:

Kursbestätigung bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

In Kombination mit einem Fachmodul (u. a. in den Berufen Bürokaufmann/-frau, Speditionskaufmann/-frau, Betriebslogistikkaufmann/-frau, E-Commerce-Kaufmann/-frau, Großhandelskaufmann/-frau, Finanz- und Rechnungswesenassistenz, Hotel- und Gastgewerbeassistenz, pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz) Berechtigung zum Antritt zur Lehrabschluss- bzw. Zusatzprüfung und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Das kaufmännische Basismodul bzw. betriebswirtschaftliche Grundmodul deckt jene Wissensgebiete ab, die für ALLE kaufmännischen Lehrberufe prüfungsrelevant sind. Es dient in Kombination mit einem Fachmodul zur Vorbereitung für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (LAP) in den einschlägigen Berufsfeldern.

Dauer: ca. 60-220 LE, verteilt auf 7 Wochen - 2 Semester

Kosten: ca. EUR 650,00 - EUR 1.400,00; je nach Anbieter bis zu 100% förderbar

Inhalte:

  • kaufmännisches Rechnen
  • Wirtschaftskunde
  • Schriftverkehr
  • Buchhaltung
  • Übungsbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut der AK Vorarlberg
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0)5522 70200
Fax: +43 (0)50 258 -4001
E-Mail: service@bfi-vorarlberg.at
Internet: https://www.bfi-vorarlberg.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 1,5 Jahren bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau B1)

Abschluss:

Kursbestätigung bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

In Kombination mit einem Fachmodul (u. a. in den Berufen Bürokaufmann/-frau, Speditionskaufmann/-frau, Betriebslogistikkaufmann/-frau, E-Commerce-Kaufmann/-frau, Großhandelskaufmann/-frau, Finanz- und Rechnungswesenassistenz, Hotel- und Gastgewerbeassistenz, pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz) Berechtigung zum Antritt zur Lehrabschluss- bzw. Zusatzprüfung und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Das kaufmännische Basismodul bzw. betriebswirtschaftliche Grundmodul deckt jene Wissensgebiete ab, die für ALLE kaufmännischen Lehrberufe prüfungsrelevant sind. Es dient in Kombination mit einem Fachmodul zur Vorbereitung für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (LAP) in den einschlägigen Berufsfeldern.

Dauer: ca. 60-220 LE, verteilt auf 7 Wochen - 2 Semester

Kosten: ca. EUR 650,00 - EUR 1.400,00; je nach Anbieter bis zu 100% förderbar

Inhalte:

  • kaufmännisches Rechnen
  • Wirtschaftskunde
  • Schriftverkehr
  • Buchhaltung
  • Übungsbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
E-Mail: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Plativio
Laxenburger Straße 39
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 600 50 59
Fax: +43 (0)1 / 600 50 59 4
E-Mail: office@plativio.at
Internet: http://www.plativio.at/

Schwerpunkte:

Gruppenschulungen und Einzelcoachings in den Bereichen Kommunikation, EDV, Wirtschaft und Sprachen


WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
E-Mail: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Zentrale ZIB OST für Wien, Burgenland, Weinviertel
Lieblgasse 3
1220 Wien

Tel.: +43 (0)50 / 210 - 30 00
Fax: +43 (0)50 / 210 - 11 05
E-Mail: office@zib.training
Internet: https://www.zib-training.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: modular bis zu 2 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 1,5 Jahren bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • für die Zusatzprüfung: einschlägiger Lehrabschluss

Abschluss:

Kursbestätigung

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschluss- bzw. Zusatzprüfung bei der zuständigen Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammern - bei erfolgreichem Abschluss Berechtigung zur Berufsausübung

Info:

Hinweis: Bei der praktischen Prüfung sind von der Prüfungskandidatin/vom Prüfungskandidaten eine Drogensammlung mit 40 Teedrogen und ein Herbar mit 20 Heilpflanzen vorzulegen.

Einige Angebote, insb. WIFI- und bfi-Kurse, setzen sich aus einzel buchbaren Modulen zusammen: kaufmännisches Basismodul / betriebswirtschaftliches Grundmodul plus Fachmodul; weiters können sich Interessierte in der Regel - je nach Qualifikation - auf die Lehrabschluss- bzw. die Zusatzprüfung vorbereiten.

Dauer: ca. 105-240 LE, verteilt auf bis zu 2 Semester

Kosten: ca. EUR 1.200,00 - EUR 2.700,00

Inhalte:
Für die theoretische Lehrabschlussprüfung wird kaufmännisches Wissen, u. a. in den Gegenständen Buchhaltung und kaufmännisches Rechnen, vorausgesetzt.

Fachinhalte:

  • Chemie und Physik
  • Drogen- und Chemikalienkunde
  • Gesundheit, Ernährung, Kosmetik
  • Geschäftsfall in der Apotheke
  • gesetzliche Bestimmungen
  • Verkaufstechniken
  • Rezeptabrechnung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
E-Mail: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
E-Mail: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
E-Mail: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
E-Mail: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Hier geht es zu den Lehrlingstellen der Wirtschaftskammern Österreichs: » Lehrlingsstellen

Hier geht es zur Ausbildungsordnung & Prüfungsordnung: Ausbildungsordnung & Prüfungsordnung