PersonalberaterIn

Andere Bezeichnung(en): Personal Consultant (m./w.), PersonalvermittlerIn, PersonaldienstleisterIn

 

Berufsbeschreibung

Der wichtigste Aufgabenbereich von PersonalberaterInnen ist die Vermittlung von Arbeitskräften. Hierzu gehört die Personalsuche- und Personalauswahl für Unternehmen ebenso wie die Stellensuche für BewerberInnen. Dabei vermitteln sie sowohl ArbeiterInnen und Angestellte als auch Fach- und Führungskräfte. PersonalberaterInnen übernehmen darüber hinaus auch Aufgaben im Bereich des Personalmanagements, wie z. B. Personalcontrolling, Personalentwicklung oder Personalbedarfsplanung. Sie arbeiten in Personaldienstleistungsunternehmen bzw. in Unternehmensberatungsfirmen im Team mit BerufskollegInnen und haben engen Kontakt zu ihren AuftraggeberInnen.

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“ (Henry Ford)

Die wichtigste Tätigkeit von PersonalberaterInnen ist die Personalvermittlung. Ihre Aufträge erhalten sie einerseits von Unternehmen, die Personal benötigen, andererseits aber auch direkt von Arbeit suchenden Menschen, die auf eine geeignete Stelle vermittelt werden wollen. Ihr vorrangiges Ziel ist dabei, sowohl für das Unternehmen als auch für die Arbeitsuchenden die bestmögliche Lösung zu finden. Dazu analysieren sie die Anforderungen, erstellen sowohl für Unternehmen als auch für BewerberInnen Stellen- oder Funktionsbeschreibungen, und veröffentlichen die Stellenausschreibungen in Inseraten im Internet (Stellenmarktbörsen) und Printmedien (z. B. Zeitungen, Zeitschriften). Sobald die ersten Bewerbungen eintreffen, führen sie die Vorauswahl der BewerberInnen durch. Sie analysieren Bewerbungsunterlagen und führen Interviews (Bewerbungsgespräche). Die endgültige Personalentscheidung liegt allerdings beim beauftragenden Unternehmen.

PersonalberaterInnen können darüber hinaus mit einer Reihe weiterer Aufgaben des Personalmanagements betraut werden. Dazu gehören beispielsweise das Personalcontrolling (wie viele MitarbeiterInnen mit welchen Qualifikationen werden für das jeweilige Unternehmen gebraucht) oder Teile der Personalentwicklung (z. B. Planung von Weiterbildungsmöglichkeiten für MitarbeiterInnen eines Unternehmens).

Siehe hierzu auch den Berufe Personaldienstleistung (Lehrberuf).

PersonalberaterInnen arbeiten in Büros an modern ausgestatteten Arbeitsplätzen. Sie arbeiten mit Computern, Laptops, Internet und verschiedenen Software-Programmen. Sie bedienen  Scanner, Kopierer und Drucker sowie Telefonanlagen und Mobiltelefone. Für die Kommunikation setzen sie neben Telefonen und E-Mail auch Online- und Video-Konferenzen ein. Auch Bewerbungsgespräche werden mitunter über Onlinetools geführt. Sie führen Datenbanken, Karteien, Listen, Statistiken, Terminkalender und benutzen diverses Büromaterial und Formulare und lesen und analysieren Bewerbungsunterlagen.

PersonalberaterInnen arbeiten in Büros von Personaldienstleistungsunternehmen im Team mit BerufskollegInnen und weiteren Fachkräften der Personalwirtschaft, z. B. mit Bürokaufleuten (siehe Bürokaufmann / Bürokauffrau (Lehrberuf)) oder Personaldienstleistungskaufleuten ( Personaldienstleistung (Lehrberuf)). Sie haben direkten Kontakt zu ihren KundInnen und AuftraggeberInnen, die sie auch direkt in den Betrieben aufsuchen, sowie zu den BewerberInnen. Außerdem stehen sie in Verbindung mit MitarbeiterInnen des Arbeitsmarktservice, von Stellenplattformen, Karrierecentern und Zeitungen. Sie sind auch regelmäßig auf Personalmessen präsent. Kontaktfreude und Kommunikationsgeschick sind sehr wichtige Eigenschaften in diesem Beruf.

PersonalberaterInnen arbeiten in der Regel zu den üblichen Büroöffnungszeiten. Wie in vielen Beratungsberufen können je nach Arbeitsanfall auch Überstunden und Mehrarbeitszeiten notwendig werden.

  • die Aufgabenschwerpunkte der zu besetzenden Position festlegen
  • die persönlichen und fachlichen Anforderungen in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen festlegen
  • eine Suchstrategie erarbeiten
  • Textanzeigen erstellen
  • die  Medien auswählen, in denen die Suchanzeige geschaltet wird (Printmedien und Internet)
  • die eingehenden BewerberInnenunterlagen sichten und auswählen
  • BewerberInnenanfragen beantworten
  • Auswahlinterviews mit BewerberInnen führen, Assessment-Center organisieren und abhalten
  • Kontakt der ausgewählten BewerberInnen mit den jeweiligen Entscheidungsträgern des Unternehmens aufbauen
  • beim Auswahlprozess unterstützen
  • bei der  Integration des neuen Mitarbeiters /der neuen Mitarbeiterin in das Unternehmen unterstützen
  • Personaldienstleistungsunternehmen
  • Unternehmensberatungen
  • Zeitarbeitsfirmen, Arbeitskräfteüberlassungs- und Arbeitsvermittlungsunternehmen

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Arbeits- und Organisationspsychologie Assessment Center E-Recruiting Human Resources Management (HRM) Recruiting

Whatchado Video-Interviews