Nationalpark-Ranger (m./w./d.)

Weiterbildung & Karriere

Die jeweiligen Nationalparks bieten regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen an (z. B. Wildnispädagogik) und zusätzliche Qualifikationslehrgänge (z. B. Kletterführer*in) an. Um die Zertifizierung als Nationalpark Ranger (m./w./d.) zu behalten, müssen mindestens zwei Fortbildungstage pro Jahr (einer davon im eigenen Nationalpark) absolviert werden.

In einigen Nationalparks kann es von Vorteil sein, auch eine Ausbildung zum/zur Berg- und Schiführer*in zu absolvieren.

Art: Lehrgang

Dauer: ca.12 Monate

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft zur Jugendarbeit
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • persönliche Eignung
  • Das Base Camp und get together können nur von Funktionär*innen besucht werden.
  • Die Familiengruppenleiter*innenausbildung kann mit der Vollendung des 18. Lebensjahres abgeschlossen werden.

    Abschluss: Zertifikat

    Berechtigungen:

    Die mit dieser Qualifikation ausgebildeten Familiengruppenleiter*innen sind typischerweise im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit in der Sektionsarbeit des Österreichischen Alpenvereins tätig.

    Mit dieser Qualifikation ergeben sich keine Berechtigungen am Arbeitsmarkt und keine Zugangsberechtigungen für weiterführende Bildungsangebote.

    Info:

    Aufbau:

    • Einstiegskurs Base Camp
    • Grundkurs Abenteuer Bergnatur
    • Übungsleiterkurs Familienbergsteigen
    • Praxistag
    • Get together

    Wird der Lehrgang im Rahmen des Lehrgangs Alpinpädagogik absolviert unterscheidet sich der Inhalte etwas.

    Kosten: Die Seminare sind einzeln zu buchen. Informationen auf der Webseite der Alpenvereins-Akademie.

    Weitere Infos: https://www.alpenverein.at/jugend/aus-und-weiterbildung/familiengruppenleiterIn/index.php

    Adressen:

    Österreichischer Alpenverein - Alpenvereinsakademie
    Olympiastraße 37
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 59547 -34
    Fax: +43 (0)512 / 59547 -90
    E-Mail: akademie@alpenverein.at
    Internet: http://www.alpenverein-akademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: ca.12 Monate

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft zur Jugendarbeit
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • persönliche Eignung
  • Das Base Camp und get together können nur von Funktionär*innen besucht werden.
  • Die Familiengruppenleiter*innenausbildung kann mit der Vollendung des 18. Lebensjahres abgeschlossen werden.

    Abschluss: Zertifikat

    Berechtigungen:

    Die mit dieser Qualifikation ausgebildeten Familiengruppenleiter*innen sind typischerweise im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit in der Sektionsarbeit des Österreichischen Alpenvereins tätig.

    Mit dieser Qualifikation ergeben sich keine Berechtigungen am Arbeitsmarkt und keine Zugangsberechtigungen für weiterführende Bildungsangebote.

    Info:

    Aufbau:

      Einstiegskurs Base Camp
    • Grundkurs Erlebnis Berg
    • Übungsleiterkurs nach Wahl
    • Praxistag
    • Get together

    Wird der Lehrgang im Rahmen des Lehrgangs Alpinpädagogik absolviert unterscheidet sich der Inhalte etwas.

    Kosten: Die Seminare sind einzeln zu buchen. Informationen auf der Webseite der Alpenvereins-Akademie.

    Weitere Infos: https://www.alpenverein.at/jugend/aus-und-weiterbildung/julei/index.php

    Adressen:

    Österreichischer Alpenverein - Alpenvereinsakademie
    Olympiastraße 37
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 59547 -34
    Fax: +43 (0)512 / 59547 -90
    E-Mail: akademie@alpenverein.at
    Internet: http://www.alpenverein-akademie.at


Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken