Let's Player (m./w.)

Berufsbeschreibung

Let's Player (m./w.) sind professionelle oder semi-professionelle ComputerspielerInnen (Gamer), die Videos von einzelnen Spielverläufen von Computerspielen herstellen, diese kommentieren und online verfügbar machen. So wie Youtuber (m./w.) haben auch Let's Player (m./w.) eigene Kanäle auf Youtube oder anderen Video-Plattformen, auf denen sie regelmäßig Beiträge veröffentlichen. Dabei beschäftigen sie sich mit allen möglichen Aspekten rund um Computerspiele verschiedenster Genres.

Klassische Let's Player (m./w.) spielen bestimmte Teile eines Computerspiels, zeichnen ihren Spieleverlauf auf und kommentieren das Spiel aus dem  Off oder sind selbst eingeblendet. Wie das gemacht wird, ist sehr unterschiedlich: Je nach Player und Format kann es darum gehen, das Spiel vorzustellen und Spielverlauf und -funktionen zu erklären (Let's Show), das Spiel unter bestimmten Voraussetzungen zu spielen (z. B. der  Avatar benützt nur eine bestimmte Funktion) oder im Video gegen andere Let's Player (m./w.) anzutreten. Manche sprechen darüber, wie ihnen das Spiel oder einzelne Funktionen gefallen, erläutern ihre Spielentscheidungen, bewerten die Grafik, die Umsetzung der Funktionen, die  Dramaturgie sowie den  Avatar und die Charaktere des Spiels. Viele binden in ihre Spielkommentare Witze und originelle Geschichten ein, um ihre ZuseherInnen bestmöglich zu unterhalten. Es gibt auch einige Let's Player, die zwar wenig Inhalte zum Spiel liefern, in ihren Kommentaren und Reaktionen beim Spielen aber so unterhaltsam sind, dass sie es gerade deshalb zu großer Bekanntheit gebracht haben. Manche Let's Player (m./w.) produzieren zusätzlich zu den Let's-Play-Formaten auch weitere Videos, in denen sie bestimmte Aspekte eines Spiels thematisieren z. B. Entstehungsgeschichte, Hintergrundinformationen, Soundtrack, bekannte E-Gamer (m./w.), etc.

Let's Player (m./w.) haben in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Dadurch können auch einige besonders erfolgreiche SpielerInnen durch Werbeverträge,  Product Placement,  Sponsored-Content,  Influencer Marketing,  Affiliate Marketing, etc. ein Einkommen erwirtschaften und ihr Hobby zum Beruf machen. Ebenso wie Youtuber (m./w.) müssen auch Let's-Player (m./w.) darauf achten, dass die Verwendung des Videospielmaterials und evtl. eingespielte Musik erlaubt ist ( Urheberrecht). Die professionellen SpielerInnen unter den Let's-Playern haben auch die Möglichkeit, durch Beratung für Gaming-Unternehmen, Auftritte auf Gaming-Events oder als hauptberufliche Gamer mit ihrer Tätigkeit Geld zu verdienen.


Mehr Information finden Sie beim Beruf:

E-Gamer (m./w.)
Youtuber (m./w.)