Informationstechnologie (Lehrberuf) - Lehrzeit:

Berufsbeschreibung

Informationstechnologinnen und Informationstechnologen sorgen für den reibungslosen Betrieb von IT-Systemen und -Geräten und sind, je nach Schwerpunkt, direkt für AnwenderInnen in Büros oder Werkstätten (Systemtechnik) oder für den Betrieb von computergesteuerten Produktionsmaschinen (Betriebstechnik) tätig. Sie wählen die passende Hard- und  Software aus, planen die  Infrastruktur, kümmern sich um die richtigen Schnittstellen, bauen  Netzwerke, Serversysteme, Cloud-Lösungen, Datenspeicher- und Backup-Systeme auf und betreuen diese. Außerdem testen sie Geräte,  Software und IT-Infrastruktur regelmäßig, dokumentieren Prozesse und beheben Schwachstellen und Fehler.

Informationstechnologinnen und Informationstechnologen arbeiten zusammen mit Berufskolleginnen und -kollegen sowie Spezialistinnen und Spezialisten für IT. Im Schwerpunkt Systemtechnik haben sie viel direkten Kontakt mit ihren Kundinnen und Kunden, die oft einfache AnwenderInnen sind. Im Schwerpunkt Betriebstechnik arbeiten sie mit SpezialistInnen für automatisierte Produktionsanlagen und -software zusammen.

Der Lehrberuf Informationstechnologie ist ein Schwerpunktlehrberuf. Nähere Beschreibung zum Berufsprofil, Ausbildung, Alternativen etc. findest du bei den folgenden Schwerpunkten:

Erfolgreich bewerben mit Playmit.com

playmit.com

Zeig, was du drauf hast!
Mit der PLAYMIT-Urkunde kannst du dich gezielt auf deinen Bewerbungstest vorbereiten. Lege deine PLAYMIT-Urkunde deiner Bewerbung bei und zeige damit dein Engagement und deine Stärken.