Immobilienkaufmann/-frau (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 Jahre

Berufsbeschreibung

Immobilienkaufleute suchen, vermitteln, kaufen und verkaufen  Immobilien. Sie beraten ihre KundInnen, betreuen im Büro die Kundenkarteien (mittels Computer und Datenbankprogrammen) und erledigen den Telefon-, E-Mail- und Schriftverkehr. Dabei unterstützen sie die Arbeit von ImmobilienmaklerInnen. Sie schalten Inserate und Anzeigen in Print- und Onlinemedien, führen Besichtigungen und Verkaufsgespräche durch und setzen Miet- und Kaufverträge auf. Immobilienkaufleute arbeiten im Team mit ImmobilienmaklerInnen und weiteren Fach- und Hilfskräften von Immobilienbüros und Hausverwaltungen. Sie haben Kontakt mit MieterInnen und VermieterInnen, KäuferInnen und VerkäuferInnen, aber auch mit MitarbeiterInnen von Behörden oder Banken usw.

Immobilienkaufleute unterstützen Fachleute der Immobilienwirtschaft wie z. B. ImmobilienmaklerInnen und ImmobilientreuhänderInnen bei der Suche, Vermittlung, beim Kauf und Verkauf oder bei der Vermietung von  Immobilien.

Immobilienkaufleute sind für alle Büro- und Verwaltungstätigkeiten zuständig. Sie führen über Verwaltungsprogramme Aufzeichnungen über die Bestandsobjekte (Häuser, Wohnungen, Büros usw.) die ihr Immobilienbüro in Verwaltung und Vermittlung übernommen hat. Sie führen Berechnungen zu Mieten, Kaufpreisen, Betriebskosten und Abgaben durch und wickeln den Schriftverkehr mit Kundinnen und Kunden und AuftraggeberInnen per E-Mail oder Brief durch und halten die KundInnenkarteien und -datenbanken aktuell. Außerdem wickeln sie den Postein- und Postausgang ab, erledigen die Ablagen und führen den gesamten Telefon-, E-Mail- und Schriftverkehr.

Immobilienkaufleute organisieren Haus- und Wohnungsbegehungen und -besichtigungen und koordinieren die Besprechungen zwischen ImmobilienmaklerInnen, HausverwalterInnen und Kundinnen/Kunden und AuftraggeberInnen. Bei nötigen Instandhaltungen und Reparaturen holen im Auftrag und in Abstimmung mit den EigentümerInnen Angebote von Handwerksbetrieben ein und beauftragen die Arbeiten. Sie werten betriebsspezifische Kennzahlen und Statistiken aus und kontrollieren Zahlungseingänge.

In der Immobilienvermittlung arbeiten sie auch an der Bewerbung von  Immobilien mit, indem sie Inserate in Print- und Onlinemedien schalten. Sie geben Auskünfte an KundInnen und InteressentInnen, stellen Informationsmaterialien zusammen und führen Beratungen durch. Außerdem bereiten sie die Formalitäten für Vertragsabschlüsse vor.

Immobilienkaufleute arbeiten mit Computer, Internet, E-Mail und Bürosoftware. Sie bedienen verschiedenste Bürogeräte (Drucker,  Scanner, Fax- und Kopiergeräte sowie Telefonanlagen). Sie führen Ordner, Protokolle und Terminkalender und diverse Datenbanken und benutzen verschiedenste Büromaterial. Weiters kennen und verwenden sie die einschlägigen Gesetzestexte der Immobilienbranche wie z. B. Mietrechtsverordnungen, Vertragsrecht usw.

Immobilienkaufleute arbeiten in Büros von Hausverwaltungen und Immobilienunternehmen sowie im Außendienst vor Ort bei KundInnen und Immobilienbesichtigungen. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen, Vorgesetzten und verschiedenen Fachkräften und haben Kontakt zu KundInnen und MitarbeiterInnen von Behörden und Kammern (siehe z. B. ImmobilienmaklerIn, Bürokaufmann/-frau (Lehrberuf), Facility-ManagerIn).

  • KundInnen betreuen und beraten, Anfragen bearbeiten, Auskünfte geben
  • Korrespondenz, Telefon-, E-Mail- und Schriftverkehr erledigen
  • Immobilien und Liegenschaften verwalten
  • Immobilienobjekte auffinden, analysieren und bewerten
  • Vertragsabschlüsse vorbereiten, Konditionen und Preise verhandeln und festlegen
  • Immobilienobjekte vermieten und verpachten
  • Miet- und Kaufverträge aufsetzen und abschließen
  • Finanzierungskonzepte erstellen und präsentieren
  • bei wohnbaulichen Sanierungsmaßnahmen mitwirken
  • Versicherungs-, Bank- und Behördenangelegenheiten erledigen
  • Zahlungsverkehr, Ein- und Auszahlungen durchführen
  • Buchführung, Kostenrechnung und Kostenkontrolle erledigen
  • KundInnenkarteien, Datenbanken, Akten führen
  • Immobilienmakler- und Immobilienverwaltungsunternehmen
  • Hausverwaltungen, Immobilientreuhandfirmen
  • Banken und andere Unternehmen des Kredit- und Versicherungswesens

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Bauträger BQA CAFM Energieausweis Immobilien

Berufsinfo-Videos

Whatchado Video-Interviews: