Hotel- und Restaurantfachmann / Hotel- und Restaurantfachfrau (Lehrberuf) - Lehrzeit: 4 Jahre

Weiterbildung & Karriere

Hotel- und Restaurantfachleute sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen, die Methodenkompetenzen und sozialen Kompetenzen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Vor allem in Tourismusregionen gibt es in der Arbeit als Hotel- und Restaurantfachmann / Hotel- und Restaurantfachfrau saisonalen Schwankungen, weshalb sich Weiterbildungstätigkeiten abseits der Saisonspitzen besonders anbieten. Weiterbildung kann nicht nur das Einkommen verbessern, sondern auch vor (Saison-)Arbeitslosigkeit schützen.

Besonders in größeren Betrieben der Branche werden zur Weiterbildung und Höherqualifizierung auch innerbetriebliche Kurse oder Lehrgänge durchgeführt. Manche Betriebe haben inzwischen auch eigene Akademien zur Weiterbildung ihrer Mitarbeiter*innen eingerichtet.

Weiterbildungseinrichtungen wie z. B. das Berufsförderungsinstitut (BFI) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) bieten in vielen relevanten Bereichen (z. B. Management, Rezeption) Kurse und Lehrgänge an.

Möglichkeiten zur beruflichen Höherqualifizierung bieten außerdem Vorbereitungs- und Aufbaulehrgänge für Berufstätige an berufsbildenden höheren Schulen, insbesondere an Tourismusschulen.
Mit dem Abschluss eines Aufbaulehrganges (3 Jahre) ist neben einer höheren Fachqualifikation außerdem die Matura verbunden, die ein Studium an Fachhochschulen und Universitäten (z. B. Tourismuswirtschaft) ermöglicht.

Studium ohne Matura:

Für ein Studium an einer Fachhochschule, Universität oder Pädagogischen Hochschulen ist normalerweise die Matura einer Allgemeinbildenden (AHS) oder Berufsbildenden Höheren Schule (BHS) erforderlich.
Es bestehen aber auch andere Zugangsmöglichkeiten:

Weiterbildungsbereiche für Hotel- und Restaurantfachleute sind beispielsweise:

Fachkompetenzen

  • Fremdsprachen
  • Social Media, Marketingstrategien- und technologien
  • Tourismusmanagement
  • Finanz- und Rechnungswesen, Kostenrechnung, Controlling
  • Datensicherheit, Datenschutz
  • Anwendung und Bedienung digitaler Geräte und Anwendungen (Buchungs- und Bewertungsportale, Reservierungssoftware, Bestellsoftware, usw.)
  • Diätküche, vegetarische und vegane Küche, Nahrungsunverträglichkeiten
  • Nachhaltigkeit der Lebensmittel: Regionalität, Saisonalität, Bioprodukte etc.
  • Wein-, Bier-, Käse-, Kaffee-/Teeservice
  • Hygiene
  • Arbeits- und Betriebssicherheit
  • Ressourcen- und Energieeffizienz

Methodenkompetenzen

  • Qualitätssicherung, Qualitätskontrolle
  • Gästeberatung, Reklamationsmanagement
  • Planungs-, Koordinations- und Organisationsfähigkeit
  • zielgruppenorientiertes Kommunizieren
  • Teamführung
  • Zeitmanagement
  • Stressmanagement

Sozialkompetenzen

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Leadership
  • interkulturelle Kompetenz

Insbesondere in größeren Restaurants bzw. Hotels besteht häufig eine gewisse Hierarchie, in der Hotel- und Restaurantfachleute nach mehrjähriger beruflicher Erfahrung und Zusatzqualifikationen aufsteigen können. Nach dem Einstieg als Auszubildende*r (Lehrling) gibt es, je nach Größe des Betriebs, häufig folgende Stufen:

  • Commis de Rang (Speisen- und Getränketräger) mit Verantwortung für alle Servicetätigkeiten, das Mise en Place, Tischwäsche und Besteckreserven, Weiterleiten von Bestellungen
  • Chef de Rang (Stationskellner*in) mit Verantwortung für 20-25 Gäste, Empfang und Beratung der Gäste, Aufnahme der Bestellungen
  • Maître d’hôtel (auch: Oberkellner*in) mit Verantwortung für die Anweisung des Servicepersonals, verschiedene Services am Gast (z. B. Flambieren, Tranchieren, Dekantieren), Kunden- und Beschwerdemanagement, Erstellen von Wein- und Menükarten
  • Restaurantleiter*in mit wirtschaftlicher und organisatorischer Verantwortung für den Restaurantbetrieb

Als Oberkellner*n und Restaurantleiter*in führen Hotel- und Restaurantfachleute Mitarbeiter*innen und Teams und übernehmen auch Organisations- und Managementaufgaben. Auch im Bereich der Rezeption und dem Back-Office können Hotel- und Restaurantfachleute zu Bereichs-, Team- und Betriebsleiter*innen aufsteigen.

Neben einem hierarchischen Aufstieg im Unternehmen ist in diesem Beruf auch eine Weiterentwicklung und Karriere durch inhaltliche und fachliche Spezialisierung und Entwicklung in eine Expert*innenrolle möglich z. B. als Sommelier/Sommelieré in verschiedenen Bereichen wie z. B. Wein, Bier, Käse, Zigarren, Barista oder durch die Spezialisierung auf bestimmte Kund*innengruppen (z. B. Familien, Geschäftsreisende), Regionen, Sparten (z. B. Veranstaltungen, Tagung) oder eine Weiterentwicklung in Richtung Tourismusmanagement. Erweiterungen der Kompetenzen und Tätigkeitsbereiche können Entwicklungsmöglichkeiten im Catering, im Food & Beverage Management, im Bankettmanagement usw. bieten.

Für die selbstständige Berufsausübung (z. B. als Gastronom*in, Hotelier*in) ist die Befähigungsprüfung im Gastgewerbe erforderlich.

WKO Bildungspfade

Die WKO-Bildungspfade geben dir einen Überblick über durchgängige Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten in unterschiedlichen Berufen am Beispiel der WKO Bildungsangebote. Für den Lehrberuf Hotel- und Restaurantfachmann/Hotel- und Restaurantfachfrau sind derzeit folgende Bildungspfade beschrieben:

Weitere WKO-Bildungspfade findest du hier: WKO-Bildungspfade

Weiterbildungsmöglichkeiten

Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus Retz
Seeweg 2
2070 Retz

Tel.: +43 (0)2942 / 204 64 -0
Fax: +43 (0)2942 / 204 64 -14
E-Mail: office@hltretz.ac.at
Internet: http://www.hltretz.ac.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Eventmanagement und Fremdsprachen

Interkulturelle Hotelfachschule - Vertiefung Zweite lebende Fremdsprache

Aufbaulehrgang für Tourismus - Vertiefung Eventmanagement und Fremdsprachen


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Tourismusschulen Salzkammergut Bad Ischl
Katrinstraße 2
4820 Bad Ischl

Tel.: +43 (0)6132 / 244 58 -0
Fax: +43 (0)6132 / 244 58 -28
E-Mail: office@tourismusschulen-salzkammergut.at
Internet: https://www.tourismusschulen-salzkammergut.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus:

  • Vertiefung Hotel- und Gastronomiemanagement
  • Vertiefung Innovatives Tourismusmanagement
  • Vertiefung Digital Marketing
  • Vertiefung Hotel & Travel Management

Hotelfachschule:

  • Vertiefung Food and Bar Management
  • Vertiefung Sport
  • Vertiefung Taste

Aufbaulehrgang für Tourismus:

  • Vertiefung Sportmanagement
  • Vertiefung Vitality & Spa Management


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Tourismusschulen Salzburg - Bramberg
Wennser Straße 50
5733 Bramberg/Wildkogel

Tel.: +43 (0)6566 / 72 21 -0
Fax: +43 (0)6566 / 72 21 -4
E-Mail: bramberg@ts-salzburg.at
Internet: https://ts-bramberg.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Outdoor

Hotelfachschule - Vertiefung Digital Business

Aufbaulehrgang für Tourismus - Vertiefung Finanz- und Risikomanagement


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus St. Johann/Tirol
Neubauweg 9
6380 St. Johann/Tirol

Tel.: +43 (0)5352 / 633 38 -0
Fax: +43 (0)5352 / 633 38 -33
E-Mail: info@tourismusschulen.at
Internet: http://www.tourismusschulen.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Dritte lebende Fremdsprache

Hotelfachschule - Vertiefung Angewandte Gastronomie mit Hotelmanagement

Aufbaulehrgang für Tourismus:

  • Vertiefung Angewandtes Tourismusmanagement
  • Vertiefung Bar hoch 4


Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus Zell am Ziller
Schwimmbadweg 3
6280 Zell am Ziller

Tel.: +43 (0)5282 / 31 57 -0
Fax: +43 (0)5282 / 31 57 -70
E-Mail: info@zillertaler-tourismusschulen.at
Internet: https://www.zillertaler-tourismusschulen.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus:
Vertiefung Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing

  • Vertiefung Dritte lebende Fremdsprache
  • Hotelfachschule:

    • Ausbildungsschwerpunkt Gastronomie und Hotellerie
    • Ausbildungsschwerpunkt Freizeitsport und Golf

    Tourismusfachschule - Ausbildungsschwerpunkt Dritte lebende Fremdsprache

    Aufbaulehrgang für Tourismus:

    • Vertiefung Angewandtes Tourismusmanagement
    • Vertiefung Gastronomie und Hotellerie


    Tourismusschulen Villa Blanka Innsbruck
    Weiherburggasse 31
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 29 24 13 -0
    Fax: +43 (0)512 / 29 24 13 -11
    E-Mail: office@villablanka.com
    Internet: https://www.villablanka.com

    Schwerpunkte:

    Höhere Lehranstalt für Tourismus:

    • Vertiefung Villa Blanka International
    • Vertiefung Villa Blanka Touristal
    • Vertiefung Villa Blanka Digital

    Hotelfachschule

    Aufbaulehrgang für Tourismus


    Art: Schulausbildung

    Dauer: 3 Jahre

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

    Voraussetzungen:

    • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
    • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
    • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

    Abschluss:

    Reife- und Diplomprüfung (Matura)

    Berechtigungen:

    • Studienberechtigung
    • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

    Info:

    Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

    Weitere Infos: https://www.hum.at

    Adressen:

    Gastgewerbefachschule des Schulvereins der Wiener Gastwirte
    Judenplatz 3-4
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 533 06 42 -4407
    Fax: +43 (0)1 / 533 06 42 -4439
    E-Mail: office@gafa.ac.at
    Internet: http://www.gafa.ac.at

    Schwerpunkte:

    Gastgewerbefachschule

    Aufbaulehrgang für Tourismus

    • Schwerpunkt Patisserie
    • Schwerpunkt Culinary- und Innovationsmanagement

    Patisserie - Meisterklasse


    Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus - Wien 1210
    Wassermanngasse 12
    1210 Wien

    Tel.: +43 (0) 258 28 90 -0
    Fax: +43 (0) 258 28 90 -554
    E-Mail: office@wassermanngasse.at
    Internet: https://www.wassermanngasse.at/

    Schwerpunkte:

    Höhere Lehranstalt für Tourismus:

    • Vertiefung Management for International Tourism
    • Vertiefung Marketing und Management
    • Vertiefung Programmieren im Tourismus

    Hotelfachschule - Vertiefung Gastronomie und Hotellerie

    Aufbaulehrgang für Tourismus - Vertiefung Event- und Erlebnismanagement


    Art: Fachhochschullehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    UnternehmerInnen, EntscheidungsträgerInnen und Führungskräfte in der Tourismus-, Freizeit- und tourismusnahen Dienstleistungswirtschaft

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Inhalte:
    Der MCI-Lehrgang Tourismus- & Freizeitmanagement – Positionierung und Vermarktung von Unternehmen und Destinationen – will für diese Anforderungen profundes Know-how liefern: Hardfacts, wie das theoretisch-methodische Rüstzeug, ergänzt um konkrete Praxis- und Projekterfahrungen für den persönlichen „Werkzeugkoffer” sowie Softfacts, wie die Auseinandersetzung mit aktuellen Trends und die Einbindung in ein Netzwerk von Touristikern.
    Der Management-Lehrgang führt die langjährige Tradition des früheren Universitätslehrgangs für Tourismus der Universität Innsbruck fort und stellt sicher, dass Innsbruck bzw. Tirol seine Position als Zentrum für touristische und tourismusnahe Kompetenz in Forschung, Lehre und Weiterbildung weiter ausbaut.
    Dieser Management-Lehrgang kann auf die vom österreichischen Wissenschaftsministerium akkreditierten Master-Studiengänge General Management Executive MBA und Master of Science in Management MSc des MCI angerechnet werden.
    Quelle: MCI Management Center Innsbruck

    Adressen:

    MCI - Management Center Innsbruck Fachhochschulgesellschaft mbH
    Universitätsstraße 15
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 20 70 -0
    Fax: +43 (0)512 / 20 70 -1099
    E-Mail: office@mci.edu
    Internet: https://www.mci.edu/

    Art: Fachhochschullehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Reifeprüfung oder gleichwertige Qualifikationen

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Anrechnung auf facheinschlägige Masterlehrgänge

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    MCI - Management Center Innsbruck Fachhochschulgesellschaft mbH
    Universitätsstraße 15
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 20 70 -0
    Fax: +43 (0)512 / 20 70 -1099
    E-Mail: office@mci.edu
    Internet: https://www.mci.edu/

    Art: Fachhochschulstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
    • facheinschlägige berufliche Qualifikationen (z. B. Lehre, BMS-Abschluss) mit Zusatzprüfung

    Abschluss:

    Bachelor of Arts in Business (BA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch

    Weitere Infos: https://www.fh-joanneum.at/

    Adressen:

    Fachhochschule Joanneum - Standort Bad Gleichenberg
    Kaiser-Franz-Josef-Straße 24
    8344 Bad Gleichenberg

    Tel.: +43 (0)316 / 54 53-6700
    Fax: +43 (0)316 / 22 09-670
    E-Mail: info@fh-joanneum.at
    Internet: https://www.fh-joanneum.at/

    Art: Fachhochschulstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Personen mit Hochschulreife (z. B. Matura, einschlägige Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung etc.)
    • Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation, sofern außerdem eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:
      • erfolgreicher Abschluss einer einschlägigen, berufsbildenden mittleren Schule oder
      • erfolgreicher Abschluss einer dualen Ausbildung in einschlägigen Lehrberufen

    Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation und Personen mit deutscher Fachhochschulreife haben zur Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen Zusatzprüfungen in ausgewählten Fächern abzulegen.

    Abschluss:

    Bachelor of Arts in Business (BA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Das Ziel des Studienganges ist, den Studierenden eine umfassende Ausbildung im Tourismusmanagement und der Freizeitwirtschaft zur Verfügung zu stellen, in welcher neben der wertvollen praktischen Ausbildung auch die wissenschaftliche Komponente nicht zu kurz kommt. Diese spezielle Ausbildung im Tourismussektor fördert das Verständnis für fremde Kulturen, kosmopolitisches Denken bzw. das Erlangen eines „globalen Blickwinkels“.

    Lehrinhalte und Berufsfelder: Spezielle BWL, Sprachen, Berufspraktikum, Sport- und Eventtourismus, Kunst- und Kulturtourismus, Geschäfts- und Kongresstourismus, Gesundheits- und Wellness, Tourismus und Freizeitwirtschaft, TourismusmanagementNachhaltiger Tourismus und Regionalplanung.

    Weitere Infos: https://www.mci.edu/de/studium/bachelor/tourismus-freizeitwirtschaft

    Adressen:

    MCI - Management Center Innsbruck Fachhochschulgesellschaft mbH
    Universitätsstraße 15
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 20 70 -0
    Fax: +43 (0)512 / 20 70 -1099
    E-Mail: office@mci.edu
    Internet: https://www.mci.edu/

    Art: Fachhochschulstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung facheinschlägige berufliche Qualifikationen (z. B. Lehre, Werkmeisterabschluss, BMS-Abschluss) mit Zusatzprüfung

    Abschluss:

    Bachelor of Arts (BA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Das Ziel des Studienganges ist, den Studierenden eine umfassende Ausbildung im Tourismusmanagement und der Freizeitwirtschaft zur Verfügung zu stellen, in welcher neben der wertvollen praktischen Ausbildung auch die wissenschaftliche Komponente nicht zu kurz kommt. Diese spezielle Ausbildung im Tourismussektor fördert das Verständnis für fremde Kulturen, kosmopolitisches Denken bzw. das Erlangen eines „globalen Blickwinkels“.

    Lehrinhalte und Berufsfelder: Spezielle BWL, Sprachen, Berufspraktikum, Sport- und Eventtourismus, Kunst- und Kulturtourismus, Geschäfts- und Kongresstourismus, Gesundheits- und Wellness, Tourismus und Freizeitwirtschaft, Tourismusmanagement, Nachhaltiger Tourismus und Regionalplanung.

    Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at/studium/bachelor/tourismus-management/

    Adressen:

    Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
    Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
    E-Mail: service-center@fh-wien.ac.at
    Internet: https://www.fh-wien.ac.at/

    Art: Fachhochschulstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 7 Semester

    Form: Dual

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung (Matura), Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung
    • oder abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf
    • oder Berufsreifezeugnis mit mindestens 2 erfolgreichen Semestern an einer Fachhochschule/Universität

    Abschluss: Bachelor of Arts (BA)

    Berechtigungen:

    Zugang zu Masterstudien
    Das Studienprogramme ist systemakkreditiert und bei der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ Austria) gemeldet

    Info:

    Im dualen Studium Marketingmanagement an der IUBH wechseln die Studierenden regelmäßig zwischen Theorie am Campus und Praxis im Unternehmen. Eine Hälfte der Woche wird am Campus studiert und die andere Hälfte im Betrieb gelernt und gearbeitet. Das Unternehmen für die Praxisphasen wird gemeinsam mit der Hochschule gefunden. Die Studierenden erhalten vom Unternehmen ein Gehalt, über das in der Regel die Studiengebühren finanziert werden können.

    Kosten: EUR 680,00/Monat bzw. EUR 28.560,00 gesamt (mit Stipendium der Hochschule: EUR 549,00/Monat bzw. EUR 23.058,00 gesamt

    Vertiefung: Reiseveranstalter & Reisemittler oder Hotelmanagement oder Eventmanagent

    Inhalte, u.a.:

    • Grundlagen der Betriebswirtschaft
    • Marketing
    • Buchhführung und Jahresabschluss
    • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
    • Wirtschaftsmathematik
    • Einführung Tourismuswirtschaft
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Statistik
    • Destinationsmanagement
    • Business English
    • Tourismusmarketing
    • Investition und Finanzierung
    • Recht
    • Compliance, Porzess- und Qualitätsmanagement
    • Aktuelle Themen und Entwicklungen im Tourismus
    • Projektmanagement
    • Personal- und Unternehmensführung
    • Spanisch
    • Vertiefung nach Wahl

    Weitere Infos: https://www.fh-iubh.at/dualesstudium/bachelor/tourismuswirtschaft/

    Adressen:

    IUHB - Internationale Hochschule, Campus Wien
    Dresdner Straße 81-85
    1200 Wien

    Tel.: 43 (0)1 361 53 61 -10
    E-Mail: wien@iubh.at
    Internet: https://www.fh-iubh.at/

    Art: Fachhochschulstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung oder
    • facheinschlägige berufliche Qualifikationen (z. B. Lehre, Werkmeisterabschluss, BMS-Abschluss) mit Zusatzprüfung

    Abschluss:

    Bachelor of Arts (BA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Die Studienrichtung Hotel Management im Bachelor-Studium Wirtschaft vermittelt betriebswirtschaftliches Wissen im Bereich Hotelwirtschaft sowie Kenntnisse in Bau- und Projektmanagement. Neben dem Management von Hotelanlagen bilden Hotelentwicklungsprojekte einen Schwerpunkt innerhalb des Studiums.

    Lehrinhalte: Hotelwirtschaft und -management, Bauplanung und -management, Marketing und Fremdsprachen, Projektmanagement; Berufspraktikum

    Berufsfelder: Restaurant- und Service Management; Gesundheits- und Wellness-Management; Hotelmarketing und Sales; Management von Hotelentwicklungsprojekten.

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule Kärnten - Standort Villach
    Europastraße 4
    9524 Villach

    Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
    Fax: +43 (0)5 90 500 -2010
    E-Mail: villach@fh-kaernten.at
    Internet: https://www.fh-kaernten.at

    Art: Fachhochschulstudium – Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium (insb. Bachelorstudien mit Schwerpunkt Tourismus- und Freizeitwirtschaft) oder
    • abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Bachelorstudium mit mindestens 45 ECTS wirtschaftswissenschaftliche Fächer, idealerweise mit facheinschlägiger Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Arts in Business (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Optionales Double Degree von der Edinburgh Napier University, UK

    Das Studium wird in Deutsch und Englisch durchgeführt.

    Studienzweige:

    • Strategisches Management & Tourismus
    • Marketing Management & Tourismus

    Lehrinhalte: Management & Führungskompetenzen, Internationaler Tourismus, Family Business Management, Destination & Innovation, u.a.

    Weitere Infos: https://www.mci.edu/de/studium/master/entrepreneurship-tourismus

    Adressen:

    MCI - Management Center Innsbruck Fachhochschulgesellschaft mbH
    Universitätsstraße 15
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 20 70 -0
    Fax: +43 (0)512 / 20 70 -1099
    E-Mail: office@mci.edu
    Internet: https://www.mci.edu/

    Art: Fachhochschulstudium – Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsermöglichend

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder vergleichbares Studium oder
    • gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Arts in Business (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Weitere Infos: https://www.fh-joanneum.at/

    Adressen:

    Fachhochschule Joanneum - Standort Bad Gleichenberg
    Kaiser-Franz-Josef-Straße 24
    8344 Bad Gleichenberg

    Tel.: +43 (0)316 / 54 53-6700
    Fax: +43 (0)316 / 22 09-670
    E-Mail: info@fh-joanneum.at
    Internet: https://www.fh-joanneum.at/

    Art: Fachhochschulstudium – Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung, oder facheinschlägige berufliche Qualifikationen mit Zusatzprüfungen

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    auslaufend

    Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at/studium/master/leadership-im-tourismus/

    Adressen:

    Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
    Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
    E-Mail: service-center@fh-wien.ac.at
    Internet: https://www.fh-wien.ac.at/

    Art: Fachhochschulstudium – Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Arts in Business (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Ab Wintersemester 2021

    Unterrichtssprache ist Englisch

    Der Studienganges soll die Studierenden befähigen, die Systeme des internationalen Städtetourismus kritisch zu reflektieren und kreative Lösungen für die Zukunft des Städtetourismus zu entwickeln.

    Inhalte - Überblick:

    • Visitor Economy Management & Urban Destinations
    • Urban Destination Competitiveness in the Digital Age
    • Data Thinking for Tourism Destinations
    • Systemic Change & Project Consultancy
    • Urban Tourism Planning
    • Smart Cities for Sustainable Futures
    • Data Analysis for Decision Making & Visualizing Data
    • Leadership for Sustainable Change
    • Creativity for Change & Innovation
    • Strategy & Microeconomics of Competitiveness
    • Wahlweise: Two Elective Courses / Management Traineeship / Participation in a real Consultancy Project related to Urban Tourism
    • Tourism Futures
    • Master’s Thesis

    Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at/studium/master/urban-tourism-and-visitor-economy-management/

    Adressen:

    Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
    Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
    E-Mail: service-center@fh-wien.ac.at
    Internet: https://www.fh-wien.ac.at/

    Art: Universitätsstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

    Abschluss:

    Bachelor of Business Administration in Tourism & Hospitality Management (BBA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Info:

    Die Unterrichtssprache ist Englisch.

    Kosten:EUR 6.166,00 pro Semester

    Inhalte, u. a.:

    • Tourism and Hospitality Business Analysis
    • Revenue Management and Distribution
    • Hotel Asset Management
    • Hotel Business Development Strategies
    • Hotel Property Development
    • Talent Management
    • Strategic Hotel Management

    Das Studium umfasst ein verpflichtendes Betriebspraktikum im Umfang von 900 Stunden (rund 4 bis 6 Monate).

    Weitere Infos: https://www.modul.ac.at/study-programs/hotel-management

    Adressen:

    MODUL University for Tourism Vienna (MU Vienna)
    Am Kahlenberg 1
    1190 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 320 35 55 -101
    Fax: +43 (0)1 / 320 35 55 -901
    E-Mail: office@modul.ac.at
    Internet: https://www.modul.ac.at/

    Art: Universitätsstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

    Abschluss:

    Bachelor of Business Administration in Tourism & Hospitality Management (BBA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Info:

    Die Unterrichtssprache ist Englisch.

    Kosten:EUR 6.166,00 pro Semester

    Inhalte, u. a.:

    • Tourism and Hospitality Business Analysis
    • Latest Trends in Tourism, Hospitality and Events
    • Business, Sports and Culture Events
    • Project Management
    • Designing Experiences
    • Event Operations
    • Event Impact Analysis
    • Event Capstone Subject

    Das Studium umfasst ein verpflichtendes Betriebspraktikum im Umfang von 900 Stunden (rund 4 bis 6 Monate).

    Weitere Infos: https://www.modul.ac.at/study-programs/tourism-and-event-management

    Adressen:

    MODUL University for Tourism Vienna (MU Vienna)
    Am Kahlenberg 1
    1190 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 320 35 55 -101
    Fax: +43 (0)1 / 320 35 55 -901
    E-Mail: office@modul.ac.at
    Internet: https://www.modul.ac.at/

    Art: Universitätsstudium – Bachelorstudium

    Dauer: 8 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 240  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
    • Nachweis ausreichender Englischkenntnisse

    Abschluss:

    Bachelor of Business Administration in Tourism, Hotel Management and Operations (BBA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Info:

    Die Unterrichtssprache ist Englisch

    Kosten:EUR 6.500,00 pro Semester

    Inhalte, u. a.:

    • The Hospitality Industry
    • Hotel Management & Operations
    • Food & Beverage Management & Controlling
    • Rooms Division Management
    • Facility Management
    • Human Relations & Personal Development
    • Culinary Theory & Practice
    • Restaurant and Service Management
    • Tourism and Hospitality Business Analysis
    • Revenue Management and Distribution
    • Hotel Asset Management
    • Hotel Business Development Strategies
    • Hotel Property Development
    • Talent Management
    • Strategic Hotel Management

    Das Studium umfasst ein verpflichtendes Betriebspraktikum im Umfang von 900 Stunden (rund 4 bis 6 Monate).

    Weitere Infos: https://www.modul.ac.at/study-programs/hotel-management-and-operations

    Adressen:

    MODUL University for Tourism Vienna (MU Vienna)
    Am Kahlenberg 1
    1190 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 320 35 55 -101
    Fax: +43 (0)1 / 320 35 55 -901
    E-Mail: office@modul.ac.at
    Internet: https://www.modul.ac.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Abschluss eines Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums oder neben entsprechender Berufserfahrung eine gleichwertige Qualifikation
    • Matura, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigung sind Voraussetzung

    Abschluss:

    Master of Business Administration (MBA)

    Info:

    Zielgruppen:
    Leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus touristischen Betrieben bzw. dem Tourismus nahen Branchen, die aufgrund ihrer Berufserfahrung eine Qualifikation in diesem Bereich aufweisen. Einschlägig selbstständig Tätige (z. B. Hotellerie, Gastronomie, Reisebüro).

    Inhalte:
    Die Studierenden werden im Rahmen des Lehrgangsprogramms auf eine qualifizierte Tätigkeit in allen Bereichen des Tourismus- und der Freizeitwirtschaft, für das mittlere bis höhere Management sowie für die selbständige Unternehmensführung im Tourismus vorbereitet.
    Das Unterrichtsziel soll didaktisch dadurch erreicht werden, in dem theoretisches Wissen mit praxisrelevanten Inhalten verknüpft und darauf Wert gelegt wird, dass der Gendergedanke Berücksichtigung findet.
    Quelle: Universität Linz

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    E-Mail: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    MaturantInnen und AkademikerInnen, UnternehmerInnen und Personen mit facheinschlägiger Berufserfahrung und Branchenkenntnissen

    Abschluss:

    Akademische/r Tourismusmanager/in

    Info:

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang befähigt die TeilnehmerInnen in vielen touristischen Berufsfeldern tätig zu werden wie z. B. Hotellerie, Gastronomie, Destinationen- und Regionalmanagement sowie Event- oder Kongressmanagement.

    Adressen:

    Wirtschaftsuniversität Wien - WU Executive Academy
    Welthandelsplatz 1, Gebäude EA
    1020 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 313 36 -4816
    Fax: +43 (0)1 / 313 36 -904816
    E-Mail: executiveacademy@wu.ac.at
    Internet: http://www.executiveacademy.at/de

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium im Bereich Wirtschaft (insb. Tourismusmanagement) oder verwandten Bereichen. Zusätzliche Berufserfahrung ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für die Zulassung oder
    • die allgemeine Universitätsreife gem. § 64 Abs. 1 UG (Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) sowie der Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    eine Kooperation zwischen dem WIFI, Tourismusschulen Bad Gleichenberg und der School of Management (M/O/T) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

    Kosten: 12.500,00 EUR

    Dauer: 4-semestrige Ausbildung mit 90 ECTS-Credits

    Inhalte:
    1. Semester:

    • Einführung in das Tourismusmanagement
    • strategisches Management
    • Grundlagen des Human Resource Management
    2. Semester:
    • Grundlagen des Human Resource Management
    • Grundlagen Führung und Organisation
    • Grundlagen der operativen Steuerung
    3. Semester:
    • operatives Marketing 1
    • operatives Marketing 2
    • Leadership, Organisation und Personalmanagement
    4. Semester:
    • operative Steuerung
    • Investitionsmanagement und Finazierung
    • Special Topics 1
    • Special Topics 2
    • Master Thesis

    Adressen:

    MOT School of Management, Organizational Development and Technology der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3770
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -99 3770
    E-Mail: mot@aau.at
    Internet: https://www.mot.ac.at/

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    E-Mail: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Tourismusschulen Bad Gleichenberg, Steirischer Hotelfachschulverein
    Kaiser-Franz-Josef-Straße 18
    8344 Bad Gleichenberg

    Tel.: +43 (0)3159 / 2209-0
    Fax: +43 (0)3159 / 2209-22
    E-Mail: schule@tourismusschule.com
    Internet: https://www.tourismusschule.com/

    Schwerpunkte:

    Höhere Lehranstalt für Tourismus:

    • Ausbildungsschwerpunkt Dritte lebende Fremdsprache
    • Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement und Digitales Marketing

    Hotelfachschule

    • Ausbildungsschwerpunkt Tourismus- und Genussakademie
    • Ausbildungsschwerpunkt Genusswerkstatt

    Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft:

    • Ausbildungsschwerpunkt Dritte Lebende Fremdsprachen & Management
    • Ausbildungsschwerpunkt Digital Tourism, Startups & Entrepreneurship


    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    E-Mail: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 4 Module über rund 8 Monate

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • persönliche Fastenerfahrung
    • Teilnahme an allen 4 Lehrgangsmodulen
    • Exkursionen
    • Pflicht-Lektüre
    • Abschlussarbeit
    • bestandene mündliche Prüfung

    Abschluss: Lehrgangszertifikat

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die in ihrem Beruf mit Gesundheitsförderung in Berührung kommen / Trainer*innen in der Erwachsenenbildung / Mitarbeiter*innen von Wellnessbetrieben und Hotels usw.

    Kosten: EUR 2.700,00 / Module sind auch einzeln bezahlbar

    Aufbau: 4 Module mit 3 bis 8 Tagen Dauer abhängig vom Modul über einen Zeitraum von ca. acht Monaten. Alle Module finden in den zertifizierten Fasten für Genießer®-Hotels statt.

    Ziel des Lehrgangs: Der Zertifikatslehrgang fördert die Kompetenzen der Teilnehmer*innen in den fünf ganzheitlichen Bausteinen der Ausbildung – Ernährung, Fasten, Bewegung und Entspannung, Seelische Gesundheit, gesundes Lebensumfeld – theoretisch wie praktisch

    Inhalte - Überblick:

    • Modul 1: Basenfasten-Vitaltrainer*in: Typgerechte Fastenmethodiken, Grundlagen zu Basen-/Früchte-/Suppenfasten und TEM
    • Modul 2: Ernährung und Bewegung
    • Modul 3: Marketing und Datenschutz, Prüfung und Abschlußfeier mit Zertifikatsverleihung
    • Modul 4: Hospitation bei einer Fastenwoche nach Wahl und Supervision

    Weitere Infos: https://gesundheitsfoerderung.at/akademie/lehrgaenge/lehrgang-b/

    Adressen:

    Österreichische Gesellschaft für Gesundheitsförderung - ggf
    Fuchsgasse 21
    2201 Seyring

    Tel.: +43 (0)699 190 851 25
    E-Mail: office@gesundheitsfoerderung.at
    Internet: https://gesundheitsfoerderung.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 104-144 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • AbsolventInnen von touristischen und gastronomischen Management Ausbildungen wie Food & Beverage Management, Tourismus-Marketing und Sales etc.
    • praktische Erfahrung in einem Hotelbetrieb oder
    • gleichwertige Ausbildungen

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:

    • UnternehmerInnen, JungunternehmerInnen oder
    • MitarbeiterInnen des mittleren Managements mit Qualifizierungsnachweis oder
    • AbsolventInnen mit positivem Abschluss eines Qualifikationssäulen Lehrgangs, wie Food & Beverage oder
    • GründerInnen und ÜbernehmerInnen

    Kosten: EUR 1.950,00 - EUR 3.990,00

    Dauer:Modulare Ausbildung inkl. je nach WIFI Betriebsbesichtigungen und Exkursionen

    Inhalte:

    • Modul: Unternehmensführung
    • Modul: Controlling
    • Modul: Marketing und Sales
    • Modul: Human Resource Management
    • Modul: Tourismusorganisationen

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    E-Mail: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 104-144 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • AbsolventInnen von touristischen und gastronomischen Management Ausbildungen wie Food & Beverage Management, Tourismus-Marketing und Sales etc.
    • praktische Erfahrung in einem Hotelbetrieb oder
    • gleichwertige Ausbildungen

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:

    • UnternehmerInnen, JungunternehmerInnen oder
    • MitarbeiterInnen des mittleren Managements mit Qualifizierungsnachweis oder
    • AbsolventInnen mit positivem Abschluss eines Qualifikationssäulen Lehrgangs, wie Food & Beverage oder
    • GründerInnen und ÜbernehmerInnen

    Kosten: EUR 1.950,00 - EUR 3.990,00

    Dauer:Modulare Ausbildung inkl. je nach WIFI Betriebsbesichtigungen und Exkursionen

    Inhalte:

    • Modul: Unternehmensführung
    • Modul: Controlling
    • Modul: Marketing und Sales
    • Modul: Human Resource Management
    • Modul: Tourismusorganisationen

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    E-Mail: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 104-144 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • AbsolventInnen von touristischen und gastronomischen Management Ausbildungen wie Food & Beverage Management, Tourismus-Marketing und Sales etc.
    • praktische Erfahrung in einem Hotelbetrieb oder
    • gleichwertige Ausbildungen

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:

    • UnternehmerInnen, JungunternehmerInnen oder
    • MitarbeiterInnen des mittleren Managements mit Qualifizierungsnachweis oder
    • AbsolventInnen mit positivem Abschluss eines Qualifikationssäulen Lehrgangs, wie Food & Beverage oder
    • GründerInnen und ÜbernehmerInnen

    Kosten: EUR 1.950,00 - EUR 3.990,00

    Dauer:Modulare Ausbildung inkl. je nach WIFI Betriebsbesichtigungen und Exkursionen

    Inhalte:

    • Modul: Unternehmensführung
    • Modul: Controlling
    • Modul: Marketing und Sales
    • Modul: Human Resource Management
    • Modul: Tourismusorganisationen

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    E-Mail: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 104-144 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • AbsolventInnen von touristischen und gastronomischen Management Ausbildungen wie Food & Beverage Management, Tourismus-Marketing und Sales etc.
    • praktische Erfahrung in einem Hotelbetrieb oder
    • gleichwertige Ausbildungen

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:

    • UnternehmerInnen, JungunternehmerInnen oder
    • MitarbeiterInnen des mittleren Managements mit Qualifizierungsnachweis oder
    • AbsolventInnen mit positivem Abschluss eines Qualifikationssäulen Lehrgangs, wie Food & Beverage oder
    • GründerInnen und ÜbernehmerInnen

    Kosten: EUR 1.950,00 - EUR 3.990,00

    Dauer:Modulare Ausbildung inkl. je nach WIFI Betriebsbesichtigungen und Exkursionen

    Inhalte:

    • Modul: Unternehmensführung
    • Modul: Controlling
    • Modul: Marketing und Sales
    • Modul: Human Resource Management
    • Modul: Tourismusorganisationen

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    E-Mail: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 104-144 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • AbsolventInnen von touristischen und gastronomischen Management Ausbildungen wie Food & Beverage Management, Tourismus-Marketing und Sales etc.
    • praktische Erfahrung in einem Hotelbetrieb oder
    • gleichwertige Ausbildungen

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:

    • UnternehmerInnen, JungunternehmerInnen oder
    • MitarbeiterInnen des mittleren Managements mit Qualifizierungsnachweis oder
    • AbsolventInnen mit positivem Abschluss eines Qualifikationssäulen Lehrgangs, wie Food & Beverage oder
    • GründerInnen und ÜbernehmerInnen

    Kosten: EUR 1.950,00 - EUR 3.990,00

    Dauer:Modulare Ausbildung inkl. je nach WIFI Betriebsbesichtigungen und Exkursionen

    Inhalte:

    • Modul: Unternehmensführung
    • Modul: Controlling
    • Modul: Marketing und Sales
    • Modul: Human Resource Management
    • Modul: Tourismusorganisationen

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    E-Mail: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 136 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Interesse am Hotelmanagement, Liebe zum Gast und zur Dienstleistung als GastgeberIn

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    „Die gesamte Ausbildung steht vor dem Hintergrund der touristischen Anforderung einer hohen Auslastung, mit einem erwünschten Ertrag, auf einem ansprechenden Qualitätsniveau.“

    Zielgruppe: AbteilungsleiterInnen und MitarbeiterInnen, die Managementaufgaben innehaben oder in Zukunft übernehmen möchten

    Kosten: EUR 2.600,00

    Inhalte:

    • Modul Unternehmensführung
    • Modul Controlling
    • Modul Marketing und Sales
    • Modul Human Resource Management
    • Modul Tourismusorganisationen
    • Exkursion

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    E-Mail: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Berufsausbildung
    • Berufserfahrung in der Hotellerie
    • Fremdsprachenkenntnisse
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Organisationstalent
    • Belastbarkeit

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: HotelmitarbeiterInnen mit Berufspraxis, Front Office ManagerInnen, RezeptionistInnen, JungunternehmerInnen zur Vorbereitung auf die Betriebsgründung

    Kosten: EUR 2.690,00

    Inhalte:

    • strategisches Management
    • Führungs- und Sozialkompetenz
    • Human Resources Management
    • Sales und Marketing
    • Green Hotels: Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie
    • Budget und Controlling
    • Qualitäts- und Beschwerdemanagement
    • Social Media
    • Eventmanagement
    • Food und Beverage Management
    • Room Division Management

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    E-Mail: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung



    Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken