Heilmasseur*in

Ausbildung

Die Ausbildung zum Heilmasseur/zur Heilmasseurin besteht aus einem Aufschulungsmodul, das eine theoretische Ausbildung einschließlich praktischer Übungen im Gesamtumfang von 800 Stunden umfasst. Nach Abschluss des Aufschulungsmoduls ist eine kommissionelle Abschlussprüfung vor einer Prüfungskommission abzulegen.

Voraussetzungen für die Aufnahme ist eine Berufsberechtigung als Medizinischer Masseur / Medizinische Masseurin

Ausbildungslehrgänge zur Heilmasseur*in werden u. a. vom

angeboten.

Art: Lehrgang

Dauer: 800 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Status „Medizinischer Masseur“ oder
  • diplomierte medizinisch-technische Fachkräfte oder
  • gewerbliche Masseure, die das verkürzte Praktikum (580 LE) zum medizinischen Masseur bei einer von der Sanitätsbehörde anerkannten Praktikumsstelle absolviert haben und somit medizinische Masseure sind
  • körperliche und geistige Eignung (ärztliches Attest)
  • Strafregisterauszug

Abschluss:

Zeugnis

Berechtigungen:

AbsolventInnen des Lehrgangs erlangen mit dieser Aufschulung und der staatlich kommissionellen Prüfung die Berufsberechtigung „Freiberufliche/-r HeilmasseurIn“ und können so auch freiberuflich tätig werden. AbsolventInnen sind in der Lage, PatientenInnen auf Zuweisung eines Arztes/einer Ärztin selbstständig zu behandeln.

Info:

Kosten: EUR 3.000,00 - EUR 6.500,00

Dauer: Die Ausbildung zum Heilmasseur nach MMHmG und MMHmGAV besteht aus 800 Lehreinheiten theoretischem und praktischem Unterricht.

Das Berufsbild des Heilmasseurs umfasst die eigenverantwortliche Durchführung von:

  • klassischer Massage
  • Packungsanwendungen
  • Thermotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung

Inhalt:
Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem Bundesgesetzblatt:

  • Recht und Ethik
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene und Umweltschutz
  • Erste Hilfe
  • allgemeine Physik
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Massagetechniken zu Heilzwecken
  • praktische Übungen

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 800 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Status „Medizinischer Masseur“ oder
  • diplomierte medizinisch-technische Fachkräfte oder
  • gewerbliche Masseure, die das verkürzte Praktikum (580 LE) zum medizinischen Masseur bei einer von der Sanitätsbehörde anerkannten Praktikumsstelle absolviert haben und somit medizinische Masseure sind
  • körperliche und geistige Eignung (ärztliches Attest)
  • Strafregisterauszug

Abschluss:

Zeugnis

Berechtigungen:

AbsolventInnen des Lehrgangs erlangen mit dieser Aufschulung und der staatlich kommissionellen Prüfung die Berufsberechtigung „Freiberufliche/-r HeilmasseurIn“ und können so auch freiberuflich tätig werden. AbsolventInnen sind in der Lage, PatientenInnen auf Zuweisung eines Arztes/einer Ärztin selbstständig zu behandeln.

Info:

Kosten: EUR 3.000,00 - EUR 6.500,00

Dauer: Die Ausbildung zum Heilmasseur nach MMHmG und MMHmGAV besteht aus 800 Lehreinheiten theoretischem und praktischem Unterricht.

Das Berufsbild des Heilmasseurs umfasst die eigenverantwortliche Durchführung von:

  • klassischer Massage
  • Packungsanwendungen
  • Thermotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung

Inhalt:
Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem Bundesgesetzblatt:

  • Recht und Ethik
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene und Umweltschutz
  • Erste Hilfe
  • allgemeine Physik
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Massagetechniken zu Heilzwecken
  • praktische Übungen

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 800 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Status „Medizinischer Masseur“ oder
  • diplomierte medizinisch-technische Fachkräfte oder
  • gewerbliche Masseure, die das verkürzte Praktikum (580 LE) zum medizinischen Masseur bei einer von der Sanitätsbehörde anerkannten Praktikumsstelle absolviert haben und somit medizinische Masseure sind
  • körperliche und geistige Eignung (ärztliches Attest)
  • Strafregisterauszug

Abschluss:

Zeugnis

Berechtigungen:

AbsolventInnen des Lehrgangs erlangen mit dieser Aufschulung und der staatlich kommissionellen Prüfung die Berufsberechtigung „Freiberufliche/-r HeilmasseurIn“ und können so auch freiberuflich tätig werden. AbsolventInnen sind in der Lage, PatientenInnen auf Zuweisung eines Arztes/einer Ärztin selbstständig zu behandeln.

Info:

Kosten: EUR 3.000,00 - EUR 6.500,00

Dauer: Die Ausbildung zum Heilmasseur nach MMHmG und MMHmGAV besteht aus 800 Lehreinheiten theoretischem und praktischem Unterricht.

Das Berufsbild des Heilmasseurs umfasst die eigenverantwortliche Durchführung von:

  • klassischer Massage
  • Packungsanwendungen
  • Thermotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung

Inhalt:
Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem Bundesgesetzblatt:

  • Recht und Ethik
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene und Umweltschutz
  • Erste Hilfe
  • allgemeine Physik
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Massagetechniken zu Heilzwecken
  • praktische Übungen

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 800 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Status „Medizinischer Masseur“ oder
  • diplomierte medizinisch-technische Fachkräfte oder
  • gewerbliche Masseure, die das verkürzte Praktikum (580 LE) zum medizinischen Masseur bei einer von der Sanitätsbehörde anerkannten Praktikumsstelle absolviert haben und somit medizinische Masseure sind
  • körperliche und geistige Eignung (ärztliches Attest)
  • Strafregisterauszug

Abschluss:

Zeugnis

Berechtigungen:

AbsolventInnen des Lehrgangs erlangen mit dieser Aufschulung und der staatlich kommissionellen Prüfung die Berufsberechtigung „Freiberufliche/-r HeilmasseurIn“ und können so auch freiberuflich tätig werden. AbsolventInnen sind in der Lage, PatientenInnen auf Zuweisung eines Arztes/einer Ärztin selbstständig zu behandeln.

Info:

Kosten: EUR 3.000,00 - EUR 6.500,00

Dauer: Die Ausbildung zum Heilmasseur nach MMHmG und MMHmGAV besteht aus 800 Lehreinheiten theoretischem und praktischem Unterricht.

Das Berufsbild des Heilmasseurs umfasst die eigenverantwortliche Durchführung von:

  • klassischer Massage
  • Packungsanwendungen
  • Thermotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung

Inhalt:
Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem Bundesgesetzblatt:

  • Recht und Ethik
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene und Umweltschutz
  • Erste Hilfe
  • allgemeine Physik
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Massagetechniken zu Heilzwecken
  • praktische Übungen

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 800 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Status „Medizinischer Masseur“ oder
  • diplomierte medizinisch-technische Fachkräfte oder
  • gewerbliche Masseure, die das verkürzte Praktikum (580 LE) zum medizinischen Masseur bei einer von der Sanitätsbehörde anerkannten Praktikumsstelle absolviert haben und somit medizinische Masseure sind
  • körperliche und geistige Eignung (ärztliches Attest)
  • Strafregisterauszug

Abschluss:

Zeugnis

Berechtigungen:

AbsolventInnen des Lehrgangs erlangen mit dieser Aufschulung und der staatlich kommissionellen Prüfung die Berufsberechtigung „Freiberufliche/-r HeilmasseurIn“ und können so auch freiberuflich tätig werden. AbsolventInnen sind in der Lage, PatientenInnen auf Zuweisung eines Arztes/einer Ärztin selbstständig zu behandeln.

Info:

Kosten: EUR 3.000,00 - EUR 6.500,00

Dauer: Die Ausbildung zum Heilmasseur nach MMHmG und MMHmGAV besteht aus 800 Lehreinheiten theoretischem und praktischem Unterricht.

Das Berufsbild des Heilmasseurs umfasst die eigenverantwortliche Durchführung von:

  • klassischer Massage
  • Packungsanwendungen
  • Thermotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung

Inhalt:
Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem Bundesgesetzblatt:

  • Recht und Ethik
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene und Umweltschutz
  • Erste Hilfe
  • allgemeine Physik
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Massagetechniken zu Heilzwecken
  • praktische Übungen

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 800 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Status „Medizinischer Masseur“ oder
  • diplomierte medizinisch-technische Fachkräfte oder
  • gewerbliche Masseure, die das verkürzte Praktikum (580 LE) zum medizinischen Masseur bei einer von der Sanitätsbehörde anerkannten Praktikumsstelle absolviert haben und somit medizinische Masseure sind
  • körperliche und geistige Eignung (ärztliches Attest)
  • Strafregisterauszug

Abschluss:

Zeugnis

Berechtigungen:

AbsolventInnen des Lehrgangs erlangen mit dieser Aufschulung und der staatlich kommissionellen Prüfung die Berufsberechtigung „Freiberufliche/-r HeilmasseurIn“ und können so auch freiberuflich tätig werden. AbsolventInnen sind in der Lage, PatientenInnen auf Zuweisung eines Arztes/einer Ärztin selbstständig zu behandeln.

Info:

Kosten: EUR 3.000,00 - EUR 6.500,00

Dauer: Die Ausbildung zum Heilmasseur nach MMHmG und MMHmGAV besteht aus 800 Lehreinheiten theoretischem und praktischem Unterricht.

Das Berufsbild des Heilmasseurs umfasst die eigenverantwortliche Durchführung von:

  • klassischer Massage
  • Packungsanwendungen
  • Thermotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung

Inhalt:
Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem Bundesgesetzblatt:

  • Recht und Ethik
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene und Umweltschutz
  • Erste Hilfe
  • allgemeine Physik
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Massagetechniken zu Heilzwecken
  • praktische Übungen

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 6 Monate (800 UE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Berufsberechtigung als medizinischer/e Masseur/in

Abschluss:

Zeugnis

Berechtigungen:

Nach positiver Absolvierung haben Sie die Berechtigung, klassische Massage, Packungsanwendungen, Thermotherapie, Ultraschalltherapie und Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung eigenverantwortlich und selbstständig durchzuführen.

Info: Die Ausbildung stellt eine Zusatzqualifikation zur Ausbildung medizinischer Masseure/innen dar.

Inhalt:
Recht und Ethik - allgemeine Physik - Anatomie und Physiologie - Kommunikation - Pathologie - Dokumentation - Hygiene und Umweltschutz - Massagetechniken zu Heilzwecken - Erste Hilfe - praktische Übungen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Burgenland - Oberwart
Grazerstraße 86
7400 Oberwart

Tel.: +43 (0)3352 / 389 80 - 0
Fax: +43 (0)3352 / 389 80 - 2204
email: info@bfi-burgenland.at
Internet: https://www.bfi-burgenland.at/ueber-uns/standorte/bfi-oberwart/

Schwerpunkte:

Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Sozial- und Berufspädagogik - EDV - Sprachen - Transport und technische Dienstleistungen


BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 1 Jahr

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn
  • Gesundheitszeugnis über die körperliche und geistige Eignung
  • einwandfreier Leumund (polizeiliches Führungszeugnis)

Abschluss: Heilmasseur/in

Berechtigungen:

  • selbstständige Arbeit mit kranken Personen auf Zuweisung von ÄrztInnen
  • selbstständig Arbeit mit gesunden Menschen im Tourismus, in Freizeit- und Sportbetrieben sowie in eigener Praxis nach Aufschulung zum/zur gewerblichen MasseurIn und Lösung eines Gewerbescheins

Info:

Dauer: Die Ausbildung umfasst mindestens 800 Übungseinheiten in Theorie und Praxis und dauert meist ein Jahr. Je nach Anbieter können auch mehr Übungseinheiten anfallen.
Die Ausbildung setzt eine Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn voraus.

Kosten:
Die Kosten sind abhängig vom jeweiligen Anbieter und bei bestimmten Anbietern von einer etwaigen Kombination mit Zusatzausbildungen/Spezialqualifikationen (z. B. Elektrotherapie und/oder Hydro- und Balneotherapie).

Adressen:

Vitalakademie Linz
Langgasse 1-7/4. Stock
Zentrale
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
email: office@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 1 Jahr

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn
  • Gesundheitszeugnis über die körperliche und geistige Eignung
  • einwandfreier Leumund (polizeiliches Führungszeugnis)

Abschluss: Heilmasseur/in

Berechtigungen:

  • selbstständige Arbeit mit kranken Personen auf Zuweisung von ÄrztInnen
  • selbstständig Arbeit mit gesunden Menschen im Tourismus, in Freizeit- und Sportbetrieben sowie in eigener Praxis nach Aufschulung zum/zur gewerblichen MasseurIn und Lösung eines Gewerbescheins

Info:

Dauer: Die Ausbildung umfasst mindestens 800 Übungseinheiten in Theorie und Praxis und dauert meist ein Jahr. Je nach Anbieter können auch mehr Übungseinheiten anfallen.
Die Ausbildung setzt eine Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn voraus.

Kosten:
Die Kosten sind abhängig vom jeweiligen Anbieter und bei bestimmten Anbietern von einer etwaigen Kombination mit Zusatzausbildungen/Spezialqualifikationen (z. B. Elektrotherapie und/oder Hydro- und Balneotherapie).

Adressen:

MANUS Massageschule Saalfelden
Leoganger Straße 51
5760 Saalfelden

Tel.: +43 (0)6991 368 3000
email: office@manus.at
Internet: http://www.manus.at

Vitalakademie Salzburg
Berg 20
5302 Henndorf am Wallersee

Tel.: +43 (0)662 / 26 16 60 oder + 43 (0)664 / 84 00 43
email: salzburg@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 1 Jahr

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn
  • Gesundheitszeugnis über die körperliche und geistige Eignung
  • einwandfreier Leumund (polizeiliches Führungszeugnis)

Abschluss: Heilmasseur/in

Berechtigungen:

  • selbstständige Arbeit mit kranken Personen auf Zuweisung von ÄrztInnen
  • selbstständig Arbeit mit gesunden Menschen im Tourismus, in Freizeit- und Sportbetrieben sowie in eigener Praxis nach Aufschulung zum/zur gewerblichen MasseurIn und Lösung eines Gewerbescheins

Info:

Dauer: Die Ausbildung umfasst mindestens 800 Übungseinheiten in Theorie und Praxis und dauert meist ein Jahr. Je nach Anbieter können auch mehr Übungseinheiten anfallen.
Die Ausbildung setzt eine Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn voraus.

Kosten:
Die Kosten sind abhängig vom jeweiligen Anbieter und bei bestimmten Anbietern von einer etwaigen Kombination mit Zusatzausbildungen/Spezialqualifikationen (z. B. Elektrotherapie und/oder Hydro- und Balneotherapie).

Adressen:

Ausbildungszentrum Dr. Bergler
Babenbergerstraße 88
8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 38 10 71
email: info@bergler.at
Internet: https://www.bergler.at/

Drumbl Akademie für Aus- und Weiterbildung GmbH
Emil-Ertl-Gasse 69
8041 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 38 31 94 - 0
Fax: +43 (0)316 / 38 31 94 - 24
email: office@drumbl.at
Internet: http://www.drumbl.at

Schloss-Schule Reinisch GmbH
St. Georgen 66
8413 St. Georgen a.d. Stiefing

Tel.: +43 (0)3183 / 84 68
Fax: +43 (0)1 /253 3033 4797
email: info@schloss-schule.at
Internet: http://www.schloss-schule.a

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 1 Jahr

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn
  • Gesundheitszeugnis über die körperliche und geistige Eignung
  • einwandfreier Leumund (polizeiliches Führungszeugnis)

Abschluss: Heilmasseur/in

Berechtigungen:

  • selbstständige Arbeit mit kranken Personen auf Zuweisung von ÄrztInnen
  • selbstständig Arbeit mit gesunden Menschen im Tourismus, in Freizeit- und Sportbetrieben sowie in eigener Praxis nach Aufschulung zum/zur gewerblichen MasseurIn und Lösung eines Gewerbescheins

Info:

Dauer: Die Ausbildung umfasst mindestens 800 Übungseinheiten in Theorie und Praxis und dauert meist ein Jahr. Je nach Anbieter können auch mehr Übungseinheiten anfallen.
Die Ausbildung setzt eine Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn voraus.

Kosten:
Die Kosten sind abhängig vom jeweiligen Anbieter und bei bestimmten Anbietern von einer etwaigen Kombination mit Zusatzausbildungen/Spezialqualifikationen (z. B. Elektrotherapie und/oder Hydro- und Balneotherapie).

Adressen:

Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der TILAK GmbH - Innsbruck
Innrain 98
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 5322 -0
Fax: +43 (0)512 5322 -75200
email: info@azw.ac.at
Internet: https://www.azw.ac.at

Vitalakademie Innsbruck
Eduard-Bodem-Gasse 8
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)660 / 357 82 64
Fax: +43 (0)512 / 21 99 21 -9021
email: innsbruck@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 1 Jahr

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn
  • Gesundheitszeugnis über die körperliche und geistige Eignung
  • einwandfreier Leumund (polizeiliches Führungszeugnis)

Abschluss: Heilmasseur/in

Berechtigungen:

  • selbstständige Arbeit mit kranken Personen auf Zuweisung von ÄrztInnen
  • selbstständig Arbeit mit gesunden Menschen im Tourismus, in Freizeit- und Sportbetrieben sowie in eigener Praxis nach Aufschulung zum/zur gewerblichen MasseurIn und Lösung eines Gewerbescheins

Info:

Dauer: Die Ausbildung umfasst mindestens 800 Übungseinheiten in Theorie und Praxis und dauert meist ein Jahr. Je nach Anbieter können auch mehr Übungseinheiten anfallen.
Die Ausbildung setzt eine Berufsberechtigung als Medizinische/r MasseurIn voraus.

Kosten:
Die Kosten sind abhängig vom jeweiligen Anbieter und bei bestimmten Anbietern von einer etwaigen Kombination mit Zusatzausbildungen/Spezialqualifikationen (z. B. Elektrotherapie und/oder Hydro- und Balneotherapie).

Adressen:

MANUS Massageschule Wien
Aufhofstraße 256
1130 Wien

Tel.: +43 (0)1 368 3000
email: office@manus.at
Internet: http://www.manus.at

Schulungszentrum Dr. Kienbacher - Akademie für Gesundheitsberufe
Meiselstraße 60
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 982 28 00
Fax: +43 (0)1 982 28 00 -25
email: office@schulungszentrum.or.at
Internet: http://schulungszentrum.or.at/

Vitalakademie Wien
Ungargasse 64-66, Stiege 1
Top 308-309
1030 Wien

Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 335
email: wien@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 800 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • positiv abgeschlossene Ausbildung zum/zur Medizinischen MasseurIn
  • 2 Passfotos
  • Lebenslauf
  • Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Kopie
  • ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für die Ausbildung und zur Berufsausübung
  • Nachweis über die Vertrauenswürdigkeit

Abschluss: Die Ausbildung wird mit einer 2-tägigen kommissionellen Prüfung abgeschlossen. Der positive Abschluss wird mit einem staatsgültigen Zeugnis dokumentiert.

Berechtigungen: Berufsberechtigung als HeilmasseurIn, selbstständige Berufsausübung

Info:

Kosten: abhängig vom Anbieter

Dauer: Gesamt 800 UE theoretischer und praktischer Unterricht, davon 250 Unterrichtseinheiten E-Learning

Lehrinhalte:

  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene und Umweltschutz
  • Erste Hilfe
  • Recht und Ethik
  • Allgemeine Physik
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Massagetechniken zu Heilzwecken
  • Chirurgie
  • angepasst an Krankheitsbilder aus den klinischen Bereichen:
    • Unfallchirurgie, Sportmedizin
    • Orthopädie
    • Innere Medizin, Rheumatologie
    • Gynäkologie
    • Pädiatrie
    • Neurologie
    • Psychiatrie
    • Intensivmedizin
    • Geriatrie
    • Indikationen, Nebenwirkungen, Dosierungen bei pathologischen Befunden

Adressen:

Ars Manuum -Zentrum für Körper und Gesundheit
Neunkirchnerstraße 70
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 89 976
Fax: +43 (0)2622 89 976 -7
email: office@ars-manuum.at
Internet: https://www.ars-manuum.at/