Glasverfahrenstechnik (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 1/2 Jahre

Berufsbeschreibung

GlasverfahrenstechnikerInnen stellen, je nach Schwerpunkt, Hohlglas- (z. B. Flaschen, Schüsseln, Trinkgläser) oder Flachglasprodukte für öffentliche und private Gebäude sowie für Brandschutz und Sicherheit (z. B. Fenster, Verkleidungen) her. Dabei arbeiten sie hauptsächlich mit computergesteuerten Spezialmaschinen und -anlagen, die sie rüsten, beschicken und bedienen. Sie überwachen die Produktion, nehmen Anpassungen vor und beheben Ablaufstörungen. Sie prüfen die Qualität der Produkte genau und dokumentieren den Produktionsprozess. Neben der Steuerung sind sie auch für die Wartung und Instandhaltung der Maschinen und Anlagen zuständig.

GlasverfahrenstechnikerInnen arbeiten für kleine, mittlere und große glasbe- und -verarbeitende Industrie- und Gewerbebetriebe in Werkstätten und Produktionshallen. Sie arbeiten im Team mit Berufskolleginnen und -kollegen und Hilfskräften.

Der Lehrberuf Glasverfahrenstechnik ist ein Schwerpunktlehrberuf. Nähere Beschreibung zu Berufsprofil, Ausbildung, Alternativen etc. findest du bei den folgenden Schwerpunkten:

Erfolgreich bewerben mit Playmit.com

playmit.com

Zeig, was du drauf hast!
Mit der PLAYMIT-Urkunde kannst du dich gezielt auf deinen Bewerbungstest vorbereiten. Lege deine PLAYMIT-Urkunde deiner Bewerbung bei und zeige damit dein Engagement und deine Stärken.