Gerontologe / Gerontologin

Andere Bezeichnung(en): AltersforscherIn, AlterswissenschaftlerIn

 

Ausbildung

Für den Beruf Gerontologe/Gerontologin ist in der Regel ein abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium z. B. in Medizin, Pflegewissenschaften oder Gesundheits- und Krankenpflege erforderlich.

Ausbildungen, die für eine Spezialisierung für Gerontologie eine gute Basis bilden, sind z. B. die Universitätsstudien Psychologie, Soziologie, Pädagogik sowie das Fachhochschulstudium Sozialarbeit. Speziell im Bereich Gesundheit/Medizin (Geriatrie) ist das Universitätsstudium Humanmedizin Voraussetzung.

In Österreich ist Gerontologie auch Bestandteil der Berufsausbildung in einigen Gesundheits- und Pflegeberufen, siehe z. B. Fach- und Diplom-SozialbetreuerIn für Altenarbeit, Diplomierte/r Gesundheits- und KrankenpflegerIn, ErgotherapeutIn.

Zusatzausbildungen im medizinischen Bereich (Geriatrie):
Diplom der ÖAK – Geriatrie (Österreichische Ärztekammer)
Nähere Informationen unter:
https://www.arztakademie.at

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Allgemeine Medizin, Humanmedizin
  • Pflegewissenschaften
  • Gesundheit- und Gesundheitsmanagement im Alter
  • Altenbetreuung und Altenpflege
  • Gerontologie
  • medizinische Datenbanken und Archive
  • medizinische Dokumentation
  • Gesundheits- und Krankenhausmanagement
  • Case- and Care-Management
  • Active Ageing
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ambient Assisted Living und E-Health
  • Qualitätsmanagement

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor der Pflegewissenschaften (BScN)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität als Online-Studium

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Strubergasse 21
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 442 002 -0
Fax: +43 (0)662 / 442 002 -1209
email: info@pmu.ac.at
Internet: https://www.pmu.ac.at/

UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol

Tel.: +43 (0)50 / 86 48 -3000
Fax: +43 (0)50 / 86 48 -673001
email: rektorat@umit.at
Internet: https://www.umit.at/

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium, Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Bildungsganges (Akademien für höhere medizinsich-technische Berufe, Fachhochschulen, Sozialakademien) in Verbindung mit Einstiegsprüfung

Abschluss:

Master of Arts (MA), Master of Science in Pflegewissenschaften (MScN)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Strubergasse 21
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 442 002 -0
Fax: +43 (0)662 / 442 002 -1209
email: info@pmu.ac.at
Internet: https://www.pmu.ac.at/

Medizinische Universität Graz
Auenbruggerplatz 2
8036 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 385
Fax: +43 (0)316 / 380 -9667
email: studium@medunigraz.at
Internet: https://www.medunigraz.at/

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

MedizinerInnen mit abgeschlossenem Studium

Abschluss:

ÖÄK-Diplom Geriatrie und Palliativmedizin

Info:

Zielgruppe:
MedizinerInnen mit abgeschlossenem Studium, Turnusärzte/ärztinnen erhalten das Diplom erst mit dem "ius practicandi"

Inhalte:

  • Vermittlung von Kenntnissen über die altersspezifische Medizin (Alterungsprozess)
  • Besonderheiten im Verlauf von Krankheiten im Alter
  • Schwerpunkte der Geriatrie sind die Bereiche Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Neurologie und Psychiatrie
  • geriatrische Problembereiche (z.B. Immobilität, Inkontinenz, Sturz und Schwindel, Schlaganfall, Pflege, Sterbebegleitung usw.)
  • Aspekte der Prophylaxe und Rehabilitation
  • Behinderungen

Adressen:

Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
Hofer Straße 26
6911 Lochau

Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
email: info@schlosshofen.at
Internet: http://www.schlosshofen.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Studium der Medizin

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang wendet sich an ÄrztInnen die sich im Bereich Geriatrie zusätzlich mit einem akademischen Abschluss qualifizieren möchten.

Inhalte:
Ziel ist es, ÄrztInnen für den Bereich Geriatrie und angrenzende Disziplinen zu qualifizieren. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung erkenntnistheoretischer und methodischer Grundlagen für die Planung und Durchführung von Klinischen Studien gelegt. Der Lehrgang baut auf dem Ärztekammer-Geriatriediplom auf und findet in Kooperation mit dem Haus der Barmherzigkeit statt. Ein weiteres Ziel der praktischen Lehrgangsmodule ist es, die Fähigkeit zu vermitteln, als Führungskraft ein interdisziplinäres Team zu leiten.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department für Gesundheitswissenschaften, Medizin und Forschung
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Weitere Infos: http://www.postgraduatecenter.at

Adressen:

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Schwerpunkte:
Bildung & Soziales (9)

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 7 Module (112 Stunden)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Ärzte/Ärztinnen, PsychologInnen mit einer abgeschlossenen psychotherapeutischen Ausbildung
  • Im Einzelfall auch andere Berufsgruppen mit einer abgeschlossenen oder fortgeschrittenen psychotherapeutischen Ausbildung

Abschluss: Zertifikat

Info:

Inhalte:
Die psychischen Störungen/Erkrankungen über 60-Jähriger wurden bisher in der Öffentlichkeit und in Fachkreisen weitgehend unter der Perspektive der erst nach dem 60. Lebensjahr auftretenden und mit ansteigendem Alter schnell zunehmenden demenziellen Erkrankungen gesehen. Bezogen auf alle psychischen Störungen/Erkrankungen bei über 60-Jährigen überwiegen jedoch die Anpassungs-, Belastungs- und Abhängigkeitsstörungen mit depressiver, ängstlichphobischer oder funktioneller Symptomatik. Für sie stellt unverändert Psychotherapie bzw. psychosoziale Beratung – selbstverständlich auch bei über 60-Jährigen – die adäquate Behandlungsmethode dar.
In Kooperation mit dem Institut für Alternspsychotherapie und angewandte Gerontologie in Marburg/D

Adressen:

Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
Hofer Straße 26
6911 Lochau

Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
email: info@schlosshofen.at
Internet: http://www.schlosshofen.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Absolvent/inn/en eines Grundstudiums und verantwortlich Berufstätige aus Einrichtungen der Altenpflege, dem Gesundheitsbereich, politischen und kirchlichen Institutionen, Geriatrischen Abteilungen, der Sozial- und Bildungsarbeit, u.a.

Abschluss:

Akademische/r Gerontologin/Gereontologe

Info:

Inhalte:
Der ULG stellt eine praxisorientierte wissenschaftliche Weiterbildung für Personen aller Altersgruppen und vieler Berufsbereiche dar und vermittelt aktuelle Erkenntnisse unterschiedlicher Wissenschaftsbereiche zu Fragen des Alterns, sachliche und persönliche Auseinandersetzung mit breitgefächerter Information im Kontext unterschiedlicher Berufserfahrungen, Verständnis für gesellschaftliche und individuelle Bedingungen des Alterns, Kennenlernen unterschiedliche Positionen in der gerontologischen Forschung und deren Anwendung.

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/