Bordtechniker*in

Andere Bezeichnung(en): Flugsicherungsmechaniker*in, Flight Engineer (m./w./d.)

Berufsbeschreibung

Bordtechniker*innen (Flugsicherungsmechaniker*innen) fliegen in der Regel in größeren Flugzeugen oder Militärflugmaschinen mit. Sie bedienen während des Fluges die elektronischen Einrichtungen und Bordgeräte und arbeiten eng mit den Pilot*innen zusammen. Ebenso beobachten sie Korrosionseinwirkungen (Oberflächenveränderungen durch Witterung) am Flugzeug, halten allfällige Mängel und Störungen in einem  Protokoll fest und veranlassen umgehend die Reparatur- und Wartungsarbeiten.

Bordtechniker*innen (auch Flugsicherungsmechaniker*innen genannt) begleiten die Flüge größerer Verkehrs- oder Frachtmaschinen und auch technisch komplexer Militärflugzeuge. Sie bedienen während des Fluges die elektronischen Steuereinrichtungen und Bordgeräte.

Zu ihren Aufgaben gehören die Fehleranalyse in der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik und die Inbetriebnahme von  Software zum Steuern und Regeln von Flugzeugkomponenten. Ebenso beobachten sie Korrosionseinwirkungen, halten allfällige Mängel und Störungen in einem  Protokoll fest und veranlassen umgehend Reparatur- und Wartungsarbeiten. Im Linienverkehr werden meist kleinere, hoch technisierte Maschinen eingesetzt, sodass der Aufgabenbereich der Bordtechniker*innen von den Co-Pilot*innen oder den Pilot*innen selbst übernommen werden kann.

Bordtechniker*innen bedienen die elektronische Steuer-, Mess- und Regeltechnik an Bord von Flugzeugen und die Datenverarbeitungsgeräte. Sie prüfen Triebwerke, Flugwerk und Bordausrüstung und führen Fehlerprotokolle. Bei Reparaturarbeiten verwenden sie diverse Handwerkzeuge wie Schraubenzieher, Schraubenschlüssel usw. sowie verschiedene Mess- und Prüfgeräte.

Bordtechniker*innen befinden sich an Bord von Verkehrs-, Fracht- oder Militärflugzeugen bzw. Hubschraubern. Dort arbeiten sie eng mit den Pilot*innen (siehe Pilot*in) zusammen und haben teilweise Kontakt zu Passagier*innen. Bei der Wartung der Flugzeuge am Flughafen arbeiten sie im Team mit dem technischen Bodenpersonal (siehe z. B. Luftfahrzeugtechnik (Lehrberuf), Flugzeugspengler*in).

  • technische Bordeinrichtungen bedienen (insbesondere die Mess-, Steuer- und Regeltechnik während des Fluges)
  • Steuergeräte im Flugbetrieb überwachen
  • Funktionstüchtigkeit von technischen Installationen und Geräten prüfen; Wartungs- und Inspektionsprotokolle überprüfen
  • Fehlersuche und Fehleranalyse an Flugsteuersystemen
  • Fehler beheben oder Reparaturen organisieren und Fehler- und Reparaturprotokolle erstellen
  • Datenverarbeitungsgeräte bedienen
  • Flugunternehmen und Flughafenbetreibergesellschaften
  • Österreichisches Bundesheer
  • Luftfahrttechnische Betriebe

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Autopilot Autorotation Aviation Avionik Bordcomputer