Bibliothekar*in

Berufsbeschreibung

Bibliothekare und Bibliothekarinnen arbeiten in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken (Städtische Bibliotheken, Schul- und Universitätsbibliotheken etc.). Sie beschaffen und erfassen  Medien wie Bücher, Videos, Zeitschriften, Hörkassetten,  E-Books oder CD-Roms und erfassen und dokumentieren sie in Datenbanken. Sie signieren die  Medien und stellen sie den Benützer*innen der Bibliothek zur Verfügung.

Bibliothekare und Bibliothekarinnen verwalten die Bestände mit Hilfe spezieller Computerprogramme und beraten die Bibliotheksbenutzer*innen. Sie arbeiten in Büroräumen, in der Ausleihe, in Lesesälen und Magazinen im Team mit Berufskolleginnen und -kollegen.

Siehe auch Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent*in (Lehrberuf).

Bibliothekar*innen verwalten und betreuen den Bestand einer Bibliothek (Bücher, Zeitschriften, digitale  Medien) und ergänzen die Fachgebiete durch Neuerscheinungen. Sie beschaffen Bücher, Zeitschriften, Dokumente und andere  Medien wie  E-Books, Hörbücher, CDs, oder DVDs entsprechend dem Bedarf und der Zielsetzung der Bibliothek.

Die in der Bibliothek vorhandenen Bestände an Informationsträgern werden von den Bibliothekar*innen durch unterschiedliche Katalogisierungsformen (z. B. Autoren- und Sachkataloge) dokumentiert, signiert und auf diese Weise den Benutzer*innen zugänglich gemacht.

Sie beraten und unterstützen die Bibliotheksbenutzer*innen bei der Literatursuche und Informationsbeschaffung durch Bereitstellung von Bibliographien (Werkverzeichnisse zu Themenbereichen), Enzyklopädien und Lexika. Darüber hinaus führen Bibliothekar*innen auch Literaturrecherchen durch und verhelfen den Benutzer*innen mittels Fernleihe zu der von ihnen benötigten Literatur.

Bibliothekare/Bibliothekarinnen arbeiten mit Büchern, Zeitschriften,  E-Books und audiovisuellen  Medien wie CDs, DVDs und dergleichen. Die Bibliotheksbestände werden mittels spezieller Datenbanken und Softwaresysteme verwaltet. Sie arbeiten an Computerarbeitsplätzen und verwenden für Rechercheaufgaben Internet, E-Mail und Telefon.

Bibliothekare/Bibliothekarinnen arbeiten gemeinsam mit Berufskolleginnen und -kollegen und haben Kontakt zu den Benützer*innen der Bibliothek. Bei Buchbestellungen haben sie Kontakt zu Mitarbeiter*innen von Buchhandlungen und Verlagen, siehe z. B. Buch- und Medienwirtschaft - Buch- und Musikalienhandel (Lehrberuf), Buch- und Medienwirtschaft - Verlag (Lehrberuf), Buch- und Medienwirtschaft - Buch- und Pressegroßhandel (Lehrberuf), Verleger*in (Buch), Verlagsfachmann / Verlagsfachfrau.

Bibliothekare/Bibliothekarinnen sind üblicherweise zu geregelten Arbeitszeiten, vor allem während der Öffnungszeiten der Bibliotheken tätig. Je nach Bibliothek können das auch Abendstunden oder Samstage sein.

  • Bibliotheksbestände (Bücher, Zeitschriften, Videos,  E-Books, Hörbücher etc.) betreuen und verwalten
  • Neuerscheinungen auswählen und beschaffen, Liefereingänge kontrollieren
  • Bestände verschlagworten, Katalogisierenden erstellen, Onlinekataloge erstellen
  • organisatorische Arbeiten (Lieferkonditionen aushandeln, über Nutzungsrechte und Lizenzen verhandeln)
  • veraltete oder verschlissene Bestände aussortieren
  • Inventuren erstellen, Verluste feststellen und Bestände entsprechend ergänzen
  • Bibliotheksbenutzer*innen beraten und betreuen
  • an der Organisation und Durchführung von Führungen, Vorträgen, Schulungsmaßnahmen und anderen Veranstaltungen der Bibliothek mitwirken
  • Stadt-, Gemeinde- und Landesbibliotheken und andere öffentliche Institutionen
  • Universitätsbibliotheken und andere Bildungseinrichtungen
  • Bibliotheken von kirchlichen Institutionen
  • Bibliotheken privater Organisationen oder von Interessenvertretungen
  • Unternehmensbibliotheken (z. B. von Zeitungen, Verlagen, Banken und Versicherungen)

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Archiv Bibliographie Datenbank Katalog

Whatchado Video-Interviews