Bewacher*in

Andere Bezeichnung(en): Wächter*in, Security (m./w./d.), Sicherheitsdienst, Sicherheitsorgan, Wachmann/Wachfrau

Ausbildung

Für diesen Beruf gibt es keine geregelte Ausbildung. Die Ausbildung erfolgt betriebsintern entweder durch eine Bewachungsgesellschaft oder durch den Betrieb oder die Einrichtung, die die Bewacher*innen beschäftigt.
Voraussetzung für die Aufnahme ist ein polizeiliches Führungszeugnis und fallweise der Besitz eines Führerscheines und/oder eines Waffenscheines.

Nähere Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Bewachungsgesellschaften.

Art: Lehrgang

Dauer: 40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Deutsch A1
  • Unbescholtenheit
  • körperliche und geistige Eignung

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen: Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten die Teilnehmer*innen das TÜV AUSTRIA-Zertifikat, das bis zum 31.12. des drittfolgenden Jahres nach der Zertifizierungsprüfung gültig ist.

Info:

Ausbildungsdauer: 40 Unterrichtseinheiten zzgl. schriftlicher Abschlussprüfung und Fachgespräch sowie Selbststudium

Kosten: EUR 1.680,00 inkl. 20 % USt inkl. TÜV Austria Prüfungsgebühr / Berufszertifikat (WAFF förderbar)

Zielgruppe Personen die sich im Sicherheitsbereich qualifizieren möchten.

Ausbildungsziele: Nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung verfügen die Teilnehmer*innen über

  • das notwendige Basiswissen für Sicherheitsdienstleister;
  • Grundlagen des Objekt- & Veranstaltungsschutzes;
  • praxisorientiertes Wissen für die Doormantätigkeit in Objekten und im Kaufhaus;
  • Grundwissen Kooperation Kaufhausdetektive / BDA;
  • ganzheitliches Verständnis über die Aufgaben und der Haftung;
  • die Basis zur Umsetzung für das Tagesgeschäft als Sicherheitskraft.

Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen die Bearbeitung von Fallbeispielen und die praktische Einübung der vermittelten Techniken. Theorie und Praxis sind eng miteinander verzahnt. Reflexionen sichern die Entwicklung eines klaren Selbstverständnisses.

Ausbildungsinhalte:

  • Grundverständnis und Leitlinien der Sicherheitsindustrie /-wirtschaft
  • Rechte und Pflichten als Sicherheitskraft
  • Gewerberecht / Strafrecht / ABGB / Strafprozessordnung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Dokumentationspflichten
  • Taktische Erste Hilfe (TCCC) & Brandschutz für Sicherheitsdienstleister
  • Umgang mit technischen Hilfsmitteln und Funkausbildung
  • Die operative Arbeit im Sicherheitsdienst / als Doorman im Kaufhaus bzw. im Einzelhandel
  • Bewachung-, Objekt und Veranstaltungsschutz

Dies unter den Lehr-/Meinungs- und Praxisansätzen für die tägliche Arbeit.

Weitere Infos: https://sicherheitsausbildung.com/sicherheitsausbildung/basisausbildung/fachkraft-fuer-schutz-sicherheit-in-oesterreich

Adressen:

CAMPUS Security & Training Group GmbH
Schottenring 33
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 293 64 13
Fax: +43 (0)1 253 30 33 -7670
E-Mail: office@campus-security.group
Internet: https://www.campus-security.group

Schwerpunkte:
Weitere Webseite: https://sicherheitsausbildung.com/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 5 Wochen, insgesamt ca. 60 Stunden

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Eigenberechtigung
  • einwandfreier Leumund (kein Eintrag im Strafregister)
  • Kurssprache: Deutsch

Abschluss: Zertifikat als ausgebildete*r Bewacher*in

Berechtigungen: für die selbstständige Berufsausübung als BewacherIn ist zusätzlich eine mehrjährige Praxis und eine staatliche Befähigungsprüfung erforderlich

Info:

Dauer:
als Tageskurs über 5 Wochen mit ca. 12 Wochenstunden, insgesamt ca. 60 Stunden

Kosten: EUR 690,00 (inkl. USt)

Ausbildungsinhalte - Überblick

  • Berufsbild, Gewerberecht, Kollektivvertrag
  • Rechtsgrundlagen, Notwehr, Anhaltung, Veranstaltungs- und Versammlungsgesetz, Jugendschutz, Hausrecht
  • Waffengesetz, Waffenkunde
  • Deeskalation, Stressmanagement, Einsatztaktik
  • Kommunikation, kundenorientiertes Verhalten
  • Eigensicherung, Selbstverteidigung, Täter*innenansprache
  • Berichtswesen
  • Grundlagen Sicherheitstechnik
  • Bewerbung

Weitere Infos: https://www.eurodet.at/grundausbildung/bw/

Adressen:

EURODET – Europäische Detektiv-Akademie
Hauptstraße 110
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 544 95 32 -23
Fax: +43 (0)1 544 95 32 -14
E-Mail: office@eurodet.at
Internet: https://www.eurodet.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 90 UE (10 Kurstage in 2 Woche ) inkl. Prüfung

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Unbescholtenheit nachzuweisen durch Strafregisterauszug
  • Körperliche und geistige Eignung
  • Kein Waffenverbot (Bestätigung durch eidesstattliche Erklärung)
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache um dem Unterricht folgen zu können.

Abschluss:

  • Teilnahmebestätigung oder
  • ISO-Zertifikat „Fachkraft im gehobenen Sicherheitsdienst“ (nach ISO 17024)

Berechtigungen: Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung für die Personenzertifizierung ISO 17024

Info:

Module MSD und FSD sind anrechenbar.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in gehobenen Tätigkeitsfeldern von Sicherheitsdiensten

Kosten: EUR 1.790,00 ink. USt ohne ISO-Zertifizierung oder EUR 1.990,00 inkl. USt mit ISO Zertifizierung

Beschreibung:

Diese Ausbildung für universell einsetzbare Mitarbeiter*innen in gehobenen Diensten mit Verantwortung, vermittelt richtiges Handeln in anspruchsvollen Situationen. Absolventen und Absolventinnen dieser Ausbildung sind in der Lage, Dienstanweisungen und Arbeitsaufträge selbstständig auszuführen und diese auch selbst zu erteilen. Sie sind mit sämtlichen facheinschlägigen Themen gut vertraut, verfügen über eine Ausbildung zum/zur betrieblichen Ersthelfer*in und haben in der Basis Führungskompetenzen erlernt.

Berufe/Tätigkeitsbereiche zur Ausbildung:

  • Portiere und Zutrittskontrollor*innen
  • Sicherheitsdienste in Einkaufszentren mit Verantwortung und in Einzeldiensten
  • Objektschützer*innen in Industriebetrieben
  • Ordner- und Kontrolldienste
  • Revierfahrer*innen
  • Bahnbegleiter*innen

Weitere Infos: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Adressen:

.SFA Sicherheitsfachakademie Sicherheitskompetenzzentrum GmbH
Möringgasse 18
1150 Wien

Tel.: +43 (0)1 934 61 75
E-Mail: office@sicherheitsfachakademie.at
Internet: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Schwerpunkte:
weiterer Standort: Polgarstraße 1, 1220 Wien

Art: Lehrgang

Dauer: 132 UE (15 aufeinanderfolgende Kurstage in 3 Woche ) inkl. Prüfung

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Unbescholtenheit nachzuweisen durch Strafregisterauszug
  • Körperliche und geistige Eignung
  • Kein Waffenverbot (Bestätigung durch eidesstattliche Erklärung)
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache um dem Unterricht folgen zu können.

Abschluss:

  • Teilnahmebestätigung oder
  • ISO-Zertifikat „Fachkraft im gehobenen Sicherheitsdienst“ (nach ISO 17024)

Berechtigungen: Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung für die Personenzertifizierung ISO 17024

Info:

Module MSD, FSD, FGSD sind anrechenbar.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in gehobenen Tätigkeitsfeldern von Sicherheitsdiensten und Personen die im gehobenen Sicherheitsdienst tätig werden möchten.

Kosten: EUR 2.790,00 + USt mit Teilnahmebestätigung oder EUR 2.990,00 + USt mit ISO Zertifikat nach ISO 17024

Beschreibung:

Diese Spezialausbildung für Mitarbeiter*innen mit Einsatzbereichen in besonderen Gefährdungslagen ist die Grundvoraussetzung für richtiges Reagieren in gefährlichen Situationen. Absolvent*innen erlernen Sicherungs- und Einsatztaktiken angelehnt an polizeilichen Maßstäben und werden zusätzlich auf den verantwortungsvollen Dienst mit Waffe vorbereitet. Sie lernen Gefahren zu erkennen und diese für sich und andere Personen weitestmöglich abzuwehren.

Berufe/Tätigkeitsbereiche zur Ausbildung:

  • Sicherheitsdienste in Gerichten, Botschaften, Bezirkshauptmannschaften
  • Doorman bei Banken, Juwelieren
  • Werttransporteure
  • Flughafensicherheitsdienste
  • Sicherungsposten von hohen Werten

Weitere Infos: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Adressen:

.SFA Sicherheitsfachakademie Sicherheitskompetenzzentrum GmbH
Möringgasse 18
1150 Wien

Tel.: +43 (0)1 934 61 75
E-Mail: office@sicherheitsfachakademie.at
Internet: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Schwerpunkte:
weiterer Standort: Polgarstraße 1, 1220 Wien

Art: Lehrgang

Dauer: 132 UE (15 aufeinanderfolgende Kurstage in 3 Woche ) inkl. Prüfung

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Unbescholtenheit nachzuweisen durch Strafregisterauszug
  • Körperliche und geistige Eignung
  • Kein Waffenverbot (Bestätigung durch eidesstattliche Erklärung)
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache um dem Unterricht folgen zu können.

Abschluss:

  • Teilnahmebestätigung oder
  • ISO-Zertifikat „Fachkraft im gehobenen Sicherheitsdienst“ (nach ISO 17024)

Berechtigungen: Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung für die Personenzertifizierung ISO 17024

Info:

Module MSD, FSD, FGSD sind anrechenbar.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in gehobenen Tätigkeitsfeldern von Sicherheitsdiensten und Personen die im gehobenen Sicherheitsdienst tätig werden möchten.

Kosten: EUR 2.790,00 + USt mit Teilnahmebestätigung oder EUR 2.990,00 + USt mit ISO Zertifikat nach ISO 17024

Beschreibung:

Diese Spezialausbildung für Mitarbeiter*innen mit Einsatzbereichen im Gesundheits- und Sozialwesen vermittelt die besonderen Anforderungen in diesem äußerst sensiblen Bereich. Mit Fokus auf Deeskalation, Psychologie, Hygiene und Menschenrechte, vermitteln man den Teilnehmer*innen das Wissen um Menschen in Ausnahmesituationen und deren Bedürfnisse und Rechte. Gewaltfreie Kommunikation sowie Gedankenhygiene, runden die Vorbereitung auf diese herausfordernden Tätigkeiten ab.

Berufe/Tätigkeitsbereiche zur Ausbildung:
Sicherheitsdienste in:

  • Krankenhäusern
  • Psychiatrischen Kliniken
  • Unterbringungsstätten für benachteiligte Personen
  • Jugendheimen
  • Frauenhäusern
  • Männerheimen
  • Notschlafstellen
  • Sozialeinrichtungen
  • Flüchtlingsunterkünfte
  • Rückführungszentren, etc.

Weitere Infos: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Adressen:

.SFA Sicherheitsfachakademie Sicherheitskompetenzzentrum GmbH
Möringgasse 18
1150 Wien

Tel.: +43 (0)1 934 61 75
E-Mail: office@sicherheitsfachakademie.at
Internet: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Schwerpunkte:
weiterer Standort: Polgarstraße 1, 1220 Wien

Art: Lehrgang

Dauer: 44 UE (fünf aufeinanderfolgende Tage in einer Woche) inkl. Prüfung

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Unbescholtenheit nachzuweisen durch Strafregisterauszug
  • Körperliche und geistige Eignung
  • Kein Waffenverbot (Bestätigung durch eidesstattliche Erklärung)
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache um dem Unterricht folgen zu können.

Abschluss:

  • Teilnahmebestätigung oder
  • ISO-Zerftikat „Fachkraft im Sicherheitsdienst“ (nach ISO 17024)

Berechtigungen: Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung für die Personenzertifizierung ISO 17024

Info:

Anrechenbarkeit des Moduls MSD.

Kosten: EUR 990,00 inkl. USt ohne ISO-Zertifizierung oder EUR 1.290,00 inkl. USt mit ISO-Zertifizierung

Zielgruppe: Berufseinsteiger*innen in einfache Tätigkeitsfelder von Sicherheitsdiensten

Beschreibung:

Die Basisausbildung für Tätigkeiten in Feldern mit geringem Risiko. Absolventen und Absolventinnen dieser Ausbildung sind in der Lage, Dienstanweisungen und Arbeitsaufträge fachgerecht auszuführen und über Ergebnisse zu berichten. Sie sind ausgebildete Brandschutzwarte und verfügen über Kenntnisse der Konflikthandhabung, der Eigensicherung und kennen die Rechtsgrundlagen für ihre Tätigkeit.

Berufe/Tätigkeitsbereiche nach Ausbildung:

  • Bewachung von Werten bei Messen, auf Baustellen oder in Museen
  • Sicherheitsdienst in einem Einkaufszentrum innerhalb eines Teams
  • Einfache Portierdienst und Empfangstätigkeiten.
  • Einfache Doormantätigkeiten ohne spezifischen Anforderungen.

Weitere Infos: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Adressen:

.SFA Sicherheitsfachakademie Sicherheitskompetenzzentrum GmbH
Möringgasse 18
1150 Wien

Tel.: +43 (0)1 934 61 75
E-Mail: office@sicherheitsfachakademie.at
Internet: https://www.sicherheitsfachakademie.at

Schwerpunkte:
weiterer Standort: Polgarstraße 1, 1220 Wien