Baumpfleger*in

Andere Bezeichnung(en): Tree Worker, Tree Technician

Berufsbeschreibung

Baumpleger*innen üben zahlreiche Tätigkeiten an Bäumen und Strauchpflanzen aus. Dazu gehört zum Beispiel die Pflanzung von Bäumen, die Baumpflege (Kronenschnitt und -sicherung, Wundbehandlung, Wurzelschutz), die sichere Fällung von Bäumen sowie diverse Baumschutzmaßnahmen (wie z. B. die Einzäunung von Jungbäumen. Sie unterstützen durch ihre Pflegemaßnahmen das gesunde Wachstum der Pflanzen und entfernen kranke oder störende Bäume. Das Fällen der Bäume gehört zu den gefährlichsten Aufgaben der Baumpfleger*innen. Dabei gilt es sowohl Schäden an umliegenden Gebäuden zu vermeiden, als auch sich selbst und andere beteiligten Personen zu schützen.

Der Beruf der Baumpfleger*innen, auch Tree Worker*innen genannt, ist eine Tätigkeit, die in weiten Teilen Europas anerkannt ist. Grundlage für diesen Beruf ist eine Ausbildung im Bereich der Gärtnerei, Landschaftsgestaltung oder Forstpflege. Da dieser Beruf mit hohem Risiko durch die Arbeit in großer Höhe verbunden ist, wird eine Fachausbildung als Baumpfeger*in verlangt, um in diesem Beruf aktiv tätig sein zu können.

Die Ausbildung zum/r Baumpfleger*in kann in Österreich in einigen Instituten erworben werden. Das WIFI bietet in diesem Bereich Aus- und Weiterbildungskurs an: www.wifi.at/Kursbuch.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Facharbeiter*in Forstgarten- und Forstpflegewirtschaft (Lehrberuf)
Forstwart*in
Garten- und Grünflächengestaltung - Landschaftsgärtnerei (Lehrberuf)

 

Whatchado Video-Interviews