WirtschafterIn (Gastgewerbe)

Weiterbildung

Für WirtschafterInnen im Gastgewerbe sind Fortbildungen z. B. in den Bereichen EDV, Logistik, Materialkunde und Organisation sinnvoll.

Das Berufsförderungsinstitut (bfi) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) bieten zahlreiche Weiterbildungskurse an und führen Vorbereitungskurse für die Gastgewerbe-Befähigungsprüfung durch.

Die Berufsreifeprüfung, Kollegs und diverse Fachhochschulstudiengänge stellen weitere Fortbildungsmöglichkeiten dar.

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Berufserfahrung
  • UnternehmerInnenprüfung oder adäquate Qualifikation (Reifeprüfung bzw. Studienberechtigungsprüfung ist nicht Voraussetzung)
  • Abschluss:

    Akademische/r Gastro- und KulinarikmanagerIn

    Info:

    Zielgruppe: Nachwuchsführungskräfte im Bereich Gastronomie und Kulinarik, KüchenchefInnen, Hotel- und GastgewerbeassistentInnen, OperationsmanagerInnen, BetriebsgründerInnen und EntscheidungsträgerInnen im Bereich Gastronomie und Kulinarik

    Berufsfeld: Management von gastronomischen Betrieben im privaten und öffentlichen Bereich (Großküchen, Filialbetriebe, Eventveranstaltung, Hotelbetriebe), Management von Lebensmitteln, Schnittstellenmanagement in der Lebensmittelindustrie; Lebensmittelhandel

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
    Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
    email: service-center@fh-wien.ac.at
    Internet: https://www.fh-wien.ac.at/


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: