Vermessungsgehilfe / Vermessungsgehilfin

Ausbildung

Der Beruf Vermessungsgehilfe/Vermessungsgehilfin ist ein Anlernberuf. Die erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse werden durch innerbetriebliche Schulungen vermittelt.

Eine Möglichkeit zu einer qualifizierten Fachausbildung bietet der Lehrberuf VermessungstechnikerIn (Lehrberuf).

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Technisches Zeichnen und darstellende Geometrie
  • Gebäude, Bauwerke, Gelände vermessen
  • Bemaßen, Beschriften
  • Freihandzeichnen
  • CAD (Computer Aided Design)-Systeme und Plotter anwenden
  • Perspektivzeichnen
  • vermessungstechnische Berechnungen durchführen
  • technische Dokumentation und Archivierung