VergolderIn

Ausbildung

Für den Beruf VergolderIn bestehen Ausbildungsmöglichkeiten über eine Lehre im Lehrberuf VergolderIn und StaffiererIn (Lehrberuf) oder eine abgeschlossene Schulausbildung (Fachschule) in Kunsthandwerk mit Schwerpunkt Malerei, Vergolden und Schriftdesign. Darüber hinaus gibt es auch Ausbildungsmöglichkeiten im Rahmen der beruflichen Weiterbildung.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Arbeitsvorbereitung
  • Gestaltung und Design
  • Vergolden
  • Bronzieren, Gravieren, Radieren
  • Oberflächen behandeln, veredeln
  • Untergrundbehandeln
  • Mattieren, Patinieren, Polieren
  • Restauration
  • Werkstoff- und Materialienkunde
  • Fertigungstechniken
  • Oberflächenbehandlungstechniken
  • Reparatur und Restauration
  • Betriebsführung, Buchführung
  • Kundenberatung und -betreuung

Art: Schulausbildung

Dauer: 4 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Ausbildungsdauer beträgt im Regelfall 4 Jahre

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Fachschule für Kunsthandwerk und Design Elbigenalp
Elbigenalp 57/Schnitzschule Elbigenalp
6652 Elbigenalp

Tel.: +43 (0)5634 / 62 26
Fax: +43 (0)5634 / 201 56
email: office@schnitzschule.at
Internet: http://www.schnitzschule.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Bildhauerei

Fachschule für Vergolden und Schriftdesign