PferdepflegerIn

Ausbildung

Der Beruf PferdepflegerIn ist ein Anlernberuf. Die nötigen Fertigkeiten und Kenntnisse werden durch die jeweiligen Betriebe, bei denen sie beschäftigt sind, eingeschult.

Fachausbildungen im Bereich der Pferdewirtschaft sind in Österreich durch den Lehrberuf FacharbeiterIn Pferdewirtschaft (Lehrberuf) sowie durch Landwirtschaftliche Fachschulen mit dem Fachbereich Pferdewirtschaft gegeben.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Allgemeine Biologie und Zoologie
  • Pferdewirtschaft
  • Pferdestallbetrieb
  • Pferdepflege
  • Werkzeug- und Gerätekunde
  • Reinigung, Wartung, Reparatur
  • Tierschutzbestimmungen
  • Hygiene und Sicherheit
  • Veterinärkunde
  • Buchhaltung, EDV

Art: Schulausbildung

Dauer: 5 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 3 bis 5  

Voraussetzungen: kommend aus:

  • Allgemein bildende höhere Schule (AHS): positiver Abschluss der achten Schulstufe
  • Neue Mittelschule (NMS): positiver Abschluss der achten Schulstufe bei positiver Beurteilung aller differenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) in vertiefender Bildung.
    ansonsten Aufnahmeprüfung; Ausnahme: Wird in einem dieser Gegenstände positiv aber nur mit "grundlegender Bildung" beurteilt, ist eine Aufnahme bei einem positiven Beschluss der Klassenkonferenz der NMS möglich.
  • Polytechnische Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

Der Abschluss einer Höheren Lehranstalt für Tourismus berechtigt zur Ausübung facheinschlägiger Gewerbe laut Gewerbeordnung und umfasst die Studienberechtigung.
Die Qualifikation für eine Reihe touristischer Berufe ist prinzipiell unabhängig vom jeweiligen Schwerpunkt der Höheren Lehranstalt für Tourismus.

Info:

Höhere Lehranstalten für Tourismus sind mit unterschiedlichsten Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet. Die Spezialisierung auf diese Schwerpunkte erfolgt ab der dritten Klasse.

Anmeldung: ab dem ersten Tag der Semesterferien bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien; Vorlage des Orignals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich

Die Ausbildung in Tourismusmanagement erfolgt an der Tourismusschule an 4 Tagen pro Woche und beinhaltet eine tourismusbezogenen Ausbildung in Rechnungswesen und Controlling, Betriebswirtschaft, Marketing und Informationsmanagement, umfassende Allgemeinbildung in Deutsch, Mathematik, Recht, Geschichte, Naturwissenschaften, praxisorientierte Ausbildung in Sprachen (Englisch, Italienisch), Premiumausbildung in Küche und Service + Betriebspraktikum. Die Ausbildung am Stiegerhof in Pferdewirtschaft wird an einem Tag pro Woche geblockt. Inhalte sind Pflege, Fütterung, Zucht/Aufzucht und Gesunderhaltung von Pferden, landwirtschaftliche Tätigkeiten in der Futterproduktion, Reit- und Fahrausbildung, Dienstleistungen in Verbindung mit Pferdehaltung und Reit- und Fahrsport und die wirtschaftliche Erfolgskontrolle.

Die Pflichtpraktika umfassen 32 Wochen, davon mindestens 4 mit Pferdeschwerpunkt.

Weitere Infos: https://www.hum.at/

Adressen:

Kärntner Tourismusschulen Warmbad Villach
Kumpfalle 88-90
9504 Warmbad Villach

Tel.: +43 (0)4242 / 30 07 -0
Fax: +43 (0)4242 / 314 00
email: office@kts-villach.at
Internet: http://www.kts-villach.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus:

  • Ausbildungsschwerpunkt Internationales Tourismusmanagement (mit Dritte lebende Fremdsprache)
  • Ausbildungsschwerpunkt Hotelmanagement mit IT

Höhere Lehranstalt für Tourismus und Pferdewirtschaft

Hotelfachschule - Ausbildungsschwerpunkt Gastronomie und Eventmanagement

Kolleg für Tourismus: Ausbildungsschwerpunkt - Destinations- und Hotelmanagement mit IT


Art: Schulausbildung

Dauer: 5 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 3 bis 5  

Voraussetzungen: kommend aus:

  • Allgemein bildende höhere Schule (AHS):positiver Abschluss der achten Schulstufe
  • Neue Mittelschule (NMS): positiver Abschluss der achten Schulstufe bei positiver Beurteilung aller differenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) in vertiefender Bildung.
    ansonsten Aufnahmeprüfung; Ausnahme: Wird in einem dieser Gegenstände positiv aber nur mit "grundlegender Bildung" beurteilt, ist eine Aufnahme bei einem positiven Beschluss der Klassenkonferenz der NMS möglich.
  • Polytechnische Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

Abschluss einer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe berechtigt zur Ausübung facheinschlägiger Gewerbe und umfasst die Studienberechtigung.

Info:

Höhere Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe sind mit unterschiedlichen Fachrichtungen und verschiedenen schulautonomen Vertiefungen eingerichtet.
Unabhängig von diesen Schwerpunkten qualifiziert der Abschluss einer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe für eine Reihe kaufmännischer und wirtschaftlicher Berufe.

Anmeldung: ab dem ersten Tag der Semesterferien bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien; Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, für Tourismus und für Mode und Bekleidungstechnik Oberwart
Badgasse 5
7400 Oberwart

Tel.: +43 (0)3352 / 344 14 -0
Fax: +43 (0)3352 / 344 14 -125
email: office@hbla-oberwart.at
Internet: http://www.hbla-oberwart.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Mode - Vertiefung Modedesign und Grafik

Höhere Lehranstalt für Produktmanagement und Präsentation

Höhere Lehranstalt für Tourismus

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (auch mit Schwerpunkt Reiten) - Reit HLW

Fachschule für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Gesundheit und Soziales

Hotelfachschule - Vertiefung Gastronomie


Art: Lehre

Dauer: 3 Jahre

Form: Dual

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Weitere Infos: http://www.lehrlingsstelle.at

Adressen:

Landwirtschaftliche Berufsschule Edelhof
Edelhof 1a
3910 Zwettl

Tel.: +43 (0)2822 / 540 73
Fax: +43 (0)2822 / 540 73 -15
email: office@bs.edelhof.at
Internet: http://www.bs-edelhof.ac.at

Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof 1
Edelhof 1
3910 Zwettl

Tel.: +43 (0)2822 / 524 02 -0
Fax: +43 (0)2822 / 524 02 -17
email: office@edelhof.at
Internet: http://www.lfs-edelhof.ac.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule:

  • Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Biolandbau
  • Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Wald und Holz
  • Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Pferdewirtschaft
  • Ausbildungsschwerpunkt Tischler und Zimmerer

Bauern- und Bäuerinnenschule (Basis- und Fachausbildung)


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 - 4 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Landwirtschaftliche Fachschule Güssing
Stremtalstraße 19
7540 Güssing

Tel.: +43 (0)3322 / 422 88 -0
Fax: +43 (0)3322 / 422 88 -35
email: lfsguessing-direktion@aon.at
Internet: http://www.lfsguessing.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule:

  • Fachrichtung Landwirtschaft
  • Fachrichtung Pferdewirtschaft
  • Fachrichtung Ökowirtschaft

Aufbaulehrgang - Schulkooperation mit HBLA für wirtschaftliche Berufe Güssing


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 - 4 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof
Stiegerhofstraße 20
9585 Gödersdorf

Tel.: +43 (0)4257 / 24 02 -0
Fax: +43 (0)4257 / 24 02 -24
email: office@lfs-stiegerhof.ksn.at
Internet: http://www.stiegerhof.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule:

  • Fachrichtung Landwirtschaft
  • Fachrichtung Pferdewirtschaft

  • Art: Schulausbildung

    Dauer: 3 - 4 Jahre

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

    Voraussetzungen:

    • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

    Abschluss:

    Abschlussprüfung

    Berechtigungen:

    • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
    • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

    Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

    Adressen:

    Landwirtschaftliche Fachschule Tullnerbach
    Norbertinumstraße 9
    3013 Tullnerbach

    Tel.: +43 (0)2233 / 524 36
    Fax: +43 (0)2233 / 524 36 -200
    email: fs.tullnerbach@asn.netway.at
    Internet: http://www.lfs-tullnerbach.ac.at

    Schwerpunkte:

    Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Pferdewirtschaft

    Bauern- und Bäuerinnenschule (Basis- und Fachausbildung)


    Art: Schulausbildung

    Dauer: 3 - 4 Jahre

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

    Voraussetzungen:

    • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

    Abschluss:

    Abschlussprüfung

    Berechtigungen:

    • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
    • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

    Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

    Adressen:

    Agrarbildungszentrum Lambach
    An der Traun 1
    4650 Lambach

    Tel.: +43 (0)7245 / 20 660
    Fax: +43 (0)732/ 77 20-258649
    email: lwbfs-lambach.post@ooe.gv.at
    Internet: http://www.abzlambach.at/

    Schwerpunkte:

    Landwirtschaftliche Fachschule

    Fachrichtung Hauswirtschaft:

    • Ausbildungsschwerpunkt Ernährung und Wirtschaft
    • Ausbildungsschwerpunkt Kleinkinderbetreuung und Soziales

    Fachrichtung Landwirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Schweinewirtschaft und Ackerbau

    Fachrichtung Pferdewirtschaft:

    • 4-jährig: Pferdewirtschaft
    • 6-jährig: Horse Management & Economics Pferdewirtschaft mit HAK-Matura


    Art: Schulausbildung

    Dauer: 3 - 4 Jahre

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

    Voraussetzungen:

    • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

    Abschluss:

    Abschlussprüfung

    Berechtigungen:

    • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
    • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

    Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

    Adressen:

    Fachschulen Winklhof
    Winklhofstraße 10
    5411 Oberalm

    Tel.: +43 (0)6245 / 804 27 -0
    Fax: +43 (0)6245 / 804 27 -30
    email: office@winklhof.at
    Internet: http://www.winklhof.at

    Schwerpunkte:

    Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft

    Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Pferdewirtschaft

    Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsamanagement


    Art: Schulausbildung

    Dauer: 3 - 4 Jahre

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

    Voraussetzungen:

    • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

    Abschluss:

    Abschlussprüfung

    Berechtigungen:

    • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
    • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

    Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

    Adressen:

    Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Weitau - St. Johann in Tirol
    Innsbrucker Straße 77
    6380 St. Johann in Tirol

    Tel.: +43 (0)5352 / 625 23 -0
    Fax: +43 (0)5352 / 625 23 -48
    email: office.weitau@tsn.at
    Internet: http://www.weitau.at

    Schwerpunkte:

    Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft

    Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

    Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Pferdewirtschaft


    Art: Lehrgang

    Dauer: 1 Jahr

    Form: Vollzeit

    Voraussetzungen:

    3- bzw. 4-jährige land- und forstwirtschaftliche Fachschule oder abgeschlossene Berufsausbildung zum/r landwirtschaftlichen Facharbeiter/in 2- oder 3- bzw. 4-jährige land- und ernährungswirtschaftliche Fachschule mit jeweils spezifischen Eignungsprüfungen Zugang für „QuereinsteigerInnen“ mit abgeschlossener Berufsausbildung, Matura oder abgeschlossenem Studium mit jeweils spezifischen Eignungsprüfungen Jeweils zusätzlich erforderlich: Einschlägige Praxis von mindestens 3 Monaten in einem Reit- oder Zuchtbetrieb

    Abschluss:

    Facharbeiterbrief für Pferdewirtschaft

    Berechtigungen:

    Berechtigt die Ausübung facheinschlägiger Gewerbe sowie des Handelsgewerbes.

    Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

    Adressen:

    Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Grottenhof - Betriebsteil Hardt
    Hardter Straße 27
    8052 Thal bei Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 583 238 -0
    Fax: +43 (0)316 / 583 238 -25
    email: lfsgrottenhof@stmk.gv.at
    Internet: http://www.grottenhof.com

    Schwerpunkte:

    Fachschule für Land- und Forstwirtschaft

    Lehrgang für Pferdewirtschaft

    ORG für Pferdewirtschaft


    Art: Schulausbildung

    Dauer: 3 Jahre

    Form: Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • positiver Abschluss der 9. Schulstufe
    • Aufnahmetest

    Abschluss:

    Abschlussprüfung

    Berechtigungen:

    • Ersetzt den Lehrabschluss als TierplegerIn

    Info:

    Die Tierpflegerschule an der Veterinärmedizinischen Universität bietet die Möglichkeit der Ausbildung zur Tierpflegerin bzw. zum Tierpfleger. Sie ist eine private berufsbildende mittlere Schule mit Öffentlichkeitsrecht; der Besuch der Schule ersetzt die entsprechende Lehrausbildung.

    Adressen:

    Tierpflegeschule an der Vetmeduni Vienna
    Veterinärplatz 1
    1210 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 250 77 -3750
    Fax: +43 (0)1 / 250 77 -3790
    email: tierpfleger@vetmeduni.ac.at
    Internet: http://www.tierpflegerschule.com

    Schwerpunkte:

    Tierpfleger/innenschule