Obst- und GemüsekonserviererIn (Lehrberuf) - Lehrzeit: 2 Jahre

Weiterbildung

Obst- und GemüsekonserviererInnen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Neue Entwicklungen und Weiterbildungsbereiche für Obst- und GemüsekonserviererInnen:

Fort- und Weiterbildungskurse können z. B. in Form von innerbetrieblichen Schulungen oder im Rahmen von Kursen am Berufsförderungsinstitut (bfi) und am Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI)erworben werden.

Aufstiegschancen bietet auch das Absolvieren eines Kollegs oder der Werkmeisterschule für Berufstätige mit der Fachrichtung „Bio- und Lebensmitteltechnologie“. Mit erworbener Studienberechtigung kann eine Universität oder Fachhochschule besucht werden (z. B. die Studienrichtung Lebensmittel- und Biotechnologie).

Art: Werkmeisterschule

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

selbstständige Berufsausübung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Werkmeisterschule für Berufstätige des WIFI Niederösterreich - St. Pölten
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2212
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2130
email: office@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bio- und Lebensmitteltechnologie

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen

Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Automatisierungstechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Technische Chemie und Umwelttechnik


Werkmeisterschule für Berufstätige des WIFI Vorarlberg - Dornbirn
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -0
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: hagspiel.remo@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.wifi.at/vlbg

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bio- und Lebensmitteltechnologie

Werkmeisterschule für Berufstätige für Kunststofftechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Betriebstechnik


Art: Schulausbildung

Dauer: 3

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss:

Abschlusszeugnis

Berechtigungen:

Mit dem Abschlusszeugnis können AbsolventInnen bei der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft Steiermark um den Titel „FacharbeiterIn für Obstbau und Obstverarbeitung“ ansuchen.

Weitere Infos: http://hlfs.schule.at/

Adressen:

Bildungszentrum für Obst- und Weinbau Silberberg
Silberberg 1
8430 Leibnitz

Tel.: +43 (0)3452 / 823 39-0
Fax: +43 (0)3452 / 823 39-17
email: lfssilberberg@stmk.gv.at
Internet: https://www.silberberg.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Weinbau und Kellerwirtschaft - Betriebsleiterausbildung Weinbau

Fachschule für Obstbau und Obstverarbeitung - Betriebsleiterausbildung Obstbau


Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Studierende oder Berufstätige im Bereich Lebensmittelverarbeitung

Abschluss:

Akademisch geprüften Qualitätsbeauftragten für Lebensmittel- und Biotechnologie

Info:

Inhalte:
Lehrveranstaltungen des Bachelor-Studiums Lebensmittel- und Biotechnologie aus den Bereichen Qualitätsmanagement, chem., physikal., mikrobiolog. Analytik, Statistik, Hygiene, Betriebswirtschaft und -organisation, Umwelttechnik, Projektmanagement, Techn. Anwendung von Computersystemen plus Auffrischungsmodul.

Adressen:

Universität für Bodenkultur
Gregor-Mendel-Straße 33
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 54 -0
Fax: +43 (0)1 / 476 54 -1044
email: studabt@boku.ac.at
Internet: https://boku.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

AbsolventInnen des Bakkalaureatstudiums Lebensmittel- und Biotechnologie oder eines gleichwertigen Studiums

Abschluss:

Akademisch geprüfte/r Qualitätsmanager/in für Lebensmittel- und Biotechnologie

Info:

Inhalte:
Vertiefende Lehrveranstaltungen der Master-Studien Lebensmitteltechnologie und Biotechnologie aus den Bereichen Qualitätsmanagement, Marketing, Recht, Innovationsmanagement, Produktentwicklung, Sicherheit und Risikomanagement, Supply Chain Management, Anlagenbau, Analytikdesign, Automatisierung plus Auffrischungsmodul.

Adressen:

Universität für Bodenkultur
Gregor-Mendel-Straße 33
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 54 -0
Fax: +43 (0)1 / 476 54 -1044
email: studabt@boku.ac.at
Internet: https://boku.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Science (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität für Bodenkultur
Gregor-Mendel-Straße 33
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 54 -0
Fax: +43 (0)1 / 476 54 -1044
email: studabt@boku.ac.at
Internet: https://boku.ac.at/


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: