KosmetikerIn (Lehrberuf) - Lehrzeit: 2 Jahre

Andere Bezeichnung(en): früher: SchönheitspflegerIn (KosmetikerIn)

 

Weiterbildung

KosmetikerInnen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Im Lehrberuf "KosmetikerIn" ist ständige Weiterbildung hinsichtlich neuer Behandlungsverfahren und -techniken und neuer Präparate Voraussetzung für eine erfolgreiche Berufsausübung. Das Berufsförderungsinstitut (BFI) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) bieten laufend Kosmetikkurse an.

Neue Entwicklungen und Weiterbildungsbereiche für KosmetikerInnen:

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine speziellen Aufnahmebedingungen erforderlich

Abschluss: Ayurveda-Wohlfühlpraktiker/in

Info:

Zielgruppen:

  • Menschen, die sich mit einem anerkannten Wellnessberuf selbstständig machen und in Österreich eine eigene Praxis eröffnen möchten
  • Personen, die sich beruflich verändern möchten
  • WellnesstrainerInnen & KosmetikerInnen, Lifestyle-BeraterInnen und Hotelpersonal

Für die öffentlich-rechtlich anerkannte Ausbildung sind 765 Unterrichtseinheiten (à 50 Minuten) vorgegeben. Diese gliedern sich an der Europäischen Akademie für Ayurveda in 25 Ausbildungsblöcke (je 3 Tage), die zum erfolgreichen Abschluss „Ayurveda-Wohlfühlpraktik“ führen. Das Ausbildungskonzept setzt sich aus drei 1-jährigen Modulen zusammen, welche auch einzeln besucht und mit Zertifikat abgeschlossen werden können. Alle Kurse finden in Wien oder Klosterneuburg statt.

Praxisausbildung wird gemäß des Ausbildungsprofils des Bundesministeriums für Wirtschaft und Familie (BGBI.II § 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, Bundesgesetz BGBl. I Nr. 68/2008) ausgerichtet und ist mit dem Qualitätssiegel vom TÜV-Austria für Healthcare ausgezeichnet.

Die Ausbildung befähigt zu Ayurveda-Ganz- und Teilkörpermassagen, Kosmetikbehandlungen, Konstitutionsbestimmungen sowie individueller Ernährungs- und Gesundheitsberatung.

Kosten: EUR 9.965,00 (zuzüglich Unterbringung und Verpflegung)

Ausbildungsinhalte - Überblick

  • Theorie des Ayurveda
  • Ayurveda-Ernährung und Prävention
  • Kommunikation und Therapeutenschulung
  • Schulmedizinische Grundlagen
  • Ayurveda-Wohlfühlbehandlungen
  • Yoga, Meditation, Persönlichkeitsentwicklung
  • Allgemeines und Kurpraktikum

Adressen:

Europäische Akademie für Ayurveda in Österreich
40
keine Info -
3400 Klosterneuburg

Tel.: +43 (0)1 / 523 76 56
email: info@ayurveda-akademie.at
Internet: https://www.ayurveda-akademie.org/home/

Art: Lehrgang

Dauer: 7 Wochenenden

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Dipl. Natural Beauty Coach

Info:

Zielgruppe: Angestellte oder Selbständige in Wellness- und Spabereichen, an Schönheit interessierte QuereinsteigerInnen, KosmetikerInnen, Friseure/Friseurinnen, EnergetikerInnen, Masseure/Masseurinnen, und andere Gewerbe, die sich durch Zusatzangebote von der Konkurrenz abheben möchten.

Kosten: ab EUR 1.415,00

Die Diplomausbildung "Natural Beauty Coach" konzentriert sich auf alle relevanten Bereiche zum Thema natürliche Verjüngung und Anti-Aging ohne Botox und Lifting. Wirkungsstarke Aspekte aus dem Bereich Natural Face Balancing, Ernährung, TCM, Bewegung und Naturkosmetik bietet ein spannendes neues Betätigungsfeld am Puls der Zeit! Sichtbare Faltenreduzierung, Vitalität und neue Lebensfreude sollen die Kundinnen und Kunden begeistern!

Inhalte:

  • Grundlagen Traditionelle Chinesische Medizin (ev. Anrechnung bei Vorbildung)
  • Beauty Face Balancing (kein Botox, Lifting ohne Skalpell)
  • Grundlagen Ernährung
  • Naturkosmetik
  • Grundlagen Bewegung und Vitalität
  • Cranio Sacral Balancing 1 (Querstrukturen, Lymphe)
  • Cranio Sacral Balancing 2 (Kopf, Gesicht)

Weitere Infos: https://www.kinesiologiebewegt.at/natural-beauty-coach-diplomausbildung/

Adressen:

AKADEMIE kinesiologiebewegt
Marktplatz 9
3313 Wallsee

Tel.: +43 (0)699 173 73 05
email: info@kinesiologiebewegt.at
Internet: https://www.kinesiologiebewegt.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 7 Wochenenden

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Diplom Traditionelle Pflanzenheilkunde

Info:

Zielgruppe: Angestellte oder Selbständige in Wellness- und Spabereichen, an Schönheit interessierte QuereinsteigerInnen, KosmetikerInnen, Friseure/Friseurinnen, EnergetikerInnen, Masseure/Masseurinnen, und andere Gewerbe, die sich durch Zusatzangebote von der Konkurrenz abheben möchten.

Kosten: ab EUR 1.260,00

In dieser Ausbildung lernen die TeilnehmerInnen mindestens 100 Kräuter, Nahrungspflanzen, Sträucher und Bäume unserer vier Jahreszeiten im Detail kennen. Sie beschäftigen sich mit wesentlichen Grundlagen zur Pflanzensystematik, wichtigen Erkennungsmerkmalen einzelner Pflanzen, deren Vorkommen, Wirkspektrum und ihren Einsatzbereichen. Zubereitungsformen, die heute Bestand haben, werden mitberücksichtigt. Unsere Haut und deren milde Pflege mit Hilfe naturbelassener "Grüner Kosmetik" findet ebenso Beachtung wie die Entgiftungsorgane Leber-Galle, ergänzt um einige pflanzliche Helfer zur sanften Unterstützung. Es wird vertiefendes Wissen zu Hildegard von Bingen, einer prominenten Vertreterin der bewährten Naturmedizin vergangener Zeiten und ihre Sichtweise zu Heilpflanzen vermittelt. Naturwanderungen einschließlich Pflanzenbegutachtung und -bestimmung sowie gemeinsame Praxisarbeiten (Ölauszug, Tinktur, Hydrolat, Gewürzwein, Oxymel etc.) runden das Ausbildungsspektrum ab.

Inhalte:

  • Modul 1 (Sommerpflanzen, Europäischen Naturheilkunde)
  • Modul 2 (Herbstpflanzen, Grüne Pflege für die Haut)
  • Modul 3 (Winterpflanzen, Medizin des Mittelalters)
  • Modul 4 (Frühlingspflanzen, Reinigung für Körper, Geist und Seele)
  • Modul 5 (Gesamtwiederholung + Diplomabschluss)

Weitere Infos: https://www.kinesiologiebewegt.at/traditionelle-pflanzenheilkunde-diplomausbildung/

Adressen:

AKADEMIE kinesiologiebewegt
Marktplatz 9
3313 Wallsee

Tel.: +43 (0)699 173 73 05
email: info@kinesiologiebewegt.at
Internet: https://www.kinesiologiebewegt.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 7 Wochenenden

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Dipl. Wellness Coach

Info:

Zielgruppe: Angestellte oder Selbständige in Wellness- und Spabereichen, an Schönheit interessierte QuereinsteigerInnen, KosmetikerInnen, Friseure/Friseurinnen, EnergetikerInnen, Masseure/Masseurinnen, und andere Gewerbe, die sich durch Zusatzangebote von der Konkurrenz abheben möchten.

Kosten: ab EUR 1.355,00

Mit einem breiten Spektrum an Entspannungs- und Wellnessangeboten verwöhnen die TeilnehmerInnen ihre Kundinnen und Kunden und schenken ihnen eine Auszeit von Stress, Beruf und Alltag. Die Selbstheilungskräfte werden mobilisiert, der Ruhenerv aktiviert und Gelassenheit und Tiefenentspannung geben den Kundinnen und Kunden neue Kraft!

Inhalte:

  • Holistic Pulsing
  • Lomi Lomi Nui Massage
  • Pantai Luar - Kräuterstempel
  • Indian Head Balancing
  • Ätherische Öle - Aromatherapie
  • Körperkerzen
  • Cranio Sacral Balancing 1

Weitere Infos: https://www.kinesiologiebewegt.at/wellness-coach-diplomausbildung/

Adressen:

AKADEMIE kinesiologiebewegt
Marktplatz 9
3313 Wallsee

Tel.: +43 (0)699 173 73 05
email: info@kinesiologiebewegt.at
Internet: https://www.kinesiologiebewegt.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 72 UE (in 4 Modulen)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: einschlägige Vorbildung oder praktische Erfahrung

Abschluss: Teilnahmebestätigung je abgeschlossenem Modul

Info:

Basierend auf dem erworbenen Wissen rund um die Herstellung von kosmetischen Produkten (Seifen, Cremes, Salben, Badezusätze etc.) und Wirkstoffkunde bzw. Dermatologie erhalten die TeilnehmerInnen sämtliche Informationen, die für den Verkauf von selbst hergestellten Kosmetikprodukten erforderlich sind. In der Ausbildung lernen die TeilnehmerInnen, wie sie bei der Produktion von Aromakosmetik den strengen Richtlinien der Europäischen Kosmetikverordnung und dem österreichischen Lebensmittelbuch gerecht werden. Die Kontrollen bei Kosmetikherstellern sind sehr streng. Nach der Ausbildung wissen die TeilnehmerInnen, welche Auflagen sie erfüllen müssen und erhalten auch Vorlagen zur Erfüllung Ihrer Dokumentationspflichten. (Quelle: www.aromainfo.at)

Zielgruppe: Dipl. AromapraktikerInnen, Aroma(fach)-BeraterInnen, AbsolventInnen einer Aromapflege-Ausbildung nach § 64 GuKG „Komplementäre Pflege – Aromapflege“, ÄrztInnen und TierärztInnen, PKAs, DrogistInnen, ApothekerInnen, KräuterpädagogInnen, KosmetikherstellerInnen, die bereits den Gewerbeschein besitzen, aber ihr Wissen betreffend Anforderungen lt. europäischer Kosmetikverordnung, GMP, Notifizierung etc. erweitern möchten; Damen und Herren, die bereits wissen, wie kosmetische Produkte (Seifen, Cremes, Salben, Balsame, Badepflegeprodukte u.v.m.) in der Praxis hergestellt werden, diese verkaufen möchten.

Kosten: EUR 1.620,00 + Anmelde- und Prüfungsgebühren

Inhalte:

  • Modul 1: Grundlagen der Kosmetikerzeugung
  • Modul 2: Die Sicherheitsbewertung
  • Modul 3: Hygiene und GMP
  • Modul 4: Geschäftsaufbau, Recht & Marketing

Weitere Infos: https://www.aromainfo.at/kosmetikerzeugung/

Adressen:

Ingrid Karner - aromainfo.at e.U.
Wiener Straße 199/Top 6
8051 Graz

Tel.: +43 (0)316 68 15 00
Fax: +43 (0)316 68 15 00 - 15
email: office@aromainfo.at
Internet: http://www.aromainfo.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 70-196 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf)
  • gesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen)

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Berechtigungen:

Die Absolvierung des Kurses „Medizinische Inhalte für Pigmentierer, Piercer und Tätowierer“ sowie die Befähigungsprüfung berechtigen zur Anmeldung des Teilgewerbes „Permanent Make-Up“.

Info:

Kosten: ca. 2.400,00 EUR - 5.400,00 EUR

Das WIFI Tirol bietet eine Kombinationsausbildung für Permanent-Make-Up und Microblading an. Permanent Make-up kann als kosmetisches Tattoo beschrieben werden. Microblading wird die Technik genannt, bei der mit Nadeln Linien in Härchenoptik dauerhaft in die Augenbrauen gezeichnet werden.

Inhalte:

  • Grundkenntnisse jugendpsychologischer Einschätzung
  • Auszüge aus den Ausbildungsregeln (BGBl. II Nr. 141/2003 idgF)
  • Anforderungen an die Betriebsstätte
  • Gerätekunde
  • Materialkunde
  • Farbenlehre
  • Risiken und Gefahren
  • praktisches Üben an der Übungsmatte und an Modellen
  • Pigmentiertechnik
  • natürliches Make-up
  • medizinisches Make-up
  • rechtliche Grundlagen
  • medizinische Einführung
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Virologie, Bakteriologie und Pilzerkrankungen
  • Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Dermatologie und Anatomie
  • Kontraindikation
  • Erste Hilfe
  • Allergologie und Arzneimittelkunde

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 70-196 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf)
  • gesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen)

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Berechtigungen:

Die Absolvierung des Kurses „Medizinische Inhalte für Pigmentierer, Piercer und Tätowierer“ sowie die Befähigungsprüfung berechtigen zur Anmeldung des Teilgewerbes „Permanent Make-Up“.

Info:

Kosten: ca. 2.400,00 EUR - 5.400,00 EUR

Das WIFI Tirol bietet eine Kombinationsausbildung für Permanent-Make-Up und Microblading an. Permanent Make-up kann als kosmetisches Tattoo beschrieben werden. Microblading wird die Technik genannt, bei der mit Nadeln Linien in Härchenoptik dauerhaft in die Augenbrauen gezeichnet werden.

Inhalte:

  • Grundkenntnisse jugendpsychologischer Einschätzung
  • Auszüge aus den Ausbildungsregeln (BGBl. II Nr. 141/2003 idgF)
  • Anforderungen an die Betriebsstätte
  • Gerätekunde
  • Materialkunde
  • Farbenlehre
  • Risiken und Gefahren
  • praktisches Üben an der Übungsmatte und an Modellen
  • Pigmentiertechnik
  • natürliches Make-up
  • medizinisches Make-up
  • rechtliche Grundlagen
  • medizinische Einführung
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Virologie, Bakteriologie und Pilzerkrankungen
  • Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Dermatologie und Anatomie
  • Kontraindikation
  • Erste Hilfe
  • Allergologie und Arzneimittelkunde

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 70-196 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf)
  • gesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen)

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Berechtigungen:

Die Absolvierung des Kurses „Medizinische Inhalte für Pigmentierer, Piercer und Tätowierer“ sowie die Befähigungsprüfung berechtigen zur Anmeldung des Teilgewerbes „Permanent Make-Up“.

Info:

Kosten: ca. 2.400,00 EUR - 5.400,00 EUR

Das WIFI Tirol bietet eine Kombinationsausbildung für Permanent-Make-Up und Microblading an. Permanent Make-up kann als kosmetisches Tattoo beschrieben werden. Microblading wird die Technik genannt, bei der mit Nadeln Linien in Härchenoptik dauerhaft in die Augenbrauen gezeichnet werden.

Inhalte:

  • Grundkenntnisse jugendpsychologischer Einschätzung
  • Auszüge aus den Ausbildungsregeln (BGBl. II Nr. 141/2003 idgF)
  • Anforderungen an die Betriebsstätte
  • Gerätekunde
  • Materialkunde
  • Farbenlehre
  • Risiken und Gefahren
  • praktisches Üben an der Übungsmatte und an Modellen
  • Pigmentiertechnik
  • natürliches Make-up
  • medizinisches Make-up
  • rechtliche Grundlagen
  • medizinische Einführung
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Virologie, Bakteriologie und Pilzerkrankungen
  • Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Dermatologie und Anatomie
  • Kontraindikation
  • Erste Hilfe
  • Allergologie und Arzneimittelkunde

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: http://www.wifisalzburg.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 70-196 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf)
  • gesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen)

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Berechtigungen:

Die Absolvierung des Kurses „Medizinische Inhalte für Pigmentierer, Piercer und Tätowierer“ sowie die Befähigungsprüfung berechtigen zur Anmeldung des Teilgewerbes „Permanent Make-Up“.

Info:

Kosten: ca. 2.400,00 EUR - 5.400,00 EUR

Das WIFI Tirol bietet eine Kombinationsausbildung für Permanent-Make-Up und Microblading an. Permanent Make-up kann als kosmetisches Tattoo beschrieben werden. Microblading wird die Technik genannt, bei der mit Nadeln Linien in Härchenoptik dauerhaft in die Augenbrauen gezeichnet werden.

Inhalte:

  • Grundkenntnisse jugendpsychologischer Einschätzung
  • Auszüge aus den Ausbildungsregeln (BGBl. II Nr. 141/2003 idgF)
  • Anforderungen an die Betriebsstätte
  • Gerätekunde
  • Materialkunde
  • Farbenlehre
  • Risiken und Gefahren
  • praktisches Üben an der Übungsmatte und an Modellen
  • Pigmentiertechnik
  • natürliches Make-up
  • medizinisches Make-up
  • rechtliche Grundlagen
  • medizinische Einführung
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Virologie, Bakteriologie und Pilzerkrankungen
  • Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Dermatologie und Anatomie
  • Kontraindikation
  • Erste Hilfe
  • Allergologie und Arzneimittelkunde

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 70-196 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf)
  • gesundheitliche Eignung (es dürfen keine Hauterkrankungen vorliegen)

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Berechtigungen:

Die Absolvierung des Kurses „Medizinische Inhalte für Pigmentierer, Piercer und Tätowierer“ sowie die Befähigungsprüfung berechtigen zur Anmeldung des Teilgewerbes „Permanent Make-Up“.

Info:

Kosten: ca. 2.400,00 EUR - 5.400,00 EUR

Das WIFI Tirol bietet eine Kombinationsausbildung für Permanent-Make-Up und Microblading an. Permanent Make-up kann als kosmetisches Tattoo beschrieben werden. Microblading wird die Technik genannt, bei der mit Nadeln Linien in Härchenoptik dauerhaft in die Augenbrauen gezeichnet werden.

Inhalte:

  • Grundkenntnisse jugendpsychologischer Einschätzung
  • Auszüge aus den Ausbildungsregeln (BGBl. II Nr. 141/2003 idgF)
  • Anforderungen an die Betriebsstätte
  • Gerätekunde
  • Materialkunde
  • Farbenlehre
  • Risiken und Gefahren
  • praktisches Üben an der Übungsmatte und an Modellen
  • Pigmentiertechnik
  • natürliches Make-up
  • medizinisches Make-up
  • rechtliche Grundlagen
  • medizinische Einführung
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Virologie, Bakteriologie und Pilzerkrankungen
  • Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Dermatologie und Anatomie
  • Kontraindikation
  • Erste Hilfe
  • Allergologie und Arzneimittelkunde

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 237 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • abgeschlossene Berufsausbildung

Abschluss:

Zeugnis

Info:

Kosten: 4.000,00 EUR exkl. Prüfungsgebühr 330,00 EUR

Inhalte:

Modul 1:
  • Farbenlehre
  • Geschichte der Farben
  • Farbharmonie
  • Farbpsychologie inkl. Farbtests
  • Farberleben
  • kreativer Umgang mit Farben
  • Garderobeplanung
  • Farben in der Kleidung
  • Kombinatorik - airstyling und Make-up
  • unterschiedliche Analyseverfahren
  • Ablauf einer Farbberatung
  • Damen- und Herrenberatung
  • Accessoires
  • Image und Persönlichkeit
  • Selbstbild / Fremdbild
  • Gewerbe- und Steuerrecht
  • Praxis mit Modellen
Modul 2:
  • Formenlehre
  • Kostüm- und Kleiderkunde
  • Proportionen für Damen und Herren
  • Stilrichtungen
  • internationale Dresscodes
  • Ablauf einer Stilberatung
  • Kundenbetreuung mit Kastencheck
  • Damen- und Herrenberatung
  • Grundlagen der Firmenberatung
  • Entstehung und Wirkung von Image
  • Wie kreiert man ein Image?
  • Selbstpräsentation
  • Praxis mit Modellen
  • Einkaufsberatung
  • Karriereplanung
  • Marketing- und Verkaufsstrategien
  • Weiterbildung
  • Zukunftschancen
  • Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 200-464 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter von 18 Jahren
    • abgeschlossene Berufs- bzw. Schulausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis bzw. Diplom

    Berechtigungen:

    Nach Absolvierung des Lehrgangs besteht die Möglichkeit, einen Gewerbeschein zu lösen.

    Info:

    Zielgruppe: KosmetikerInnen, Friseurinnen, DrogistInnen und Parfumerieangestellte

    Kosten: 3.700,00 EUR - 5.600,00 EUR

    Nach Absolvierung des Lehrgangs besteht die Möglichkeit einen Gewerbeschein zu lösen. VisagistIn ist ein Teilgewerbe der Kosmetik.

    Inhalte:
    PROFESSIONELLES BEAUTY-MAKE-UP

    • Theorie des Beauty-Make-ups für Foto, Film, Fernsehen und Bühne
    • Beauty-Make-up im Kundenbereich
    • Farb- und Stilberatung
    • Anatomie und Gesichtsbestimmung
    • praktisches Schminken
    • typgerechtes Schminken
    • Tages- und Abend-Make-up
    • Grundlagen der Airbrush Visagistik
    • Show- und Laufsteg-Make-Up
    • Fashion- und Glamour-Make-Up
    • Fantasy -Make-Up
    • Herren Make-up
    • klassisches Beauty-Make-up des 20. Jahrhunderts
    • Make-up im Wandel der Zeit – von der Antike bis zum 19. Jahrhundert
    • Farben bei Licht
    • Spezialeffekte (Verbrennungen, Narben, Wunden etc.)
    • Herstellung von künstlichen Glatzen
    • Anpassen und Ein-Schminken der Glatzen

    MASKENBILDEN

    • Maskenentwürfe zeichnen
    • Abdrücke von Gesicht oder Arm
    • Herstellen eines Negativs
    • Ein-Schminken und Anpassen der Schaummaske

    PROJEKTE

    • erste Erfahrungen im Erstellen einer Fotomappe
    • Dokumentation der eigenen Arbeiten

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 160 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Es sind keine spezifischen Voraussetzungen notwendig.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Nach ausreichender Praxiszeit in einem Tattoostudio kann der Kompetenzcheck für den Vorbereitungskurs auf die Befähigungsprüfung abgelegt werden.

    Info:

    Kosten: 3.200,00 EUR

    Inhalte:

    • theoretische Grundlagen der Tätowiertechnik
    • rechtliche Grundlagen (Einverständniserklärungen, Abfallbehandlung etc.)
    • Material- und Farbenkunde
    • Farbenverläufe, Zeichnen sowie Schattierungen, Licht - Schatten
    • Stencil vorbereiten, Line Art
    • Dermatologie und Anatomie
    • Hygiene, Desinfektion, Sterilisation und Wundverpflegung
    • Platz herrichten
    • Motiv vorbereiten
    • Aufbau sowie Anpassung an den Körper
    • Tattoopflege

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 50 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Absolvierung eines persönlichen Bewerbungsgesprächs

    Abschluss:

    Kursbestätigung und Abschlusszertifikat der Firma Magic Moments Nails & More

    Info:

    Zielgruppe:
    Kosmetiker/innen, Haarstylist/innen

    Inhalt:
    Medizinische Einführung in die Grundlagen der Wimpernverlängerung - Anatomie, Pathologie (Auge, Wimpernformen, Wachstumszyklus, Wimperntypen, Wimpernlänge) - Erste Hilfe - allgemeine Hygiene - Arbeitshygiene - Desinfektion - Eyelash Setztechnik für schnelles Arbeiten ohne zu verkleben - theoretische Grundlagen der Wimpernverlängerung (Materialkunde, Isolieren, Applizieren, Stärken der Lashes, Kleberkonsistenz, Verarbeitung und Fehlerquellen, Pflegehinweis, Einverständniserklärung) - Anwendung von Büschelwimpern sowie Swarovski-Steinchen und Eventwimpern - praktisches Arbeiten an Modellen - rechtliche Grundlagen und Voraussetzungen für das Wimperngewerbe

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
    Fischlstraße 8
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0) 57878-3000
    Fax: +43 (0) 57878-3099
    email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
    Internet: http://www.bfi-kaernten.at

    Schwerpunkte:

    Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


    Art: Lehrgang

    Dauer: 120 UE (1 Semester)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Ausbildung im Bereich Kosmetik, Visagistik bzw. Tätowieren - ohne Vorbildung im Bereich Kosmetik, Visagistik bzw. Tätowieren benötigen Sie ein praktisches Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Anatomie, Dermatologie, Hygiene - Erste Hilfe - Indikationen und Kontraindikationen bei PMU - Geräte- und Instrumentenkunde - Visagistik & Vorzeichentechnik - Farbenlehre und Farbenmischung - Hauttypbestimmung - Pigmentier- & Schattiertechniken - Formgebung und Korrekturen - Stärken- & Schwächenanalyse - Gesetzgebung und Vorschriften

    Hinweise: Für den Besuch der Ausbildung und für das Üben zu Hause benötigen Sie selbstorganisierte Modelle (ca. 10-15 Modelle). Des Weiteren ist ein Starterpaket (Gerät, Farben und Hygienemodule) im Wert ab ca. € 3.000,- (kleines Gerät) bzw. ab ca. € 5.000,- (großes Gerät) einzuplanen.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Villach
    Kaiser-Josef-Platz 1
    9500 Villach

    Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3100
    Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3199
    email: claudia.mandl@bfi-kaernten.at
    Internet: http://www.bfi-kaernten.at/aut_de_html-5-standorte.php?pageId=bfi-villach-40

    Schwerpunkte:

    EDV - Sprachen - Persönlichkeitsentwicklung - Lehrlinge und Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung Logistik, Marketing - Werkmeisterschule


    Art: Lehrgang

    Dauer: 80 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Absolvierung eines positiven Bewerbungsgesprächs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach positiver Absolvierung der Ausbildung und Ablegung der Arbeitsprobe bei der Wirtschaftskammer besteht die Möglichkeit einer selbständigen Ausübung für das Teilgewerbe "Modellieren von Fingernägeln".

    Info:

    Zielgruppe:
    Interessierte Anfänger/innen, aber auch Personen, die bereits eine Ausbildung als Kosmetiker/in oder Nageldesigner/in absolviert haben und ihr Wissen auffrischen möchten.

    Inhalt:
    Anatomie, Dermatologie - Maniküre - Nagelanomalien, Nagelerkrankungen - Produktchemie - UV-Geltechnik, Feiltechnik (Tips, Kleber), Pinchtechnik, Fräsertechnik, Schablonentechnik, Acryl- und Geltechnik, Auffülltechnik - Nagelkorrekturen, Nagelbettverlängerung, Problembehandlung - praktisches Arbeiten an Modellen - Existenzgründung, Verkaufstraining, Arbeitszeitkontrolle, kaufmännische Grundlagen, Zeittraining, Perfektionstraining - Prüfungsvorbereitung

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
    Fischlstraße 8
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0) 57878-3000
    Fax: +43 (0) 57878-3099
    email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
    Internet: http://www.bfi-kaernten.at

    Schwerpunkte:

    Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


    Art: Lehrgang

    Dauer: 80 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Absolvierung eines positiven Bewerbungsgesprächs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach positiver Absolvierung der Ausbildung und Ablegung der Arbeitsprobe bei der Wirtschaftskammer besteht die Möglichkeit einer selbständigen Ausübung für das Teilgewerbe "Modellieren von Fingernägeln".

    Info:

    Zielgruppe:
    Interessierte Anfänger/innen, aber auch Personen, die bereits eine Ausbildung als Kosmetiker/in oder Nageldesigner/in absolviert haben und ihr Wissen auffrischen möchten.

    Inhalt:
    Anatomie, Dermatologie - Maniküre - Nagelanomalien, Nagelerkrankungen - Produktchemie - UV-Geltechnik, Feiltechnik (Tips, Kleber), Pinchtechnik, Fräsertechnik, Schablonentechnik, Acryl- und Geltechnik, Auffülltechnik - Nagelkorrekturen, Nagelbettverlängerung, Problembehandlung - praktisches Arbeiten an Modellen - Existenzgründung, Verkaufstraining, Arbeitszeitkontrolle, kaufmännische Grundlagen, Zeittraining, Perfektionstraining - Prüfungsvorbereitung

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
    Raimundstraße 3
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
    email: service.linz@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
    Ferdinand-Öttl-Straße 19
    4840 Vöcklabruck

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
    email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 80 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Absolvierung eines positiven Bewerbungsgesprächs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach positiver Absolvierung der Ausbildung und Ablegung der Arbeitsprobe bei der Wirtschaftskammer besteht die Möglichkeit einer selbständigen Ausübung für das Teilgewerbe "Modellieren von Fingernägeln".

    Info:

    Zielgruppe:
    Interessierte Anfänger/innen, aber auch Personen, die bereits eine Ausbildung als Kosmetiker/in oder Nageldesigner/in absolviert haben und ihr Wissen auffrischen möchten.

    Inhalt:
    Anatomie, Dermatologie - Maniküre - Nagelanomalien, Nagelerkrankungen - Produktchemie - UV-Geltechnik, Feiltechnik (Tips, Kleber), Pinchtechnik, Fräsertechnik, Schablonentechnik, Acryl- und Geltechnik, Auffülltechnik - Nagelkorrekturen, Nagelbettverlängerung, Problembehandlung - praktisches Arbeiten an Modellen - Existenzgründung, Verkaufstraining, Arbeitszeitkontrolle, kaufmännische Grundlagen, Zeittraining, Perfektionstraining - Prüfungsvorbereitung

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: http://www.bfi-sbg.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 80 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Absolvierung eines positiven Bewerbungsgesprächs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach positiver Absolvierung der Ausbildung und Ablegung der Arbeitsprobe bei der Wirtschaftskammer besteht die Möglichkeit einer selbständigen Ausübung für das Teilgewerbe "Modellieren von Fingernägeln".

    Info:

    Zielgruppe:
    Interessierte Anfänger/innen, aber auch Personen, die bereits eine Ausbildung als Kosmetiker/in oder Nageldesigner/in absolviert haben und ihr Wissen auffrischen möchten.

    Inhalt:
    Anatomie, Dermatologie - Maniküre - Nagelanomalien, Nagelerkrankungen - Produktchemie - UV-Geltechnik, Feiltechnik (Tips, Kleber), Pinchtechnik, Fräsertechnik, Schablonentechnik, Acryl- und Geltechnik, Auffülltechnik - Nagelkorrekturen, Nagelbettverlängerung, Problembehandlung - praktisches Arbeiten an Modellen - Existenzgründung, Verkaufstraining, Arbeitszeitkontrolle, kaufmännische Grundlagen, Zeittraining, Perfektionstraining - Prüfungsvorbereitung

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi-tirol.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 80 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Absolvierung eines positiven Bewerbungsgesprächs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach positiver Absolvierung der Ausbildung und Ablegung der Arbeitsprobe bei der Wirtschaftskammer besteht die Möglichkeit einer selbständigen Ausübung für das Teilgewerbe "Modellieren von Fingernägeln".

    Info:

    Zielgruppe:
    Interessierte Anfänger/innen, aber auch Personen, die bereits eine Ausbildung als Kosmetiker/in oder Nageldesigner/in absolviert haben und ihr Wissen auffrischen möchten.

    Inhalt:
    Anatomie, Dermatologie - Maniküre - Nagelanomalien, Nagelerkrankungen - Produktchemie - UV-Geltechnik, Feiltechnik (Tips, Kleber), Pinchtechnik, Fräsertechnik, Schablonentechnik, Acryl- und Geltechnik, Auffülltechnik - Nagelkorrekturen, Nagelbettverlängerung, Problembehandlung - praktisches Arbeiten an Modellen - Existenzgründung, Verkaufstraining, Arbeitszeitkontrolle, kaufmännische Grundlagen, Zeittraining, Perfektionstraining - Prüfungsvorbereitung

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 475 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre, Einfühlungsvermögen, manuelle Geschicklichkeit, Freude am Arbeiten mit Menschen, positive Einstellung zu Hygiene, Gesundheit und Körperpflege, Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

    Abschluss:

    Zeugnis

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreichem Besuch dieses Lehrganges, einer mindestens 2-jährigen fachlichen Tätigkeit und Ablegung der Befähigungsprüfung kann auch das Gewerbe der Fußpflege ausgeübt werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit mit entsprechender Berufspraxis um eine ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung anzusuchen.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die sich für eine berufliche Tätigkeit als Fußpfleger/innen interessieren.

    Inhalt:

    • Allgemeine Anatomie und Physiologie
    • Anatomie und Pathologie, ausgerichtet auf die Tätigkeit der Fußpfleger/innen
    • Hygiene, Arbeitshygiene, Desinfektion
    • Erste Hilfe, Unfallverhütung, Verbandslehre
    • Physik, Apparat- und Instrumentenkunde
    • Kräuter- und Ernährungslehre
    • Marketing
    • Kostenrechnung und Kalkulation
    • Einfache Fußpflege mit praktischen Übungen (Fuß-, Haut- und Nagelbeurteilung, Entfernen von Hornhaut, Hand- und Nagelpflege, Packungen, Hand-, Bein- und Fußmassage)
    • Erweiterte Fußpflege mit praktischen Übungen (Behandlung von normalen Nägeln und bei Holz-, Mykose- und eingewachsenen Nägeln, Anlegen von Druckschutzverbänden, Anwendung der Nagelprothetik, Anfertigen einer Orthese, Anfertigen von Nagelspangen, Frästechnik)

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
    Raimundstraße 3
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
    email: service.linz@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
    Peter-Rosegger-Straße 26
    4910 Ried

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
    email: service.ried@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
    Roseggerstraße 14
    4600 Wels

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
    email: service.wels@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 90 907 -5416
    email: josef.wagner@wkbgld.at
    Internet: https://www.wko.at/Content.Node/Service/Bildung-und-Lehre/Meister-und-Befaehigungspruefung/Meisterpruefungsstellen-und-Pruefungsorganisationen/b/Meisterpruefungsstellen-und---Themenstartseite-b.html

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Kärnten
    Koschutastraße 3
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 90 904 -858
    email: meisterpruefungsstelle@wkk.or.at
    Internet: https://www.wko.at/ktn/meisterpruefungsstelle

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Niederösterreich
    Landsbergerstraße 1
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 851 -17551
    email: meisterpruefung@wknoe.at
    Internet: http://wko.at/noe/meisterpruefung

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4024 Linz

    Tel.: +43 (0)5 90 909 -4030
    Fax: +43 (0)5 90 909 -4029
    email: pruefungen@wkooe.at
    Internet: https://www.wko.at/ooe/meister

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Salzburg
    Faberstraße 18
    5027 Salzburg

    Tel.: +43 (0)66 88 88 -272 oder -372
    email: bildungspolitik@wks.at
    Internet: https://www.wko.at/Content.Node/Service/Bildung-und-Lehre/Meister-und-Befaehigungspruefung/Meisterpruefungsstellen-und-Pruefungsorganisationen/s/Meisterpruefungsstellen-und---Themenstartseite-s.html

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 601 -352
    email: meisterpruefung@wkstmk.at
    Internet: https://www.wko.at/stmk/meister

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Prüfungsservice der Wirtschaftskammer Tirol
    Egger-Lienz-Straße 118
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7316
    email: pruefung@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol-pruefung.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 38 94 -490
    email: sohm.brigitte@wkv.at
    Internet: http://wko.at/vlbg/mp

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.
    Werden entsprechende Nachweise erbracht (z. B. über eine einschlägige Lehrabschlussprüfung) können bestimmte Prüfungsteile entfallen.

    Abschluss: Zeugnis über den jeweils abgelegten Prüfungsteil

    Berechtigungen: Selbstständige Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "KosmetikerIn".

    Info: Zielgruppe: KosmetikerInnen, die die Ablegung der Befähigungsprüfung anstreben.

    Adressen:

    Bundesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure
    Wiedner Hauptstraße 63
    1045 Wien

    Tel.: +43 (0)5 90 900
    Fax: +43 (0)5 90 900
    email: bigr6@wko.at
    Internet: http://www.fkm.at

    Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Wien
    Rudolf-Sallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)1 514 50 -2212
    email: meisterpruefung@wkw.at
    Internet: http://wko.at/wien/meisterpruefung

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 2-4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter von 18 Jahren sowie abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung erhalten Sie von der Wirtschaftskammer den Befähigungsnachweis.

    Je nach Anbieter umfasst die Ausbildung auch die notwendigen Kenntnisse, die Sie befähigen, zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung anzutreten.

    Info:

    Kosten: je nach Anbieter und Umfang: 1.140,00 EUR - 5.656,00 EUR

    Inhalt:
    Hygiene – Gesichtsbehandlungen – Hals-, Dekolleté- und Augenbehandlungen – Grundlagen der Haarentfernung – Massagetechniken in der Kosmetik – Körperwickeltechniken – Hand- und Armpflege – Herrenkosmetik – Grundlagen der Visagistik – medizinische Grundlagen – Grundlagen der Physik und Chemie – Berufsbild – Unfallverhütung und Arbeitnehmerschutz – Betreuung und Beratung von Kunden/-innen – Warenkunde und Marketing – kaufmännisches Rechnen – Wirtschaftskunde

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 2-4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter von 18 Jahren sowie abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung erhalten Sie von der Wirtschaftskammer den Befähigungsnachweis.

    Je nach Anbieter umfasst die Ausbildung auch die notwendigen Kenntnisse, die Sie befähigen, zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung anzutreten.

    Info:

    Kosten: je nach Anbieter und Umfang: 1.140,00 EUR - 5.656,00 EUR

    Inhalt:
    Hygiene – Gesichtsbehandlungen – Hals-, Dekolleté- und Augenbehandlungen – Grundlagen der Haarentfernung – Massagetechniken in der Kosmetik – Körperwickeltechniken – Hand- und Armpflege – Herrenkosmetik – Grundlagen der Visagistik – medizinische Grundlagen – Grundlagen der Physik und Chemie – Berufsbild – Unfallverhütung und Arbeitnehmerschutz – Betreuung und Beratung von Kunden/-innen – Warenkunde und Marketing – kaufmännisches Rechnen – Wirtschaftskunde

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 2-4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter von 18 Jahren sowie abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung erhalten Sie von der Wirtschaftskammer den Befähigungsnachweis.

    Je nach Anbieter umfasst die Ausbildung auch die notwendigen Kenntnisse, die Sie befähigen, zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung anzutreten.

    Info:

    Kosten: je nach Anbieter und Umfang: 1.140,00 EUR - 5.656,00 EUR

    Inhalt:
    Hygiene – Gesichtsbehandlungen – Hals-, Dekolleté- und Augenbehandlungen – Grundlagen der Haarentfernung – Massagetechniken in der Kosmetik – Körperwickeltechniken – Hand- und Armpflege – Herrenkosmetik – Grundlagen der Visagistik – medizinische Grundlagen – Grundlagen der Physik und Chemie – Berufsbild – Unfallverhütung und Arbeitnehmerschutz – Betreuung und Beratung von Kunden/-innen – Warenkunde und Marketing – kaufmännisches Rechnen – Wirtschaftskunde

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 2-4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter von 18 Jahren sowie abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung erhalten Sie von der Wirtschaftskammer den Befähigungsnachweis.

    Je nach Anbieter umfasst die Ausbildung auch die notwendigen Kenntnisse, die Sie befähigen, zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung anzutreten.

    Info:

    Kosten: je nach Anbieter und Umfang: 1.140,00 EUR - 5.656,00 EUR

    Inhalt:
    Hygiene – Gesichtsbehandlungen – Hals-, Dekolleté- und Augenbehandlungen – Grundlagen der Haarentfernung – Massagetechniken in der Kosmetik – Körperwickeltechniken – Hand- und Armpflege – Herrenkosmetik – Grundlagen der Visagistik – medizinische Grundlagen – Grundlagen der Physik und Chemie – Berufsbild – Unfallverhütung und Arbeitnehmerschutz – Betreuung und Beratung von Kunden/-innen – Warenkunde und Marketing – kaufmännisches Rechnen – Wirtschaftskunde

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 2-4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter von 18 Jahren sowie abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung erhalten Sie von der Wirtschaftskammer den Befähigungsnachweis.

    Je nach Anbieter umfasst die Ausbildung auch die notwendigen Kenntnisse, die Sie befähigen, zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung anzutreten.

    Info:

    Kosten: je nach Anbieter und Umfang: 1.140,00 EUR - 5.656,00 EUR

    Inhalt:
    Hygiene – Gesichtsbehandlungen – Hals-, Dekolleté- und Augenbehandlungen – Grundlagen der Haarentfernung – Massagetechniken in der Kosmetik – Körperwickeltechniken – Hand- und Armpflege – Herrenkosmetik – Grundlagen der Visagistik – medizinische Grundlagen – Grundlagen der Physik und Chemie – Berufsbild – Unfallverhütung und Arbeitnehmerschutz – Betreuung und Beratung von Kunden/-innen – Warenkunde und Marketing – kaufmännisches Rechnen – Wirtschaftskunde

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 2-4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter von 18 Jahren sowie abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung erhalten Sie von der Wirtschaftskammer den Befähigungsnachweis.

    Je nach Anbieter umfasst die Ausbildung auch die notwendigen Kenntnisse, die Sie befähigen, zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung anzutreten.

    Info:

    Kosten: je nach Anbieter und Umfang: 1.140,00 EUR - 5.656,00 EUR

    Inhalt:
    Hygiene – Gesichtsbehandlungen – Hals-, Dekolleté- und Augenbehandlungen – Grundlagen der Haarentfernung – Massagetechniken in der Kosmetik – Körperwickeltechniken – Hand- und Armpflege – Herrenkosmetik – Grundlagen der Visagistik – medizinische Grundlagen – Grundlagen der Physik und Chemie – Berufsbild – Unfallverhütung und Arbeitnehmerschutz – Betreuung und Beratung von Kunden/-innen – Warenkunde und Marketing – kaufmännisches Rechnen – Wirtschaftskunde

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 2-4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter von 18 Jahren sowie abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung erhalten Sie von der Wirtschaftskammer den Befähigungsnachweis.

    Je nach Anbieter umfasst die Ausbildung auch die notwendigen Kenntnisse, die Sie befähigen, zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung anzutreten.

    Info:

    Kosten: je nach Anbieter und Umfang: 1.140,00 EUR - 5.656,00 EUR

    Inhalt:
    Hygiene – Gesichtsbehandlungen – Hals-, Dekolleté- und Augenbehandlungen – Grundlagen der Haarentfernung – Massagetechniken in der Kosmetik – Körperwickeltechniken – Hand- und Armpflege – Herrenkosmetik – Grundlagen der Visagistik – medizinische Grundlagen – Grundlagen der Physik und Chemie – Berufsbild – Unfallverhütung und Arbeitnehmerschutz – Betreuung und Beratung von Kunden/-innen – Warenkunde und Marketing – kaufmännisches Rechnen – Wirtschaftskunde

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

    Inhalt:
    Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

    Inhalt:
    Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

    Inhalt:
    Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

    Inhalt:
    Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

    Inhalt:
    Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

    Inhalt:
    Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

    Inhalt:
    Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at


    Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: