InformatikerIn

Weiterbildung

Teilnahme an Lehrgängen, Kursen oder Seminaren, Fachkongressen, IT-Messen, um über den aktuellen Stand Bescheid zu wissen - z. B. über IT-Projektmanagement, Netzwerksysteme, Grafische Programmierung, Spezielle Betriebssysteme, Elektro-optische Archivierung, Neuronale Netze, Interface-Technik, Datenschutzrecht.

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 2-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-InformatikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-InformatikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 2.000,00 EUR - 4.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Bereitschaft zum Selbststudium wird vorausgesetzt.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Programmierung
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 2-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-InformatikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-InformatikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 2.000,00 EUR - 4.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Bereitschaft zum Selbststudium wird vorausgesetzt.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Programmierung
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/graz-west

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
Erzstraße 21
8700 Leoben

Tel.: +43 05 7270 DW 6004
Fax: +43 05 7270 DW 6099
email: leobenerz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/leoben-erzstrasse

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 2-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-InformatikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-InformatikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 2.000,00 EUR - 4.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Bereitschaft zum Selbststudium wird vorausgesetzt.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Programmierung
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 1-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 1.600,00 EUR - 5.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt ggfs. den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 1-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 1.600,00 EUR - 5.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt ggfs. den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: http://www.bfi-sbg.at

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: http://www.wifisalzburg.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 1-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 1.600,00 EUR - 5.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt ggfs. den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/graz-west

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
Erzstraße 21
8700 Leoben

Tel.: +43 05 7270 DW 6004
Fax: +43 05 7270 DW 6099
email: leobenerz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/leoben-erzstrasse

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 1-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 1.600,00 EUR - 5.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt ggfs. den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: Modular: 1-3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. bzw. 19. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • Nachweis von einschlägiger Berufspraxis von 21 Monaten bzw. im Umfang der halben Lehrzeit
  • sowie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau und gute Englischkenntnisse

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung IT-TechnikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: ca. 1.600,00 EUR - 5.500,00 EUR

Fallweise wird der Lehrgang - bei bereits vorhandenem Lehrabschluss in IT-Technik - als Vorbereitung auf die Zusatzprüfung IT-Informatik angeboten. Der erfolgreiche Besuch des Lehrgangs ersetzt ggfs. den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung.

Inhalte:

  • Datentechnik und Systemmanagement
  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Netzwerktechnik
  • Projektmanagement
  • sowie praktische Arbeiten im IT-Labor

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


KUS - Kultur- und Sportverein der Wiener Berufsschulen
Hütteldorfer Straße 7-17
1150 Wien

Tel.: +43 (0)1 52525-77377
email: complete@kusonline.at
Internet: http://www.lehre-fertig.at/

Schwerpunkte:

individuelle Vorbereitungskurse für alle Lehrberufe, Begleitung bis zur erfolgreichen Prüfung


Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Zertifikat

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Feldkirchen
Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -4110
email: feldkirchen@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule der Wirtschaft Graz - Campus 02
Körblergasse 111
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 6002-737
Fax: +43 (0)316 / 6002-1222
email: info@campus02.at
Internet: https://www.campus02.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule der Wirtschaft Graz - Campus 02
Körblergasse 111
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 6002-737
Fax: +43 (0)316 / 6002-1222
email: info@campus02.at
Internet: https://www.campus02.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule der Wirtschaft Graz - Campus 02
Körblergasse 111
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 6002-737
Fax: +43 (0)316 / 6002-1222
email: info@campus02.at
Internet: https://www.campus02.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

anerkannter akademischer Hochschulabschluss (mind. Bachelor) oder gleichwertige berufliche Qualifikationen, schriftliche Bewerbung, Aufnahmegespräch

Abschluss:

Zertifikat

Berechtigungen:

Akademischer Sicherheitsexperte für Informations- und Kommunikationstechnologie

Weitere Infos: https://www.fh-ooe.at/

Adressen:

Fachhochschule Oberösterreich - Informatik, Kommunikation, Medien - Campus Hagenberg
Softwarepark 11
4232 Hagenberg

Tel.: +43 (0)5 0804 20
Fax: +43 (0)5 0804 21599
email: info@fh-hagenberg.at
Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-hagenberg/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Bachelor/Master/Diplom Studium (FH oder Universität)
  • mehrjährige facheinschlägige Berufspraxis mit nachgewiesener Erfahrung im Bereich IT Projektmanagement sowie
  • Deutsch- und Englischkenntnisse auf CEFR Stufe B2
  • Abschluss:

    Master of Arts in Business (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Weitere Infos: https://www.fh-ooe.at/

    Adressen:

    Fachhochschule Oberösterreich - Informatik, Kommunikation, Medien - Campus Hagenberg
    Softwarepark 11
    4232 Hagenberg

    Tel.: +43 (0)5 0804 20
    Fax: +43 (0)5 0804 21599
    email: info@fh-hagenberg.at
    Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-hagenberg/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Allgemeine Universitätsreife oder gleichwertige berufliche Qualifikationen

Abschluss:

Akademische/r IT-Experte/-in

Info:

In Kooperation mit IFF

Inhalte:
Die TeilnehmerInnen sollen befähigt werden, Informatik-Anwendungen effizient zu nutzen, mit der Entwicklung dieser Werkzeuge Schritt zu halten, Daten in strukturierter Form zu erfassen, Data-Warehouses eizusetzen und Data Mining durchzuführen, Informationen und Wissen mit Hilfe neuer Medien zu beschaffen, Informationen und Wissen multimedial auszubereiten, Informationssysteme aufzubauen und lokale Netzwerke zu betreuen und einfache Programmentwicklungen selbständig durchzuführen.

Adressen:

Universität Innsbruck - Postgraduate
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at/fakultaeten/rechtswissenschaftliche/weiterbildung/index.html.de

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Universitäts-AbsolventInnen und Fachhochschul-AbsolventInnen einschlägiger Studienrichtungen
  • AbsolventInnen von berufsbildenden höheren Schulen mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung
  • Bei allen anderen InteressentInnen entscheidet ein Aufnahmegespräch über die Teilnahme am Universitätslehrgang.
  • Beginn: Oktober 2009 (Voraussetzung: genügend Anmeldungen)

Abschluss:

Akademische/r Experte/in für Barrierefreies Webdesign

Info:

Zielgruppen:
Personen, die im Bereich Webdesign tätig sind und sich weiterbilden wollen; selbst vom oftmals nicht barrierefreien Web betroffen sind; aufgrund ihrer Wohn- oder Lebenssituation auf eLearning-Angebote angewiesen sind.

Inhalte:
AbsolventInnen des Universitätslehrgangs Barrierefreies Webdesign sind mit den technischen Grundlagen vertraut, die für die Gestaltung moderner Webseiten unverzichtbar sind; kennen die Grundzüge der Assistierenden Technologien - das sind jene Hilfsmittel, die Menschen mit Behinderungen dazu dienen, ihre Bedürfnisse bestmöglich zu unterstützen; sind sich der Bedeutung von Webinformationen für Menschen mit Behinderungen und des dadurch möglichen selbstgesteuerten Zugangs zu Informationen bewusst.

Adressen:

Universität Linz - Postgraduate
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
email: info@jku.at
Internet: http://www.jku.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Absolvent/inn/en eines Bakkalaureats-, Diplom- oder Magisterstudiums der Studienrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Informatik und kongnitive Wissenschaften. Darüber hinaus können auch Absolvent/inn/en von Fachhochschulstudiengängen mit entsprechender Qualifikation zugelassen werden.

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppen:
Ausgebildet werden künftige Spezialist/inn/en, die als Konsulent/inn/en, Forscher/innen oder auch als Lehrer/innen Führungsaufgaben in akademischen und unternehmerischen Forschungsbereichen übernehmen können.

Inhalte:
Der Universitätslehrgang bietet eine technologisch hochstehende und intellektuell anregende postgraduale Weiterbildung für motivierte Personen, die ihr Wissen in diesem Bereich ausbauen und sich für Führungspositionen qualifizieren wollen.

Adressen:

Technische Universität Wien - Continuing Education Center
Operngasse 11/17
1040 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -41701
Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41799
email: office@cec.tuwien.ac.at
Internet: http://cec.tuwien.ac.at

Schwerpunkte:

Vienna University of Technologoy - Continuing Education Center
- Engineering School
- Business School
- TU College
- TU-WIFI-College


Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Universitätsstudium oder vergleichbare Qualifikation

Abschluss:

Master of Advanced Studies (MAS)

Info:

Inhalte:
Der ULG bietet den TeilnehmerInnen mit Berufserfahrung die Möglichkeit, Fach- und Methodenwissen zu erwerben, um betriebliche Problemstellungen in größeren Zusammenhängen zu analysieren und im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit umzusetzen.
Kooperation: Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit SAP Österreich GmbH Innsbruck

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 - 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Akademische/r Experte/in oder Master of Science (MSc)

Weitere Infos: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/data-studies/index.php

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Bildwissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2542
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4550
email: andrea.kaufmann@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/dbw

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

allgemeine Universitätsreife

Abschluss:

Akademische/r Datentechniker/in

Info:

Inhalte:
Ziel des Lehrganges ist die Vermittlung einer Ausbildung, die in die Grundlagen des Einsatzes elektronischer Rechenanlagen in Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft einführt und es ermöglicht, Projekte unter realistischen Bedingungen zu verwirklichen. Weiters muss den Studierenden aber auch die Fähigkeit vermittelt werden, der rapiden Entwicklung im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung weiterhin zu folgen.

Adressen:

Technische Universität Wien - Continuing Education Center
Operngasse 11/17
1040 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -41701
Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41799
email: office@cec.tuwien.ac.at
Internet: http://cec.tuwien.ac.at

Schwerpunkte:

Vienna University of Technologoy - Continuing Education Center
- Engineering School
- Business School
- TU College
- TU-WIFI-College


Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium aller Studienrichtungen oder Abschluss einer Fachhochschule oder
  • vierjährige einschlägige Berufserfahrung, wenn damit eine gleichzuhaltende Qualifikation erreicht wird Mindestalter: 25 J.
  • Für die Teilnahme am Programm "Management und IT" werden grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaft vorausgesetzt.

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppe:
Führungs(nachwuchs)kräfte der österreichischen Verwaltung, Körperschaften, Sozialpartner und Non-profit-Organisationen; Führungs(nachwuchs)kräfte aus der Wirtschaft, die an der Schnittstelle zwischen privaten und öffentlichen Sektor arbeiten. UniversitätsabsolventInnen die ihr Wissen und ihre Chancen am Arbeitsmarkt durch einen postgradualen Universitätslehrgang erhöhen wollen.

Inhalte:
Zentrales Ziel dieses Universitätslehrganges ist es, das notwendige Wissen für die Entwicklung von innovativen Lösungen im internen Behördenbereich sowie in der Kommunikation zwischen BürgerInnen, Politik und Verwaltung zu vermitteln. Bausteine des Studiums sind Grundlagen der Informations- und Kommunikationstechnologie, ausgewählte Rechtsbereiche sowie notwendiges Managementwissen.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2325
Fax: +43 (0)2732 / 893-4110
email: dieter.prokop@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/gpa/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • akademischer Studienabschluss in- und ausländischer Hochschulen oder
  • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position oder
  • bei fehlender Hochschulreife ein Mindestalter von 24 Jahren und die positive Beurteilung im Rahmen des Aufnahmeverfahrens, das von der Lehrgangsleitung festgesetzt wird, und mindestens 4 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position.

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppe:
Der Universitätslehrgang E-Health richtet sich an Personen, die bereits im Bereich E-Health tätig sind oder sich auf diesem Gebiet betätigen wollen. Insbesondere richtet er sich an GesundheitsmanagerInnen, MitarbeiterInnen von Gesundheitsbehörden und im Bereich E-Health tätige ÄrztInnen.

Inhalte:
Der Lehrgang vermittelt Methoden und Strategien zur Unterstützung von Gesundheitsbehörden und Gesundheitsmanagern, um bei Einführung neuer Informations- und Kommunikationssysteme eine breite Akzeptanz durch Patienten und Ärzte zu gewährleisten. Weiters vermittelt der Lehrgang Technologien und Methoden zur Erfassung, Verarbeitung, Speicherung, Sicherung und Übertragung medizinisch-biologischer Daten mit der Zielsetzung einer Optimierung der medizinischen Betreuung.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

Donau-Universität Krems - Zentrum Management und Qualität im Gesundheitswesen
Dr. Karl Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2640
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4602
email: andrea.gruber@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/zqsg

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 - 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • MSc Studium steht absolvierten Akademikern österreichischer Bakkalaureats-, Bachelor-, Fachhochschul-, Diplom- oder Lehramtsstudien sowie gleichwertiger ausländischer Studien offen
  • vergleichbare Qualifikation kann anerkannt werden, wobei deren Feststellung der Lehrgangsleitung obliegt. Voraussetzung dafür ist jedenfalls mehrjährige Berufspraxis im Bereich der Geoinformatik
  • Englischkenntinsse

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Inhalte:
Zielsetzung des Studiums ist die Vermittlung fundierter Kenntnisse zu Ansatz und Einsatz von GeoInformatik. Absolventen sind insbesondere zur Leitung von Projekten, Arbeitsgruppen und Abteilungen qualifiziert.

Adressen:

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=94

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium aller Studienrichtungen oder Abschluss einer Fachhochschule, oder
  • vierjährige facheinschlägige Berufserfahrung, wenn damit eine gleichzuhaltende Qualifikation erreicht wird

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppe:
GeschäftsführerInnen, AbteilungsleiterInnen, EDV-LeiterInnen, Sicherheitsbeauftragte, IT-BeraterInnen

Inhalte:
Die zunehmende Vernetzung der Unternehmen bietet ungeahnte Möglichkeiten der Information und Transparenz. Damit verbunden sind aber auch sämtliche Risken und Gefahren der Manipulation. Hier gilt es, technische und organisatorische Vorkehrungen zu treffen. Damit steigt der Bedarf von Unternehmen sowie Behörden an ausgebildeten Fachkräften, die das Bindeglied zwischen Management und Mitarbeitern darstellen. Information Security Manager müssen über die Fähigkeit verfügen, in grossen Zusammenhängen sicher und zielgerichtet zu agieren.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2325
Fax: +43 (0)2732 / 893-4110
email: dieter.prokop@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/gpa/index.php

Art: Universitätslehrgang

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss eines ordentlichen österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Studiums oder
  • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position, wenn damit eine gleich zu haltende Eignung erreicht wird
  • oder bei fehlender Hochschulreife ein Mindestalter von 24 Jahren, und mindestens 8 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position
  • Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/de/studium/itgesundheitswesen/index.php/

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Wirtschaft und Gesundheit
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/department/wirtschaft-gesundheit/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium oder
    • ein nach ausländischen Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium oder
    • allgemeine Hochschulreife und facheinschlägige Berufserfahrung in relevanter Position oder
    • ein Mindestalter von 24 Jahren sowie die positive Beurteilung im Rahmen des Aufnahmeverfahrens

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Führungskräfte der mittleren bzw. höheren Managementebene wie InnovationsmanagerInnen bzw. Innovationsmanagement-Verantwortliche sowie ProduktmanagerInnen an.

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang „Innovationsmanagement“ enthält in einem ausgewogenen Verhältnis jene Dimensionen, die im Rahmen eines umfassenden Innovationsmanagements zu berücksichtigen sind: strategisches Innovationsmanagement sowie operatives Innovationsmanagement (Ideenfindung, Ideenbewertung, Ideenrealisierung, Ideenverwertung).

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wissens- und Kommunikationsmanagement
    Dr.-Karl-Dorrek-Strasse 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2331
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4335
    email: michaela.kreissl@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Hochschulabschluss bzw. postsekundärer Bildungsabschluss oder
    • gleichzuhaltende berufliche Qualifikationen in entsprechender Position über mindestens fünf Jahre

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Weitere Infos: https://www.aau.at/universitaetslehrgaenge/it-business-solutions/

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester (600 Lehreinheiten)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium in den Bereichen Wirtschaft oder Informatik, sowie der Nachweis über mindestens 3 Jahre einschlägiger Berufserfahrung oder
    • die allgemeine Universitätsreife gem. § 64 Abs. 1 UG (Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) sowie der Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    MSc (Master of Science)

    Info:

    eine Kooperation zwischen dem WIFI und der School of Management (M/O/T) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

    Kosten: 2.975,00 EUR pro Semester, Gesamtkosten: 11.900,00 EUR

    Inhalte:

    • Strategisches Management im IT-Bereich
    • Business Technologies - Systeme
    • operative Steuerung im IT-Bereich
    • Business Technologies - Anwendungen
    • IT-Performance Management
    • Projekt- und Managementsimulation
    • Changemanagement im IT-Bereich
    • rechtliche Themen im IT-Bereich
    • Excellence in Leadership
    • wissenschaftliches Arbeiten (Masterthesis)

    Adressen:

    MOT School of Management, Organizational Development and Technology der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3770
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -99 3770
    email: mot@aau.at
    Internet: https://www.mot.ac.at/

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester (600 Lehreinheiten)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium in den Bereichen Wirtschaft oder Informatik, sowie der Nachweis über mindestens 3 Jahre einschlägiger Berufserfahrung oder
    • die allgemeine Universitätsreife gem. § 64 Abs. 1 UG (Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) sowie der Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    MSc (Master of Science)

    Info:

    eine Kooperation zwischen dem WIFI und der School of Management (M/O/T) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

    Kosten: 2.975,00 EUR pro Semester, Gesamtkosten: 11.900,00 EUR

    Inhalte:

    • Strategisches Management im IT-Bereich
    • Business Technologies - Systeme
    • operative Steuerung im IT-Bereich
    • Business Technologies - Anwendungen
    • IT-Performance Management
    • Projekt- und Managementsimulation
    • Changemanagement im IT-Bereich
    • rechtliche Themen im IT-Bereich
    • Excellence in Leadership
    • wissenschaftliches Arbeiten (Masterthesis)

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester (600 Lehreinheiten)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium in den Bereichen Wirtschaft oder Informatik, sowie der Nachweis über mindestens 3 Jahre einschlägiger Berufserfahrung oder
    • die allgemeine Universitätsreife gem. § 64 Abs. 1 UG (Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) sowie der Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    MSc (Master of Science)

    Info:

    eine Kooperation zwischen dem WIFI und der School of Management (M/O/T) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

    Kosten: 2.975,00 EUR pro Semester, Gesamtkosten: 11.900,00 EUR

    Inhalte:

    • Strategisches Management im IT-Bereich
    • Business Technologies - Systeme
    • operative Steuerung im IT-Bereich
    • Business Technologies - Anwendungen
    • IT-Performance Management
    • Projekt- und Managementsimulation
    • Changemanagement im IT-Bereich
    • rechtliche Themen im IT-Bereich
    • Excellence in Leadership
    • wissenschaftliches Arbeiten (Masterthesis)

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester (600 Lehreinheiten)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium in den Bereichen Wirtschaft oder Informatik, sowie der Nachweis über mindestens 3 Jahre einschlägiger Berufserfahrung oder
    • die allgemeine Universitätsreife gem. § 64 Abs. 1 UG (Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) sowie der Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    MSc (Master of Science)

    Info:

    eine Kooperation zwischen dem WIFI und der School of Management (M/O/T) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

    Kosten: 2.975,00 EUR pro Semester, Gesamtkosten: 11.900,00 EUR

    Inhalte:

    • Strategisches Management im IT-Bereich
    • Business Technologies - Systeme
    • operative Steuerung im IT-Bereich
    • Business Technologies - Anwendungen
    • IT-Performance Management
    • Projekt- und Managementsimulation
    • Changemanagement im IT-Bereich
    • rechtliche Themen im IT-Bereich
    • Excellence in Leadership
    • wissenschaftliches Arbeiten (Masterthesis)

    Adressen:

    WIFI Österreich
    Wiedner Hauptstraße 63
    1045 Wien

    Tel.: +43 (0)5 90 900 -3600
    Fax: +43 (0)1 / 501 05 -253
    email: wifi.leitung@wko.at
    Internet: http://www.wifi.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    MOT School of Management, Organizational Development and Technology der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3770
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -99 3770
    email: mot@aau.at
    Internet: https://www.mot.ac.at/

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich - Mödling
    Guntramsdorfer Straße 101
    2340 Mödling

    Tel.: +43 (0)2236 / 227 00
    Fax: +43 (0)2236 / 227 00 -61499
    email: md@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studienabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschlusses und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprü-fung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Management School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technology

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang vermittelt wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten für MitarbeiterInnen mit Führungsaufgaben im Bereich IT / Business Technologies. Dabei soll der Lehrgang die Inhalte in den folgenden drei Kompetenzbereichen abdecken: aktuelle und zukünftig relevante IT-Systeme; betriebswirtschaftliche Anwendung; Management und Führung.

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. facheinschlägige Berufspraxis. Personen in der Vermarktung, Entwicklung oder Erforschung von neuen Medien in universitären und außeruniversitären Bereichen.

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Info:

    Zielgruppe:
    Professionalistinnen und Professionalisten mit einem berufsbezogenem Fachinteresse am Thema Computerspiel, insbesondere MitarbeiterInnen außerschulischer Kinder- und Jugendinstitutionen sowie LehrerInnen aller Schultypen. Personen in der Entwicklung oder Produktion von multimedialen Lehr- und Lernangeboten, Personen im strategischen Management von Unternehmen der Computerspiel- oder Medienbranche, Personen in der universitären oder außeruniversitären Computerspiel- oder Medienforschung. IT-Consultants, JournalistInnen, sowie MarketingleiterInnen von Unternehmen, welche verstärkt Games und Neue Medien in der Werbung einsetzen möchten.

    Inhalte:
    Dabei wird das Thema der Digitalen Spiele über die Verknüpfung von wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zugängen mit besonderer Betonung der Untersuchung von praxisrelevanten Anwendungsszenarien umfassend aufgearbeitet. Im Mittelpunkt stehen das Zusammenspiel zwischen Mensch, Technik und Gesellschaft sowie der radikale Wandel, welcher derzeit durch Computerspiele - oder allgemeiner durch interaktive und partizipative Medientechnologien - insbesondere im Bildungsbereich ausgelöst wird.

    Der Masterlehrgang Game Studies ist als Fernstudium in 6. Semestern möglich. Seitens der Fachbereichsleitung wird jedoch die Möglichkeit des Präsenzstudiums empfohlen. Die Studienzeit verringert sich auf 4 Semester.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Kunst- und Kulturwissenschaften
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2542
    Fax: +43 (0)2732 / 893 -4550
    email: andrea.kaufmann@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/artsmanagement/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss eines facheinschlägigen, international anerkannten Bachelor-, Master-, Diplom- oder Doktoratsstudiums oder eines gleichwertigen Studiums, in dem die wesentlichen Grundkenntnisse aus dem Fach Informatik erworben wurden.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppen:
    Personen in Abschlüsse der Fächer Informatik, Computermathematik, Wirtschaftsinformatik, Computer Science, Computer Engineering oder Information Engineering.

    Inhalte:
    Der Master-Lehrgang zielt auf Problemlösungskompetenz ab. Aufbauend auf den Vorstudien der Studierenden, in denen die wesentlichen Grundkenntnisse aus dem Fach Informatik erworben wurden, bietet der Master-Lehrgang eine forschungsorientierte Spezialisierung und Vertiefung in ausgewählten und aktuellen Schwerpunkten der Informatik.
    Die Unterrichtssprache ist Englisch

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist der Abschluss eines Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung sowie eine mindestens zweijährige Berufserfahrung.

    Abschluss:

    Master of Business Administration (MBA)

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Universitätslehrgang dient der postgradualen Weiterbildung von Führungskräften, die nach mindestens zwei Jahren Berufserfahrung eine berufliche Weiterent-wicklung anstreben.

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang qualifiziert für anspruchsvolle Management- und Füh-rungspositionen sowohl in der Privatwirtschaft als auch in der öffentlichen Wirt-schaft und bei Nonprofit-Organisationen. Besonderer Wert wird darauf gelegt, die Managementqualifikation der Absolventinnen und Absolventen sicherzustellen.

    Adressen:

    Wirtschaftsuniversität Wien - WU Executive Academy
    Welthandelsplatz 1, Gebäude EA
    1020 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 313 36 -4816
    Fax: +43 (0)1 / 313 36 -904816
    email: executiveacademy@wu.ac.at
    Internet: http://www.executiveacademy.at/de

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium aller Studienrichtungen oder Abschluss einer Fachhochschule, oder
    • vierjährige facheinschlägige Berufserfahrung und gleichwertige Qualifikationen, Mindestalter: 25 Jahre
    • Für die Teilnahme am Programm "Management und IT" werden grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaft vorausgesetzt

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Das Programm Professional MSc Management und IT, Fachvertiefung IT-Consulting richtet sich an Consultants und firmeninterne Verantwortliche, die eine Weiterbildung auf akademischem Niveau anstreben und vorwiegend aus dem Bereich IT oder Betriebswirtschaft kommen. Um ein breites Interessensspektrum in der Studierendengruppe zu gewährleisten und vielschichtige Kundenprobleme kennenzulernen, werden auch TeilnehmerInnen mit anderem beruflichen Hintergrund aufgenommen.

    Inhalte:
    Im Kerncurriculum werden Basisinhalte der Wirtschaftsinformatik abgebildet und diese Grundfächer mit praxisrelevanten und praxisnahen Inhalten in den Bereichen „Personalwirtschaft und Personalführung“, „Controlling, Marketing und Kommunikation“ und „E-Governance“ ergänzt.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2325
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4110
    email: dieter.prokop@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/gpa/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Rahmenvoraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die erfolgreich abgelegte Prüfung vor der IHK
    • Für die Zulassung gelten die allgemeinen Voraussetzungen für Studien an österreichischen Universitäten

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Dieses Studienangebot richtet sich an AbsolventInnen der IHK Weiterbildungsprogramme „Betriebswirt“, „Technischer Betriebswirt“, „Operativer IT Professional“ sowie „Strategischer IT Professional“.

    Inhalte:
    Ziel des Programms ist es, die Studierenden für den nachhaltig wachsenden Arbeitsmarkt rund um die technologisch basierten Veränderungen weiter zu qualifizieren.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2325
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4110
    email: dieter.prokop@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/gpa/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Universitäts-/Hochschulstudium oder gleichwertige berufliche Qualifikationen
    • gute Deutsch-Kenntnisse
    • Englisch-Kenntnisse
    • Multimedia-Basiswissen und Internet-Kenntnisse

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    AbsolventInnen aller Studienrichtungen oder Personen mit gleichzuhaltender beruflicher Qualifikation. Bei Bedarf werden im Vorfeld des Lehrgangs qualifizierende Zusatzmodule angeboten.

    Inhalte:
    Gestaltungs- (Layout-/Design-)Skills ebenso wie spezifische IT-Kompetenzen (Datenbankanbindungen, Software Engineering, Web Services Engineering etc.) oder konzeptionelle Detailüberlegungen im Zusammenhang mit exemplarischen multimedialen Projektszenarios.Das Studium bildet ein Integrationsmodell der Entwicklung und Förderung von kreativem Gestaltungspotential und zukunftsweisenden Kompetenzen im Internet Computing.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement
    Dr. Karl Dorrek Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
    Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
    email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/wbbm/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 1 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über eine zumindest zweijährigen, ununterbrochen bestehenden Gewerbebe­rechtigung im IT-Bereich oder
    • Nachweis über eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit in einem facheinschlägigen Unternehmen der Medien- oder Designbranche oder
    • Nachweis über eine positiv absolvierte Reife- und Diplomprüfung mit IT-Schwerpunkt an einer berufsbildenden höheren Schule (BHS) und anschließender zumindest einjähriger beruflicher Tätigkeit oder
    • Nachweis über eine positiv absolvierte Diplomprüfung bei einem sonstigen Lehrgang aus dem Bereich Medien und Design

    Abschluss:

    Zertifizierte/r Web Designer/in

    Info:

    Inhalte:
    Der Universitätskurs Web Design stellt eine anwendungs- und praxisorientierte Aus- bzw. Weiterbildung von Fachkräften im Bereich Neue Medien mit zentralem Fokus auf Web-Designkomponenten im unternehmensrelevanten Umfeld dar. In Kooperation mit: c4all GmbH Villach.

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium

    Abschluss:

    DoktorIn der Philosophie (Dr. phil.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
    Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
    6060 Hall in Tirol

    Tel.: +43 (0)50 / 86 48 -3000
    Fax: +43 (0)50 / 86 48 -673001
    email: rektorat@umit.at
    Internet: https://www.umit.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Master- oder Diplomstudium

    Abschluss:

    Doctor of Philosophy (PhD)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Technische Universität Graz
    Rechbauerstraße 12
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 873 -0
    Fax: +43 (0)316 / 873 -6125
    email: info@TUGraz.at
    Internet: https://www.tugraz.at/

    Universität Innsbruck
    Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
    Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
    email: Studienabteilung@uibk.ac.at
    Internet: https://www.uibk.ac.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Master- oder Diplomstudium

    Abschluss:

    PhD in Informations- und Kommunikationstechnik

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Technische Universität Graz
    Rechbauerstraße 12
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 873 -0
    Fax: +43 (0)316 / 873 -6125
    email: info@TUGraz.at
    Internet: https://www.tugraz.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Masterstudium

    Abschluss:

    PhD in Informatics (PhD)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Fachhochschule Oberösterreich - Informatik, Kommunikation, Medien - Campus Hagenberg
    Softwarepark 11
    4232 Hagenberg

    Tel.: +43 (0)5 0804 20
    Fax: +43 (0)5 0804 21599
    email: info@fh-hagenberg.at
    Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-hagenberg/

    Universität Linz - Johannes Kepler Universität
    Altenbergerstr. 69
    4040 Linz - Auhof

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68 -3314
    Fax: +43 (0)732 / 24 68 -3300
    email: bdr@jku.at
    Internet: https://www.jku.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium

    Abschluss:

    DoktorIn der technischen Wissenschaften (Dr.tech.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 463 2700
    Fax: +43 (0)463 2700 -9299
    email: uni@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium

    Abschluss:

    DoktorIn der technischen Wissenschaften (Dr.tech.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Linz - Johannes Kepler Universität
    Altenbergerstr. 69
    4040 Linz - Auhof

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68 -3314
    Fax: +43 (0)732 / 24 68 -3300
    email: bdr@jku.at
    Internet: https://www.jku.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium

    Abschluss:

    DoktorIn der technischen Wissenschaften (Dr.tech.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Salzburg - Paris Lodron Universität Salzburg
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium

    Abschluss:

    DoktorIn der technischen Wissenschaften (Dr.tech.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
    Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
    6060 Hall in Tirol

    Tel.: +43 (0)50 / 86 48 -3000
    Fax: +43 (0)50 / 86 48 -673001
    email: rektorat@umit.at
    Internet: https://www.umit.at/

    Universität Innsbruck
    Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
    Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
    email: Studienabteilung@uibk.ac.at
    Internet: https://www.uibk.ac.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium

    Abschluss:

    DoktorIn der technischen Wissenschaften (Dr.tech.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Akademie der bildenden Künste Wien
    Schillerplatz 3
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 588 16 -1818
    Fax: +43 (0)1 / 588 16 -1898
    email: studienabteilung@akbild.ac.at
    Internet: http://www.akbild.ac.at

    Technische Universität Wien
    Karlsplatz 13
    1040 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -0
    Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41099
    email: studabt@zv.tuwien.ac.at
    Internet: https://www.tuwien.at/

    Universität für Angewandte Kunst Wien
    Oskar Kokoschka-Platz 2
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 711 33 -0
    Fax: +43 (0)1 / 711 33 -2089
    email: pr@uni-ak.ac.at
    Internet: https://www.dieangewandte.at/

    Universität Wien
    Universitäts-Ring 1
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
    email: studentpoint@univie.ac.at
    Internet: https://www.univie.ac.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Master- oder Diplomstudium

    Abschluss: Doktorin bzw. Doktor der technischen Wissenschaften (Dr. techn.), entspricht dem Doctor of Philosophy (PhD)

    Info:

    In Kooperation mit der Nanyang Technological University in Singapur.

    Weitere Infos: https://www.tugraz.at/studium/studienangebot/doktoratsstudien/joint-doctoral-programme-visual-computing-zusammen-mit-nanyang-technological-university-singapore/

    Adressen:

    Technische Universität Graz
    Rechbauerstraße 12
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 873 -0
    Fax: +43 (0)316 / 873 -6125
    email: info@TUGraz.at
    Internet: https://www.tugraz.at/

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Im Masterstudium Data Science dreht sich alles darum, wie Daten effektiv, fachkundig und verantwortungsvoll zur Wissensgewinnung genutzt werden können. Ein Thema, dass sowohl für Unternehmen, Regierungen und andere Organisationen hohe Relevanz hat, aber auch jedes einzelne Individuum betrifft. Darüber hinaus sind Erhebung, Modellierung, Analyse und Interpretation von Daten zentral im Wissenschaftsbetrieb an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen. Absolventinnen und Absolventen des Studiums verfügen über vertieftes Wissen in Kernbereichen der angewandten Statistik und Informatik, welche sich mit der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, deskriptiver und inferentieller Analyse, Visualisierung, Interpretation und verantwortungsvoller Nutzung teilweise großer, heterogener und multivariater Daten beschäftigen.(Quelle: vgl. Universität Salzburg)

    Inhalte:

    Brückenmodul für MathematikerInnen (mit Wahlmöglichkeiten):
    • Einführung in Data Science
    • Computer Science for Everyone
    • Algorithmen und Datenstrukture
    • Datenbanken
    • Objektorientierte Programmierung
    Brückenmodul für InformatikerInnen (mit Wahlmöglichkeiten)
    • Einführung in Data Science
    • Statistik
    • Elementary Probability
    • Mathetmatische Statistik
    • Angewandte Statistik
    Brückenmodul für andere Zugangsfachrichtungen (mit Wahlmöglichkeiten)
    • Einführung in Data Science
    • Computer Science for Everyone
    • Algorithmen und Datenstrukture
    • Datenbanken
    • Objektorientierte Programmierung
    • Statistik
    • Elementary Probability
    • Mathetmatische Statistik
    • Angewandte Statistik
    Pflichtmodule:
    • Statistical Methods: Statistics, Visualization and More Using; Regression Methods and Computational Statistics
    • Databases: Ähnlichkeitssuche in großen Datenbanken; Nicht-Standard Datenbank Systeme
    • Knowledge Discovery: Machine Learning; Pattern Recognation; Data Mining
    • Statistical Practice and Case Studie
    • Law, Ethics, and Methodology of Science
    Wahlmodule:
      Advanced Statistical Methods and Econometrics
    • Advanced Computer Science: Advanced Algorithms and Data Structures; Verteilte Systeme; Algorithmen für Verteilte Systeme; Datenbanken Vertiefung
    • Parallelität: Parallele Algorithme; Parallele Programmierung
    • Bildverarbeitung: Image Processing and Imaging; Computer Vision; Imaging Beyond Consumer Cameras
    • Philosophy of Science: Logik, Wissenschaftstheorie
    • Quantitative Biology, Ecology, and Bioinformatics
    • Remote Sensing
    • Geographic Information Systems and Science
    • Psycholgogy
    • Empirische Sozialforschung

    Weitere Infos: https://www.uni-salzburg.at/

    Adressen:

    Universität Salzburg - Paris Lodron Universität Salzburg
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at/

    Technische Universität Wien
    Karlsplatz 13
    1040 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -0
    Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41099
    email: studabt@zv.tuwien.ac.at
    Internet: https://www.tuwien.at/

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Bachelorstudium

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Das Studium wird in Kooperation mit der Fachhochschule Oberösterreich angeboten. Die Bewerbung erfolgt über die FH Oberösterreich.

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Linz - Johannes Kepler Universität
    Altenbergerstr. 69
    4040 Linz - Auhof

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68 -3314
    Fax: +43 (0)732 / 24 68 -3300
    email: bdr@jku.at
    Internet: https://www.jku.at/

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Linz - Johannes Kepler Universität
    Altenbergerstr. 69
    4040 Linz - Auhof

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68 -3314
    Fax: +43 (0)732 / 24 68 -3300
    email: bdr@jku.at
    Internet: https://www.jku.at/

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Berufsfelder: AbsolventInnen des Masterstudiums Information & Knowledge Management arbeiten vorrangig in Unternehmen, aber auch in der öffentlichen Verwaltung oder sonstigen Organisationen, deren Geschäftsfeld stark auf der Sammlung, Verarbeitung, Verteilung und Präsentation von Informationen durch Computer beruht.

    Informationen zu den Studienplänen und zu Spezialisierungsmöglichkeiten (Studienzweige) finden Sie unter Wissenschaftsuniversitäten - Übersicht (Uni-Wegweiser).

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Technische Universität Wien
    Karlsplatz 13
    1040 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -0
    Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41099
    email: studabt@zv.tuwien.ac.at
    Internet: https://www.tuwien.at/

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

    Abschluss:

    Bachelor of Science (BSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Technische Universität Wien
    Karlsplatz 13
    1040 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -0
    Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41099
    email: studabt@zv.tuwien.ac.at
    Internet: https://www.tuwien.at/

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Berufsfelder: Entwicklung, Produktion, Management, Forschung und Lehre; Auswertung mikroskopischer Aufnahmen in Biologie, Medizin und Metallurgie, die Auswertung spezieller Aufnahmetechniken wie Tomographie, Thermographie, Radiologie und Sonographie in der Medizin, Nebel- und Blasenkammerbildfolgen in der Physik, Bildfolgen geostationärer Wettersatelitten in der Wettervorhersage, Luftbilder in der Archäologie, Geodäsie, Topographie und Kartographie, Fingerabdrücke und Porträts in der Kriminologie und Sicherheitstechnik.

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Technische Universität Wien
    Karlsplatz 13
    1040 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -0
    Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41099
    email: studabt@zv.tuwien.ac.at
    Internet: https://www.tuwien.at/

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 42 Monate (inkl. Diplomlehrgang)

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    • Erfolgreicher Abschluss des SAE Diplomas
    • eigener Laptop

    Abschluss:

    BA/BSc (Hons)

    Die vom SAE Institute Wien angebotenen Studiengänge und akademischen Grade der Middlesex University London unterliegen dem britischen Hochschulrecht. Diese wurden in das österreichische Verzeichnis gemäß § 27 Abs 6 HS-QSG aufgenommen. Die Aufnahme in dieses Verzeichnis begründet nicht die Feststellung der Gleichwertigkeit mit österreichischen Studien und entsprechenden österreichischen akademischen Graden.

    Info:

    Zielgruppe:kreative Personen, die im Fachbereich Webdesign & Development arbeiten möchten

    Kosten: EUR 8.790,00 bei Einmalzahlung € 9.200,00 bei monatlicher Zahlung

    Der Betrag versteht sich ohne Diplomlehrgang (EUR 14.360,00)

    Dauer:24 Monate Diplomlehrgang + 18 Monate Bachelorprogramm

    Module:

    • Web Design & Development Diploma
    • Creative Media Practice
    • Advanced Web Development Practice
    • Major Project - Honours Arbeit

    Weitere Infos: https://www.sae.edu/aut/de/web-mobile

    Adressen:

    SAE Institute Wien
    Hohenstaufengasse 6
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 961 03 03
    email: wien@sae.edu
    Internet: http://www.sae.edu/aut

    Art: Lehrgang

    Dauer: 24 Monate

    Form: Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • positiver Abschluss der 9. Schulstufe
    • eigener Laptop
    • Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    SAE Diploma

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die eine Karriere im Webdesign & Development starten oder weiterentwickeln möchten.

    Kosten: EUR 14.000,00 bei Einmalzahlung, € 14.360,00 bei monatlicher Zahlung

    Module:

    • Grundlagen & Grafikdesign
    • Frontendentwicklung
    • Serverseitige Programmierung und Datenbanken
    • Frontend Advanced und Mobile Web
    • Webanimation & Motion Graphics
    • Abschlussprojekt

    Weitere Infos: https://www.sae.edu/aut/de/web-mobile

    Adressen:

    SAE Institute Wien
    Hohenstaufengasse 6
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 961 03 03
    email: wien@sae.edu
    Internet: http://www.sae.edu/aut

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 108-272 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • EDV- und Windows-Kenntnisse
    • grundlegende Programmierkenntnisse

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: WebdesignerInnen, MediengestalterInnen, SoftwareentwicklerInnen

    Kosten: 1.950,00 EUR - 4.490,00 EUR

    Je nach WIFI werden unterschiedliche Programmiersprachen verwendet: C# und/oder C/C++ und/oder Java. Die WIFI Software Developer Angebote bieten eine modulare Grundausbildung; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Software-Entwicklung
    • Grundlagen der Programmiersprache
    • Grundlagen der Datenbankentwicklung
    • Software Engineering
    • fortgeschrittene Programmierung
    • Web Enwicklung
    • mobile Entwicklung mit Android
    • Projektarbeit

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 108-272 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • EDV- und Windows-Kenntnisse
    • grundlegende Programmierkenntnisse

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: WebdesignerInnen, MediengestalterInnen, SoftwareentwicklerInnen

    Kosten: 1.950,00 EUR - 4.490,00 EUR

    Je nach WIFI werden unterschiedliche Programmiersprachen verwendet: C# und/oder C/C++ und/oder Java. Die WIFI Software Developer Angebote bieten eine modulare Grundausbildung; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Software-Entwicklung
    • Grundlagen der Programmiersprache
    • Grundlagen der Datenbankentwicklung
    • Software Engineering
    • fortgeschrittene Programmierung
    • Web Enwicklung
    • mobile Entwicklung mit Android
    • Projektarbeit

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 108-272 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • EDV- und Windows-Kenntnisse
    • grundlegende Programmierkenntnisse

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: WebdesignerInnen, MediengestalterInnen, SoftwareentwicklerInnen

    Kosten: 1.950,00 EUR - 4.490,00 EUR

    Je nach WIFI werden unterschiedliche Programmiersprachen verwendet: C# und/oder C/C++ und/oder Java. Die WIFI Software Developer Angebote bieten eine modulare Grundausbildung; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Software-Entwicklung
    • Grundlagen der Programmiersprache
    • Grundlagen der Datenbankentwicklung
    • Software Engineering
    • fortgeschrittene Programmierung
    • Web Enwicklung
    • mobile Entwicklung mit Android
    • Projektarbeit

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 108-272 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • EDV- und Windows-Kenntnisse
    • grundlegende Programmierkenntnisse

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: WebdesignerInnen, MediengestalterInnen, SoftwareentwicklerInnen

    Kosten: 1.950,00 EUR - 4.490,00 EUR

    Je nach WIFI werden unterschiedliche Programmiersprachen verwendet: C# und/oder C/C++ und/oder Java. Die WIFI Software Developer Angebote bieten eine modulare Grundausbildung; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Software-Entwicklung
    • Grundlagen der Programmiersprache
    • Grundlagen der Datenbankentwicklung
    • Software Engineering
    • fortgeschrittene Programmierung
    • Web Enwicklung
    • mobile Entwicklung mit Android
    • Projektarbeit

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 108-272 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • EDV- und Windows-Kenntnisse
    • grundlegende Programmierkenntnisse

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: WebdesignerInnen, MediengestalterInnen, SoftwareentwicklerInnen

    Kosten: 1.950,00 EUR - 4.490,00 EUR

    Je nach WIFI werden unterschiedliche Programmiersprachen verwendet: C# und/oder C/C++ und/oder Java. Die WIFI Software Developer Angebote bieten eine modulare Grundausbildung; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Software-Entwicklung
    • Grundlagen der Programmiersprache
    • Grundlagen der Datenbankentwicklung
    • Software Engineering
    • fortgeschrittene Programmierung
    • Web Enwicklung
    • mobile Entwicklung mit Android
    • Projektarbeit

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 108-272 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • EDV- und Windows-Kenntnisse
    • grundlegende Programmierkenntnisse

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: WebdesignerInnen, MediengestalterInnen, SoftwareentwicklerInnen

    Kosten: 1.950,00 EUR - 4.490,00 EUR

    Je nach WIFI werden unterschiedliche Programmiersprachen verwendet: C# und/oder C/C++ und/oder Java. Die WIFI Software Developer Angebote bieten eine modulare Grundausbildung; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Software-Entwicklung
    • Grundlagen der Programmiersprache
    • Grundlagen der Datenbankentwicklung
    • Software Engineering
    • fortgeschrittene Programmierung
    • Web Enwicklung
    • mobile Entwicklung mit Android
    • Projektarbeit

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Lehrabschluss, Fachschulabschluss oder Matura

    Abschluss:

    Diplom "Fachwirt für Angewandte Informatik"

    Info:

    Durch das Diplom der Fachakademie werden auch die Unternehmerprüfung sowie die Ausbilderprüfung angerechnet. Die Fachakademie ersetzt den Fachbereich der Berufsreifeprüfung.

    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich an all jene Personen, die entweder ihr bereits teilweise vorhandenes Wissen aus der Softwareentwicklung mit einer anerkannten Ausbildung perfektionieren wollen oder ihre Neigung zur Programmierung von EDV-Anwendungen zum Beruf machen möchten.

    Inhalt:
    Fachbereich Grundlagen - Fachbereich Netzwerke - Administration & Security - Fachbereich Server, Systeme - Administration & Security - Fachbereich Datenmanagement und Scripting - Fachvertiefung - Fachbereich Unternehmensführung

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 108-208 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    grundlegende EDV-Kenntnisse

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Für Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit zusätzlich eine Zertifikatsprüfung abzulegen und das EU-weit anerkannte Zertifikat "Webdesigner nach ISO 17024" zu erwerben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die die Planung, Entwicklung, Umsetzung und Wartung eines professionellen Webauftrittes selbst übernehmen möchten

    Inhalt:
    Internet Grundlagen für WebdesignerInnen - Screendesign, Konzeption, Text, Design - HTML und CSS Grundlagen - JavaScript und jQuery Programmierung - dynamisches Web/PHP Programmierung - CMS für ProgammiererInnen - Projektmanagement für Webseiten - Suchmaschinenoptimierung SEO - Suchmaschinen-Werbung mit Google AdWords (SEA) - Social Media für WebdesignerInnen - rechtliche Grundlagen im Webdesign

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
    Raimundstraße 3
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
    email: service.linz@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
    Peter-Rosegger-Straße 26
    4910 Ried

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
    email: service.ried@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 108-208 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    grundlegende EDV-Kenntnisse

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Für Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit zusätzlich eine Zertifikatsprüfung abzulegen und das EU-weit anerkannte Zertifikat "Webdesigner nach ISO 17024" zu erwerben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die die Planung, Entwicklung, Umsetzung und Wartung eines professionellen Webauftrittes selbst übernehmen möchten

    Inhalt:
    Internet Grundlagen für WebdesignerInnen - Screendesign, Konzeption, Text, Design - HTML und CSS Grundlagen - JavaScript und jQuery Programmierung - dynamisches Web/PHP Programmierung - CMS für ProgammiererInnen - Projektmanagement für Webseiten - Suchmaschinenoptimierung SEO - Suchmaschinen-Werbung mit Google AdWords (SEA) - Social Media für WebdesignerInnen - rechtliche Grundlagen im Webdesign

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/graz-west

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
    Erzstraße 21
    8700 Leoben

    Tel.: +43 05 7270 DW 6004
    Fax: +43 05 7270 DW 6099
    email: leobenerz@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/leoben-erzstrasse

    Schwerpunkte:

    Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


    Art: Lehrgang

    Dauer: 108-208 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    grundlegende EDV-Kenntnisse

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Für Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit zusätzlich eine Zertifikatsprüfung abzulegen und das EU-weit anerkannte Zertifikat "Webdesigner nach ISO 17024" zu erwerben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die die Planung, Entwicklung, Umsetzung und Wartung eines professionellen Webauftrittes selbst übernehmen möchten

    Inhalt:
    Internet Grundlagen für WebdesignerInnen - Screendesign, Konzeption, Text, Design - HTML und CSS Grundlagen - JavaScript und jQuery Programmierung - dynamisches Web/PHP Programmierung - CMS für ProgammiererInnen - Projektmanagement für Webseiten - Suchmaschinenoptimierung SEO - Suchmaschinen-Werbung mit Google AdWords (SEA) - Social Media für WebdesignerInnen - rechtliche Grundlagen im Webdesign

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi-tirol.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: abhängig vom Anbieter

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Berechtigungen: Nach erfolgter Zertifizierung

    • sind Sie berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten:

    • Kosten von Vorbereitungskursen sind abhängig vom Anbieter
    • Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Burgenland - Oberwart
    Grazerstraße 86
    7400 Oberwart

    Tel.: +43 (0)3352 / 389 80 - 0
    Fax: +43 (0)3352 / 389 80 - 2204
    email: info@bfi-burgenland.at
    Internet: http://www.bfi-burgenland.at/bfi-landkarte/servicecenter-oberwart

    Schwerpunkte:

    Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Sozial- und Berufspädagogik - EDV - Sprachen - Transport und technische Dienstleistungen


    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: abhängig vom Anbieter

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Berechtigungen: Nach erfolgter Zertifizierung

    • sind Sie berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten:

    • Kosten von Vorbereitungskursen sind abhängig vom Anbieter
    • Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
    Bahnhofstraße 44
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)5 78 78
    Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
    email: info@bfi-kaernten.at
    Internet: http://www.bfi-kaernten.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: abhängig vom Anbieter

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Berechtigungen: Nach erfolgter Zertifizierung

    • sind Sie berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten:

    • Kosten von Vorbereitungskursen sind abhängig vom Anbieter
    • Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
    Lise-Meitner-Straße 1
    2700 Wiener Neustadt

    Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
    Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
    email: wrneustadt@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: abhängig vom Anbieter

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Berechtigungen: Nach erfolgter Zertifizierung

    • sind Sie berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten:

    • Kosten von Vorbereitungskursen sind abhängig vom Anbieter
    • Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich
    Muldenstraße 5
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)810 004 005
    Fax: +43 (0)732 69 22 -5216
    email: service@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: abhängig vom Anbieter

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Berechtigungen: Nach erfolgter Zertifizierung

    • sind Sie berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten:

    • Kosten von Vorbereitungskursen sind abhängig vom Anbieter
    • Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: http://www.bfi-sbg.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: abhängig vom Anbieter

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Berechtigungen: Nach erfolgter Zertifizierung

    • sind Sie berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten:

    • Kosten von Vorbereitungskursen sind abhängig vom Anbieter
    • Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi-tirol.at

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: abhängig vom Anbieter

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Berechtigungen: Nach erfolgter Zertifizierung

    • sind Sie berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten:

    • Kosten von Vorbereitungskursen sind abhängig vom Anbieter
    • Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 90 907 -5416
    email: ingzert@wkbgld.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI Burgenland
    Grazer Straße 86
    7400 Oberwart

    Tel.: +43 (0)3362 / 78 17
    email: ingenieur@bfi-burgenland.at
    Internet: http://www.bfi-burgenland.at/ingenieur/

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Burgenland
    TÜV AUSTRIA-Platz 1
    2345 Brunn am Gebirge

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Kärnten
    Koschutastraße 3
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)5 90 904 -890
    email: ingzert@wkk.or.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI Kärnten
    Bahnhofstraße 44
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)57 878 -3511
    email: ingenieur@bfi-kaernten.at
    Internet: https://www.bfi-kaernten.at/ingenieur

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Kärnten
    Rosentaler Straße 136
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Niederösterreich
    Wirtschaftskammer-Platz 1
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 851 -17557
    email: ingzert@wknoe.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI Niederösterreich
    Lise-Meitner-Straße 1
    2700 Wiener Neustadt

    Tel.: +43 (0)2622 / 835 00 -125
    email: ingenieur@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at/ingenieur

    Zertifizierungsstelle STB-Austria e.U. - Niederösterreich
    Gruberstraße 26
    2232 Heiligenkreuz im Wienerwald

    Tel.: +43 (0)1 609 1 398
    email: ing.zert@schulungen-service.at
    Internet: https://www.stb-austria.at/

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Niederösterreich
    Dr.-Adolf-Schärf-Straße 5
    3107 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 90 909 -4035
    email: ingzert@wkooe.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI Oberösterreich
    Muldenstraße 5
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 6922 6300
    email: ingzert@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at/de/service-foerderungen/unsere-serviceleistungen/ingenieur-zertifizierungsstelle.html

    Zertifizierungsstelle STB-Austria e.U. - Oberösterreich
    Wienerstraße 131
    Eingang F, Ebene 2
    4020 Linz an der Donau

    Tel.: +43 (0)1 609 1 398
    email: ing.zert@schulungen-service.at
    Internet: https://www.stb-austria.at/

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Oberösterreich
    Wiener Bundesstraße 8
    4060 Leonding

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5027 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -430
    email: ingzert@wks.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -335
    email: ingzert@bfi-sbg.at
    Internet: https://www.bfi-sbg.at/kurse/ing.-zertifizierung

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Salzburg
    Münchner Bundesstraße 116
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 601 -8800
    email: ingzert@wkstmk.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Steiermark
    Kalvariengürtel 6
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Tirol
    Egger-Lienz-Straße 118
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7610
    email: ingzert@wktirol.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI Tirol
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 59 6 60 -813
    email: ingzert@bfi-tirol.at
    Internet: http://www.ingzert.tirol

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Tirol
    Dr.-Franz-Werner-Straße 36
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5522 / 305 -490
    email: ingzert@wkv.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Vorarlberg
    Schwefel 87
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • HTL-Abschluss oder
    • Abschluss einer ausländischen Schule, der in Inhalt und Niveau einer HTL-Reife- und Diplomprüfung entspricht
    • berufliche Qualifikation, die in fachlicher Hinsicht mit den Inhalten eines HTL-Abschlusses vergleichbar ist (z.B. Werkmeisterabschluss, bestimmte Meister- bzw. Befähigungsprüfungen) UND Abschluss einer Reifeprüfung (Berufsreifeprüfung, Reifeprüfung einer allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schule)
    • Praxis: Die Mindestanzahl der Praxisjahre richtet sich nach dem Bildungsabschluss: Nach Erwerb eines HTL-Abschlusses bzw. eines äquivalenten ausländischen Bildungsabschlusses ist eine mindestens dreijährige Praxistätigkeit erforderlich; nach Erwerb einer beruflichen Qualifikation und einer Reifeprüfung ist eine mindestens sechsjährige Praxistätigkeit erforderlich.

    Abschluss:

    Qualifikationsbezeichnung „IngenieurIn"

    Berechtigungen:

    • Sie sind berechtigt den Titel Ing. (NQR 6) vor Ihren Namen zu stellen.
    • Auf der Ingenieur-Urkunde ist die Zuordnung des Titels in die Stufe 6 des NQR angeführt und Ihre Qualifikation beschrieben.

    Info:

    Mit dem Ingenieurgesetz 2017 hat der Ingenieur-Titel ein Upgrade erfahren: Der österreichische Ingenieur wird nun eine national und international vergleichbare und anerkannte Qualifikation.

    Kosten des Zertifizierungsverfahrens: ca. 400,00 EUR

    Inhalte:

    • Antrag mit Tätigkeitsbeschreibung
    • Antragsformular
    • Beschreibung der Qualifikation
    • Prüfung der Formalkriterien durch die Zertifizierungsstelle
    • Fachgespräch mit der Zertifizierungskommission
    • Ingenierurkunde

    Weitere Infos: https://www.wko.at/ingzert

    Adressen:

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle der WKO Wien
    Rudolf-Sallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 50 -2020
    email: ingzert@wkw.at
    Internet: https://www.wko.at/ingzert

    Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)1 81178 -10100
    email: ingenieur@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien/ingenieur/

    Zertifizierungsstelle STB-Austria e.U. - Wien
    Akaziengasse 30
    1230 Wien

    Tel.: +43 (0)1 609 1 398
    email: ing.zert@schulungen-service.at
    Internet: https://www.stb-austria.at/

    Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie Wien
    TÜV AUSTRIA-Platz 1
    2345 Brunn am Gebirge

    Tel.: +43 (0)5 0454 -8155
    Fax: +43 (0)5 0454 -8145
    email: ing-zertifizierung@tuv.at
    Internet: https://www.ing-zertifizierung.at/


    Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: