HoteldirektorIn

Weiterbildung

HoteldirektorInnen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Wichtige Weiterbildungsbereiche für HoteldirektorInnen:

Das Berufsförderungsinstitut (bfi) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) bieten verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten in den oben genannten Bereichen an.
Selbstverständlich sind Weiterbildungsmöglichkeiten auch im Rahmen von Kollegs, Fachhochschulstudiengängen, Universitätsstudien und Universitätslehrgängen gegeben.

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Business Administration (MBA)

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Salzburg - Campus Kuchl
Markt 136a
5431 Kuchl

Tel.: +43 / 50-2211-2000
Fax: +43 / 50-2211-2099
email: studienberatung@fh-salzburg.ac.at
Internet: https://www.fh-salzburg.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Business Administration (MBA)

Weitere Infos: https://www.fh-joanneum.at/

Adressen:

Fachhochschule Joanneum - Standort Bad Gleichenberg
Kaiser-Franz-Josef-Straße 24
8344 Bad Gleichenberg

Tel.: +43 (0)316 / 54 53-6700
Fax: +43 (0)316 / 22 09-670
email: info@fh-joanneum.at
Internet: https://www.fh-joanneum.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägigen und/oder Berufsausbildung und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Science (MSc) Tourismusmanagement

Weitere Infos: https://www.tourismusschule.com/universitaetslehrgang-hotel-management/

Adressen:

Tourismusschulen Bad Gleichenberg, Steirischer Hotelfachschulverein
Kaiser-Franz-Josef-Straße 18
8344 Bad Gleichenberg

Tel.: +43 (0)3159 / 2209-0
Fax: +43 (0)3159 / 2209-22
email: schule@tourismusschule.com
Internet: https://www.tourismusschule.com/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus:

  • Ausbildungsschwerpunkt Dritte lebende Fremdsprache
  • Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement und Digitales Marketing

Hotelfachschule - Ausbildungsschwerpunkte Hotel- und Gastronomiemanagement sowie Genuss und Lifestyle

Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Dritte Lebende Fremdsprachen & Management
  • Ausbildungsschwerpunkt Digital Tourism, Startups & Entrepreneurship


Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium im Bereich Wirtschaft (insb. Tourismusmanagement) oder verwandten Bereichen. Zusätzliche Berufserfahrung ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für die Zulassung oder
  • die allgemeine Universitätsreife gem. § 64 Abs. 1 UG (Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) sowie der Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

eine Kooperation zwischen dem WIFI, Tourismusschulen Bad Gleichenberg und der School of Management (M/O/T) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Kosten: 12.500,00 EUR

Dauer: 4-semestrige Ausbildung mit 90 ECTS-Credits

Inhalte:
1. Semester:

  • Einführung in das Tourismusmanagement
  • strategisches Management
  • Grundlagen des Human Resource Management
2. Semester:
  • Grundlagen des Human Resource Management
  • Grundlagen Führung und Organisation
  • Grundlagen der operativen Steuerung
3. Semester:
  • operatives Marketing 1
  • operatives Marketing 2
  • Leadership, Organisation und Personalmanagement
4. Semester:
  • operative Steuerung
  • Investitionsmanagement und Finazierung
  • Special Topics 1
  • Special Topics 2
  • Master Thesis

Adressen:

MOT School of Management, Organizational Development and Technology der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3770
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -99 3770
email: mot@aau.at
Internet: https://www.mot.ac.at/

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Tourismusschulen Bad Gleichenberg, Steirischer Hotelfachschulverein
Kaiser-Franz-Josef-Straße 18
8344 Bad Gleichenberg

Tel.: +43 (0)3159 / 2209-0
Fax: +43 (0)3159 / 2209-22
email: schule@tourismusschule.com
Internet: https://www.tourismusschule.com/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus:

  • Ausbildungsschwerpunkt Dritte lebende Fremdsprache
  • Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement und Digitales Marketing

Hotelfachschule - Ausbildungsschwerpunkte Hotel- und Gastronomiemanagement sowie Genuss und Lifestyle

Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Dritte Lebende Fremdsprachen & Management
  • Ausbildungsschwerpunkt Digital Tourism, Startups & Entrepreneurship


WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 124 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mitarbeiter in Hotelunternehmen, Rezeptionsmitarbeiter, Marketingmitarbeiter, Kollegen vom Service, Geschäftsführer, Tourismus Quereinsteiger

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Dieser Diplomlehrgang richtet sich an leitende Mitarbeiter in Hotelunternehmen, Tourismusbetrieben und an Mitarbeiter in Tourismusorganisationen. Ebenso an Mitarbeiter, deren Ziel es ist, eine Managementaufgabe zu übernehmen.

Inhalt:

  • Tourismusorganisationen
    Aufgaben und Leistungen der Österreich Werbung - Die Arbeit der Länderorganisationen am Beispiel Steiermark Tourismus - Städtetourismus mit Graz Tourismus - Destinationsmanagement am Beispiel Wolfgangsee - Regionale Tourismusorganisationen am Beispiel Bad Radkersburg - Die Kraft der Marke
  • Hotelmanagement
    Rechtliche Grundlagen - Organisation - Qualitätsstandards - Glücksfall Reklamation - Gäste begeistern
  • Rechnungswesen
    Kennzahlen - Benchmarking - Jahresbudget - Strategien, Betriebskonzepte , Zielformulierungen - SWOT Analyse - Businessplan - Controlling
  • Marketing und Sales
    Positionierung - E-Marketing und Social Media - Preispsychologie und Yieldmanagement - Eventmarketing - Empfehlungsmarketing - Cross Media Marketing - Vertrieb über Buchungsplattformen und Website - PR und Pressearbeit - Verkauf über Reiseveranstalter
  • Personalmanagement
    Mitarbeiter finden - Personalplanung - Mitarbeiter motivieren - Mitarbeiter führen und fördern - Mitarbeitergespräche - Employer Branding
  • Exkursion
    In eine Top Tourismusregion - 3 Tage/ 2 Nächte Hotelnächtigung mit Halbpension inklusive - Kamingespräche - Selbstanreise

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 140 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
abgeschlossene Berufsausbildung - Berufserfahrung in der Hotellerie - Fremdsprachenkenntnisse - Kommunikationsfähigkeit - Organisationstalent - Belastbarkeit

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
HotelmitarbeiterInnen mit Berufspraxis, Front Office ManagerInnen, RezeptionistInnen, die eine qualifizierte Fachausbildung mit Aufstiegschancen anstreben; JungunternehmerInnen zur Vorbereitung auf die Betriebsgründung

Inhalt:
strategisches Management - Führungs- und Sozialkompetenz - Human Resources Management - Sales und Marketing - Green Hotels: Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie - Budget und Controlling - Qualitäts- und Beschwerdemanagement - Social Media - Eventmanagement - Food und Beverage Management - Room Division Management

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung



Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: