Hortpädagoge / Hortpädagogin

Andere Bezeichnung(en): HorterzieherIn

 

Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen durch Absolvierung von Kursen und Seminaren im Bereich Management in sozialen Organisationen, Medienpädagogik, Freizeitpädagogik, psychosoziale Arbeit, Supervision, Legasthenietraining, Sozialökonomie/Sozialmanagement etc.

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Studienberechtigung und aktuelles Tätigkeitsfeld in der Arbeit mit Kindern/Jugendlichen sowie zusätzlich entweder
  • eine abgeschlossene psychotherapeutische Ausbildung nach dem Psychotherapiegesetz seit mindestens 2 Jahren oder
  • eine berufliche Tätigkeit in der Betreuung oder Pflege von Kindern und Jugendlichen (Sozialarbeit, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflege, Kindergarten- und hortpädagogik etc.) seit mindestens 2 Jahren; oder
  • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertiges Studium

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Der Master-Lehrgang richtet sich an Angehörige aller Berufe, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, insbesondere an PsychotherapeutInnen, KindergärtnerInnen, LehrerInnen, SozialarbeiterInnen, oder Kinderkrankenschwestern und -pfleger.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Feldkirchen
Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -4110
email: feldkirchen@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossener Bachelor- oder Diplomstudiengang Soziale Arbeit oder Akademie für Sozialarbeit; AbsolventInnen der 2-jährigen Form der Akademien müssen Weiterbildungen im Gesamtausmaß von 60 ECTS-Punkten nachweisen. oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium in einer Sozialwissenschaft, in Bildungswissenschaften, Philosophie oder Psychologie, wenn das Studium einen sozialarbeiterisch relevanten Kernbereich von mindestens 40 ECTS-Punkten enthielt. Gleiche Bedingungen gelten für AbsolventInnen Pädagogischer Akademien/Hochschulen.

Abschluss:

Master of Arts in Social Sciences (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Info:

Je nach Fachhochschulstandort berufsbegleitend und/oder Vollzeit möglich.

Soziale Arbeit als Profession und Wissenschaft gewinnt zunehmend an Bedeutung. Demographische Entwicklungen und gesellschaftliche Ausdifferenzierungen schaffen neue Betätigungsfelder. Gleichzeitig entstehen neue Anforderungen an die Soziale Arbeit, die Spezialisierungen für die Praxis, aber auch für wissenschaftliches Arbeiten notwendig machen. Die AbsolventInnen sind in der Front-Line-Praxis, in Konzeption und Planung sowie in der praxisnahen Forschung und Entwicklung eines modernen Sozialwesens tätig.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: https://www.fhstp.ac.at

Fachhochschule Oberösterreich - Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften - Campus Linz
Garnisonstraße 21
4020 Linz

Tel.: +43 (0)5 0804 50
Fax: +43 (0)5 0804 52105
email: info@fh-linz.at
Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-linz/

Fachhochschule Joanneum - Standort Graz
Alte Poststraße 149
Weitere Adressen: Alte Poststraße 147, 149, 152 + 154; Eggenberger Allee 11 + 13; Eckertstraße 30i
8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 54 53-8200
Fax: +43 (0)316 / 54 53-8201
email: info@fh-joanneum.at
Internet: https://www.fh-joanneum.at/

Fachhochschule Vorarlberg - University of Applied Sciences
Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 792-0
Fax: +43 (0)5572 / 792-9500
email: info@fhv.at
Internet: https://www.fhv.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Burgenland - Standort Eisenstadt
Campus 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 9010 609 -0
Fax: +43 (0)5 9010 609-15
email: office@fh-burgenland.at
Internet: https://www.fh-burgenland.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Feldkirchen
Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -4110
email: feldkirchen@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: https://www.fhstp.ac.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Oberösterreich - Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften - Campus Linz
Garnisonstraße 21
4020 Linz

Tel.: +43 (0)5 0804 50
Fax: +43 (0)5 0804 52105
email: info@fh-linz.at
Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-linz/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Salzburg - Campus Urstein und Standort Uniklinikum Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch/Salzburg

Tel.: +43 / 50-2211-0
Fax: +43 / 50-2211-1099
email: studienberatung@fh-salzburg.ac.at
Internet: https://www.fh-salzburg.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Joanneum - Standort Graz
Alte Poststraße 149
Weitere Adressen: Alte Poststraße 147, 149, 152 + 154; Eggenberger Allee 11 + 13; Eckertstraße 30i
8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 54 53-8200
Fax: +43 (0)316 / 54 53-8201
email: info@fh-joanneum.at
Internet: https://www.fh-joanneum.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

MCI - Management Center Innsbruck Fachhochschulgesellschaft mbH
Universitätsstraße 15
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 20 70 -0
Fax: +43 (0)512 / 20 70 -1099
email: office@mci.edu
Internet: https://www.mci.edu/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Vorarlberg - University of Applied Sciences
Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 792-0
Fax: +43 (0)5572 / 792-9500
email: info@fhv.at
Internet: https://www.fhv.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
  • Studienberechtigungsprüfung
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

Abschluss:

Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studiengängen

Info:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist eine umfassende Ausbildung für Fachpersonal zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Diese setzen sowohl beim individuellen Menschen als auch bei gesellschaftlichen Strukturen an. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung in den einzelnen Handlungsfeldern.

Lehrinhalte: Soziale Arbeit, Soziologie, Recht, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Social Skills, Kommunikation
Berufsfelder: z. B. Beratungsstellen, Personalwesen, Gemeinwesenprojekte, interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenarbeit.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
email: office@fh-campuswien.ac.at
Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studiengängen

Info:

Das Studium vermittelt sozialwissenschaftliche Forschungskompetenz und wahlweise Vertiefung in den Bereichen "Sozialraum und Sozialpolitik" und "Klinische Soziale Arbeit". Studierende lernen entweder die kontextanalytische Perspektive kennen, aus der heraus sie soziale Problemstellungen in ihren politischen, rechtlichen und sozialstrukturellen Zusammenhängen erfassen und planmäßige Veränderungen initiieren. Oder sie befassen sich mit den sozialen Bedingungen von Erkrankungen bzw. Prävention.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
email: office@fh-campuswien.ac.at
Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Abschluss eines Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums, eines gleichwertigen Studiums oder neben entsprechender Berufserfahrung eine vergleichbare Qualifikation.

Abschluss:

Professional Master of Mediation

Info:

Der Lehrgang wird in Kooperation zwischen der Johannes Kepler Universität Linz und dem WIFI Oberösterreich durchgeführt.

Bereits entsprechend ausgebildete bzw. eingetragene Mediatorinnen/Mediatoren haben die Möglichkeit, ein Upgrade in 2 Semestern zu absolvieren.

Inhalte:

  • Konfliktsituation frühzeitig erkennen und analysieren
  • Professioneller Umgang mit differenzierten Konfliktsituationen sowie deren Wandlung
  • Grundlagen und Instrumente der Mediation verstehen und in der Praxis kompetent anwenden können.
  • Mediation und Konfliktmanagementsysteme in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern – auch international – kennen lernen und für die eigenen beruflichen Handlungsfelder nutzen.
  • Stärkung der persönlichen Konfliktlösungs- und Steuerungskompetenz
  • Umsetzung mediativer Techniken in Führungs- und Leitungspositionen
  • Erfolgreiches Management von Organisationen im Bereich Konfliktprävention

Adressen:

Universität Linz - Postgraduate
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
email: info@jku.at
Internet: http://www.jku.at

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium an einer inländischen Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule bzw. ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium,
  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. ein gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen: vierjährige einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in den Bereichen Training, Aus- und Weiterbildung in Schule und Wirtschaft sowie im Medienbereich tätig sind.

Inhalte:
Der Lehrgang konzentriert sich auf den technisch sicheren Umgang sowie die offene und variantenreiche inhaltliche Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Medien im Hinblick auf den Einsatz in Unterricht, Lehre und betrieblicher Weiterbildung. In Kooperation mit dem Institut für Medienbildung Salzburg.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Kunst- und Kulturwissenschaften
Dr. Karl Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2542
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4550
email: andrea.kaufmann@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/artsmanagement/index.php

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement
Dr. Karl Dorrek Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/wbbm/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes pädagogisches Studium oder der Nachweis über ein der Pädagogik nahe stehendes abgeschlossenes Studium an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Auch Interessenten mit rechtlich gleichgestellten Abschlüssen oder mit einem einschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss können zugelassen werden (z.B. Absolventen/-innen einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik).

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Der Universitätslehrgang wendet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, die sich für den kreativen Einsatz von Sprache, Musik und Tanz in ihrem Tätigkeitsfeld interessieren.

Inhalte:
Elementare Musik- und Bewegungspädagogik umschließt und integriert alle musikalischen und tänzerischen/bewegungsmäßigen Fachbereiche, die für eine künstlerisch-pädagogische (Menschen-)Bildung von zentraler Bedeutung erscheinen. Wesentliche Grundlagen bilden die Verbindung und die In-Beziehung-Setzung von Sprache/ Stimme, Musik und Bewegung/Tanz und Kunst sowie deren interdisziplinäre Inspiration. Grundsätzlich und charakteristisch für die Elementare Musik- und Bewegungspädagogik ist der künstlerisch-pädagogische und kreative Umgang mit Musik, Sprache und Tanz in der Arbeit mit Gruppen.

Adressen:

Universität Mozarteum Salzburg
Mirabellplatz 1
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
email: studieninfo@moz.ac.at
Internet: http://www.moz.ac.at

Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 71155 -6910 bis 6922
Fax: +43 (0)1 / 71155 -6999
email: studienabteilung@mdw.ac.at
Internet: https://www.mdw.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung oder eine dem Fachgebiet entsprechende Berufsausbildung
  • 2 Jahre Berufserfahrung
  • Mindestalter 21 Jahre
  • 5 Tage gruppenbezogener Selbsterfahrung von anerkannten gruppenpsychologischen bzw. -therapeutischen Personen oder Institutionen
  • Praxis in der Leitung von Gruppen

Abschluss:

Akademisch geprüfte Trainerin/Beraterin für Integrative Outdoor-Aktivitäten / Akademisch geprüfter Trainer/Berater für Integrative Outdoor-Aktivitäten

Info:

Inhalte:
Im Rahmen dieses Universitätslehrgangs werden drei Kompetenzbereiche differenziert vermittelt: Gruppenpädagogische und insbesondere gruppenpsychologische Kompetenzen, Sport- und bewegungsbezogene Kompetenzen sowie Integrationskompetenz: Die Fähigkeit, Gruppengeschehen, Persönlichkeitsentwicklung sowie Bewegungs- und Erfahrungsangebote situations- und auftragsgerecht zu integrieren.

Adressen:

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Zugelassen werden Interessenten/-innen mit einem pädagogischen oder der Pädagogik nahestehenden Hochschulabschluss (auch rechtlich gleichgestellte Abschlüsse) oder mit einem facheinschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss.

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Mögliche Teilnehmer/-innen sind Absolventen von Kunstuniversitäten, Konservatorien, Pädagogischen Akademien, Erzieherkollegs, Sozialakademien, Schulen für heilpädagogische Berufe, Bundesbildungsanstalten für Kindergartenpädagogik, Fachhochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Universitäten und verwandte Institutionen.

Inhalte:
Der Einsatz von Musik und Tanz in verschiedenen Feldern der Integrativen Pädagogik bietet integrierte Förderung kognitiver, emotionaler, sensomotorischer und sozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten an.

Adressen:

Universität Mozarteum Salzburg
Mirabellplatz 1
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
email: studieninfo@moz.ac.at
Internet: http://www.moz.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • kindgemäßes Interesse für Singen und Musizieren
  • physische Eignung zur Teilnahme am Lehrgang

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Inhalte:
Ziel des Lehrgangs soll unter Mitwirkung von Studierenden in ihrer lehrpraktischen Ausbildung Kindern und Jugendlichen einen ganzheitlich orientierten Musikunterricht bieten.
Folgende Fächer werden angeboten: Musikalische Früherziehung; Instrumentales Musizieren (oder Singen) im Rahmen der Lehrpraxis; Kinderchor bzw. Jugendchor

Adressen:

Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz
Leonhardstraße 15
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 389 -0
Fax: +43 (0)316 / 389 -1101
email: info@kug.ac.at
Internet: https://www.kug.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • allgemeine Universitätsreife oder
  • eine mindestens dreijährige Tätigkeit in einer Einrichtung des Sozialwesens

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an jene Personen in Sozialen NPOs, die sich durch ihre Praxis feldbezogene Kenntnisse erworben haben und sich für Organisations- und Leitungsaufgaben qualifizieren wollen.

Inhalte:
Der Lehrgang geht von einem Verständnis der Sozialen Arbeit als Lehre von und Praxis der Lösung sozialer Probleme aus. Ihr Integrationsauftrag macht sie zu einer Zukunftsprofession in modernen Gesellschaften, die in einem Selbstlauf Heterogenität, Segmentierung und Individualisierung zu produzieren scheinen.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Zentrum Management und Qualität im Gesundheitswesen
Dr. Karl Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2640
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4602
email: andrea.gruber@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/zqsg

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

mind. 1 Jahr Praxis in einem offenen Handlungsfeld; zum Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns berufliche Tätigkeit in einem offenen Handlungsfeld

Abschluss:

Akademische/r Sozial- und Kulturpädagoge/in

Info:

Inhalte:
Die Ausbildung zum/zur Sozial- und Kulturpädagogen/in hat die Aufgabe, in Beziehung zu den einschlägigen berufspraktischen Erfahrungen der TeilnehmerInnen, deren Handlungs- und Reflexionskompetenzen speziell im sozialpädagogischen und soziokulturell-animatorischen Bereich zu erweitern und auch den Zugang zu wissenschaftlichen Fragestellungen und Erkenntnissen problem- und praxisbezogen zu ermöglichen. Die didaktischen Methoden sind praxisbezogen, fächerübergreifend und problemorientiert.

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • in- oder ausländisches abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, Psychologie, Sozialarbeit, Heilpädagogik, Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Theologie, Lehramt, Betriebswirtschaft oder ein vergleichbarer Abschluss (Fachhochschulstudiums) und
  • eine mindestens fünfjährige praktische Berufserfahrung in klinischen, pädagogischen oder sozialen Arbeitsfeldern, Mindestalter 27 Jahre sowie
  • 60 Stunden Supervision innerhalb der letzten 5 Jahre in zwei verschiedenen Supervisionsformen, der Nachweis über 400 h Zusatzausbildungen bzw. Fortbildungsveranstaltungen, die Person – Rolle – Institution zum Gegenstand haben, davon 60 h Selbsterfahrung

Abschluss:

Akademische/r SupervisorIn und Coach bzw. Master of Science (Supervision und Coaching)

Info:

Inhalte:
Den Studierenden werden theoretische, methodische und interventionspraktische Kompetenzen sowie ein spezifisches Forschungswissen im Bereich der Supervision und des Coachings vermittelt. Basistheorie für die Supervisionsausbildung ist die "Integrative Theorie".

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
Dr. Karl Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2639
Fax: +43 (0)2732 / 893-4630
email: margit.dirnberger@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/psymed/index.php

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=94

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines facheinschlägigen Diplomstudiums oder
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums oder
  • Abschluss einer anerkannten pädagogischen Berufsausbildung oder
  • Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation

Abschluss:

Akademische/r systemische/r Pädagoge/Pädagogin

Info:

Inhalte:
Der inhaltliche Schwerpunkt liegt daher in den Grundlagen sowie der Vertiefung, Anwendung und Umsetzung von folgenden Bereichen: Wissenschaftliche Grundlagen, systemische Ansätze und Theorien, systemische Methodik und Didaktik, Institutions- und Organisationsdynamik sowie Führungsaufgaben, Theorie und Praxis der Team- und Gruppenarbeit. Ergänzt werden die zuvor angeführten Inhalte durch Praxisphasen, Fernstudium, Peergruppenarbeit und Supervision.
In Kooperation mit: AGB – Ausbildungsinstitut für Gruppe und Bildung.

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 250 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
  • Kennenlern-Gespräch

Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien

Abschluss:

  • Dipl. Familiencoach und NLP Practitioner Zertifikat
  • mit 4 Zusatzmodulen auch „Dipl. Lerntrainer/in“

Info:

Zielgruppe: Personen, die bereits mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten.

Dauer: 250 UE an 26 Ausbildungstagen

Kosten: 5 Wochenendseminare à EUR 294,00 + 2 Blockwochen à EUR 1.764,00

Inhalte:

  • Modul: Die Psyhologie des Glücks
  • Modul: Wie Kommunikation gelingt!
  • Modul: Konflikte einfach lösen
  • Modul: NLP Practitioner Sommercamp
  • Modul: NLP Practitioner Testival
  • Modul: Teambasic
  • Modul: Familiencoach-Camp

Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/familiencoach/

Adressen:

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 930 81
Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
email: team@il.co.at
Internet: https://www.il-institut.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 240 UE in 10 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildungen sind im Sinne der NÖ Tagesbetreuungsverordnung zertifiziert und als Grundausbildung anerkannt.

Info:

Der Verein ist von Ö-Cert und der Donau Universität zertifiziert.

Kosten: EUR 2.400,00

Die Diplomausbildung findet berufsbegleitend an 8 bis 10 Wochenenden statt.

Inhalte - Überblick:

  • Einführung: das Lernen neu entdecken, das Kind ist der Lehrplan, macht uns nicht, sondern lasst uns werden, ...
  • Achtsamkeit im täglichen Leben: Entwicklung der Wahrnehmung, pränatale Sinneswahrnehmung, emotionale Intelligenz ...
  • mit allen Sinnen wahrnehmen – Teil 1: Sinnesmaterialien Maria Montessoris, die frühe Welt der Mathematik, Carl F. Gauß für den Kindergarten, ...
  • mit allen Sinnen wahrnehmen – Teil 2: geometrische Sinnesmaterialien Maria Montessoris, die Geschichte der Geometrie, Einsteigen und vertiefen in die Welt der Geometrie, ...
  • Mathematik – Gesetze des Leben – Teil 1: die Geschichte der Mathematik, von goldenen und farbigen Perlen, die Grundrechnungsarten vom Begreifen zum Abstrakten, ...
  • Mathematik – Gesetze des Leben – Teil 2: Folgen und Reihen der Mathematik, von Fibonacci und logarithmischen Beziehungen, von Quadraten und Wurzeln, ...
  • Wege der Verständigung – Teil 1: Sprachentwicklung, vorgeburtliche Kommunikation – die Anfänge der seelischen Entwicklung, Sprache – Geschenk der Verständigung, ...
  • Wege der Verständigung – Teil 2: Sprachanalyse nach Maria Montessori, Erzählen, die Wiederentdeckung einer verlorenen Kunst, ...
  • Außenwelt – Innenwelt: eine andere Weltschau, die kosmische Erziehung Maria Montessoris, Erzählungen und Materialerfahrungen zur Weltentstehung, Geologie, Physik, Chemie, Zoologie und Botanik, ...
  • Ausklang: weitere kosmische Erzählungen und Materialien, Schlussgedanken, Abschlusspräsentationen
Quelle: Verein Spielräume

Weitere Infos: http://www.spielraeume.org/

Adressen:

Verein Spielräume
Kleineberharts 31
3830 Waidhofen an der Thaya

email: info@spielraeume.org
Internet: http://www.spielraeume.org/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 435 UE (2 Semester - Vertiefung)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Deutschkenntnisse mind. B2
  • Gesundheitliche Eignung

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildung berechtigt zur Tätigkeit als selbstständige/r oder angestellte/r Dipl. Bewegungspädagoge/-pädagogin

Info:

In Verbindung mit der Ausbildung zur KindergruppenbetreurIn kann eine Kindergruppe mit Schwerpunkt Bewegung gegründet werden oder in einer Kindergruppe gearbeitet werden.

Zielgruppe: Menschen die sich selbst gerne bewegen und andere Menschen mit besonderen Bewegungsangeboten unterstützen möchten. Als Erweiterung von medizinischen Maßnahmen, Prävention oder im Wellenbereich (Kuranstalten, Schwimmbäder, .:.): Wichtige Voraussetzungen sind Achtung, Respekt und Eigenverantwortung.

Ausbildungsdauer:435 UE (2 Semester berufsbegleitend - Vertiefung)

Kosten: EUR 3.999,00

Inhalte:

  • Grundlagen der Psychomotorik, Bewegungs- und Wahrnehmungsarbeit
  • Anatomie, Entwicklungspsychologie und Physiologie
  • Motorische und kognitive Entwicklung
  • Körper- und Sozialerfahrung
  • Beobachtung erlernen und umsetzen (verschriftlichen)
  • Tätigkeitsfelder für Psychomotorik, Bewegungs- und Wahrnehmungsarbeit
  • Berufspraktikum
  • Literaturliste
  • Schriftliche Arbeit
  • Eine Fragestellung aus dem Bereich der Psychomotorik wird eigenständig erarbeitet und mit wissenschaftlichen Verfahren und Methoden behandelt.
  • Präsentation theoretisch und praktisch mit einer Übungsgruppe, Handout, Power Point

Der Erste Hilfe Kurse sind selbst zu organisieren.

In der Ausbildung sind Praktika vorgesehen, die mit der Lehrgangsleitung vereinbart werden.
Die Einrichtung unterstützt auf Wunsch, bzw. hilft den TeilnehmerInnen einen passenden Arbeitsplatz zu finden. Ein Arbeitstraining kann, wenn es mindestens 3 Monate andauert, einen guten Übergang bilden.

Weitere Infos: https://www.ifps.at/

Adressen:

Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (IPS)
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: office@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 400 UE anschl. Praktikum mind. 160 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenberechtigt
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

Abschluss:

  • Diplom

Berechtigungen:

Diese Diplomausbildung erfüllt die behördlichen Vorgaben, um in einer Kindergruppe (Kindergarten, Hort, ...) oder als Tagesmutter / Tagesvater arbeiten zu können, oder selbstständig zu arbeiten.

Die Ausbildung berechtigt zur Tätigkeit als
als Angestellte/r oder selbständige/r Diplomierte/r Kindergruppenbetreuungsperson, Tagesmutter / Tagesvater, HortbetreuerIn, FreizeitbetreuerIn, Pädagogische/r AssistenIn

Info:

Dauer: 400 UE + anschließend Praktikum mindestens 160 UE und Selbsterfahrung selbst organisiert

Organisationsform: Berufsbegleitend, Vollzeit, individuell, Einzelschulung möglich

Kosten: EUR 2.499,00 Ermäßigung auf Anfrage/Aktionspreis

In Verbindung mit der Ausbildung zur Diplomierten Kindergruppenbetreuungsperson & Tagesmutter / Tagesvater kann eine Kindergruppe gegründet und betrieben werden. Oder in einer Kindergruppe gearbeitet werden.

Inhalte:
  • Rechtliche und organisatorische Grundlagen in der Kinderbetreuung
  • Grundlagen der Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Montessori-Pädagogik
  • Grundlagen der Motorische und kognitive Entwicklung, Bewegungs- und Wahrnehmungsarbeit
  • Pädagogische Grundlagen und Didaktik
  • Die Bildungspläne, Prinzipien und praktische Umsetzung
  • Gesundheit und Ernährung
  • Diversität und Gender
  • Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Konfliktlösung
  • Beobachtung erlernen und umsetzen (verschriftlichen)
  • Tätigkeitsfelder in der Kinderbetreuung
  • 3 verpflichtende Praktika (Kindergarten, Kindergruppe, Tagesmutter / Tagesvater)
  • Literaturliste
  • Schriftliche Arbeit

Der Erste Hilfe Kurs für Säuglings- und Kindernotfälle muss vor Antritt der Praktika mittels schriftlicher Bestätigung nachgewiesen werden.

In der Ausbildung sind drei behördlich verpflichtende Praktika, die mit der Lehrgangsleitung vereinbart werden, vorgeschrieben. Diese können in den Partnerbetrieben der Einrichtung absolviert werden und werden vom Institut kontrolliert. Daraus ergeben sich oft Anstellungen.

Weitere Infos: https://www.ifps.at/

Adressen:

Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (IPS)
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: office@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 240 UE (4 Monate Intensivlehrgang)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenberechtigt
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

Abschluss:

  • Diplom

Berechtigungen:

als Angestellte/r oder selbständige/r Diplomierte/r Kindergruppenbetreuungsperson, Tagesmutter / Tagesvater, HortbetreuerIn, FreizeitbetreuerIn, Pädagogische Assistentin

Die Lehrgangsinhalte sind an die neuen Vorgaben der Behörden und den österreichischen Bildungsplänen für Wien gemäß WTBG und WTBVO in der geltenden Fassung in Verbindung mit dem Erwachsenenbildungsgesetz (BGBl 38/1973, § 171 und Folgegesetzen) angepasst.

Info:

Dauer:240 UE als 4 Monate Intensivlehrgang; berufsbegleitend, Vollzeit, individuell, Einzelschulung möglich.

Kosten: EUR 3.229,00; Ermäßigung auf Anfrage / Aktionspreis

In Verbindung mit der Diplomausbildung zur Kindergruppenbetreuungsperson & Tagesmutter / Tagesvater kann eine Kindergruppe mit Schwerpunkt Montessori-Pädagogik gegründet werden oder in einer Kindergruppe gearbeitet werden.

Inhalte:

  • Grundlagen der Montessori-Pädagogik
  • Die Stellung des Kindes in der Gesellschaft
  • Die Aufgaben der Montessori-Pädagogin
  • Die Entwicklungsmaterialien
  • Beobachtung erlernen und umsetzen
  • Tätigkeitsfelder in der Montessori-Pädagogik
  • Literaturliste
  • Schriftliche Arbeit
  • Präsentation der Handmappen

Adressen:

Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (IPS)
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: office@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 330 UE (8 Monate Intensivlehrgang)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenberechtigt
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

Abschluss:

  • Diplom

Berechtigungen:

als Angestellte/r oder selbständige/r Diplomierte/r Kindergruppenbetreuungsperson, Tagesmutter / Tagesvater, HortbetreuerIn, FreizeitbetreuerIn, Pädagogische Assistentin

Die Lehrgangsinhalte sind an die neuen Vorgaben der Behörden und den österreichischen Bildungsplänen für Wien gemäß WTBG und WTBVO in der geltenden Fassung in Verbindung mit dem Erwachsenenbildungsgesetz (BGBl 38/1973, § 171 und Folgegesetzen) angepasst.

Info:

Dauer:330 UE als 8 Monate Intensivlehrgang; berufsbegleitend, Vollzeit, individuell, Einzelschulung möglich.

Kosten: EUR 3.229,00; Ermäßigung auf Anfrage / Aktionspreis

In Verbindung mit der Diplomausbildung zur Kindergruppenbetreuungsperson & Tagesmutter / Tagesvater kann eine Kindergruppe mit Schwerpunkt Montessori-Pädagogik gegründet werden oder in einer Kindergruppe gearbeitet werden.

Inhalte:

  • Grundlagen der Montessori-Pädagogik
  • Die Stellung des Kindes in der Gesellschaft
  • Die Aufgaben der Montessori-Pädagogin
  • Die Entwicklungsmaterialien
  • Beobachtung erlernen und umsetzen
  • Tätigkeitsfelder in der Montessori-Pädagogik
  • Literaturliste
  • Schriftliche Arbeit
  • Präsentation der Handmappen

Adressen:

Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (IPS)
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: office@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 242 LE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine spezifischen Voraussetzungen

Abschluss: BEL-Diplom

Berechtigungen: zertifizierte/r Montessori-Pädagoge/Pädagogin für das Entwicklungsalter 3 bis 7 Jahre

Info:

Der Lehrgang ist die Grundausbildung zum/zur diplomierten Montessori-Pädagogen/Pädagogin und umfasst das Entwicklungsalter 3 bis 7 Jahre. Der Lehrgang umfasst 242 Lerneinheiten, etwa die Hälfte davon selbst organisiertes Lernen.

Zielsetzung: berufsbegleitende Ausbildung, um Montessori-Pädagogik erfolgreich in Kindergärten, Horten und Schulen umsetzen zu können.

Zielgruppe: Vorschul- und Schulpädagoginnen und -pädagogen (Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen, VolksschullehrerInnen), Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, Eltern, SeniorenbetreuerInnen und andere pädagogische und therapeutische Berufsgruppen.

Ausbildungsort: Die Ausbildung erfolgt an Standorten in Wien, Graz, Klagenfurt und Linz

Kosten: EUR 1.420,00

Themenmodule:

  • Grundlagen der Montessori-Pädagogik
  • Übungen des praktischen Lebens und Stilleübungen
  • Sinnesschulung und Sinnesmaterial
  • Mathematik 1
  • Sprachentwicklung 1
  • Kosmische Erziehung 1
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Projektklausur

Adressen:

BEL - Bildungswerkstätte Eigenaktives Lernen e.V.
Aich - Weinbergstraße 1c
4865 Nußdorf am Attersee

Tel.: +43 (0)7666 / 80288
email: info@bel-montessori.at
Internet: http://www.bel-montessori.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 448 LE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: Abschluss des Diplomlehrgangs Kinderhaus

Abschluss: BEL-Diplom

Berechtigungen: zertifizierte/r Montessori-Pädagoge/Pädagogin für das Entwicklungsalter 6 bis 14 Jahre

Info:

Der Lehrgang baut auf der Grundausbildung zum/zur diplomierten Montessori-Pädagogen/Pädagogin auf und umfasst das Entwicklungsalter 6 bis 14 Jahre. Die Dauer einschließlich Grundlehrgang umfasst 448 Lerneinheiten, etwa zur Hälfte selbst organisiertes Lernen.

Zielsetzung: berufsbegleitende Ausbildung, um Montessori-Pädagogik erfolgreich in Horten und Schulen umsetzen zu können.

Zielgruppe: Schulpädagoginnen und -pädagogen, Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, Eltern, SeniorenbetreuerInnen und andere pädagogische und therapeutische Berufsgruppen.

Ausbildungsort: Die Ausbildung erfolgt an Standorten in Wien, Graz, Klagenfurt und Linz

Kosten: EUR 780,00

Themenmodule:
aufbauend auf dem Diplomlehrgang Kinderhaus

  • Mathematik 2 und 3
  • Sprachentwicklung 2 und 3
  • Kosmische Erziehung 2 und 3
  • Projektklausur

Adressen:

BEL - Bildungswerkstätte Eigenaktives Lernen e.V.
Aich - Weinbergstraße 1c
4865 Nußdorf am Attersee

Tel.: +43 (0)7666 / 80288
email: info@bel-montessori.at
Internet: http://www.bel-montessori.at

Art: Lehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene sozialpädagogische Ausbildung bzw. Kindergartenpädagogik/Elementarpädagogik mit Hortprüfung
  • mindestens 2-jährige Berufspraxis

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

Hinweis: neue Bezeichnung seit SJ 2016/2017; bisher Lehrgang zur Ausbildung von SondererzieherInnen.

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundesinstitut für Sozialpädagogik Baden
Elisabethstraße 14-16
2500 Baden

Tel.: +43 (0)2252 / 482 82
Fax: +43 (0)2252 / 488 12
email: bisop@bisopbaden.ac.at
Internet: https://www.bisopbaden.ac.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Inklusive Sozialpädagogik


Art: Lehrgang

Dauer: 320 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Zertifikat
aufZAQ-zertifiziert und von der
wba-Österreich mit 20 ECTS akkreditiert

Info:

Ziel: Der aufZAQ-zertifizierte berufsbegleitende Lehrgang vermittelt die Grundlagen, die zur professionellen Planung, Anleitung und Führung von Gruppen im Lern- und Arbeitsfeld Natur mit Outdooraktivitäten und Methoden der Outdoorpädagogik benötigt werden.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen, die in und mit der Natur Lernprozesse für Gruppen und Teams planen, initiieren, gestalten, begleiten und leiten möchten.

Kosten: EUR 2.986,00 + USt

Dauer: 320 UE an 5 Wochenenden + Peergruppenarbeit + Praxistage

Inhalte:

  • Methodik und Didaktik der Outdoorpädagogik
  • Gruppendynamik
  • Lern- und Interventionskonzept
  • Trainingsgestaltung
  • Mobile Seilarbeit inkl. Arboristik
  • Outdoorspiele, Übungen und Projekte
  • Orientierung und Wetterkunde
  • Rechtliche Grundlagen für outdoorpädagogisches Arbeiten
  • Allgemeine und spezielle Materialkunde
  • Notfallpsychologie und Erste Hilfe

Weitere Infos: https://www.bildungspartner.eu/

Adressen:

Bildungspartner Österreich
Schwarzwaldgasse 10-12/4/2
Mag. Dr. Manfred Hofferer & Mag. Renate Fanninger Ges.b.R.
1230 Wien

Tel.: +43 (0) 664 3142 807
Fax: +43 (0)1 889 86 37
email: office@bildungspartner.eu
Internet: http://www.bildungspartner.eu

Art: Lehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene sozialpädagogische Ausbildung bzw. Kindergartenpädagogik/Elementarpädagogik mit Hortprüfung
  • mindestens 2-jährige Berufspraxis

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

Hinweis: neue Bezeichnung seit SJ 2016/2017; bisher Lehrgang zur Ausbildung von SondererzieherInnen

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Institut für Sozialpädagogik der Diözese Innsbruck in Stams
Stiftshof 1
6422 Stams

Tel.: +43 (0)5263 / 52 53 -22
Fax: +43 (0)5263 / 52 53 -29
email: sozialpaedagogik.stams@tsn.at
Internet: http://www.sozialpaedagogik-stams.at

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang zur Ausbildung von Sondererzieher/innen für Berufstätige


Art: Lehrgang

Dauer: 109 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • facheinschlägige Ausbildung (insb. in der Kindergarten- bzw. Elementarpädagogik, Hortpädagogik oder Sonderpädagogik

Abschluss: Abschlussarbeit und Abschlussprüfung, einschl. Präsentation

Berechtigungen: anerkannt durch MA 11 (gemäß § 3a WKGG)

Info:

Der Management-Lehrgang kombiniert Fachkenntnisse des pädagogischen Projekt,- Qualitäts- und Personalmanagements mit einem breiten Spektrum an Persönlichkeits- und Interaktionskompetenzen. Um einen guten Überblick zu bieten, wird geballtes Wissen nachvollziehbar und kompakt vermittelt. Bereits ausgebildete Pädagoginnen und Pädagogen erhalten die Möglichkeit, ihr bestehendes berufliches Know-How um alle jene Fähigkeiten zu erweitern, die sie tagtäglich als verantwortungsbewusste, empathische und reflektierte Führungskräfte benötigen.

Zielgruppe: Kindergarten- oder ElementarpädagogInnen, SonderkindergartenpädagogInnen, HortpädagogInnen, SonderhortpädagogInnen sowie alle, die Führungsverantwortung haben, oder die sich darauf vorbereiten

Kosten: EUR 2.000,00 + Prüfungsgebühr EUR 300,00

Ausbildungsinhalte - Überblick:

Die Ausbildungsinhalte umfassen theoretische Grund- und Fachkenntnisse in den Bereichen:
  • Pädagogisches Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement, Teamentwicklung und Teamführung
  • Persönlichkeitskompetenz
  • Konfliktmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Kommunikation
  • Rechtliche und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen des Kindergartenbetriebs
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Abschlussarbeit und Präsentation

Weitere Infos: https://wp.bildakad.at/management-lehrgang/

Adressen:

Gemeinnützige Bildungsakademie des Vereins Wiener Kindergruppen
Stuckgasse 8/3
1070 Wien

Tel.: +43 (0)664 233 9969
email: office@bildakad.at
Internet: https://wp.bildakad.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 100 UE (unterschiedliche Organisationsformen)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Deutschkenntnisse mind. B2
  • positiv abgeschlossene BAKIP / BAfEB – Ausbildung
  • 5 Jahre Berufspraxis im Kindergarten und Hort

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen:

  • als angestellte/r oder selbständige/r ElementarpädagogInnen oder
  • Personen mit einer behördlichen Zulassungsberechtigung (z. B.: MA 11)

Info:

Dieser Ausbildung kann als Vorgabe für die Erlangung einer Leitungsfunktion in einem bestehenden Kindergarten oder Hort absolviert werden. Des Weiteren kann diese Ausbildung behördlich angeordnet werden und bis zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen sein muss.

Zielgrupp: KindergartenpädagogInnen / ElementarpädagogInnen, mindestens 5 Jahre Berufspraxis im Kindergarten, oder Menschen die eine behördliche Zulassung zur Ausbildung haben.

Kosten: EUR 999,00

Ausbildungsdauer: 100 UE

    als 3wöchiger Basislehrgang in Tagesform
  • berufsbegleitend über 5 Semester
  • individuelle Zeitplanung und Einzelschulung möglich

Ausbildungsinhalte:

  • Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement, Teamentwicklung und Teamführung
  • Personalakquise & Personalverwaltung
  • Aufsichtspflicht & Fürsorgepflicht
  • Schriftlich und mündliche Reflexion
  • Persönlichkeitskompetenz
  • Kommunikation von Führungspersonen
  • Konfliktmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Rechtliche und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen (Kindergartengesetz, Arbeitszeitgesetz, „Pädagogisches Konzept“, Finanzplanung (Jahr / Monat)
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit Eltern
  • Zusammenarbeit mit Behörden
  • Öffentlichkeitsarbeit mit vielen Möglichkeiten / neuen Medien
  • Datenschutz
  • Literaturliste
  • Schriftliche Arbeiten
  • Behördliche kommissionelle Abschlussprüfung

Weitere Infos: https://www.ifps.at/

Adressen:

Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (IPS)
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: office@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 100 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in Kindergartenpädagogik/Elementarpädagogik, Sonderkindergartenpädagogik, Hortpädagogik oder Sonderhortpädagogik
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Bildungsarbeit in einer institutionellen Bildungs- und Betreuungseinrichtung: Kindergarten/Hort, Kindergruppe, Kinder- und Jugendhilfeträger oder Nachmittagsbetreuung in Schulen
  • Persönliche Eignung: Interesse und Freude an einer Leitungsfunktion, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Bereitschaft zur Selbstreflexion und Weiterbildung, ausgezeichnete Deutschkenntnisse

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen: Anerkannter Lehrgang gem. § 3a des Wiener Kindergartengesetzes

Info:

Kosten: EUR 970,00

Kursinhalte:

  • Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement
  • Teamentwicklung und Teamführung
  • Persönlichkeitskompetenz
  • Konfliktmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Kommunikation
  • Rechtliche & betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen des Kindergartenbetriebes
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Infos: https://www.bildungswegzukunft.at/ausbildungen/management-ausbildung

Adressen:

Bildungsweg Zukunft e.U. - Zentrum für Bildung, Beratung & Begleitung
Hardeggasse 69-71/24
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 26 46 730
email: info@bildungswegzukunft.at
Internet: https://www.bildungswegzukunft.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 9 Monate

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • hörende Personen
  • arbeitssuchend
  • Erfahrung im psychosozialen oder pädagogischen Arbeitsbereich

Abschluss: Kurszertifikat

Info:

Dauer: 25 Wochenstunden über ca. 9 Monate

Inhalte:

  • Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) Basis- und Aufbaumodule: A1 – B2
  • Wortschatzaufbau (Basis- und erweiterter Wortschatz inkl. Spezialgebärden)
  • ÖGS-Grammatik (Richtungsgebärden, Symmetrie, Dominanz, Lokalisation, Inkorporation, Simultanität, Klassifikatoren, direkte und indirekte Rede, etc.)
  • Übungen zur freien Kommunikation
  • regelmäßige Videoanalyse
  • Kultur und Soziologie der Gehörlosengemeinschaft: Einblicke in die Gehörlosengeschichte, Exkursionen zu Bildungs- und Beratungs- und Kultureinrichtungen
  • Trainer_innenausbildung (110 Stunden)
  • Diversity und Gender Schwerpunkttage
  • Austauschprojekt mit gehörlosen Kursteilnehmer_innen aus anderen Kursen
  • Berufsorientierung, Bewerbungstraining und Arbeitssuche
  • Praktikum im Ausmaß von mind. 54 Stunden

Weitere Infos: https://www.equalizent.com

Adressen:

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
Obere Augartenstraße 20
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 409 83 18
Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
email: office@equalizent.com
Internet: https://www.equalizent.com

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 80 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Info:

Zielgruppe:
Pädagogen/-innen, Lehrer/innen, Kindergärtner/innen, Logopäden/-innen, Frühförderer/innen.

Inhalt:
Legasthenie und Wahrnehmung: Erstellung von Förderdiagnosen, Wahrnehmungstraining - Konzentration/Aufmerksamkeit: Konzentrationstraining, allgemeine konzentrationsfördernde Maßnahmen - schulbezogene Maßnahmen: Lesetraining, Rechtschreibtraining; Trainingsaufbau und Gestaltung - Mentaltraining: Unterstützung des Legasthenietrainings durch mentale Maßnahmen - Jugendliche und Erwachsene: Legasthenietraining bei Jugendlichen und Erwachsenen: Es ist nie "zu spät"!

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 20 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Ausbildung zum/r dipl. Mentaltrainer/in oder eine vergleichbare Ausbildung

Abschluss:

Kursbestätigung

Info:

Zielgruppe:
ausgebildete Mentaltrainer/innen, ausgebildete Kindergartenpädagog/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Jugendbetreuer/innen, Horterzieher/innen

Inhalt:
Loslassen von negativen Kräften: Wutanfälle, Aggressivität - Gefühle, die die Energie blockieren: Angst vor schlechten Noten, Angst vor bestimmten Tieren (Hunden, Spinnen) - Wünsche erfüllen – Ziele erreichen: Wunschklärung und den Glauben daran stärken, Zweifel ausräumen - Gedankenkraft – Gedanken sind Energien: positive – negative Gedanken, Affirmationen - Zaubersprüche - Unterbewusstsein: Fantasiereisen, Meditationen - Selbstvertrauen gewinnen und stärken

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
Bahnhofstraße 44
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 (0)5 78 78
Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: http://www.bfi-kaernten.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 2.710 UE - 4 Semester inkl. Praktikum und Selbststudium

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 21. Lebensjahres, positiver Abschluss der Pflichtschule, abgeschlossene Berufsausbildung, psychische und physische Belastbarkeit, Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf), Besuch der Informationsveranstaltung, positiv absolviertes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Ausbildung ist mit 35 ECTS-Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

Info:

Inhalt:
Sozialpädagogen/innen sind in den unterschiedlichsten Bereichen des Sozialbereichs tätig. Dazu gehören: Beratungsstellen, Jugendzentren, Einrichtungen der Berufsförderung, Altenbetreuungseinrichtungen und vieles mehr. Genauso unterschiedlich stellen sich die Zielgruppen dar, die auf sozialpädagogische Interventionen angewiesen sind - diese reichen von Jugendlichen, Suchtkranken, Arbeitsuchenden bis hin zu alten Menschen. Diese viersemestrige Ausbildung vermittelt Ihnen ein breit gefächertes Wissen, um in diesen verschiedensten Berufsfeldern mit den unterschiedlichsten Zielgruppen tätig zu werden. Das Praktikum umfasst 1.200 Stunden und wird in Einrichtungen der sozialen Arbeit absolviert. Die Ausbildung endet mit der Erstellung der Diplomarbeit und der Absolvierung eines Fachgespräches.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 266 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Assistenzkräfte in Kindergarten, Kinderkrippe und Hort

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Assistenzkräfte in Kindergarten, Kinderkrippe und Hort

Inhalt:
gesetzliche Grundlagen - Bildungsrahmenplan - Prinzipien für elementare Bildung - Bild vom Kind - Lernen - Bildung - Kompetenzen - Reflexion der eigenen Rolle im Team - Alltag als Lern- und Erfahrungsfeld - Kommunikation - Bildungsbereiche - Qualität und Transition

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Kufstein
Arkadenplatz 4
6330 Kufstein

Tel.: +43 (0) 53 72/61 0 87
Fax: + 43 (0) 53 72/72 0 17
email: kufstein@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Lienz
Beda-Weber-Gasse 22
9900 Lienz

Tel.: +43 (0) 48 52/61 2 92-23
Fax: + 43 (0) 48 52/61 2 92-24
email: lienz@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at

Art: Lehrgang

Dauer: 171 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 20 Jahre - abgeschlossene Schulausbildung - verpflichtende Teilnahme am Informationsabend - positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Lernberatungskompetenz vertiefen möchten (LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen, etc.)

Inhalt:

  • Wahrnehmungs- und Entwicklungspsychologie
  • Lerntheorien, Teilleistungsschwächen
  • Legasthenie, Dyskalkulie, Lernbehelfe
  • Lern- und Zeitmanagement
  • Hyperaktivität, ADHS
  • Konzentrationsförderung und Stressabbau
  • Problemorientiertes Lernen
  • Kommunikation, Gesprächsführung
  • das Coachinggespräch
  • Abschluss

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 2 Semester (rund 150 UE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Aufnahmegespräch
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Abschluss: BFI Diplom
    Der Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

    Info:

    Kosten: EUR 2.950,00

    Dauer: rund 150 Lerneinheiten über 8 Module in 2 Semestern

    Zielgruppe: primär Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Fachkompetenz in der Erlebnis- und Spielpädagogik vertiefen möchten: LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen, TrainerInnen in der Erwachsenenbildung, BeraterInnen, FreizeitpädagogInnen, NachmittagsbetreuerInnen etc.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Erlebnispädagogik, Spielgeschichte(n)
    • Methodik und Didaktik der Erlebnispädagogik
    • Genderaspekte, Einblick in die Welt der Spiele
    • Gruppendynamik
    • Outdoorübungen, Spiele und Projekte
    • Kooperative Abenteuerspiele
    • Knotenkunde und Seilarbeit
    • Prinzipien der Trainingsgestaltung: Vorbereitung, Planung und Durchführung, Koordination und Leitung outdoorpädagogischer Trainings und Aktivitäten, Reflexion und Erstellung eines Projektes
    • Leiten und Führen
    • Umgang mit Konflikten
    • Sicherheit und Recht
    • Abschluss

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung



Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: