Elementarpädagoge / Elementarpädagogin

Andere Bezeichnung(en): Dipl. Kindergartenpädagoge/-pädagogin, Kindergartenpädagoge/-pädagogin, KindergärtnerIn, Kleinkindpädagoge/-pädagogin

 

Weiterbildung

ElementarpädagogInnen können sich über Weiterbildungen für bestimmte Fachbereiche spezialisieren, z. B. für Musikpädagogik oder spezielle pädagogische Konzepte. Sie haben auch die Möglichkeit, sich zum Leitungspersonal weiterzubilden oder sich z. B. durch ein fachverwandtes Studium, etwa Sozialpädagogik, höher zu qualifizieren.

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Für Personen, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, wie PädagogInnen, PsychotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, ÄrztInnen

Abschluss:

Master of Education (MEd)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigungen zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: https://www.inter-uni.net/de/MSc_Child_Development

Adressen:

Interuniversitäres Kolleg für Gesundheit und Entwicklung Graz - Schloss Seggau
Petrifelderstraße 4
8042 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 423 813
email: college@inter-uni.net
Internet: http://inter-uni.net

Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reife- und Diplomprüfung an einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik oder
  • Diplomprüfung an einem Kolleg für Kindergartenpädagogik
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

Berufsberechtigung zum Hortpädagogen/zur Hortpädagogin

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, Schulverein der Kreuzschwestern Linz
Stockhofstraße 10
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 664 871 -2326
Fax: +43 (0)732 / 664 871 -2328
email: bafep.kslinzsek@eduhi.at
Internet: https://bafep-linz.kreuzschwestern.at/

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementar- und Hortpädagogik für Berufstätige


Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Linz
Lederergasse 32d
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 776 113
Fax: +43 (0)732 / 776 113 -18
email: office@bafep-linz.at
Internet: http://www.bafep-linz.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Kolleg für Elementarpädagogik mit Zusatzausbildung Hort- oder Früherziehung für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik für Berufstätige


Art: Kolleg

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reife- und Diplomprüfung an einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik oder
  • Diplomprüfung an einem Kolleg für Kindergartenpädagogik
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

Berufsberechtigung zum Hortpädagogen/zur Hortpädagogin

Info:

geblockter Unterricht

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Graz
Grottenhofstraße 150
8052 Graz

Tel.: +43 (0)5 0248 -082
Fax: +43 (0)5 0248 -082 -999
email: office@bakip-graz.at
Internet: http://www.bafep-graz.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Hortpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik


Art: Kolleg

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und für Sozialpädagogik St. Pölten
Dr.-Theodor-Körner-Straße 8
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 743 54
Fax: +43 (0)2742 / 716 84
email: bafep.stpoelten@noeschule.at
Internet: http://basopstpoelten.ac.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Inklusive Elementarpädagogik


Bundesinstitut für Sozialpädagogik Baden
Elisabethstraße 14-16
2500 Baden

Tel.: +43 (0)2252 / 482 82
Fax: +43 (0)2252 / 488 12
email: bisop@bisopbaden.ac.at
Internet: https://www.bisopbaden.ac.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Inklusive Sozialpädagogik


Art: Kolleg

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Kolleg für Sozialpädagogik Diözese Linz
Salesianumweg 3
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 772 666 -4753
Fax: +43 (0)732 / 797 306 -1010
email: spk@ph-linz.at
Internet: https://www.spk-linz.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Schule für Sozialbetreuungsberufe der Caritas für Menschen mit Behinderungen
Salesianumweg 3
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 772 666 -4710
Fax: +43 (0)732 / 797 306
email: sekretariat@sob-linz.at
Internet: https://www.sob-linz.at

Schwerpunkte:

Schule für Sozialbetreuungsberufe für Berufstätige:

  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Diplomniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Fach- und Diplomniveau)

Schule für Sozialbetreuungsberufe:

  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Fachniveau)
  • Fachausbildung Integrative Behindertenbegleitung


Art: Kolleg

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Ausbildungszentrum der Caritas Salzburg
Schießstandstraße 45
5061 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 908 668 -0
Fax: +43 (0)662 / 908 668 -120
email: bildung@sob-caritas.at
Internet: https://www.sob-caritas.at

Schwerpunkte:

Schule für Sozialbetreuungsberufe:

  • Schwerpunkt Altenarbeit (Fachniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Diplom- und Fachniveau)
  • Schwerpunkt Familienarbeit (Diplomniveau)

Schule für Sozialbetreuungsberufe für Berufstätige:

  • Schwerpunkt Altenarbeit (Diplom- und Fachniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Fachniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Diplom- und Fachniveau)

Ausbildung zur Fach-Sozial-Hilfe

Kolleg für Sozialpädagogik - Vollzeit und berufsbegleitend


Art: Kolleg

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Liezen
Dr.-Karl-Renner-Ring 40
8940 Liezen

Tel.: +43 (0)3612 / 227 82
Fax: +43 (0)3612 / 227 82 -4
email: office@bafep-liezen.at
Internet: http://www.bafep-liezen.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik


Kolleg für Sozialpädagogik Augustinum
Lange Gasse 2
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 581 670 -27
Fax: +43 (0)316 / 581 670 -11
email: sozialpaedagogik@augustinum.at
Internet: https://www.sozialpaedagogik.augustinum.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Art: Kolleg

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Institut für Sozialpädagogik der Diözese Innsbruck in Stams
Stiftshof 1
6422 Stams

Tel.: +43 (0)5263 / 52 53 -22
Fax: +43 (0)5263 / 52 53 -29
email: sozialpaedagogik.stams@tsn.at
Internet: http://www.sozialpaedagogik-stams.at

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang zur Ausbildung von Sondererzieher/innen für Berufstätige


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und Sozialpädagogik Oberwart
Dornburggasse 93
7400 Oberwart

Tel.: +43 (0)3352 / 323 55 -0
Fax: +43 (0)3352 / 323 55 -17
email: 109810@lsr-bgld.gv.at
Internet: http://www.bafep-oberwart.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Kolleg für Sozialpädagogik der Diakonie de La Tour
Sparkassenstraße 1
9560 Feldkirchen

Tel.: +43 (0)4276 / 37 111 -11
email: susanne.lissy@diakonie-delatour.at
Internet: http://www.diakonie-delatour.at/kolleg-fuer-sozialpaedagogik

Schwerpunkte:
Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und für Sozialpädagogik St. Pölten
Dr.-Theodor-Körner-Straße 8
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 743 54
Fax: +43 (0)2742 / 716 84
email: bafep.stpoelten@noeschule.at
Internet: http://basopstpoelten.ac.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Inklusive Elementarpädagogik


Bundesinstitut für Sozialpädagogik Baden
Elisabethstraße 14-16
2500 Baden

Tel.: +43 (0)2252 / 482 82
Fax: +43 (0)2252 / 488 12
email: bisop@bisopbaden.ac.at
Internet: https://www.bisopbaden.ac.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Inklusive Sozialpädagogik


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Kolleg für Sozialpädagogik Diözese Linz
Salesianumweg 3
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 772 666 -4753
Fax: +43 (0)732 / 797 306 -1010
email: spk@ph-linz.at
Internet: https://www.spk-linz.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Schule für Sozialbetreuungsberufe der Caritas für Menschen mit Behinderungen
Salesianumweg 3
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 772 666 -4710
Fax: +43 (0)732 / 797 306
email: sekretariat@sob-linz.at
Internet: https://www.sob-linz.at

Schwerpunkte:

Schule für Sozialbetreuungsberufe für Berufstätige:

  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Diplomniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Fach- und Diplomniveau)

Schule für Sozialbetreuungsberufe:

  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Fachniveau)
  • Fachausbildung Integrative Behindertenbegleitung


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Ausbildungszentrum der Caritas Salzburg
Schießstandstraße 45
5061 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 908 668 -0
Fax: +43 (0)662 / 908 668 -120
email: bildung@sob-caritas.at
Internet: https://www.sob-caritas.at

Schwerpunkte:

Schule für Sozialbetreuungsberufe:

  • Schwerpunkt Altenarbeit (Fachniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Diplom- und Fachniveau)
  • Schwerpunkt Familienarbeit (Diplomniveau)

Schule für Sozialbetreuungsberufe für Berufstätige:

  • Schwerpunkt Altenarbeit (Diplom- und Fachniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Fachniveau)
  • Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Diplom- und Fachniveau)

Ausbildung zur Fach-Sozial-Hilfe

Kolleg für Sozialpädagogik - Vollzeit und berufsbegleitend


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Kolleg für Sozialpädagogik Augustinum
Lange Gasse 2
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 581 670 -27
Fax: +43 (0)316 / 581 670 -11
email: sozialpaedagogik@augustinum.at
Internet: https://www.sozialpaedagogik.augustinum.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Institut für Sozialpädagogik der Diözese Innsbruck in Stams
Stiftshof 1
6422 Stams

Tel.: +43 (0)5263 / 52 53 -22
Fax: +43 (0)5263 / 52 53 -29
email: sozialpaedagogik.stams@tsn.at
Internet: http://www.sozialpaedagogik-stams.at

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang zur Ausbildung von Sondererzieher/innen für Berufstätige


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung zur Sozialpädagogik

Berechtigungen:

Befähigung zur professionellen Arbeit im gesamten sozialpädagogischen Arbeitsfeld (z. B. Horte, Heime, Wohngemeinschaften, Tagesbetreuungseinrichtungen, Förderzentren, Kriseneinrichtungen, Jugendzentren und mobile Jugendarbeit)

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

ARGE für Sozialpädagogik Wien
Schloßhofer Straße 4/6/3
Veranstaltungsort: 1210, Friedstraße 23
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 269 96 00
Fax: +43 (0)1 / 263 23 12 - 28
email: office@sozialpaedagogik.at
Internet: https://www.sozialpaedagogik.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige - Die Bildungsakademie
Pfeilgasse 10-12/R4
1080 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 402 56 15
email: office@diebildungsakademie.at
Internet: https://www.diebildungsakademie.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige am Bildungsforum Institut Dr. Rampitsch
Schottenfeldgasse 69
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 585 40 90
Fax: +43 (0) 1 585 40 90 -90
email: wien@bildungsforum.at
Internet: https://www.bildungsforum.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige


Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Studienberechtigung und aktuelles Tätigkeitsfeld in der Arbeit mit Kindern/Jugendlichen sowie zusätzlich entweder
  • eine abgeschlossene psychotherapeutische Ausbildung nach dem Psychotherapiegesetz seit mindestens 2 Jahren oder
  • eine berufliche Tätigkeit in der Betreuung oder Pflege von Kindern und Jugendlichen (Sozialarbeit, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflege, Kindergarten- und hortpädagogik etc.) seit mindestens 2 Jahren; oder
  • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertiges Studium

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Der Master-Lehrgang richtet sich an Angehörige aller Berufe, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, insbesondere an PsychotherapeutInnen, KindergärtnerInnen, LehrerInnen, SozialarbeiterInnen, oder Kinderkrankenschwestern und -pfleger.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Feldkirchen
Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -4110
email: feldkirchen@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Reifezeugnis
  • Positive Absolvierung des Zulassungsverfahrens

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Für Interessierte, die gerne die Begleitung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen in der schulischen Nachmittagsbetreuung im Bereich der Lernhilfe übernehmen, für Personen, die bereits in der Nachmittagsbetreuung tätig sind sowie für Absolventinnen und Absolventen des Hochschullehrganges Freizeitpädagogik.

Weitere Infos: https://www.phst.at/ausbildung/studienangebot/erzieherinnen-fuer-die-lernhilfe/

Adressen:

Pädagogische Hochschule Steiermark
Hasnerplatz 12
8010 Graz

Tel.:  +43 (0)316 / 80 67 0
Fax: +43 (0)316 / 80 67 3199
email: office@phst.at
Internet: http://www.phst.at

Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstr. 18
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
email: office@phwien.ac.at
Internet: http://www.phwien.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Inhalte:
Die TeilnehmerInnen des Universitätslehrganges sollen durch die Ausbildung in der Beherrschung der neuen Medien gefördert und in deren Einsatz für gestalterische Probleme unterrichtet werden.

Weitere Infos: http://www.ufg.ac.at/

Adressen:

Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 6
4010 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 78 98 -0
Fax: +43 (0)732 / 78 35 -08
email: ufg.presse@lists.ufg.at
Internet: https://www.ufg.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes pädagogisches Studium oder der Nachweis über ein der Pädagogik nahe stehendes abgeschlossenes Studium an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Auch Interessenten mit rechtlich gleichgestellten Abschlüssen oder mit einem einschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss können zugelassen werden (z.B. Absolventen/-innen einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik).

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Der Universitätslehrgang wendet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, die sich für den kreativen Einsatz von Sprache, Musik und Tanz in ihrem Tätigkeitsfeld interessieren.

Inhalte:
Elementare Musik- und Bewegungspädagogik umschließt und integriert alle musikalischen und tänzerischen/bewegungsmäßigen Fachbereiche, die für eine künstlerisch-pädagogische (Menschen-)Bildung von zentraler Bedeutung erscheinen. Wesentliche Grundlagen bilden die Verbindung und die In-Beziehung-Setzung von Sprache/ Stimme, Musik und Bewegung/Tanz und Kunst sowie deren interdisziplinäre Inspiration. Grundsätzlich und charakteristisch für die Elementare Musik- und Bewegungspädagogik ist der künstlerisch-pädagogische und kreative Umgang mit Musik, Sprache und Tanz in der Arbeit mit Gruppen.

Adressen:

Universität Mozarteum Salzburg
Mirabellplatz 1
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
email: studieninfo@moz.ac.at
Internet: http://www.moz.ac.at

Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 71155 -6910 bis 6922
Fax: +43 (0)1 / 71155 -6999
email: studienabteilung@mdw.ac.at
Internet: https://www.mdw.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, das erste Semester gilt jedoch als Probezeit. Zur Zulassung ist die schriftliche Bestätigung durch einen Lehrer des Lehrgangs notwendig.

Abschluss: Zertifikat

Info:

Zielgruppen:
Spezifische Gruppenkonstellationen: Eltern-Kind-Kurse, Kurse für Erwachsene

Inhalte:
Die Elementare Musikpädagogik geht von einem ganzheitlichen Ansatz aus, in dem sie allgemeine Lernbereiche (Wahrnehmung mit allen Sinnen, emotionales Erleben, motorisches Agieren, kognitives Verstehen, Sammeln von sozialen Erfahrungen in der Gruppe) mit musikspezifischen Handlungsfeldern (Stimme, Bewegung und Tanz, Instrumentenspiel, Musik hören, Zeichnen und Notieren) verknüpft. Ziel ist es, die eigenen musikalischen Fähigkeiten zu entdecken, sie spielerisch weiter zu entwickeln und Räume für immer differenzierter werdende Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten zu öffnen.

Adressen:

Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 71155 -6910 bis 6922
Fax: +43 (0)1 / 71155 -6999
email: studienabteilung@mdw.ac.at
Internet: https://www.mdw.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

anerkannter Hochschulabschluss oder gleichwertige berufliche Qualifikationen

Abschluss:

Zertifikat

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • keine besonderen Voraussetzungen

Insbesondere für VolksschullehrerInnen, KindergärtnerInnen, MusikschullehrerInnen, Interessierte

Abschluss:

Zeugnis und Zertifikat

Weitere Infos: https://www.kug.ac.at/studium-weiterbildung/studium/

Adressen:

Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz
Leonhardstraße 15
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 389 -0
Fax: +43 (0)316 / 389 -1101
email: info@kug.ac.at
Internet: https://www.kug.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung oder eine dem Fachgebiet entsprechende Berufsausbildung
  • 2 Jahre Berufserfahrung
  • Mindestalter 21 Jahre
  • 5 Tage gruppenbezogener Selbsterfahrung von anerkannten gruppenpsychologischen bzw. -therapeutischen Personen oder Institutionen
  • Praxis in der Leitung von Gruppen

Abschluss:

Akademisch geprüfte Trainerin/Beraterin für Integrative Outdoor-Aktivitäten / Akademisch geprüfter Trainer/Berater für Integrative Outdoor-Aktivitäten

Info:

Inhalte:
Im Rahmen dieses Universitätslehrgangs werden drei Kompetenzbereiche differenziert vermittelt: Gruppenpädagogische und insbesondere gruppenpsychologische Kompetenzen, Sport- und bewegungsbezogene Kompetenzen sowie Integrationskompetenz: Die Fähigkeit, Gruppengeschehen, Persönlichkeitsentwicklung sowie Bewegungs- und Erfahrungsangebote situations- und auftragsgerecht zu integrieren.

Adressen:

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ein Studium der Psychologie oder der Pädagogik/Erziehungswissenschaften/Bildungswissenschaften (jeweils mind. 180 ECTS)
  • oder
  • mit dem Abschluss Diplomierte Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter die Akademie für Sozialarbeit absolviert haben, oder
  • die Fachhochschule Soziale Arbeit erfolgreich abgeschlossen haben, oder
  • an einer Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und Sozialpädagogik, die Ausbildung für Elementarpädagogik, das Kolleg für Elementarpädagogik oder das Kolleg für Sozialpädagogik erfolgreich absolviert haben
  • und
  • die persönliche Eignung für diesen Beruf durch die positive Absolvierung eines Orientierungsseminars und eines persönlichen Zulassungsgespräches belegen und
  • die Aufnahmeprüfung über die facheinschlägigen Kenntnisse bestehen.

Abschluss:

Akademische Frühfördererin und Familienbegleiterin / Akademischer Frühförderer und Familienbegleiter

Info:

In Kooperation zwischen der Postgraduate School der Medizinischen Universität Graz und dem Sozial- und Heilpädagogischen Förderinstitut Steiermark.

Kosten: EUR 10.400,00

Inhalte:
Neben den theoretischen und wissenschaftlichen Grundlagen in den Bereichen Pädagogik (Heil-, Sozial- und Sonderpädagogik), Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Soziologie, Sozialarbeit und Rechtskunde, speziell bezogen auf das Säuglings- und Kleinkindalter, wird vor allem auf die Persönlichkeitsweiterentwicklung und die Entfaltung der individuellen Beratungskompetenz großer wert gelegt.

Weitere Infos: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

Adressen:

Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
Harrachgasse 21/IV
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 385 -73673
email: postgraduate.school@medunigraz.at
Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

Sozial- und Heilpädagogisches Förderinstitut Steiermark - SHFI
Puchstraße 85/1
Innovationspark Puntigam - Halle C
8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 39 28 05
Fax: +43 (0)316 / 39 28 05 -14
email: office@shfi.at
Internet: http://www.shfi.at

Schwerpunkte:

Lehrgang für Sozialbetreuungsberufe im Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Fach- und Diplomniveau)

HeimhelferInnenausbildung


Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Studienberechtigung
  • abgeschlossenes Diplomstudium der Pädagogik bzw. Psychologie oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung aus einem heilpädagogischen, psychologischen, medizinischen, psychotherapeutischen oder sozialen Bereich
  • facheinschlägige Praxis von mindestens 2 Jahren in fördernder Arbeit mit Kleinkindern

Abschluss:

AkademischeR Frühförderin/Frühförderer und FamilienbegleiterIn

Info:

Zielgruppe:

  • AbsolventInnen der Pädagogik bzw. Psychologie oder
  • Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung aus einem heilpädagogischen, psychologischen, medizinischen, psychotherapeutischen oder sozialen Bereich
  • Inhalte:
    In dieser sehr praxisorientierten Ausbildung lernen die TeilnehmerInnen Familien mit entwicklungsgefährdeten und -verzögerten bzw. behinderten Kindern bis zu sechs Jahren zu betreuen. Neben Inhalten aus Pädagogik, Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Soziologie und Sozialarbeit wird großer Wert auf Beratungskompetenz und Persönlichkeitsbildung gelegt.

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 19 Jahre
  • Zugangsberechtigt sind generell Personen aus dem Arbeitsfeld der (Re-)Habilitation mit pädagogischer oder therapeutischer Grundausbildung oder entsprechender Berufserfahrung; insb.:
    • Pädagoginnen und Pädagogen, Psychologinnen und Psychologen, Sonder- und Heilpädagoginnen und -pädagogen, Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler (Gesundheitssport)
    • Physio-, Ergo-, Sprach-, Musik- und Tanztherapeutinnen und -therapeuten
    • Volks-, Haupt-, Sonderschul- oder AHS-Lehrerinnen und -lehrer
    • Kindergarten- und Sonderkindergartenpädagoginnen und -pädagogen
    • Behinderten- und Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Sozialbetreuerinnen und Sozialbetreuer
    • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen
    • sowie Studierende und Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Universitäten

Abschluss:

Zertifikat der Universtität Wien

Info:

Zielsetzung: Konduktive Förderung als komplexes Angebot sieht den Menschen mit Beeinträchtigung in seiner Gesamtheit. Beeinträchtigung wird als ein Lernhindernis definiert, welches durch gezielte, individuelle Gestaltung des Lernprozesses überwunden werden kann. Die Entwicklung aller Persönlichkeitsbereiche wird gleichzeitig und gleichwertig unterstützt. Der Zertifikatskurs bietet eine wissenschaftlich fundierte Weiterbildung für Fachkräfte aus den Bereichen Bildung, Rehabilitation und Soziales, aufbauend auf ihren individuell vorhandenen Qualifikationen.

Der Zertifikatskurs wird in Kooperation mit der Helga Keil-Bastendorff Privatstiftung und der Donau-Universität Krems angeboten.

Kosten: EUR 2.950,00

Inhalte:

Modul 1: Theoretische Grundlagen:

  • Paradigmen und Modelle für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Medizinisch-therapeutische Grundlagen für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Psychologisch-pädagogische Grundlagen für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Komplexe Förderkonzepte für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung

Modul 2: Praktische Grundlagen

  • Angewandte komplexe (Re-)Habilitation in der Praxis – Einführung
  • Theorie komplexer (Re-)Habilitation am Beispiel Konduktiv Mehrfachtherapeutischer Förderung
  • Praktische Anwendung & Handlungskonzepte komplexer (Re-)Habilitation am Beispiel Konduktiv Mehrfachtherapeutischer

Modul 3: Arbeitsfeldspezifische Vertiefung

  • Alters- und zielgruppenspezifische Besonderheiten z.B. Sensorische Integration, Unterstützte Kommunikation, altersspezifische Angebote

Modul 4: Prozessbegleitende Wissensüberprüfung und Abschlussarbeit

Adressen:

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines facheinschlägigen Bachelors- oder Diplomstudiums an einer Universität oder Fachhochschule
  • oder eines anderen gleichwertigen facheinschlägigen Studiums an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung (analog §64 Abs 5 UG idgF)
  • zusätzlich ist eine zweijährige einschlägige Berufspraxis nachzuweisen

Abschluss: Master of Health Education (MHE)

Info:

Kosten: EUR 13.000,00

Zielgruppe: Personen gesundheitsassoziierter Berufe und Pädagoginnen/Pädagogen

Inhalte:

  • Einführung in Health Education
  • Kindheit
  • Gesunde Organe/Prophylaxe
  • Stoffwechsel
  • Sucht/Drogen/Prävention
  • Nutzen und Risiko von Bewegung
  • Ernährung
  • Didaktik/Pädagogik
  • Gesunder Körper, gesunder Geist
  • Gesundheitskompetenz durch Gesundheitserziehung
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Weitere Infos: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

Adressen:

Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
Harrachgasse 21/IV
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 385 -73673
email: postgraduate.school@medunigraz.at
Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Zugelassen werden Interessenten/-innen mit einem pädagogischen oder der Pädagogik nahestehenden Hochschulabschluss (auch rechtlich gleichgestellte Abschlüsse) oder mit einem facheinschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss.

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Mögliche Teilnehmer/-innen sind Absolventen von Kunstuniversitäten, Konservatorien, Pädagogischen Akademien, Erzieherkollegs, Sozialakademien, Schulen für heilpädagogische Berufe, Bundesbildungsanstalten für Kindergartenpädagogik, Fachhochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Universitäten und verwandte Institutionen.

Inhalte:
Der Einsatz von Musik und Tanz in verschiedenen Feldern der Integrativen Pädagogik bietet integrierte Förderung kognitiver, emotionaler, sensomotorischer und sozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten an.

Adressen:

Universität Mozarteum Salzburg
Mirabellplatz 1
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
email: studieninfo@moz.ac.at
Internet: http://www.moz.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossene Lehrerausbildung, Kindergärtnerinnenausbildung, Lehrbefähigungsprüfung aus Gesang oder einem Instrument oder abgeschlossene ähnliche Studien; in jedem Fall sind nachzuweisen: musiktheoretische Grundkenntnisse und instrumentale Vorkenntnisse möglichst auf Blockflöte bzw. Gitarre.

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Inhalte:
Im Beruf stehenden Pädagogen (Instrumentallehrern, KindergärtnerInnen, Volks- oder Hauptschullehrern) die Möglichkeit zu einer Weiterbildung auf dem speziellen Gebiet der musikalischen Früherziehung zu bieten.

Adressen:

Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz
Leonhardstraße 15
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 389 -0
Fax: +43 (0)316 / 389 -1101
email: info@kug.ac.at
Internet: https://www.kug.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss eines ordentlichen österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Studiums, oder
  • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in entsprechender Position, oder
  • bei fehlender Hochschulreife 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position

Abschluss:

Zertifikat

Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/de/studium/leitung-in-der-elementarbildung/22697/index.php

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement
Dr. Karl Dorrek Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/wbbm/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Fachausbildungen
  • Nachweis von Berufserfahrung
  • Eigenerfahrung in den Bereichen Coaching, Supervision und Selbsterfahrung
  • Aufnahmegespräch

Masterprogramm:

  • Absolvierung der 3-semestrigen Fachausbildung und
  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
    Vergleichbare Qualifikationen sind:
    • gleichwertiger Abschluss ausländischer Studien
    • Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit
    • gleichwertige Qualifikationen: Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura bzw. Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

Abschluss:

nach 3 Semestern: Akademische/r Sozialpädagoge/Sozialpädagogin und SozialmanagerIn

nach 4 Semestern: Master of Arts - M.A. (Sozialpädagogik & Sozialmanagement)

Info:

Kosten EUR 6.400,00 für Akademischen Lehrgang inkl. Prüfungsgebühr und EUR 4.910,00 für Upgrade auf Master inkl. Prüfungsgebühren

Zielgruppe: Personen mit Fachausbildungen in sozialen Berufen, z. B. Kolleg für Sozialpädagogik, Elementar-/Kindergartenpädagogik, Akademie/Fachhochschulstudium für Sozialarbeit, Fachausbildung in Behindertenpädagogik, im Gesundheits- und Bildungsbereich usw.

Inhalte

3 Semester

  • Soziale Arbeit als Funktionssystem der Gesellschaft
  • Aktuelle Fachkonzepte und Methoden der sozialen Arbeit
  • Systemisches Denken und Handeln
  • Grundlagen der Sozialpädagogik
  • Anwendungsfelder der Sozialpädagogik – Bildung und Beruf
  • Bezugswissenschaften der Sozialpädagogik
  • Anwendungsfelder der Sozialpädagogik – Wohnen und Leben
  • Rechtliche Rahmenbedingen für die soziale Arbeit
  • Arbeitsbereiche und Organisationsformen der Sozialpädagogik / der sozialen Arbeit
  • Gesellschafts- und Kulturtheorie
  • Anwendungsfelder der Sozialpädagogik – Beratung und Krisenarbeit
  • Anwendungsfelder der Sozialpädagogik – Familienarbeit / Familien-Coaching
  • Anwendungsfelder der Sozialpädagogik – Transkulturelle Beratung / Migration
  • Wissenskulturen
  • Feldforschung und Analyse
  • Anwendungsfelder der Sozialpädagogik – Soziale Arbeit mit alten Menschen
  • Systemisches Sozialmanagement in sozialen Organisationen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Systemisches Sozialmanagement – Konzepte und Methoden
  • Sozialpädagogische Kompetenz – Grenzgang zwischen Kulturen
  • Qualitätssicherung & Nachhaltigkeit

Masterprogramm (1 Semester):

  • Themenfindung und Richtlinien für die MasterThesis
  • Wissenschaftliche Techniken
  • Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden I
  • Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden II
  • Masterseminar

Weitere Infos: https://www.bildungsmanagement.ac.at/studienangebote/universitaetslehrgaenge-master-msc-mba-ma.html

Adressen:

ARGE Bildungsmanagement Wien
Friedstraße 23
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
email: office@bildungsmanagement.ac.at
Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

mind. 1 Jahr Praxis in einem offenen Handlungsfeld; zum Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns berufliche Tätigkeit in einem offenen Handlungsfeld

Abschluss:

Akademische/r Sozial- und Kulturpädagoge/in

Info:

Inhalte:
Die Ausbildung zum/zur Sozial- und Kulturpädagogen/in hat die Aufgabe, in Beziehung zu den einschlägigen berufspraktischen Erfahrungen der TeilnehmerInnen, deren Handlungs- und Reflexionskompetenzen speziell im sozialpädagogischen und soziokulturell-animatorischen Bereich zu erweitern und auch den Zugang zu wissenschaftlichen Fragestellungen und Erkenntnissen problem- und praxisbezogen zu ermöglichen. Die didaktischen Methoden sind praxisbezogen, fächerübergreifend und problemorientiert.

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Ein abgeschlossenes Studium (mindestens 180 ECTS) der Psychologie oder der Pädagogik oder der Humanmedizin
  • oder eine abgeschlossene pädagogische oder sozialpädagogische oder psychosoziale Ausbildung ohne Hochschulabschluss an einer inländischen oder ausländischen anerkannten Bildungseinrichtung mit mindestens zweijähriger, einschlägiger Berufserfahrung im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich

Abschluss:

Abschlusszeugnis

Info:

Kosten: EUR 3.150,00

Zielgruppe: Psychologinnen/Psychologen, MedizinerInnen, Pädagoginnen/Pädagogen mit Hochschulabschluss, Kleinkindpädagoginnen/-pädagogen (Frühförderinnen /Frühförderer), Kindergarten- und Sonderkindergartenpädagoginnen/-pädagogen, Personen mit einschlägigen Berufen im Sozialbereich

Inhalte:

  • Grundlagen und Diagnostik von ASS
  • Förder- und Therapieprogramme
  • ASS auf hohem Funktionsniveau
  • Medizinische Therapie von ASS und deren Komorbiditäten
  • Elternarbeit und Interdisziplinäre Vernetzung

Weitere Infos: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

Adressen:

Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
Harrachgasse 21/IV
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 385 -73673
email: postgraduate.school@medunigraz.at
Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 60  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit pädagogischer bzw. psychologischer Ausrichtung oder medizinischer Ausrichtung mit psychotherapeutischer oder psychiatrischer Ausbildung
  • abgeschlossene LehrerInnenausbildung an einer Pädagogischen Fachhochschule
  • KindergartenpädagogInnen, ErzieherInnen
  • Logo- und Ergotherapeuten
  • BewerberInnen, die die Voraussetzungen nicht erfüllen, aus nahe stehenden Berufen kommen, mindestens 2 Jahre Berufserfahrung mit Kindern und Jugendlichen haben und eine fachliche Eignung nachweisen, können in einem Aufnahmegespräch zugelassen werden

Abschluss:

Akademische/r Dyskalkulie-Therapeut/in / Akademische/r Therapeut/in für Rechenschwäche

Info:

Zielgruppe:
Das Angebot richtet sich an interessierte Personen aus unterschiedlichen Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen mit Dyskalkulie arbeiten oder in Zukunft arbeiten möchten. Wichtig dabei ist, dass die Teilnehmer bereits Vorkenntnisse über die Sprachentwicklung, motorische Entwicklung, sowie auch die Entwicklung des visuellen und auditiven Systems mitbringen. Zusätzlich relevant sind auch Kenntnisse der sozialen und emotionalen Entwicklung im Kindesalter, sowie grundlegende Kenntnisse der Lernpsychologie.

Inhalte:
Die Dyskalkulie-Ausbildung fokussiert auf der kombinierten Vermittlung von diagnostischen und therapeutischen Kompetenzen, um eine größtmögliche Effektivität und Nachhaltigkeit der Interventionseffekte gewährleisten zu können.

Weitere Infos: https://umit.at/page.cfm?vpath=studien/universitaetslehrgaenge/dyskalkulie-therapeutin

Adressen:

UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol

Tel.: +43 (0)50 / 86 48 -3000
Fax: +43 (0)50 / 86 48 -673001
email: rektorat@umit.at
Internet: https://www.umit.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Nachweis der Befähigungsprüfung an Bildungsanstalten für Kindergärtnerinnen und Kindergärtner bzw. die Reife- und Diplomprüfung an Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik oder Bildungsanstalten für Elementarpädagogik sowie der entsprechenden Kollegform

Abschluss: Bachelor of Education (BEd)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Das Studium bietet Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen im Rahmen ihres Professionalisierungskontinuums eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Kompetenzerweiterung.

Inhalte - Module:

  • Bildungswissenschaftliche Grundlagen
    • Persönlichkeit und Professionalisierung
    • Inklusive Bildungs- und Entwicklungsprozesse
    • Bildungs- und Sozialforschung
    • Aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen
    • Wahlpflichtmodul
  • Elementarpädagogik
    • Professionelle Gestaltung der Beziehung zu Kindern
    • Das Spiel im inklusiven Handlungsfeld
    • Digitalisierung und Medienbildung
    • Beobachtung und Dokumentation in inklusiven Settings
    • Resilienz: Kinder stärken
    • Vertiefung in elementarer Bildung
    • Sprachliche Bildung, Mehrsprachikgeit und Literacy
    • Elementarpädagogische Planungsgrundlagen inklusiven Settings
    • Sprachliche Bildung in inklusiven Settings
    • Diversität im pädagogischen Alltag
    • Pädagogische Diagnostik
    • Transition und Bildungspartnerschaft
    • Wahlpflichtmodul
  • Pädagogisch-praktische Studien
    • Beziehungsgestaltung und Spiel in inklusiven Settings
    • Sozio-emotionale Entwicklung
    • Wahrnehmungsentwicklung
    • Kognitive und sprachliche Entwicklung
    • Psychomotorische Entwicklung
    • Transition Kindergarten-Schule
  • Leadership
    • Qualitätssicherung und -entwicklung
    • Betriebliches Management
    • Kommunikation
    • Beratung
  • Inklusion: Teilbereiche Entwicklungsverzögerung und Behinderung
    • Sozial-emotionale Entwicklung
    • Wahrnehmungsentwicklung
    • Kognitive Entwicklung
    • Psychomotorische Entwicklung
    • Interdisziplinäre Frühförderung

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien - Campus Krems-Mitterau
Dr.Gschmeidler-Str. 22-30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 835 91 -132
Fax: +43 (0)2732 / 835 91 -71
email: ausbildung-krems@kphvie.ac.at
Internet: https://www.kphvie.ac.at/

Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Mühlgasse 67
2500 Baden

Tel.: +43 (0)2252 / 885 70 -108
Fax: +43 (0)2252 / 885 70 -180
email: office@ph-noe.ac.at
Internet: http://www.ph-noe.ac.at

Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien
Mayerweckstraße 1
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 291 08 -0
Fax: +43 (0)1 / 291 08 -103
email: office@kphvie.at
Internet: https://www.kphvie.ac.at/

Schwerpunkte:

Aus- und Weiterbildung für LehrerInnen an VS, HS, Sonderschulen:

  • Campus Krems-Mitterau, Dr. Gschmeidlerstraße 22-30, Tel.: 02732/8 35 91/132
  • Campus Wien-Strebersdorf, 21., Mayerweckstraße 1, Tel.: 01/29 108/106 bzw. 01/29 108/307

Aus- und Weiterbildung für ReligionslehrerInnen

  • Wien 1 (derzeit RPI), Stephansplatz 3/III, Tel.: 01/515 52/3583
  • Campus Wien-Gersthof, 18., Severin-Schreiber-Gasse 1, Tel.: 01/479 15 23/925


Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstr. 18
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
email: office@phwien.ac.at
Internet: http://www.phwien.ac.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Das Studium richtet sich an im Dienst stehende Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen in Leitungsfunktionen mit zumindest einem Dienstjahr Leitungserfahrung. Die Zulassungsvoraussetzungen umfassen die Reife- und Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen, mindestens vier Jahre facheinschlägige Berufspraxis in einer elementarpädagogischen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung.

Abschluss:

Bachelor of Education (BEd)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Das Bachelorstudium Elementarpädagogik im Entwicklungsverbund zielt auf eine professions- und wissenschaftsorientierte Ausbildung für die im Berufsfeld notwendigen Kompetenzen ab. Das Studium verfolgt das Ziel der tertiären Bildung von Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich der elementaren Bildungseinrichtungen für die Altersgruppe der Kinder von 0 bis 6 Jahren unter besonderer Berücksichtigung des Anforderungsprofils von Personen in der Funktion der Leitung dieser Bildungseinrichtungen.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Private Pädagogische Hochschule Burgenland
Thomas Alva Edison-Straße 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 90 1030 -0
Fax: +43 (0)5 90 1030 -1
email: office@ph-burgenland.at
Internet: https://www.ph-burgenland.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Das Studium richtet sich an im Dienst stehende Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen in Leitungsfunktionen mit zumindest einem Dienstjahr Leitungserfahrung. Die Zulassungsvoraussetzungen umfassen die Reife- und Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen, mindestens vier Jahre facheinschlägige Berufspraxis in einer elementarpädagogischen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung.

Abschluss:

Bachelor of Education (BEd)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Das Bachelorstudium Elementarpädagogik im Entwicklungsverbund zielt auf eine professions- und wissenschaftsorientierte Ausbildung für die im Berufsfeld notwendigen Kompetenzen ab. Das Studium verfolgt das Ziel der tertiären Bildung von Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich der elementaren Bildungseinrichtungen für die Altersgruppe der Kinder von 0 bis 6 Jahren unter besonderer Berücksichtigung des Anforderungsprofils von Personen in der Funktion der Leitung dieser Bildungseinrichtungen.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Pädagogische Hochschule Kärnten
Hubertusstraße 1
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 50 85 08
Fax: +43 (0)463 / 50 85 08 -829
email: office@ph-kaernten.ac.at
Internet: http://www.ph-kaernten.ac.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Das Studium richtet sich an im Dienst stehende Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen in Leitungsfunktionen mit zumindest einem Dienstjahr Leitungserfahrung. Die Zulassungsvoraussetzungen umfassen die Reife- und Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen, mindestens vier Jahre facheinschlägige Berufspraxis in einer elementarpädagogischen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung.

Abschluss:

Bachelor of Education (BEd)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Das Bachelorstudium Elementarpädagogik im Entwicklungsverbund zielt auf eine professions- und wissenschaftsorientierte Ausbildung für die im Berufsfeld notwendigen Kompetenzen ab. Das Studium verfolgt das Ziel der tertiären Bildung von Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich der elementaren Bildungseinrichtungen für die Altersgruppe der Kinder von 0 bis 6 Jahren unter besonderer Berücksichtigung des Anforderungsprofils von Personen in der Funktion der Leitung dieser Bildungseinrichtungen.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Pädagogische Hochschule Oberösterreich
Kaplanhofstraße 40
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732/74 70 -0
Fax: +43 (0)732/74 70 -3090
email: office@ph-ooe.at
Internet: http://www.ph-ooe.at

Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz
Salesianumweg 3
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 77 26 66
Fax: +43 (0)732 / 79 73 06
email: office@ph-linz.at
Internet: http://www.phdl.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Das Studium richtet sich an im Dienst stehende Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen in Leitungsfunktionen mit zumindest einem Dienstjahr Leitungserfahrung. Die Zulassungsvoraussetzungen umfassen die Reife- und Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen, mindestens vier Jahre facheinschlägige Berufspraxis in einer elementarpädagogischen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung.

Abschluss:

Bachelor of Education (BEd)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Das Bachelorstudium Elementarpädagogik im Entwicklungsverbund zielt auf eine professions- und wissenschaftsorientierte Ausbildung für die im Berufsfeld notwendigen Kompetenzen ab. Das Studium verfolgt das Ziel der tertiären Bildung von Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich der elementaren Bildungseinrichtungen für die Altersgruppe der Kinder von 0 bis 6 Jahren unter besonderer Berücksichtigung des Anforderungsprofils von Personen in der Funktion der Leitung dieser Bildungseinrichtungen.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Pädagogische Hochschule Salzburg
Akademiestraße 23
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 63 88 -1010
Fax: +43 (0)662 / 63 88 -3010
email: office@phsalzburg.at
Internet: http://www.phsalzburg.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Das Studium richtet sich an im Dienst stehende Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen in Leitungsfunktionen mit zumindest einem Dienstjahr Leitungserfahrung. Die Zulassungsvoraussetzungen umfassen die Reife- und Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen, mindestens vier Jahre facheinschlägige Berufspraxis in einer elementarpädagogischen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung.

Abschluss:

Bachelor of Education (BEd)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Das Bachelorstudium Elementarpädagogik im Entwicklungsverbund zielt auf eine professions- und wissenschaftsorientierte Ausbildung für die im Berufsfeld notwendigen Kompetenzen ab. Das Studium verfolgt das Ziel der tertiären Bildung von Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich der elementaren Bildungseinrichtungen für die Altersgruppe der Kinder von 0 bis 6 Jahren unter besonderer Berücksichtigung des Anforderungsprofils von Personen in der Funktion der Leitung dieser Bildungseinrichtungen.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz
Lange Gasse 2
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 58 16 70 -22
Fax: +43 (0)316 / 58 16 70 -87
email: office@kphgraz.at
Internet: https://kphgraz.augustinum.at/

Pädagogische Hochschule Steiermark
Hasnerplatz 12
8010 Graz

Tel.:  +43 (0)316 / 80 67 0
Fax: +43 (0)316 / 80 67 3199
email: office@phst.at
Internet: http://www.phst.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Info:

Berufsfelder: Bildungsplanung und -institutionenentwicklung, bildungspolitische Analyse und Beratung, Konzeption, Revision bzw. Evaluation von Programmen und Projekten der für Fort- und Weiterbildung zuständigen Bereiche privater betrieblicher wie öffentlicher Verwaltung (Bildungsreferent), die Bereiche medialer Kulturvermittlung, der Erziehungs- und Bildungsberatung etc., Wissenschafts- bzw. Forschungsinstitutionen.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Innsbruck
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: Studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Berufsfelder: Bildungsplanung und -institutionenentwicklung, bildungspolitische Analyse und Beratung, Konzeption, Revision bzw. Evaluation von Programmen und Projekten der für Fort- und Weiterbildung zuständigen Bereiche privater betrieblicher wie öffentlicher Verwaltung (Bildungsreferent), die Bereiche medialer Kulturvermittlung, der Erziehungs- und Bildungsberatung etc., Wissenschafts- bzw. Forschungsinstitutionen.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Klagenfurt - Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 463 2700
Fax: +43 (0)463 2700 -9299
email: uni@aau.at
Internet: https://www.aau.at/

Universität Innsbruck
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: Studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Graz - Karl-Franzens-Universität Graz
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1066
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: 4students@uni-graz.at
Internet: https://studien.uni-graz.at/

Schwerpunkte:

weitere Webseiten: https://www.uni-graz.at, https://studieren.uni-graz.at


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 100 UE in 4 Module

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Grundausbildung als ElementarpädagogIn/KindergartenpädagogIn (Leitung eines Kindergartens) oder KindergruppenbetreuerIn (gem. WTBG/WTBVo) (Leitung einer Kindergruppe)
  • Organisationstalent sowie Führungsqualitäten
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Bereitschaft zur Reflexion

Abschluss: Lehrgangszeugnis

Berechtigungen: Leitung von Kinderbetreuungseinrichtungen
Die Akkreditierung durch das Maistrat der Stadt Wien ist in Vorbereitung

Info:

Die Ausbildung findet berufsbegleitend in vier Modulen jeweils von Freitag Nachmittag bis Sonntag statt und dauert 100 UE.

Ausbildungsinhalte:
Führungspersönlichkeit, Führungsstil, Aufgaben einer Führungskraft, ICH als Führungskraft, Führungsstile, Rollenklarheit und Aufgabenprofil in Bezug auf Mitarbeiter und Führungskraft, Diskussion rund um die Themen Macht und Einfluss, Mitarbeitermotivation, Teamentwicklung, Gruppendynamik in verschiedenen Aspekten, Personalauswahl – Bewerbungsgespräche führen, Mitarbeiter bewerten und beurteilen, Mitarbeitergespräche führen, Mitarbeiterführung , Delegieren, Feedback, Wertschätzung, Dynamik und Entwicklung von Teams, Einfluss der Sprache auf den Führungsalltag, aktives zuhören, das Betriebsklima mit dem eigenen Kommunikationsverhalten gestalten, erfolgreiche konstruktive Besprechungen leiten, Vielfalt der Gesprächstypen, mit Gesprächen führen, Freundliche positive Klarheit, das Kritikgespräche, Selbstsicherheit im Gespräch, Elterngespräche, Konfliktsignale erkennen, Kommunikation im Konflikt, Eigendynamik von Konflikten, Konfliktlösungen, Konfliktgespräche, Mobbing, Arbeit an konkreten Praxisbeispielen und alltäglichen Herausforderungen, Fallarbeit

Kosten: EUR 990,00

Weitere Infos: https://www.jobsmitherz-kinderbetreuung.at/ausbildungen/kinderbetreuung/leiterin-kinderbetreuungseinrichtungen

Adressen:

jobs mit herz GmbH - Bildungsinstitut für Natur- und Elementarpädagogik
Ziegelhofstraße 149
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 734 12 41
email: office@jobsmitherz.at
Internet: https://www.jobsmitherz-kinderbetreuung.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 214 Unterrichtseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
  • Kennenlern-Gespräch

Abschluss: Dipl. Lerntrainer/in und NLP Practitioner Zertifikat

Info:

Zielgruppe: Personen, die im pädagogischen bzw. sozialpädagogischen/psychosozialen Kontext tätig sind

Dauer: 214 UE an 24 Ausbildungstagen

Kosten: 8 Wochenendseminare à EUR 294,00 + 1 Sommercamp à EUR 1.764,00

Inhalte:

  • Modul: Die Psyhologie des Glücks
  • Modul: Wie Kommunikation gelingt!
  • Modul: Konflikte einfach lösen
  • Modul: NLP Practitioner Sommercamp
  • Modul: NLP Practitioner Testival
  • Modul: Gehirn-gerechtes Lernen lernen
  • Modul: Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Modul: Das 1x1 der Rechenschwäche
  • Modul: Motivations- und Lernstrategien

Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/dipl-lerntrainerin

Adressen:

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 930 81
Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
email: team@il.co.at
Internet: https://www.il-institut.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 250 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
  • Kennenlern-Gespräch

Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien

Abschluss:

  • Dipl. Familiencoach und NLP Practitioner Zertifikat
  • mit 4 Zusatzmodulen auch „Dipl. Lerntrainer/in“

Info:

Zielgruppe: Personen, die bereits mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten.

Dauer: 250 UE an 26 Ausbildungstagen

Kosten: 5 Wochenendseminare à EUR 294,00 + 2 Blockwochen à EUR 1.764,00

Inhalte:

  • Modul: Die Psyhologie des Glücks
  • Modul: Wie Kommunikation gelingt!
  • Modul: Konflikte einfach lösen
  • Modul: NLP Practitioner Sommercamp
  • Modul: NLP Practitioner Testival
  • Modul: Teambasic
  • Modul: Familiencoach-Camp

Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/familiencoach/

Adressen:

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 930 81
Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
email: team@il.co.at
Internet: https://www.il-institut.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 240 UE in 10 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildungen sind im Sinne der NÖ Tagesbetreuungsverordnung zertifiziert und als Grundausbildung anerkannt.

Info:

Der Verein ist von Ö-Cert und der Donau Universität zertifiziert.

Kosten: EUR 2.400,00

Die Diplomausbildung findet berufsbegleitend an 8 bis 10 Wochenenden statt.

Inhalte - Überblick:

  • Einführung: das Lernen neu entdecken, das Kind ist der Lehrplan, macht uns nicht, sondern lasst uns werden, ...
  • Achtsamkeit im täglichen Leben: Entwicklung der Wahrnehmung, pränatale Sinneswahrnehmung, emotionale Intelligenz ...
  • mit allen Sinnen wahrnehmen – Teil 1: Sinnesmaterialien Maria Montessoris, die frühe Welt der Mathematik, Carl F. Gauß für den Kindergarten, ...
  • mit allen Sinnen wahrnehmen – Teil 2: geometrische Sinnesmaterialien Maria Montessoris, die Geschichte der Geometrie, Einsteigen und vertiefen in die Welt der Geometrie, ...
  • Mathematik – Gesetze des Leben – Teil 1: die Geschichte der Mathematik, von goldenen und farbigen Perlen, die Grundrechnungsarten vom Begreifen zum Abstrakten, ...
  • Mathematik – Gesetze des Leben – Teil 2: Folgen und Reihen der Mathematik, von Fibonacci und logarithmischen Beziehungen, von Quadraten und Wurzeln, ...
  • Wege der Verständigung – Teil 1: Sprachentwicklung, vorgeburtliche Kommunikation – die Anfänge der seelischen Entwicklung, Sprache – Geschenk der Verständigung, ...
  • Wege der Verständigung – Teil 2: Sprachanalyse nach Maria Montessori, Erzählen, die Wiederentdeckung einer verlorenen Kunst, ...
  • Außenwelt – Innenwelt: eine andere Weltschau, die kosmische Erziehung Maria Montessoris, Erzählungen und Materialerfahrungen zur Weltentstehung, Geologie, Physik, Chemie, Zoologie und Botanik, ...
  • Ausklang: weitere kosmische Erzählungen und Materialien, Schlussgedanken, Abschlusspräsentationen
Quelle: Verein Spielräume

Weitere Infos: http://www.spielraeume.org/

Adressen:

Verein Spielräume
Kleineberharts 31
3830 Waidhofen an der Thaya

email: info@spielraeume.org
Internet: http://www.spielraeume.org/

Art: Lehrgang

Dauer: 190 UE in 8 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildungen sind im Sinne der NÖ Tagesbetreuungsverordnung zertifiziert und als Grundausbildung anerkannt.

Info:

Der Verein ist von Ö-Cert und der Donau Universität zertifiziert.

Kosten: EUR 2.000,00

Die Diplomausbildung findet berufsbegleitend an 8 Wochenenden statt.

Inhalte - Überblick:

  • aller Anfang: unsere wichtigsten Jahre, Einstieg ins Leben, „the bulb“ – Lernprozesse im Kind, ...
  • in Ruhe wachsen: Klangwelt Mutterleib, pränatale Lernerfahrungen im Mutterleib, Gehirnentwicklung, vorgeburtliche Kommunikation, die Anfänge der seelischen Entwicklung, ...
  • geboren werden – geboren sein: absorbierender Geist, Kraft aus der Stille, vom Wachsen des Bewusstseins, ...
  • sich selber gewahr werden: Übertritt vom Unbewussten zum Bewussten, vorbereitete Umgebung, achtsamer Umgang mit sich selbst = achtsamer Umgang mit der Umgebung, ...
  • die Welt wahr-nehmen: Sinnesmaterialien nach Maria Montessori, Einführung in die Geometrie, vom Vermessen der Welt, erste Konstruktionen, erste Analysen
  • der mathematische Geist: Erfahren mathematischer Strukturen mittels Montessori Materialien, Strukturierung im Außen – Strukturierung im Inneren, Pythagoras für die Jüngsten
  • Schreiben ist sich selber lesen: die unterschätzte Komponente im Spracherwerb, Bedeutung und Analogie der Sprache, Schreibend Lesen, Lesen als inneres Hören, ...
  • alles Leben ist verbunden: die Welt geht auf in dir, vom Kosmos erzählen
Quelle: Verein Spielräume

Weitere Infos: http://www.spielraeume.org/

Adressen:

Verein Spielräume
Kleineberharts 31
3830 Waidhofen an der Thaya

email: info@spielraeume.org
Internet: http://www.spielraeume.org/

Art: Lehrgang

Dauer: 240 Übungseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine spezifischen Voraussetzungen

Abschluss: Zertifikat

Info:

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich insbesondere an Menschen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich.

Kosten: EUR 3.600,00 (Förderberatung wird angeboten)

Inhalte:
Die Teilnehmer_innen erlangen in drei Semestern solide Kenntnisse in Österreichischer Gebärdensprache. Im Lehrgang werden die Inhalte bis Kursstufe B1.2 unterrichtet:

  • Einführung in die Kultur und Sprache der Gehörlosen
  • Fingeralphabet
  • Wortschatzaufbau
  • Grammatik
  • Kommunikationsübungen
  • Unterstützte Kommunikation
  • Praktikum

Weitere Infos: https://www.equalizent.com

Adressen:

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
Obere Augartenstraße 20
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 409 83 18
Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
email: office@equalizent.com
Internet: https://www.equalizent.com

Art: Lehrgang

Dauer: 242 LE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine spezifischen Voraussetzungen

Abschluss: BEL-Diplom

Berechtigungen: zertifizierte/r Montessori-Pädagoge/Pädagogin für das Entwicklungsalter 3 bis 7 Jahre

Info:

Der Lehrgang ist die Grundausbildung zum/zur diplomierten Montessori-Pädagogen/Pädagogin und umfasst das Entwicklungsalter 3 bis 7 Jahre. Der Lehrgang umfasst 242 Lerneinheiten, etwa die Hälfte davon selbst organisiertes Lernen.

Zielsetzung: berufsbegleitende Ausbildung, um Montessori-Pädagogik erfolgreich in Kindergärten, Horten und Schulen umsetzen zu können.

Zielgruppe: Vorschul- und Schulpädagoginnen und -pädagogen (Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen, VolksschullehrerInnen), Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, Eltern, SeniorenbetreuerInnen und andere pädagogische und therapeutische Berufsgruppen.

Ausbildungsort: Die Ausbildung erfolgt an Standorten in Wien, Graz, Klagenfurt und Linz

Kosten: EUR 1.420,00

Themenmodule:

  • Grundlagen der Montessori-Pädagogik
  • Übungen des praktischen Lebens und Stilleübungen
  • Sinnesschulung und Sinnesmaterial
  • Mathematik 1
  • Sprachentwicklung 1
  • Kosmische Erziehung 1
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Projektklausur

Adressen:

BEL - Bildungswerkstätte Eigenaktives Lernen e.V.
Aich - Weinbergstraße 1c
4865 Nußdorf am Attersee

Tel.: +43 (0)7666 / 80288
email: info@bel-montessori.at
Internet: http://www.bel-montessori.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 220 Übungseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss:

  • Verfassung einer Diplomarbeit
  • Präsentation der Diplomarbeit inkl. Fachgespräch
  • Info:

    Dauer: 220 Übungseinheiten über ca. 6 Monate

    Kosten: EUR 2.800,00, Förderungen möglich

    Im Lehrgang werden die Grundlagen unterstützender Kommunikation für den Einsatz in pädagogischen, psychosozialen und pflegerischen Bereichen vermittelt.

    Inhalte:

    • Einführung in die Unterstütze Kommunikation
    • Gebärden und nicht elektronische Kommunikationshilfen
    • Elektronische Kommunikationshilfen
    • Kommunikation, Sprache und Diagnostik (2 Module)
    • Fallanalyse und Praxis (2 Module)
    • Peergruppenarbeit
    • Selbststudium

    Weitere Infos: https://www.equalizent.com/

    Adressen:

    equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
    Obere Augartenstraße 20
    1020 Wien

    Tel.: +43 (0)1 409 83 18
    Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
    email: office@equalizent.com
    Internet: https://www.equalizent.com

Art: Lehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Positiv abgeschlossene Ausbildung zur Kindergartenpädagogin / zum Kindergartenpädagogen

Abschluss: Diplomprüfung

Berechtigungen:

Die Diplomprüfung ermöglicht die Leitung einer Hortgruppe, Arbeit in der Nachmittagsbetreuung an Schulen und im Freizeitbereich.

Info:

Ab Wintersemester 2018

Weitere Infos: http://www.kenyon.at/kolleg/hortlehrgang/

Adressen:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Mater Salvatoris der Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser
Kenyongasse 4-12
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 523 29 83 -209
Fax: +43 (0)1 / 523 29 83 -203
email: bafep@kenyon.at
Internet: https://www.kenyon.at/bafep

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Ausbildung zum/zur pädagogischen Assistent/in für Kindergarten und Hort

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Aufbaulehrgang für Elementarpädagogik


Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Wien 10
Ettenreichgasse 45c
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 604 81 54
Fax: +43 (0)1 / 604 81 54 -4
email: sek2.bafep10@910810.ssr-wien.gv.at
Internet: https://bafep10.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik


Art: Lehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Befähigung zur Ausübung des Berufes der Kindergärtnerin/des Kindergärtners

Abschluss:

Diplomprüfung für Sonderkindergärten und Frühförderung.

Berechtigungen:

Der Abschluss berechtigt zur professionellen Arbeit in Sonderkindergärten und Einrichtungen der Früherziehung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und für Sozialpädagogik St. Pölten
Dr.-Theodor-Körner-Straße 8
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 743 54
Fax: +43 (0)2742 / 716 84
email: bafep.stpoelten@noeschule.at
Internet: http://basopstpoelten.ac.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Inklusive Elementarpädagogik


Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Graz
Grottenhofstraße 150
8052 Graz

Tel.: +43 (0)5 0248 -082
Fax: +43 (0)5 0248 -082 -999
email: office@bakip-graz.at
Internet: http://www.bafep-graz.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Hortpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik


Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und Schule für Assistenzpädagogik der Stadt Wien (bafep 21)
Patrizigasse 2
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 4000 -90950
Fax: +43 (0)1 4000 99 -90950
email: bafep@ma10.wien.gv.at
Internet: http://www.bafep21.wien.at/

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Kindergartenpädagogik

Schule für AssistenzpädagogInnen

Lehrgang Sonderkindergartenpädagogik


Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Befähigung zur Ausübung des Berufes der Kindergärtnerin/des Kindergärtners oder
  • Reife- und Diplomprüfung für Kindergartenpädagogik

Abschluss:

Diplomprüfung für Sonderkindergärten und Frühförderung

Berechtigungen:

Der Abschluss berechtigt zur professionellen Arbeit in Sonderkindergärten und Einrichtungen der Früherziehung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Klagenfurt
Hubertusstraße 1
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 233 64 -0
Fax: +43 (0)463 / 233 64 -12
email: bafep@lsr-ktn.gv.at
Internet: http://www.bafep-ktn.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik für Berufstätige


Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Linz
Lederergasse 32d
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 776 113
Fax: +43 (0)732 / 776 113 -18
email: office@bafep-linz.at
Internet: http://www.bafep-linz.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Kolleg für Elementarpädagogik mit Zusatzausbildung Hort- oder Früherziehung für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik für Berufstätige


Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Bischofshofen
Südtiroler Straße 75
5500 Bischofshofen

Tel.: +43 (0)6462 / 23 39
Fax: +43 (0)6462 / 23 39 -19
email: sekretariat@bafep-bhofen.at
Internet: http://www.bafep-bhofen.at/

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik für Berufstätige


Art: Schulausbildung

Dauer: 2 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene sozialpädagogische Ausbildung bzw. Kindergartenpädagogik/Elementarpädagogik mit Hortprüfung
  • mindestens 2-jährige Berufspraxis

Abschluss:

Diplomprüfung

Weitere Infos: http://www.kbafep.at

Adressen:

Katholische Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, Schulverein der Barmherzigen Schwestern
Falkstraße 28
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 583 116
Fax: +43 (0)512 / 583 116 -4
email: kbafep-ibk@tsn.at
Internet: https://www.kbafep.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige


Art: Lehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Befähigung zur Ausübung des Berufes der Kindergartenpädagogin/des Kindergartenpädagogen

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

  • Berufsausübung in Sonderkindergärten und in der Frühförderung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, Institut St. Josef
Ardetzenbergstraße 31
6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0)5522 / 724 71 -20
Fax: +43 (0)5522 / 724 71 -66
email: bafep.dir@cnv.at
Internet: https://bafep.institut-fk.at/

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik und Frühförderung für Berufstätige


BAFEB 8 Kolleg Elementarpädagogik - Albertgasse
Albertgasse 38
1080 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 405 74 13 -0
Fax: +43 (0)1 / 405 74 13 -30
email: bakip8@908810.ssr-wien.gv.at
Internet: https://bafep8.at/

Schwerpunkte:

Kolleg für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik und Frühförderung für Berufstätige


Art: Lehrgang

Dauer: 300 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Mindestalter 22 Jahre

Abschluss: Zertifikat KreativitätstrainerIn

Berechtigungen: Arbeit als KreativitätstrainerIn

Info: Zielgruppe: Personen, die im Kinder-, Jugendlichen-, Behindertenbereich, in Flüchtlingsheimen, Seniorenzentren oder in freier Praxis mit Menschen kreativ arbeiten wollen oder die Ausbaustufen zur Kreativen Lebensberatung oder zur Klinischen und Rehabilitativen Kunsttherapie anstreben.
Kosten: EUR 4.230,00

Weitere Infos: http://www.kreative-lebensberatung.at/

Adressen:

Institut für Kunsttherapie und Lebensberatung KG
Bahnhof Umgebung 11
6170 Zirl

Tel.: +43 (0)664 406 09 01
email: info@kreative-lebensberatung.at
Internet: http://www.kreative-lebensberatung.at

Art: Lehrgang

Dauer: 104 UE

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Pflichtschulausbildung
  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Kompetenz im Umgang mit Kindern und Jugendlichen

Abschluss: Diplomzertifzierung zum/zur Lerncoach und LegasthenietrainerIn für Kinder und Jugendliche

Info:

Dauer: 104 Unterrichtseinheiten an 7 Wochenenden berufbegleitend oder Vollzeit über 6 Wochen

Kosten: EUR 1.799,00 + EUR 249,00 Prüfungstaxe

Inhalte:

  • Grundlagen des Lernens: Neurobiologie / motorische und sensorische Entwicklung
  • Lernschwierigkeiten: Abgrenzung: Legasthenie - Dyskakulie - AD(H)S
  • Schwerpunkt Legasthenie/Lese- Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Wahrnehmung: auditive Wahrnehmung - Auswirkung auf den Schriftspracherwerb / visuelle Wahrnehmung - Zusammenhang zu Leseschwierigkeiten
  • Lerncoaching Tools: Aktivierung und Entspannung / gehirngerechte Merktechniken / Feinfühlige Kommunikation - Gespräch mit Kindern, Eltern, Lehrern / Grundhaltung des Lerncoaches

Adressen:

BILDUNGSFORUM - Institut Dr. Rampitsch
Schottenfeldgasse 69
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 585 40 90
email: wien@bildungsforum.at
Internet: https://www.bildungsforum.at

Art: Lehrgang

Dauer: 320 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Zertifikat
aufZAQ-zertifiziert und von der
wba-Österreich mit 20 ECTS akkreditiert

Info:

Ziel: Der aufZAQ-zertifizierte berufsbegleitende Lehrgang vermittelt die Grundlagen, die zur professionellen Planung, Anleitung und Führung von Gruppen im Lern- und Arbeitsfeld Natur mit Outdooraktivitäten und Methoden der Outdoorpädagogik benötigt werden.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen, die in und mit der Natur Lernprozesse für Gruppen und Teams planen, initiieren, gestalten, begleiten und leiten möchten.

Kosten: EUR 2.986,00 + USt

Dauer: 320 UE an 5 Wochenenden + Peergruppenarbeit + Praxistage

Inhalte:

  • Methodik und Didaktik der Outdoorpädagogik
  • Gruppendynamik
  • Lern- und Interventionskonzept
  • Trainingsgestaltung
  • Mobile Seilarbeit inkl. Arboristik
  • Outdoorspiele, Übungen und Projekte
  • Orientierung und Wetterkunde
  • Rechtliche Grundlagen für outdoorpädagogisches Arbeiten
  • Allgemeine und spezielle Materialkunde
  • Notfallpsychologie und Erste Hilfe

Weitere Infos: https://www.bildungspartner.eu/

Adressen:

Bildungspartner Österreich
Schwarzwaldgasse 10-12/4/2
Mag. Dr. Manfred Hofferer & Mag. Renate Fanninger Ges.b.R.
1230 Wien

Tel.: +43 (0) 664 3142 807
Fax: +43 (0)1 889 86 37
email: office@bildungspartner.eu
Internet: http://www.bildungspartner.eu

Art: Lehrgang

Dauer: 308 UE (inkl. Praxis und Literaturstudium)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • pädagogische oder psychosoziale Ausbildung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • und/oder langjährige Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit BetreuungsklientInnen

Abschluss: Der Lehrgang schließt mit einem aufZAQ-Zertifikat ab und kann in zwei Formen absolviert werden: In Form einer (1) schriftlichen Bestätigung der besuchten Seminare oder aber mit (2) lehrgangsbegleitenden Prüfungen und mittels einer Abschlussarbeit. Im ersten Fall erwerben die TeilnehmerInnen den "Soft Skill Trainer/in" im zweiten Fall den/die "aufZAQ-zertifizierte/r Soft Skill Trainer/in".

Info:

aufZAQ-zertifizierter und mit 12,5 ECTS wba-Österreich akkreditierter Lehrgang

Alle theoretischen und praktischen Lehrgangsinhalte sind darauf abgestimmt, damit die Lehrgangsteilnehmenden in die Lage kommen, spezielle „Lern-, Spiel- und Entwicklungsräume“ für den Erwerb sozialer Fertigkeiten zu kreieren und zu „bespielen“. Die Absolventen/innen sind nach Abschluss des Lehrgangs befähigt, selbstständig und professionell SST-Projekte zu planen, vorzubereiten sowie zielgruppen- und bedürfnisorientiert durchzuführen und entsprechend zu evaluieren. (Quelle: Bildungspartner Österreich)

Zielgruppe: Personen, die bereits über eine pädagogische oder psychosoziale Ausbildung verfügen und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen haben und durch ihre besondere Reife die Voraussetzung zum/zur Soft Skills TrainerIn erfüllen und/oder langjährige Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit dem ausgewählten Betreuungsklientel nachweisen können; z. B. TrainerInnen, ErwachsenenbildnerInnen, PersonalentwicklerInnen, LehrlingsausbildnerInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, KinderpädagogInnen usw.

Kosten: EUR 2.980,00 + USt + Nebenkosten

Dauer: 308 UE; davon unter anderem 5 Seminare zu je 2,5 Tagen (160 UE), 60 Praxisstunden, 40 UE dokumentierte Literaturarbeit, 20 UE dokumentierte Peergruppenarbeit

Inhalte

  • Einführung in das Berufsfeld
  • Anthropologie
  • Zielgruppenanalyse
  • Diagnostik der Ausgangssituation
  • Rollengestaltung
  • Spezielle Übungen, Spiele und Projekte
  • Umgang mit Konflikten und Krisen
  • Prozessgestaltung
  • Kommunikation
  • Psychohygiene und Stressmanagement
  • Rechtliche Grundlagen
  • Vorbereitung und Projektplanung
  • Dokumentation und Evaluation

Weitere Infos: https://www.bildungspartner.eu/bildungsangebote/soft-skill-trainer/

Adressen:

Bildungspartner Österreich
Schwarzwaldgasse 10-12/4/2
Mag. Dr. Manfred Hofferer & Mag. Renate Fanninger Ges.b.R.
1230 Wien

Tel.: +43 (0) 664 3142 807
Fax: +43 (0)1 889 86 37
email: office@bildungspartner.eu
Internet: http://www.bildungspartner.eu

Art: Lehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene sozialpädagogische Ausbildung bzw. Kindergartenpädagogik/Elementarpädagogik mit Hortprüfung
  • mindestens 2-jährige Berufspraxis

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

Hinweis: neue Bezeichnung seit SJ 2016/2017; bisher Lehrgang zur Ausbildung von SondererzieherInnen

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Institut für Sozialpädagogik der Diözese Innsbruck in Stams
Stiftshof 1
6422 Stams

Tel.: +43 (0)5263 / 52 53 -22
Fax: +43 (0)5263 / 52 53 -29
email: sozialpaedagogik.stams@tsn.at
Internet: http://www.sozialpaedagogik-stams.at

Schwerpunkte:

Kolleg für Sozialpädagogik

Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Lehrgang zur Ausbildung von Sondererzieher/innen für Berufstätige


Art: Lehrgang

Dauer: 109 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • facheinschlägige Ausbildung (insb. in der Kindergarten- bzw. Elementarpädagogik, Hortpädagogik oder Sonderpädagogik

Abschluss: Abschlussarbeit und Abschlussprüfung, einschl. Präsentation

Berechtigungen: anerkannt durch MA 11 (gemäß § 3a WKGG)

Info:

Der Management-Lehrgang kombiniert Fachkenntnisse des pädagogischen Projekt,- Qualitäts- und Personalmanagements mit einem breiten Spektrum an Persönlichkeits- und Interaktionskompetenzen. Um einen guten Überblick zu bieten, wird geballtes Wissen nachvollziehbar und kompakt vermittelt. Bereits ausgebildete Pädagoginnen und Pädagogen erhalten die Möglichkeit, ihr bestehendes berufliches Know-How um alle jene Fähigkeiten zu erweitern, die sie tagtäglich als verantwortungsbewusste, empathische und reflektierte Führungskräfte benötigen.

Zielgruppe: Kindergarten- oder ElementarpädagogInnen, SonderkindergartenpädagogInnen, HortpädagogInnen, SonderhortpädagogInnen sowie alle, die Führungsverantwortung haben, oder die sich darauf vorbereiten

Kosten: EUR 2.000,00 + Prüfungsgebühr EUR 300,00

Ausbildungsinhalte - Überblick:

Die Ausbildungsinhalte umfassen theoretische Grund- und Fachkenntnisse in den Bereichen:
  • Pädagogisches Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement, Teamentwicklung und Teamführung
  • Persönlichkeitskompetenz
  • Konfliktmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Kommunikation
  • Rechtliche und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen des Kindergartenbetriebs
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Abschlussarbeit und Präsentation

Weitere Infos: https://wp.bildakad.at/management-lehrgang/

Adressen:

Gemeinnützige Bildungsakademie des Vereins Wiener Kindergruppen
Stuckgasse 8/3
1070 Wien

Tel.: +43 (0)664 233 9969
email: office@bildakad.at
Internet: https://wp.bildakad.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 100 UE (unterschiedliche Organisationsformen)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Deutschkenntnisse mind. B2
  • positiv abgeschlossene BAKIP / BAfEB – Ausbildung
  • 5 Jahre Berufspraxis im Kindergarten und Hort

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen:

  • als angestellte/r oder selbständige/r ElementarpädagogInnen oder
  • Personen mit einer behördlichen Zulassungsberechtigung (z. B.: MA 11)

Info:

Dieser Ausbildung kann als Vorgabe für die Erlangung einer Leitungsfunktion in einem bestehenden Kindergarten oder Hort absolviert werden. Des Weiteren kann diese Ausbildung behördlich angeordnet werden und bis zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen sein muss.

Zielgrupp: KindergartenpädagogInnen / ElementarpädagogInnen, mindestens 5 Jahre Berufspraxis im Kindergarten, oder Menschen die eine behördliche Zulassung zur Ausbildung haben.

Kosten: EUR 999,00

Ausbildungsdauer: 100 UE

    als 3wöchiger Basislehrgang in Tagesform
  • berufsbegleitend über 5 Semester
  • individuelle Zeitplanung und Einzelschulung möglich

Ausbildungsinhalte:

  • Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement, Teamentwicklung und Teamführung
  • Personalakquise & Personalverwaltung
  • Aufsichtspflicht & Fürsorgepflicht
  • Schriftlich und mündliche Reflexion
  • Persönlichkeitskompetenz
  • Kommunikation von Führungspersonen
  • Konfliktmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Rechtliche und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen (Kindergartengesetz, Arbeitszeitgesetz, „Pädagogisches Konzept“, Finanzplanung (Jahr / Monat)
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit Eltern
  • Zusammenarbeit mit Behörden
  • Öffentlichkeitsarbeit mit vielen Möglichkeiten / neuen Medien
  • Datenschutz
  • Literaturliste
  • Schriftliche Arbeiten
  • Behördliche kommissionelle Abschlussprüfung

Weitere Infos: https://www.ifps.at/

Adressen:

Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (IPS)
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: office@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 100 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in Kindergartenpädagogik/Elementarpädagogik, Sonderkindergartenpädagogik, Hortpädagogik oder Sonderhortpädagogik
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Bildungsarbeit in einer institutionellen Bildungs- und Betreuungseinrichtung: Kindergarten/Hort, Kindergruppe, Kinder- und Jugendhilfeträger oder Nachmittagsbetreuung in Schulen
  • Persönliche Eignung: Interesse und Freude an einer Leitungsfunktion, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Bereitschaft zur Selbstreflexion und Weiterbildung, ausgezeichnete Deutschkenntnisse

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen: Anerkannter Lehrgang gem. § 3a des Wiener Kindergartengesetzes

Info:

Kosten: EUR 970,00

Kursinhalte:

  • Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement
  • Teamentwicklung und Teamführung
  • Persönlichkeitskompetenz
  • Konfliktmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Kommunikation
  • Rechtliche & betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen des Kindergartenbetriebes
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Infos: https://www.bildungswegzukunft.at/ausbildungen/management-ausbildung

Adressen:

Bildungsweg Zukunft e.U. - Zentrum für Bildung, Beratung & Begleitung
Hardeggasse 69-71/24
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 26 46 730
email: info@bildungswegzukunft.at
Internet: https://www.bildungswegzukunft.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 80 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Info:

Zielgruppe:
Pädagogen/-innen, Lehrer/innen, Kindergärtner/innen, Logopäden/-innen, Frühförderer/innen.

Inhalt:
Legasthenie und Wahrnehmung: Erstellung von Förderdiagnosen, Wahrnehmungstraining - Konzentration/Aufmerksamkeit: Konzentrationstraining, allgemeine konzentrationsfördernde Maßnahmen - schulbezogene Maßnahmen: Lesetraining, Rechtschreibtraining; Trainingsaufbau und Gestaltung - Mentaltraining: Unterstützung des Legasthenietrainings durch mentale Maßnahmen - Jugendliche und Erwachsene: Legasthenietraining bei Jugendlichen und Erwachsenen: Es ist nie "zu spät"!

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 266 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Assistenzkräfte in Kindergarten, Kinderkrippe und Hort

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Assistenzkräfte in Kindergarten, Kinderkrippe und Hort

Inhalt:
gesetzliche Grundlagen - Bildungsrahmenplan - Prinzipien für elementare Bildung - Bild vom Kind - Lernen - Bildung - Kompetenzen - Reflexion der eigenen Rolle im Team - Alltag als Lern- und Erfahrungsfeld - Kommunikation - Bildungsbereiche - Qualität und Transition

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Kufstein
Arkadenplatz 4
6330 Kufstein

Tel.: +43 (0) 53 72/61 0 87
Fax: + 43 (0) 53 72/72 0 17
email: kufstein@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Lienz
Beda-Weber-Gasse 22
9900 Lienz

Tel.: +43 (0) 48 52/61 2 92-23
Fax: + 43 (0) 48 52/61 2 92-24
email: lienz@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 2 Semester (rund 150 UE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Aufnahmegespräch
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Abschluss: BFI Diplom
    Der Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

    Info:

    Kosten: EUR 2.950,00

    Dauer: rund 150 Lerneinheiten über 8 Module in 2 Semestern

    Zielgruppe: primär Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Fachkompetenz in der Erlebnis- und Spielpädagogik vertiefen möchten: LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen, TrainerInnen in der Erwachsenenbildung, BeraterInnen, FreizeitpädagogInnen, NachmittagsbetreuerInnen etc.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Erlebnispädagogik, Spielgeschichte(n)
    • Methodik und Didaktik der Erlebnispädagogik
    • Genderaspekte, Einblick in die Welt der Spiele
    • Gruppendynamik
    • Outdoorübungen, Spiele und Projekte
    • Kooperative Abenteuerspiele
    • Knotenkunde und Seilarbeit
    • Prinzipien der Trainingsgestaltung: Vorbereitung, Planung und Durchführung, Koordination und Leitung outdoorpädagogischer Trainings und Aktivitäten, Reflexion und Erstellung eines Projektes
    • Leiten und Führen
    • Umgang mit Konflikten
    • Sicherheit und Recht
    • Abschluss

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 80 UE - 6 Module

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Pädagogische Grundausbildung - fehlt das entsprechende Basiswissen muss dieses vorab im Selbststudium oder durch entsprechende Kurse erworben werden.

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Kindergartenpädagogen/-innen - Kindergartenassistenten/-innen - Kindergruppenbetreuer/-innen - Stützkräfte - Tagesmütter/Tagesväter

Inhalt:
Die Teilnehmenden erwerben spezifische, fachliche Kompetenzen, um die Integration von Kindern mit Behinderung sowie Kindern aus Familien mit multiplen sozialen Problemen im Kindergarten bzw. den Kindergruppen (Kinderkrippen) sozial und kompetent gestalten zu können.

  • Anders-Sein in der Gesellschaft
  • heil- und sonderpädagogisches Basiswissen
  • Therapie- und Fördermöglichkeiten in Tirol
  • Integration im Kindergarten, in der Kindergruppe/Kinderkrippe

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at

Art: Lehrgang

Dauer: 146 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Es sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig.

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Kindergartenpädagogen/-innen, Kindergartenassistenten/-innen, Kindergruppenbetreuer/-innen, Stützkräfte, Tagesmütter/Tagesväter, Interessierte

Inhalt:
Kennenlernen der Montessori- und der Pikler-Pädagogik und deren Umsetzungsmöglichkeiten im Kleinkindalter. (Schwerpunkt: Kinder im Alter von 0-6 Jahren) Einführung in die Montessori-Pädagogik - vorbereitete Umgebung, Beobachtung, sensible Phasen, Polarisation der Aufmerksamkeit, Freiheit und Grenze, Bewegungserziehung. Praktischer Teil: Kennenlernen der von Montessori entwickelten Materialien und Weiterentwicklungen nach ihren Materialkriterien in den Bereichen Wahrnehmung (Modell Pikler von 0-3), Übungen des praktischen Lebens - Stille, Sinnesübungen, Sprache, Mathematik, Musik, kosmische Erziehung, 2 Hospitationen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi-tirol.at


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: