Eisenbahntelekommunikationstechnik

Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur EisenbahntelekommunikationstechnikerIn erfolgt im Rahmen einer vierjährigen Lehre im Modullehrberuf Elektrotechnik (siehe Elektrotechnik (Modullehrberuf)).

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • artverwandtes abgeschlossenes Bachelorstudium und mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung im Eisenbahnwesen

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Das trinationale Profil (D-A-CH) des Masterlehrgangs orientiert sich, durch Einbeziehen der drei führenden nationalen Bahnunternehmen (DB, ÖBB, SBB), in seinen Inhalten in hohem Maße an den Anforderungen von Bahnunternehmen und Behörden.

Kosten: EUR 3.200,00 je Semester

Inhalte: Infrastrukturmanagement, Steuerung betrieblicher Prozesse, Zusammenhänge zwischen Bahn und Umwelt, internationale Standards im Eisenbahnwesen, europäische Verkehrs- und Wettbewerbspolitik

Weitere Infos: http://www.fhstp.ac.at/leb

Adressen:

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: http://www.fhstp.ac.at