Diplomierte/r Gesundheits- und KrankenpflegerIn

Andere Bezeichnung(en): Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger

 

Ausbildung

Die Ausbildung in der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege erfolgt an Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege sowie an Fachhochschulen nach den Bestimmungen des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes in der jeweils geltenden Fassung. Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Aufnahmebedingungen für Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege:

  • erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • Aufnahmegespräch oder Aufnahmetest
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Zugangsvoraussetzungen zu einem Fachhochschul-Bachelorstudiengang:

  • allgemeine Universitätsreife oder eine einschlägige berufliche Qualifikation
  • berufsspezifische und gesundheitliche Eignung

Neben der Ausbildung in der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege ist eine Erstausbildung auch in den Bereichen "Kinder- und Jugendlichenpflege" (siehe Diplomierte/r KinderkrankenpflegerIn) sowie "Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege" (siehe Diplomierte/r psychiatrische/r Gesundheits- und KrankenpflegerIn möglich. Diese Ausbildungen können aber auch als Sonderausbildung aufbauend auf eine Ausbildung in der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege absolviert werden.

Verkürzte Ausbildungsmöglichkeiten für:

  • PflegehelferInnen, 2 Jahre
  • Sanitätsunteroffiziere, 1 Jahr
  • Hebammen, 2 Jahre
  • MedizinerInnen, 1,5 Jahre
  • nach Grundausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege oder Psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege, 1 Jahr

Voraussetzung für die Ausübung dieses Berufs ist die Registrierung im Gesundheitsberuferegister.

Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

Gesundheits- und Krankenpflegeschule am A.ö. Krankenhaus Oberwart
Dornburggasse 82
7400 Oberwart

Tel.: +43 (0)5 / 79 79 -24 714
Fax: +43 (0)5 / 79 79 -24 699
email: krages-schule@krages.at
Internet: https://www.krages.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Oberwart, Expositur Frauenkirchen
Kirchenplatz 1c
7132 Frauenkirchen

Tel.: +43 (0)5 / 79 79 -24900
Fax: +43 (0)5 / 79 79 -24699
email: krages-schule@krages.at
Internet: https://www.krages.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe Klagenfurt
St. Veiter Straße 47
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 538 -22544
Fax: +43 (0)463 / 538 -23050
email: abt6.schuleguk@ktn.gv.at
Internet: http://www.ausbildungszentrum.ktn.gv.at

Schwerpunkte:

Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege

Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für Kinder- und Jugendlichenpflege

Sonderausbildung für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege


Landeskrankenhaus Villach
Europaplatz 3
9500 Villach

Tel.: +43 (0)4242 / 222 92 -0
Fax: +43 (0)4242 / 222 92 -35
email: Abt6.SchuleGukVL@ktn.gv.at
Internet: http://www.ausbildungszentrum.ktn.gv.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Weinviertel Stockerau
Lenaustraße 16-18
2000 Stockerau

Tel.: +43 (0)2266 / 9004 -11600 und 11610
Fax: +43 (0)2266 / 9004 -49618
email: gukps@stockerau.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  • Ausbildung Pflegeassistenz
  • Ausbildung Pflegefachassistenz
  • UBV-Schulung
  • zweites Ausbildungsjahr Pflegefachassistenz für Pflegeassistenz


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Donauregion Tulln
Alter Ziegelweg 10
3430 Tulln

Tel.: +43 (0)2272 / 9004 -40100
Fax: +43 (0)2272 / 9004 -40111
email: gukps@tulln.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  • Sonderausbildung in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege
  • Pflegeassistenz (=Pflegehilfe)
  • Pflegefachassistenz


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Mostviertel Amstetten
Krankenhausstraße 12
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 9004 -15751
Fax: +43 (0)7472 / 9004 -49257
email: gukps@amstetten.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Basiskurs für Intensiv- und Nierenersatztherapie

Aufbaukurs Intensivpflege

Aufbaukurs Nierenersatztherapie


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum St. Pölten
Matthias-Corvinus-Straße 26
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 9004 -63661
Fax: +43 (0)2742 / 9004 -63690
email: gukps@stpoelten.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Ausbildung Pflegeassistenz
  • Ausbildung Pflegefachassistenz
  • Sonderausbildung Kinder- und Jugendlichenpflege
  • Sonderausbildung Intensivpflege
  • Sonderausbildung Pflege im Operationsbereich
  • zweites Ausbildungsjahr Pflegefachassistenz für Pflegeassistenz

  • Weiterbildung mittleres und basales Pflegemanagement
  • Weiterbildung Onkologische Pflege
  • Weiterbildung Pflege bei Demenz
  • Weiterbildung Pflege von beatmeten Menschen
  • Weiterbildung Endoskopische Pflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Thermenregion Baden
Leesdorfer Hauptstraße 35
2500 Baden

Tel.: +43 (0)2252 / 9004 -15505
Fax: +43 (0)2252 / 9004 -15555
email: gukps@baden.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Heimhilfelehrgang


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Thermenregion Neunkirchen
Wiener Straße 70
2620 Neunkirchen

Tel.: +43 (0)2635 / 9004 -17900
Fax: +43 (0)2635 / 9004 -49390
email: gukps@neunkirchen.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Ausbildung Pflegeassistenz
  • Ausbildung Operationsassistenz
  • Ausbildung Gipsassistenz
  • Basismodul für MAB-Berufe
  • Sonderausbildung Intensivpflege
  • Weiterbildung Palliativpflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Waldviertel Horn
Gymnasiumstraße 12
3580 Horn

Tel.: +43 (0)2982 / 9004 -6810
Fax: +43 (0)2982 / 9004 -6820
email: gukps@horn.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  • Ausbildung Operationsassistenz
  • Ausbildung Gipsassistenz
  • Ausbildung Pflegeassistenz
  • Ausbildung Pflegefachassistenz
  • Basismodul für MAB-Berufe


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Waldviertel Zwettl
Am Satzenberg 3
3910 Zwettl

Tel.: +43 (0)2822 / 9004 -8900
Fax: +43 (0)2822 / 9004 -8900
email: gukps@zwettl.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  • Ausbildung in der Pflegeassistenz
  • Ausbildung Pflegefachassistenz
  • zweites Ausbildungsjahr Pflegefachassistenz für Pflegeassistenz
  • Weiterbildung Kardiologische Pflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Weinviertel Hollabrunn
Kirchenplatz 2
2020 Hollabrunn

Tel.: +43 (0)2952 / 9004 -11501
Fax: +43 (0)2952 / 9004 -49219
email: gukps@hollabrunn.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Weinviertel Mistelbach
Liechtensteinstraße 65
2130 Mistelbach

Tel.: +43 (0)2572 / 9004 -12903
Fax: +43 (0)2572 / 9004 -49272
email: gukps@mistelbach.lknoe.at
Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  • Ausbildung in der Pflegeassistenz
  • Ausbildung in der Pflegefachassistenz
  • Heimhilfelehrgang


    Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Wiener Neustadt
    Corvinusring 20
    2700 Wiener Neustadt

    Tel.: +43 (0)2622 / 9004 -2755
    Fax: +43 (0)2622 / 9004 -2674
    email: gukps@wienerneustadt.lknoe.at
    Internet: https://pflegeschulen-noe.at/

    Schwerpunkte:

    Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

    • Ausbildung Pflegeassistenz
    • Ausbildung Pflegefachassistenz
    • Sonderausbildung Pflege im Operationsbereich
    • zweites Ausbildungsjahr Pflegefachassistenz für Pflegeassistenz


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

A.ö. Landeskrankenhaus Rohrbach
Krankenhausstraße 2
4150 Rohrbach

Tel.: +43 (0)5 05 5477 -21801
Fax: +43 (0)7289 / 80 32 -21804
email: krankenpflegeschule.ro@gespag.at
Internet: https://www.gespag.at

Schwerpunkte:

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Fachsozialbetreuung mit Schwerpunkt Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz


Ausbildungszentrum am A.ö. Krankenhaus Schärding
Alfred-Kubin-Straße 2
4780 Schärding

Tel.: +43 (0)50 554 78 -21801
Fax: +43 (0)50 554 78 -41801
email: schule.sd@gespag.at
Internet: https://www.gespag.at/sd/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege mit geriatrischem Schwerpunkt


Ausbildungszentrum für Gesundheit und Pflege am Klinikum Wels-Grieskirchen
Grieskirchnerstraße 42
4600 Wels

Tel.: +43 (0)7242 / 415 -92128
Fax: +43 (0)7242 / 415 -3962
email: ausbildungszentrum@klinikum-wegr.at
Internet: http://www.klinikum-wels.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

2in1-Modell-Pflege

Ausbildung Pflegefachassistenz


BFI Oberösterreich Linz - Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
Raimundstraße 3
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 69 22 -5785
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5068
email: service@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz


Kepler Universitätsklinikum - Ausbildungszentrum am Med Campus VI
Paula-Scherleitner-Weg 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7680 83 -3290
Fax: +43 (0)5 7680 83 -743290
email: mc6@kepleruniklinikum.at
Internet: https://www.kepleruniklinikum.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Fach-Sozialbetreuung im Schwerpunkt Altenarbeit

Schule für Medizinische Assistenzberufe

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Sonderausbildung in der Intensivpflege

Sonderausbildung in der OP-Pflege

Sonderausbildung Pflege in der Nierenersatztherapie


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Landeskrankenhaus Freistadt
Krankenhausstraße 2
4240 Freistadt

Tel.: +43 (0)50 55476 -21801
Fax: +43 (0)50 55476 -1014
email: aloisia.schober@gespag.at
Internet: https://www.gespag.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Ausbildung Pflegeassistenz
  • Ausbildung Pflegefachassistenz
  • Fach-Sozialbetreuungsberufe im Schwerpunkt Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz
  • Medizinische Assistenzberufe inkl. Pflegeassistenz
  • Medizinische Assistenzberufe mit Basismodul


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Landeskrankenhaus Gmunden
Miller-von-Aichholz-Straße 49
4810 Gmunden

Tel.: +43 (0)5 055473 -21801
Fax: +43 (0)5 055473 -21804
email: schule.gm@gespag.at
Internet: https://www.gespag.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Ausbildung Pflegeassistenz
  • Ausbildung Pflegefachassistenz


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Landeskrankenhaus Kirchdorf
Hausmanningerstraße 8
4560 Kirchdorf

Tel.: +43 (0)50 55467-21801
Fax: +43 (0)50 55467-41801
email: contact.ci@gespag.at
Internet: http://www.gespag.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

  • Ausbildung Pflegeassistenz
  • Ausbildung Pflegefachassistenz
  • Fach-Sozialbetreuungsberufe im Schwerpunkt Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz
  • Medizinische Assistenzberufe inkl. Pflegeassistenz
  • Medizinische Assistenzberufe mit Basismodul


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Steyr und Schule für medizinische Assistenzberufe am Krankenhaus Steyr
Sierninger Straße 170
4400 Steyr

Tel.: +43 (0)50 554 66 -21801
Fax: +43 (0)50 554 66 -21904
email: schulepflege.sr@ooeg.at
Internet: https://www.ooeg.at/bildung/ausbildung-pflegeberufe/schule-fuer-gesundheits-und-krankenpflege-steyr

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Schule für medizinische Assistenzberufe - Aufbauend auf Pflegeassistenzausbildung:

  • Modul Operationsassistenz + Gipsassistenz


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Vöcklabruck und Schule für medizinische Assistenzberufe am Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck
Dr.-Wilhelm-Bock-Straße 1
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)5 055471 -21803
Fax: +43 (0)5 055471 -21804
email: schule.vb@ooeg.at
Internet: https://www.ooeg.at/bildung/ausbildung-pflegeberufe/schule-fuer-gesundheits-und-krankenpflege-voecklabruck

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege - Geriatrischer Schwerpunkt

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Schule für medizinische Assistenzberufe - Aufbauend auf Pflegeassistenzausbildung:

  • Modul Operationsassistenz + Gipsassistenz
  • Modul Röntgenassistenz


TAU-KOLLEG Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Krankenhaus St. Josef Braunau
Ringstraße 60
5280 Braunau

Tel.: +43 (0)7722 / 804 -8900
Fax: +43 (0)7722 / 804 -123
email: taukolleg@khbr.at
Internet: https://www.khbr.at/karriere/taukolleg/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege:

    Ausbildung Pflegeassistenz

    Ausbildung Pflegefachassistenz


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: http://www.bfi-sbg.at

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg - Pinzgau
Ebenbergerstraße 1
5700 Zell/See

Tel.: +43 (0)6542 / 743 26
Fax: +43 (0)6542/743 26-20
email: zell@bfi-sbg.at
Internet: http://www.bfi-sbg.at

Bildungszentrum der Salzburger Landeskliniken Betriebsges.m.b.H.
Müllner Hauptstraße 48
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)5 7255 -20601
Fax: +43 (0)5 7255 -20799
email: schulen@salk.at
Internet: http://www.salk.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für Kinder- und Jugendlichenpflege

Sonderausbildung für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung in der Intensivpflege

Sonderausbildung in der Pflege im Operationsbereich

Ausbildung für medizinische Assistenzberufe - Modul Operationsassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz


Schule für Gesundheitsberufe des BFI Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz

Verkürzte Ausbildung im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz

Ausbildung in medizinischen Assistenzberufen:

  • Diplom Medizinische Fachassistenz
  • Modul Ordinationsassistenz - berufsbegleitend
  • Modul Gipsassistenz - berufsbegleitend
  • Modul Laborassistenz - Vollzeit

Ausbildung zum/zur HeimhelferIn


Tauernliniken Zell/See - Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
Paracelsusstraße 8
5700 Zell/See

Tel.: +43 (0)6542 / 777 -2148
Fax: +43 (0)6542 / 777 -69
email: schule.sekretariat@tauernklinikum.at
Internet: https://www.kh-zellamsee.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


WIFI Salzburg - Krankenpflegeschule
Premweg 4
5600 St. Johann/Pongau

Tel.: +43 (0)6412 / 43 43 -14
Fax: +43 (0)6412 / 43 43 -22
email: info@krankenpflegeschule.wifi.at
Internet: http://www.krankenpflegeschule.wifi.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

ProPraxis Seminarzentrum für Aus- und Weiterbildung Graz GmbH
Harterstrasse 1/2
8053 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 474747-14
Fax: +43 (0)316 / 474 747-11
email: office@propraxis.at
Internet: http://www.propraxis.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz

Sonderausbildung für Lehraufgaben für den gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für Führungsaufgaben für den gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Hinweis - Schulstandort
Propraxis Graz GmbH
Haushamer Straße 2/2
im UniCredit Tower
8054 Seiersberg


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark - Bad Radkersburg
Stadtgrabenstraße 17
8490 Bad Radkersburg

Tel.: +43 (0)3476 / 407 73 -1
Fax: +43 (0)3476 / 407 73 -4
email: sagkra@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheitsausbildungen.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark - Frohnleiten
Josef Ortis Straße 5
8130 Frohnleiten

Tel.: +43 (0)3126 / 50078 -11
Fax: +43 (0)3126 / 50078 -4
email: sagkfl@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheit.steiermark.at/cms/ziel/73431094/DE

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegeassistenz

Verkürzte Ausbildung zum gehobenen Dienst in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpfleg für Pflegeassistenz usw.


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark - Leoben
Barbaraweg 86
8700 Leoben

Tel.: +43 (0)3842 / 401 -2367
Fax: +43 (0)3842 / 401 -2356
email: sgkln@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheitsausbildungen.at

Schwerpunkte:

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Medizinische Assistenzberuf


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark - Stolzalpe
Stolzalpe 36
Haus 3
8852 Stolzalpe

Tel.: +43 (0)3532 / 24 24 -2330
Fax: +43 (0)3532 / 24 24 -3330
email: sagkst@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheitsausbildungen.at

Schwerpunkte:

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz

Verkürzte Ausbildung zum Diplom in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark Graz
Auenbruggerplatz 19-26
8036 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 385-2431
Fax: +43 (0)316 / 385-3513
email: sagkg@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheit.steiermark.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Schule zur Vorbereitung für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung im gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

Gesundheits- und Krankenpflegeschule Kufstein
Endach 27
6330 Kufstein

Tel.: +43 (0)5372 / 69 66 -1401
Fax: +43 (0)5372 / 69 66 -1914
email: gukps@bkh-kufstein.at
Internet: http://www.bkh-kufstein.at

Schwerpunkte:

Pflegehilfelehrgang

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Kombistudium Gesundheits- und Krankenpflege


Gesundheits- und Krankenpflegeschule Lienz
Emanuel-von-Hibler-Straße 5
9900 Lienz

Tel.: +43 (0)4852 / 606 -227
Fax: +43 (0)4852 / 606 -650
email: bkhl.kps@onet.at
Internet: http://www.gukps-lienz.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Kombistudium Pflege

Ausbildung für die Pflegeassistenz

Heimhilfeausbildung


Gesundheits- und Krankenpflegeschule Reutte
Krankenhausstraße 34
6600 Reutte in Tirol

Tel.: +43 (0)5672 / 650 33
Fax: +43 (0)5672 / 650 33 -160
email: info@pflegeschule-reutte.at
Internet: http://www.gkps-reutte.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung für die Pflegeassistenz

Ausbildung für die Pflefachgeassistenz

Heimhilfeausbildung

Kombistudium Pflege


Gesundheits- und Krankenpflegeschule Schwaz
Dr.-Körner-Straße 2
6130 Schwaz in Tirol

Tel.: +43 (0)5242 / 600 -1500
Fax: +43 (0)5242 / 600 -1505
email: kps@kh-schwaz.at
Internet: http://www.kh-schwaz.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Kombistudium Pflege

Pflegehilfelehrgang

Heimhilfeausbildung


St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe
Nikolaus-Tolentin-Schuler-Weg 2
6511 Zams

Tel.: +43 (0)5442 / 600 -1238
Fax: +43 (0)5442 / 600 -1237
email: office-gukps@krankenhaus-zams.at
Internet: https://biz-zams.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung Pflegeassistenz

Ausbildung Pflegefachassistenz

Ausbildung zur Pflegefachassistenz für PflegeassistentInnen


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Bregenz
Carl-Pedenz-Straße 1
Zweigstelle Dornbirn, Birkenwiese 56, 6850 Dornbirn
6900 Bregenz

Tel.: +43 (0)5574 / 437 48 -0
Fax: +43 (0)5574 / 437 48 -21
email: schulleitung@gukps-bregenz.at
Internet: https://pflegeschuleunterland.dornbirn.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Feldkirch
Dorfstraße 13b
6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0)5522 / 303 -5600
Fax: +43 (0)5522 / 303 -7513
email: gkps@lkhf.at
Internet: http://www.krankenpflegeschulen.at

Schwerpunkte:

Kombistudium Pflegewissenschaft

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege für PflegehelferInnen

Verkürzte Ausbildung für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege für Diplomierte Psychiatrische Gesundheits- und KrankenpflegerInnen

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Sonderausbildung OP-Pflege

Sonderausbildung Intensivpflege

Ausbildung zur Gipsassistenz

Ausbildung zur Operationsassistenz

Pflegehilfeausbildung in Kooperation mit dem BFI


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

ISCED-Level: 4  

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

Ausbildungszentrum am AKH der Stadt Wien
Lazarettgasse 14
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 40 400 -73200
Fax: +43 (0)1 40 400 -71290
email: post_akh_sfzp@akhwien.at
Internet: http://www.wienkav.at/ausbildung

Schwerpunkte:

Weiterbildung für Führungsaufgaben für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

Weiterbildung für Lehraufgaben für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildungen


Ausbildungszentrum am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien - Standort Floridotower
Floridsdorfer Hauptstraße 1
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 404 00 -74310
Fax: +43 (0)1 / 404 00 -74440
email: post_akh_skp@akhwien.at
Internet: http://www.wienkav.at/kav/ausbildung

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für Kinder- und Jugendlichenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz


Kaiserin-Elisabeth-Spital der Stadt Wien
Huglgasse 1-3
1150 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 981 04 -5001
Fax: +43 (0)1 / 981 04 -5009
email: leonore.teufelsbauer@wienkav.at
Internet: http://www.wienkav.at/kav/ausbildung

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Johannes von Gott Platz 1
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 211 21 -1310
Fax: +43 (0)1 / 211 21 -1315
email: schule@bbwien.at
Internet: http://www.barmherzige-brueder.at

Schwerpunkte:

Pflegehilfelehrgang

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Rudolfinerhaus
Billrothstraße 78
1190 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 360 36 -6510
Fax: +43 (0)1 / 360 36 -6538
email: c.schilder@rudolfinerhaus.at
Internet: http://www.wienkav.at/ausbildung

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Sozialmedizinischen Zentrum Ost
Langobardenstraße 122
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 288 02 -5308
Fax: +43 (0)1 / 288 02 -5309
email: dsp.kps@wienkav.at
Internet: http://www.wienkav.at/kav/ausbildung/allgemein/smzo

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Sozialmedizinischen Zentrum Süd der Stadt Wien
Kundratstraße 3
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 601 91 -5008
Fax: +43 (0)1 / 601 91 -5009
email: szx.sch.sekr@wienkav.at
Internet: http://www.wienkav.at/kav/ausbildung

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Grundausbildung für die Pflegefachassistenz


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Wilhelminenspital
Montleartstraße 37
1160 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 491 50 - 5008
Fax: +43 (0)1 / 491 50 - 5009
email: wil.kps@wienkav.at
Internet: http://www.wienkav.at/kav/ausbildung

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Grundausbildung zur Pflegefachassistenz


Vinzentinum am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien Betriebs-GmbH
Stumpergasse 13
1060 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 599 88 -3645
Fax: +43 (0)1 / 599 88 -4049
email: vinzentinum.wien@bhs.at
Internet: https://www.vinzentinum-wien.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre und erfolgreiche Absolvierung von 10. Schulstufen
  • oder vollendetes 18. Lebensjahr und entsprechende Allgemeinbildung
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit.

Abschluss:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Info:

Die Spezialisierung auf den geriatrischen Schwerpunkt ist im Rahmen des schulautonomen Bereichs möglich.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung:

  • 2 Jahre für Pflegehelfer/innen und Hebammen;
  • 1,5 Jahre für Mediziner/innen;
  • 1 Jahr für Personen mit spezieller Grundausbildung (Psychiatrische GuK-Pflege, Kinder- und Jugendlichenpflege) und Sanitätsunteroffiziere.

Adressen:

Ausbildungszentrum am A.ö. Krankenhaus Schärding
Alfred-Kubin-Straße 2
4780 Schärding

Tel.: +43 (0)50 554 78 -21801
Fax: +43 (0)50 554 78 -41801
email: schule.sd@gespag.at
Internet: https://www.gespag.at/sd/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege mit geriatrischem Schwerpunkt


Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Vöcklabruck und Schule für medizinische Assistenzberufe am Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck
Dr.-Wilhelm-Bock-Straße 1
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)5 055471 -21803
Fax: +43 (0)5 055471 -21804
email: schule.vb@ooeg.at
Internet: https://www.ooeg.at/bildung/ausbildung-pflegeberufe/schule-fuer-gesundheits-und-krankenpflege-voecklabruck

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege - Geriatrischer Schwerpunkt

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Schule für medizinische Assistenzberufe - Aufbauend auf Pflegeassistenzausbildung:

  • Modul Operationsassistenz + Gipsassistenz
  • Modul Röntgenassistenz


Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Universitätsreife (Berufs-/Reifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) oder
  • einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzqualifikation in Englisch und Mathematik
  • allgemeines Sprachniveau in Deutsch auf dem Level C1, in Englisch auf dem Level B2

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Berufsberechtigung in der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege

Info:

Der Studiengang Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege wird ausschließlich am Standort Wiener Neustadt durchgeführt. Als Praktikumsstellen stehen sämtliche Krankenanstalten, Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen Niederösterreichs sowie Einrichtungen auch anderer Bundesländer zur Verfügung.

Inhalte:

  • Dimensionen und Methodik des pflegerischen Handelns
  • Theorie der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Sozial- und humanwissenschaftliches Basiswissen
  • Medizinische Grundlagen
  • Medizinisches Fachwissen
  • Gesundheit und Prävention
  • Interpretative Fallarbeit in der Pflege
  • Kommunikation, Fremdsprache, Berufsentwicklung
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Organisation und Delegation in der Pflege
  • Berufsspezifische Rechtsgrundlagen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufspraktika

Weitere Infos: http://www.fhwn.ac.at/Studium/Gesundheit/Bachelor/Allgemeine-Gesundheits-und-Krankenpflege

Adressen:

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Sicherheit
Johannes Gutenberg-Strasse 3
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 890 84 -0
Fax: +43 (0)2622 / 890 84 -99
email: office@fhwn.ac.at
Internet: http://www.fhwn.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Burgenland - Standort Pinkafeld
Steinamangerstraße 21
7423 Pinkafeld

Tel.: +43 (0)3357 / 453 70
Fax: +43 (0)3357 / 453 70 -1010
email: office@fh-burgenland.at
Internet: https://www.fh-burgenland.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Klagenfurt
Primoschgasse 3
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -3110
email: klagenfurt@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Krems - IMC
Piaristengasse 1
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 802-0
Fax: +43 (0)2732 / 802-4
email: office@imc-krems.ac.at
Internet: https://www.fh-krems.ac.at/

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: https://www.fhstp.ac.at

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Sicherheit
Johannes Gutenberg-Strasse 3
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 890 84 -0
Fax: +43 (0)2622 / 890 84 -99
email: office@fhwn.ac.at
Internet: http://www.fhwn.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ GmbH - Campus Gesundheit am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried
Schlossberg 1
4910 Ried im Innkreis

Tel.: +43 (0)50 344 200-00
email: marketing@fhgooe.ac.at
Internet: https://www.fh-gesundheitsberufe.at/

Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ GmbH - Campus Gesundheit am Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck
Dr.-Wilhelm-Bock-Straße 1
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)50 344 200-00
email: marketing@fhgooe.ac.at
Internet: https://www.fh-gesundheitsberufe.at/

Ordensklinikum Linz - Elisabethinen
Elisabethstraße 15-19
4010 Linz

Tel.: +43(0)732/7676-5750
Fax: +43(0)732/7676-5756
email: elisabethinen@ordensklinikum.at
Internet: https://www.ordensklinikum.at/de/karriere/ausbildung-pflege/

Vinzentinum A.ö. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried/Innkreis
Schloßberg 1
4910 Ried/Innkreis

Tel.: +43 (0)7752 / 602 -3800
Fax: +43 (0)7752 / 602 -95800
email: vinzentinum.ried@bhs.at
Internet: http://www.bhs-ried.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege - Bachelorstudiengang am FH Campus Wien

Lehrgang für medizinische Assistenzberufe - Modul Operationsassistenz; in Kooperation mit bfi OÖ/Ried

Lehrgang für medizinische Assistenzberufe - Basismodul; in Kooperation mit bfi OÖ/Ried


Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Salzburg - Campus Urstein und Standort Uniklinikum Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch/Salzburg

Tel.: +43 / 50-2211-0
Fax: +43 / 50-2211-1099
email: studienberatung@fh-salzburg.ac.at
Internet: https://www.fh-salzburg.ac.at/

Kardinal Schwarzenberg Akademie
Kardinal Schwarzenbergstraße 19
5620 Schwarzach

Tel.: +43 (0)6415 / 7101 -2710
Fax: +43 (0)6415 / 7101 -2711
email: krankenpflege.schule@kh-schwarzach.at
Internet: http://www.kh-schwarzach.at/de/karriere-ausbildung/kardinal-schwarzenberg-akademie/

Schwerpunkte:

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Fachhochschulstudium Gesundheits- und Krankenpflege in Kooperation mit der FH Salzburg


Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Joanneum - Standort Graz
Alte Poststraße 149
Weitere Adressen: Alte Poststraße 147, 149, 152 + 154; Eggenberger Allee 11 + 13; Eckertstraße 30i
8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 54 53-8200
Fax: +43 (0)316 / 54 53-8201
email: info@fh-joanneum.at
Internet: https://www.fh-joanneum.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
Innrain 98
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 5322
Fax: +43 (0)512 5322 -75200
email: info@fhg-tirol.ac.at
Internet: https://www.fhg-tirol.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Vorarlberg - University of Applied Sciences
Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 792-0
Fax: +43 (0)5572 / 792-9500
email: info@fhv.at
Internet: https://www.fhv.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

    Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Diplom im medizinisch-technischen Fachdienst oder Fachschule für Sozialberufe und wirtschaftliche Berufe, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Englisch und Biologie
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen, z. B. abgeschlossene Ausbildung zur Altenpflege und/oder Pflegeassistenz, Sozialfachbetreuungsberufe, HeilmasseurIn, mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie
  • abgeschlossene Lehre wie z. B. AugenoptikerIn, DrogistIn, MasseurIn und OrthopädietechnikerIn mit Zusatzprüfungen bzw. Nachweis der erforderlichen Kenntnisse vor allem in Deutsch, Englisch und Biologie

Abschluss:

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte:
Schwerpunkte des modular aufgebauten Studiums umfassen die Dimensionen des pflegerischen Handelns, Gesundheits- und Krankenpflege in speziellen Settings, Primärversorgung, präklinische Versorgung und medizinische Grundlagen.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
email: office@fh-campuswien.ac.at
Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes von Gott-Platz 1
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 211 21 -1310
Fax: +43 (0)1 / 211 21 -1315
Internet: http://www.barmherzige-brueder.at/site/pflegeakademie/home

Art: Bachelorstudium

Dauer: 7 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

  • Bachelor of Science in Nursing (BScN)
  • Diplom in der allgemeinen oder der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege

Berechtigungen:

  • Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien
  • Ausübung des Berufes der Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege bzw. der Diplomierten psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege

Info:

Das Studium wird in Zusammenarbeit der Paracelsus Universität Salzburg mit kooperierenden Schulen der Gesundheits- und Krankenpflege angeboten.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Ausbildungszentrum für Gesundheit und Pflege am Klinikum Wels-Grieskirchen
Grieskirchnerstraße 42
4600 Wels

Tel.: +43 (0)7242 / 415 -92128
Fax: +43 (0)7242 / 415 -3962
email: ausbildungszentrum@klinikum-wegr.at
Internet: http://www.klinikum-wels.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

2in1-Modell-Pflege

Ausbildung Pflegefachassistenz


Kepler Universitätsklinikum - Ausbildungszentrum am Med Campus V
Krankenhausstraße 26 - 30
Med Campus V
4020 Linz

Tel.: +43 (0)5 7680 84 -21821
Fax: +43 (0)5 7680 84 -22204
email: schule.mc4@kepleruniklinikum.at
Internet: https://www.kepleruniklinikum.at/

Schwerpunkte:

Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege

Sonderausbildung für Kinderintensivpflege

2in1-Modell-Pflege


Kepler Universitätsklinikum - Ausbildungszentrum am Neuromed Campus
Niedernharter Strasse 20
4020 Linz

Tel.: +43 (0)5 7680 87 -21841
Fax: +43 (0)5 7680 87 -21844
email: schule.wj@gespag.at
Internet: https://www.kepleruniklinikum.at/

Schwerpunkte:

Schule für psychiatrische und neurologische Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege

2in1-Modell-Pflege


Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Strubergasse 21
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 442 002 -0
Fax: +43 (0)662 / 442 002 -1209
email: info@pmu.ac.at
Internet: https://www.pmu.ac.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Jahre - 4.950 UE

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 17 Jahre, polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate), ärztliches Attest (körperliche und geistige Gesundheit, nicht älter als 3 Monate), gute Deutschkenntnisse, erfolgreiche Absolvierung von 10 Schulstufen, Lehrabschlussprüfung oder Abschluss einer mittleren mindestens 2-jährigen Schule, positives Auswahlverfahren

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Info:

Das Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege ersetzt den Fachbereich der Berufsreifeprüfung. Die Absolvierung der Ausbildung ist auch ohne Matura möglich.

Inhalt:
Der gehobene Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege umfasst die Pflege und Betreuung von Menschen aller Altersstufen bei körperlichen und psychischen Erkrankungen, die Pflege und Betreuung behinderter Menschen, Schwerkranker und Sterbender, pflegerische Mitwirkung an der Rehabilitation, der primären Gesundheitsversorgung, der Förderung der Gesundheit und der Verhütung von Krankheiten im intra- und extramuralen Bereich. Die Ausbildung befähigt Sie, als Diplompflegefachkraft in Krankenanstalten, Seniorenheimen, Gesundheits-, Tages- und Sozialzentren, ärztlichen Ordinationen, Reha-Einrichtungen, Kuranstalten, Behinderteneinrichtungen, Einrichtungen für Gesundheitsvorsorge, Hauskrankenpflege und in der privaten Pflege tätig zu werden. Weiters sind Sie nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung zur freiberuflichen Tätigkeit berechtigt. Als Ausbildungsschwerpunkt gilt die Pflege alter Menschen.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 2 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) gem. den Bestimmungen des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes
  • Ausübung der Tätigkeit in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) in einem Dienstverhältnis durch 2 Jahre vollbeschäftigt oder entsprechend länger bei Teilzeitbeschäftigung.

Abschluss:

Diplom für die Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Berechtigungen:

Ausübung des Berufs einer diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin / eines diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegers in den verschiedensten Gesundheitseinrichtungen – in Krankenhäusern, Seniorenheimen, Kuranstalten, Rehabilitationseinrichtungen, Arztordinationen, Hauskrankenpflege u. v. m. – auszuüben. Auch eine freiberufliche Berufsausübung der Gesundheits- und Krankenpflege ist möglich.

Info:

Ausbildungsdauer:
Die verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz umfasst eine theoretische und eine praktische Ausbildung in der Dauer von insgesamt rund 2.900 Stunden.

Kosten:
Die Ausbildungskosten sind abhängig vom Anbieter

Inhalt:

  • Berufsethik und Berufskunde der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Grundlagen der Pflegewissenschaft und Pflegeforschung
  • Gesundheits- und Krankenpflege einschließlich Ernährungslehre, Erste Hilfe und Hygiene
  • Pflege von alten Menschen
  • Palliativpflege
  • Hauskrankenpflege
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Ernährung, Kranken- und Diätkost
  • Biologie, Anatomie, Physiologie
  • Allgemeine und spezielle Pathologie, Diagnose und Therapie einschließlich komplementärmedizinische Methoden
  • Gerontologie, Geriatrie und Gerontopsychiatrie
  • Pharmakologie
  • Erste Hilfe, Katastrophen- und Strahlenschutz
  • Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung im Rahmen der Pflege, Arbeitsmedizin
  • Berufsspezifische Ergonomie und Körperarbeit
  • Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene
  • Kommunikation, Konfliktbewältigung, Supervision und Kreativitätstraining
  • Strukturen und Einrichtungen des Gesundheitswesens, Organisationslehre
  • Elektronische Datenverarbeitung, fachspezifische Informatik und Dokumentation
  • Berufsspezifische Rechtsgrundlagen
  • Fachspezifisches Englisch

Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 1680 Stunden und beinhaltet die folgenden Fachbereiche in den betreffenden Ausbildungseinrichtungen im festgelegten Ausmaß:

  • Akutpflege im operativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Akutpflege im konservativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Langzeitpflege/rehabilitative Pflege in stationären Alten- und Langzeitpflegeeinrichtungen
  • Extramurale Pflege, Betreuung und Beratung in Einrichtungen, die Hauskrankenpflege, andere Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten
  • Wahlpraktikum nach Wahl des Schülers/der Schülerin
  • Akutpflege/Langzeitpflege/rehabilitative Pflege/extramurale Pflege nach Wahl der Schule
  • Diplomprüfungsbezogenes Praktikum nach Wahl der Schule

Adressen:

BFI Oberösterreich Linz - Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
Raimundstraße 3
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 69 22 -5785
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5068
email: service@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz


Art: Lehrgang

Dauer: 2 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) gem. den Bestimmungen des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes
  • Ausübung der Tätigkeit in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) in einem Dienstverhältnis durch 2 Jahre vollbeschäftigt oder entsprechend länger bei Teilzeitbeschäftigung.

Abschluss:

Diplom für die Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Berechtigungen:

Ausübung des Berufs einer diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin / eines diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegers in den verschiedensten Gesundheitseinrichtungen – in Krankenhäusern, Seniorenheimen, Kuranstalten, Rehabilitationseinrichtungen, Arztordinationen, Hauskrankenpflege u. v. m. – auszuüben. Auch eine freiberufliche Berufsausübung der Gesundheits- und Krankenpflege ist möglich.

Info:

Ausbildungsdauer:
Die verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz umfasst eine theoretische und eine praktische Ausbildung in der Dauer von insgesamt rund 2.900 Stunden.

Kosten:
Die Ausbildungskosten sind abhängig vom Anbieter

Inhalt:

  • Berufsethik und Berufskunde der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Grundlagen der Pflegewissenschaft und Pflegeforschung
  • Gesundheits- und Krankenpflege einschließlich Ernährungslehre, Erste Hilfe und Hygiene
  • Pflege von alten Menschen
  • Palliativpflege
  • Hauskrankenpflege
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Ernährung, Kranken- und Diätkost
  • Biologie, Anatomie, Physiologie
  • Allgemeine und spezielle Pathologie, Diagnose und Therapie einschließlich komplementärmedizinische Methoden
  • Gerontologie, Geriatrie und Gerontopsychiatrie
  • Pharmakologie
  • Erste Hilfe, Katastrophen- und Strahlenschutz
  • Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung im Rahmen der Pflege, Arbeitsmedizin
  • Berufsspezifische Ergonomie und Körperarbeit
  • Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene
  • Kommunikation, Konfliktbewältigung, Supervision und Kreativitätstraining
  • Strukturen und Einrichtungen des Gesundheitswesens, Organisationslehre
  • Elektronische Datenverarbeitung, fachspezifische Informatik und Dokumentation
  • Berufsspezifische Rechtsgrundlagen
  • Fachspezifisches Englisch

Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 1680 Stunden und beinhaltet die folgenden Fachbereiche in den betreffenden Ausbildungseinrichtungen im festgelegten Ausmaß:

  • Akutpflege im operativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Akutpflege im konservativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Langzeitpflege/rehabilitative Pflege in stationären Alten- und Langzeitpflegeeinrichtungen
  • Extramurale Pflege, Betreuung und Beratung in Einrichtungen, die Hauskrankenpflege, andere Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten
  • Wahlpraktikum nach Wahl des Schülers/der Schülerin
  • Akutpflege/Langzeitpflege/rehabilitative Pflege/extramurale Pflege nach Wahl der Schule
  • Diplomprüfungsbezogenes Praktikum nach Wahl der Schule

Adressen:

Schule für Gesundheitsberufe des BFI Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz

Verkürzte Ausbildung im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz

Ausbildung in medizinischen Assistenzberufen:

  • Diplom Medizinische Fachassistenz
  • Modul Ordinationsassistenz - berufsbegleitend
  • Modul Gipsassistenz - berufsbegleitend
  • Modul Laborassistenz - Vollzeit

Ausbildung zum/zur HeimhelferIn


Art: Lehrgang

Dauer: 2 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) gem. den Bestimmungen des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes
  • Ausübung der Tätigkeit in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) in einem Dienstverhältnis durch 2 Jahre vollbeschäftigt oder entsprechend länger bei Teilzeitbeschäftigung.

Abschluss:

Diplom für die Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Berechtigungen:

Ausübung des Berufs einer diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin / eines diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegers in den verschiedensten Gesundheitseinrichtungen – in Krankenhäusern, Seniorenheimen, Kuranstalten, Rehabilitationseinrichtungen, Arztordinationen, Hauskrankenpflege u. v. m. – auszuüben. Auch eine freiberufliche Berufsausübung der Gesundheits- und Krankenpflege ist möglich.

Info:

Ausbildungsdauer:
Die verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz umfasst eine theoretische und eine praktische Ausbildung in der Dauer von insgesamt rund 2.900 Stunden.

Kosten:
Die Ausbildungskosten sind abhängig vom Anbieter

Inhalt:

  • Berufsethik und Berufskunde der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Grundlagen der Pflegewissenschaft und Pflegeforschung
  • Gesundheits- und Krankenpflege einschließlich Ernährungslehre, Erste Hilfe und Hygiene
  • Pflege von alten Menschen
  • Palliativpflege
  • Hauskrankenpflege
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Ernährung, Kranken- und Diätkost
  • Biologie, Anatomie, Physiologie
  • Allgemeine und spezielle Pathologie, Diagnose und Therapie einschließlich komplementärmedizinische Methoden
  • Gerontologie, Geriatrie und Gerontopsychiatrie
  • Pharmakologie
  • Erste Hilfe, Katastrophen- und Strahlenschutz
  • Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung im Rahmen der Pflege, Arbeitsmedizin
  • Berufsspezifische Ergonomie und Körperarbeit
  • Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene
  • Kommunikation, Konfliktbewältigung, Supervision und Kreativitätstraining
  • Strukturen und Einrichtungen des Gesundheitswesens, Organisationslehre
  • Elektronische Datenverarbeitung, fachspezifische Informatik und Dokumentation
  • Berufsspezifische Rechtsgrundlagen
  • Fachspezifisches Englisch

Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 1680 Stunden und beinhaltet die folgenden Fachbereiche in den betreffenden Ausbildungseinrichtungen im festgelegten Ausmaß:

  • Akutpflege im operativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Akutpflege im konservativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Langzeitpflege/rehabilitative Pflege in stationären Alten- und Langzeitpflegeeinrichtungen
  • Extramurale Pflege, Betreuung und Beratung in Einrichtungen, die Hauskrankenpflege, andere Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten
  • Wahlpraktikum nach Wahl des Schülers/der Schülerin
  • Akutpflege/Langzeitpflege/rehabilitative Pflege/extramurale Pflege nach Wahl der Schule
  • Diplomprüfungsbezogenes Praktikum nach Wahl der Schule

Adressen:

Akademie für Gesundheit, Pflege und Soziales
Kärntner Straße 311
8054 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 28 55 50
email: akademie@bit.at
Internet: http://www.pflegewelt.at

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz Süd
Paula-Wallisch-Straße 8
8055 Graz

Tel.: ++43 05 7270 DW 2300
Fax: ++43 05 7270 DW 2399
email: karin.silberholz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/graz-sued

EMG Akademie für Gesundheit GmbH & Co KG
Waldweg 6
Airbase one
8401 Kalsdorf

Tel.: +43 (0)720 310 380
Fax: +43 (0)720 11 61 36
email: office@akademie-gesundheit.at
Internet: http://www.akademie-gesundheit.at

ProPraxis Seminarzentrum für Aus- und Weiterbildung Graz GmbH
Harterstrasse 1/2
8053 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 474747-14
Fax: +43 (0)316 / 474 747-11
email: office@propraxis.at
Internet: http://www.propraxis.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz

Sonderausbildung für Lehraufgaben für den gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für Führungsaufgaben für den gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege

Sonderausbildung für Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Hinweis - Schulstandort
Propraxis Graz GmbH
Haushamer Straße 2/2
im UniCredit Tower
8054 Seiersberg


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark - Bad Radkersburg
Stadtgrabenstraße 17
8490 Bad Radkersburg

Tel.: +43 (0)3476 / 407 73 -1
Fax: +43 (0)3476 / 407 73 -4
email: sagkra@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheitsausbildungen.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark - Frohnleiten
Josef Ortis Straße 5
8130 Frohnleiten

Tel.: +43 (0)3126 / 50078 -11
Fax: +43 (0)3126 / 50078 -4
email: sagkfl@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheit.steiermark.at/cms/ziel/73431094/DE

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Ausbildung von der Pflegeassistenz zur Pflegeassistenz

Verkürzte Ausbildung zum gehobenen Dienst in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpfleg für Pflegeassistenz usw.


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark Graz
Auenbruggerplatz 19-26
8036 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 385-2431
Fax: +43 (0)316 / 385-3513
email: sagkg@stmk.gv.at
Internet: http://www.gesundheit.steiermark.at

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Schule zur Vorbereitung für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung im gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz


Art: Lehrgang

Dauer: 2 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Berufsberechtigung in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) gem. den Bestimmungen des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes
  • Ausübung der Tätigkeit in der Pflegeassistenz (vormals PflegehelferIn) in einem Dienstverhältnis durch 2 Jahre vollbeschäftigt oder entsprechend länger bei Teilzeitbeschäftigung.

Abschluss:

Diplom für die Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Berechtigungen:

Ausübung des Berufs einer diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin / eines diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegers in den verschiedensten Gesundheitseinrichtungen – in Krankenhäusern, Seniorenheimen, Kuranstalten, Rehabilitationseinrichtungen, Arztordinationen, Hauskrankenpflege u. v. m. – auszuüben. Auch eine freiberufliche Berufsausübung der Gesundheits- und Krankenpflege ist möglich.

Info:

Ausbildungsdauer:
Die verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegeassistenz umfasst eine theoretische und eine praktische Ausbildung in der Dauer von insgesamt rund 2.900 Stunden.

Kosten:
Die Ausbildungskosten sind abhängig vom Anbieter

Inhalt:

  • Berufsethik und Berufskunde der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Grundlagen der Pflegewissenschaft und Pflegeforschung
  • Gesundheits- und Krankenpflege einschließlich Ernährungslehre, Erste Hilfe und Hygiene
  • Pflege von alten Menschen
  • Palliativpflege
  • Hauskrankenpflege
  • Hygiene und Infektionslehre
  • Ernährung, Kranken- und Diätkost
  • Biologie, Anatomie, Physiologie
  • Allgemeine und spezielle Pathologie, Diagnose und Therapie einschließlich komplementärmedizinische Methoden
  • Gerontologie, Geriatrie und Gerontopsychiatrie
  • Pharmakologie
  • Erste Hilfe, Katastrophen- und Strahlenschutz
  • Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung im Rahmen der Pflege, Arbeitsmedizin
  • Berufsspezifische Ergonomie und Körperarbeit
  • Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene
  • Kommunikation, Konfliktbewältigung, Supervision und Kreativitätstraining
  • Strukturen und Einrichtungen des Gesundheitswesens, Organisationslehre
  • Elektronische Datenverarbeitung, fachspezifische Informatik und Dokumentation
  • Berufsspezifische Rechtsgrundlagen
  • Fachspezifisches Englisch

Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 1680 Stunden und beinhaltet die folgenden Fachbereiche in den betreffenden Ausbildungseinrichtungen im festgelegten Ausmaß:

  • Akutpflege im operativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Akutpflege im konservativen Fachbereich in Abteilungen einer Krankenanstalt
  • Langzeitpflege/rehabilitative Pflege in stationären Alten- und Langzeitpflegeeinrichtungen
  • Extramurale Pflege, Betreuung und Beratung in Einrichtungen, die Hauskrankenpflege, andere Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten
  • Wahlpraktikum nach Wahl des Schülers/der Schülerin
  • Akutpflege/Langzeitpflege/rehabilitative Pflege/extramurale Pflege nach Wahl der Schule
  • Diplomprüfungsbezogenes Praktikum nach Wahl der Schule

Adressen:

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Bregenz
Carl-Pedenz-Straße 1
Zweigstelle Dornbirn, Birkenwiese 56, 6850 Dornbirn
6900 Bregenz

Tel.: +43 (0)5574 / 437 48 -0
Fax: +43 (0)5574 / 437 48 -21
email: schulleitung@gukps-bregenz.at
Internet: https://pflegeschuleunterland.dornbirn.at/

Schwerpunkte:

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Feldkirch
Dorfstraße 13b
6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0)5522 / 303 -5600
Fax: +43 (0)5522 / 303 -7513
email: gkps@lkhf.at
Internet: http://www.krankenpflegeschulen.at

Schwerpunkte:

Kombistudium Pflegewissenschaft

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Verkürzte Ausbildung für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege für PflegehelferInnen

Verkürzte Ausbildung für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege für Diplomierte Psychiatrische Gesundheits- und KrankenpflegerInnen

Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Ausbildung in der Pflegeassistenz

Sonderausbildung OP-Pflege

Sonderausbildung Intensivpflege

Ausbildung zur Gipsassistenz

Ausbildung zur Operationsassistenz

Pflegehilfeausbildung in Kooperation mit dem BFI