Burnout-Prophylaxe TrainerIn

Weiterbildung

Weiterführende Bildungsmöglichkeiten und Höherqualifizierung:

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Master of Advanced Studies (MAS)

Weitere Infos: https://www.fh-ooe.at/

Adressen:

Fachhochschule Oberösterreich - Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften - Campus Linz
Garnisonstraße 21
4020 Linz

Tel.: +43 (0)5 0804 50
Fax: +43 (0)5 0804 52105
email: info@fh-linz.at
Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-linz/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

für Fachausbildung (Akademischer Lehrgang):

  • Abschluss einer Berufsausbildung und
  • Nachweis von Berufserfahrung
  • Eigenerfahrung in den Beratungsformen Coaching und/oder Organisationsentwicklung im beruflichen Kontext: Nachweis über die Absolvierung von mind. 5 Coachingsitzungen als Coachee

für Masterprogramm:

  • Absolvierung der 3-semestrigen Fachausbildung und
  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation

Vergleichbare Qualifikationen sind: gleichwertiger Abschluss ausländischer Studien; Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit; gleichwertige Qualifikationen (Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura oder Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

Abschluss:

  • nach 3 Semestern: Akademische/r Coach, OrganisationsberaterIn und PersonalentwicklerIn
  • nach 4 Semestern: Master of Science - MSc (Coaching, Organisation- & Personalentwicklung

Info:

Der Lehrgang befähigt zur Durchführung der Beratungsmethoden »Coaching, Organisationsentwicklung und Personalentwicklung« in Wirtschaftsunternehmen, Nonprofit-Organisationen, Organisationen der öffentlichen Verwaltung etc. Die TeilnehmerInnen erwerben Professionalität für das Angebot externer, selbständiger Beratung sowie zur Gestaltung interner Beratung im Rahmen ihrer Berufstätigkeit. Quelle: ARGE Bildungsmanagement

Kosten:3 Semester (Diplomausbildung): EUR 8.240,00 (einschl. Prüfungsgebühr) + EUR 3.810,00 (Upgrade Master einschl. Prüfungsgebühr).

Inhalte:unter anderem

  • Grundlagen des Coaching
  • Grundlagen der systemischen Gesprächsführung
  • Wissenskultur
  • Teamentwicklung
  • Führungskräftecoaching - organisationsbezogenes Coaching
  • Wissens- und Informationsmanagement
  • Krisen und Konflikte in Veränderungsprozessen
  • Großgruppencoaching
  • Methoden und Instrumente der Personalentwicklung/Recruiting

Weitere Infos: https://www.bildungsmanagement.ac.at/studienangebote/universitaetslehrgaenge-master-msc-mba-ma.html

Adressen:

ARGE Bildungsmanagement Wien
Friedstraße 23
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
email: office@bildungsmanagement.ac.at
Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LehrgangsteilnehmerInnen sind als außerordentliche Studierende der Universität Salzburg eingeschrieben und
  • Abschluss eines Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomstudiums an einer in- oder ausländischen Universität bzw. Fachhochschule oder gleichwertige Qualifikationen

Abschluss:

Master of Science in Mental Coaching (MSc)

Info:

Inhalte:
Es dient der Weiterbildung im Bereich Beratung und Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung mittels des mentalen Beratungsansatzes, insbesondere von in- und ausländischen Absolventen eines akademischen Studiums, und wird als außerordentliches Studium der Universität Salzburg angeboten. In Kooperation mit: Mental College Bregenz.

Adressen:

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=94

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes human-, sozial-, wirtschafts- oder geisteswissenschaftliches Studium oder
  • abgeschlossene Psychotherapieausbildung
  • Mindestalter 27 Jahre
  • Mindestens 5 Jahre Berufspraxis in facheinschlägigen Arbeitsfeldern
  • 60 Stunden Selbsterfahrung und 60 Stunden Supervisionserfahrung
  • für SozialpädagogInnen, Kindergarten-PädagogInnen, Krankenpflegepersonal und ähnliche Berufe mit supervisionsrelevanter Vorbildung samt Selbsterfahrungs- und Supervisionselementen gelten ein Mindestalter von 28 Jahren und 7 Jahre Berufspraxis.
  • Abschluss:

    Akademische/r SupervisorIn und Coach

    Info:

    Zielgruppe:

    • MitarbeiterInnen von Profit und Non-Profit Unternehmen
    • MitarbeiterInnen der öffentlichen Verwaltung sowie von Trainings- und Beratungsinstitutionen
    • Personen, die im psychosozialen Feld und im Gesundheitswesen beschäftigt sind und sich nach einigen Jahren beruflicher Praxis zur/ zum SupervisorIn und zum Coach qualifizieren wollen

    Inhalte:
    Die Lehrinhalte dieses Universitätslehrgangs umfassen neben systemischen und psychoanalytischen Zugängen auch Konfliktmanagement, Lehr- und Lernsupervision, Peergroups und praxisnahe Seminare.

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 27 Jahre.
  • Studienabschluss an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Akademien, Kollegs und vergleichbaren Bildungseinrichtungen
  • Matura, Berufsreifeprüfung in AHS, BHS (HTL, HAK, HWLA u.ä.) oder andere Studienberechtigung (z. B. universitäre Lehrgänge und Zulassung zum Propädeutikum), ohne Studium bzw. Abschluss

Masterprogramm:

  • Absolvierung der 5-semestrigen Fachausbildung und
  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
    Vergleichbare Qualifikationen sind:
    • gleichwertiger Abschluss ausländischer Studien
    • Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit
    • gleichwertige Qualifikationen: Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura bzw. Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

Abschluss:

  • nach 5 Semestern: Akademische/r SupervisorIn, Coach und OrganisationsberaterIn
  • nach 6 Semestern: Master of Science - MSc (Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung)

Info:

Studienangebot in Wien und Graz

Zielsetzung: Erwerb professioneller Beratungskompetenz in den drei Methoden "Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung (OE)"

Zielgruppe:
Wirtschafts- und Gesundheitsberufe; Soziale, pädagogische und therapeutische Berufe; TrainerInnen und BeraterInnen; Personen in Management- und Leitungsfunktion, aus Profit- und Nonprofitunternehmen

Kosten: 5 Semester (Diplomausbildung): EUR 9.500,00 (einschl. Prüfungsgebühr) + EUR 3.190,00 (Upgrade Master einschl. Prüfungsgebühr).

Inhalte:

  • Entwicklung von Identität in der persönlichen Rolle als BeraterIn
  • Durchführung von Einzel-, Team- und Gruppensupervisionen, von Einzel- und Teamcoaching
  • Methoden der Organisationsentwicklung in freiberuflicher und organisationsinterner Form

Weitere Infos: https://www.bildungsmanagement.ac.at/studienangebote/universitaetslehrgaenge-master-msc-mba-ma.html

Adressen:

ARGE Bildungsmanagement Wien
Friedstraße 23
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
email: office@bildungsmanagement.ac.at
Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • in- oder ausländisches abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, Psychologie, Sozialarbeit, Heilpädagogik, Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Theologie, Lehramt, Betriebswirtschaft oder ein vergleichbarer Abschluss (Fachhochschulstudiums) und
  • eine mindestens fünfjährige praktische Berufserfahrung in klinischen, pädagogischen oder sozialen Arbeitsfeldern, Mindestalter 27 Jahre sowie
  • 60 Stunden Supervision innerhalb der letzten 5 Jahre in zwei verschiedenen Supervisionsformen, der Nachweis über 400 h Zusatzausbildungen bzw. Fortbildungsveranstaltungen, die Person – Rolle – Institution zum Gegenstand haben, davon 60 h Selbsterfahrung

Abschluss:

Akademische/r SupervisorIn und Coach bzw. Master of Science (Supervision und Coaching)

Info:

Inhalte:
Den Studierenden werden theoretische, methodische und interventionspraktische Kompetenzen sowie ein spezifisches Forschungswissen im Bereich der Supervision und des Coachings vermittelt. Basistheorie für die Supervisionsausbildung ist die "Integrative Theorie".

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
Dr. Karl Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2639
Fax: +43 (0)2732 / 893-4630
email: margit.dirnberger@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/psymed/index.php

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=94

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

NeuZeit KG
Technologiepark 10
Technologiepark Jennersdorf
8380 Jennersdorf

Tel.: +43 (0) 664 / 863 43 14
email: office@neuzeit-consulting.at
Internet: http://www.neuzeit-consulting.a

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

ISYS Akademie & Beratung GmbH
Hauptplatz 6
9300 St. Veit an der Glan

Tel.: +43 (0)4212 / 302 02
email: office@isysakademie.at
Internet: https://isysakademie.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 930 81
Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
email: team@il.co.at
Internet: https://www.il-institut.at/

NEVEREST Lifelong Learning GmbH
Hofstatt 20/1
3500 Imbach

Tel.: +43 (0)2732 / 21009
Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
Internet: https://www.neverest.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

IACFS Akademie für Schamanismus GmbH
Sonnleiten 31
4222 St. Georgen an der Gusen

Tel.: +43 (0)7237 631 38
email: office@dipl-lebensberater.info
Internet: http://www.dipl-lebensberater.info

Institut für Bildung und Qualifizierung
Rosenstraße 3
4400 Steyr

Tel.: +43 (0)650 / 55 84 668
email: info@ibq.at
Internet: https://www.ibq.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

BALANCE Akademie
Andritzer Reichsstraße 48
8045 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 69 28 14
email: office@balanceakademie.at
Internet: http://www.balanceakademie.at

MENTAK Aus- und WeiterbildungsGmbH
Gutenacker 28
8543 St. Martin i. S.

Tel.: +43 (0)3465 / 20 6 97
Fax: +43 (0)3465 / 20 6 97
email: office@mentak.eu
Internet: https://www.mentalakademie-europa.com/

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

lernlabor.at gmbh
Langegasse 31
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)676 84 65 68 -220
email: office@lernlabor.at
Internet: http://www.lernlabor.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

Kepos - Institut für Qualitätsausbildung
Engerthstraße 126/2
1200 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 19 19 -12
Fax: +43 (0)1 997 19 19 -44
email: administration@kepos.at
Internet: http://www.kepos.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (1.364 Einheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen der Lebens- und Sozialberatung und berechtigt unter Nachweis der theoretischen und praktischen Erfordernisse zur selbstständigen Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung".

Info:

Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Salutogenese für die Bereiche Resilienz, Erfolg und Glück.

Zielgruppe: Personen, die selbstständig in den Einsatzfeldern der Lebens- und Sozialberatung tätig werden wollen, sich beruflich neu orientieren oder eine Ergänzung/Erweiterung zu ihrer bisherigen Qualifikation oder Tätigkeit anstreben oder einen Grundberuf im psychosozialen Bereich erlernen wollen.

Kosten: EUR 5.400,00

Inhalte:

  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Grundlagen der Lebens- und Sozialberatung
  • Methodik der Lebens- und Sozialberatung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen in Zusammenhang mit LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik und Berufsidentität

Die Ausbildung umfasst Gruppen- und Einzelselbsterfahrung sowie fachlich praktische Tätigkeit (Beratung, Supervison, Peergruppen usw.).

Adressen:

Vitalakademie Linz
Langgasse 1-7/4. Stock
Österreichzentrale
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
email: office@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (1.364 Einheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen der Lebens- und Sozialberatung und berechtigt unter Nachweis der theoretischen und praktischen Erfordernisse zur selbstständigen Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung".

Info:

Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Salutogenese für die Bereiche Resilienz, Erfolg und Glück.

Zielgruppe: Personen, die selbstständig in den Einsatzfeldern der Lebens- und Sozialberatung tätig werden wollen, sich beruflich neu orientieren oder eine Ergänzung/Erweiterung zu ihrer bisherigen Qualifikation oder Tätigkeit anstreben oder einen Grundberuf im psychosozialen Bereich erlernen wollen.

Kosten: EUR 5.400,00

Inhalte:

  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Grundlagen der Lebens- und Sozialberatung
  • Methodik der Lebens- und Sozialberatung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen in Zusammenhang mit LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik und Berufsidentität

Die Ausbildung umfasst Gruppen- und Einzelselbsterfahrung sowie fachlich praktische Tätigkeit (Beratung, Supervison, Peergruppen usw.).

Adressen:

Vitalakademie Salzburg
Warwitzstraße 9
1.Eingang, 2.Stock
5023 Salzburg

Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 32
email: salzburg@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (1.364 Einheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen der Lebens- und Sozialberatung und berechtigt unter Nachweis der theoretischen und praktischen Erfordernisse zur selbstständigen Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung".

Info:

Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Salutogenese für die Bereiche Resilienz, Erfolg und Glück.

Zielgruppe: Personen, die selbstständig in den Einsatzfeldern der Lebens- und Sozialberatung tätig werden wollen, sich beruflich neu orientieren oder eine Ergänzung/Erweiterung zu ihrer bisherigen Qualifikation oder Tätigkeit anstreben oder einen Grundberuf im psychosozialen Bereich erlernen wollen.

Kosten: EUR 5.400,00

Inhalte:

  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Grundlagen der Lebens- und Sozialberatung
  • Methodik der Lebens- und Sozialberatung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen in Zusammenhang mit LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik und Berufsidentität

Die Ausbildung umfasst Gruppen- und Einzelselbsterfahrung sowie fachlich praktische Tätigkeit (Beratung, Supervison, Peergruppen usw.).

Adressen:

Vitalakademie Graz
Pachern Hauptstraße 94
Sportzentrum Pachern
8075 Graz

Tel.: +43 (0)699 / 132 26 869
email: graz@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (1.364 Einheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen der Lebens- und Sozialberatung und berechtigt unter Nachweis der theoretischen und praktischen Erfordernisse zur selbstständigen Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung".

Info:

Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Salutogenese für die Bereiche Resilienz, Erfolg und Glück.

Zielgruppe: Personen, die selbstständig in den Einsatzfeldern der Lebens- und Sozialberatung tätig werden wollen, sich beruflich neu orientieren oder eine Ergänzung/Erweiterung zu ihrer bisherigen Qualifikation oder Tätigkeit anstreben oder einen Grundberuf im psychosozialen Bereich erlernen wollen.

Kosten: EUR 5.400,00

Inhalte:

  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Grundlagen der Lebens- und Sozialberatung
  • Methodik der Lebens- und Sozialberatung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen in Zusammenhang mit LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik und Berufsidentität

Die Ausbildung umfasst Gruppen- und Einzelselbsterfahrung sowie fachlich praktische Tätigkeit (Beratung, Supervison, Peergruppen usw.).

Adressen:

Vitalakademie Innsbruck
Eduard-Bodem-Gasse 8
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)660 / 35 78 264
Fax: +43 (0)512 / 21 99 21 -9021
email: innsbruck@vitak.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (1.364 Einheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen der Lebens- und Sozialberatung und berechtigt unter Nachweis der theoretischen und praktischen Erfordernisse zur selbstständigen Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung".

Info:

Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Salutogenese für die Bereiche Resilienz, Erfolg und Glück.

Zielgruppe: Personen, die selbstständig in den Einsatzfeldern der Lebens- und Sozialberatung tätig werden wollen, sich beruflich neu orientieren oder eine Ergänzung/Erweiterung zu ihrer bisherigen Qualifikation oder Tätigkeit anstreben oder einen Grundberuf im psychosozialen Bereich erlernen wollen.

Kosten: EUR 5.400,00

Inhalte:

  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Grundlagen der Lebens- und Sozialberatung
  • Methodik der Lebens- und Sozialberatung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen in Zusammenhang mit LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik und Berufsidentität

Die Ausbildung umfasst Gruppen- und Einzelselbsterfahrung sowie fachlich praktische Tätigkeit (Beratung, Supervison, Peergruppen usw.).

Adressen:

Vitalakademie Dornbirn
Schulgasse 46
Vitalakademie / Co Working
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)660 / 35 78 264
email: dornbirn@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (1.364 Einheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Die Ausbildung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen der Lebens- und Sozialberatung und berechtigt unter Nachweis der theoretischen und praktischen Erfordernisse zur selbstständigen Berufsausübung im reglementierten Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung".

Info:

Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Salutogenese für die Bereiche Resilienz, Erfolg und Glück.

Zielgruppe: Personen, die selbstständig in den Einsatzfeldern der Lebens- und Sozialberatung tätig werden wollen, sich beruflich neu orientieren oder eine Ergänzung/Erweiterung zu ihrer bisherigen Qualifikation oder Tätigkeit anstreben oder einen Grundberuf im psychosozialen Bereich erlernen wollen.

Kosten: EUR 5.400,00

Inhalte:

  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Grundlagen der Lebens- und Sozialberatung
  • Methodik der Lebens- und Sozialberatung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen in Zusammenhang mit LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik und Berufsidentität

Die Ausbildung umfasst Gruppen- und Einzelselbsterfahrung sowie fachlich praktische Tätigkeit (Beratung, Supervison, Peergruppen usw.).

Adressen:

Vitalakademie Wien
Ungargasse 64-66, Stiege 1
3. Stock, Top 308-309
1030 Wien

Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 335
email: wien@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 6 Semester (je 100 LE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: Teilnahme am Einführungs- und Auswahlseminar

Abschluss: Diplom zum/zur Lebens- und SozialberaterIn

Berechtigungen: berufliche Selbstständigkeit als Lebens- und SozialberaterIn

Info:

Inhalte (Überblick):
Einführung in die Lebens- und Sozialberatung I + II, Gruppenselbsterfahrung, Gruppensupervision, Grundlagen in angrenzenden Fachbereichen, Methoden 1 + 2, Krisenintervention, Rechtsfragen, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Berufsethik und Berufsidentität

Kosten: EUR 7.200,00 (EUR 1.200,00 pro Semester) + Kosten für Unterkunft und Verpflegung
Einzelselbsterfahrung, die zur Erlangung einer Gewerbeberechtigung erforderlich ist, muss im Ausmaß von mindestens 30 Einheiten bei einer befugten Person durchgeführt werden. Zusatzkosten von EUR 60,00 bis 70,00 pro Einheit.

Der Lehrgang findet im AhZ Salzburg statt.

Weitere Infos: http://www.alessa.or.at

Adressen:

ALESSA - Akademie für Lebens- und Sozialberatung Salzburg
Pater Johann Maraltstraße 11/15
5400 Hallein

Tel.: +43 (0)699 / 105 36 831
email: internet@alessa.or.at
Internet: http://www.alessa.or.at

Art: Lehrgang

Dauer: 116 UE (2 bis 5 Monate)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 24 Jahre
  • Freude am Arbeiten mit Menschen
  • Interesse anderen zu helfen
  • analytische Fähigkeiten
  • Einfühlungsvermögen

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: zur Arbeit als Coach bei Institutionen und Anbietern, die ein Diplom voraussetzen

Info:

Ausbildungsinhalte:

  • Modul 1: Grundlagen im Coaching (16 UE)
  • Modul 2: Ablauf von Coachings (16 UE)
  • Modul 3: Systemische Haltung (12 UE)
  • Modul 4: Kommunikation und Körpersprache (12 UE)
  • Modul 5: Methodik im Coaching (12 UE)
  • Modul 6: Digitale Medien im Coaching (16UE)
  • Praxismodule:
    - Modul 7: Übungsmodul: Anwenden und Durchführen von Coachings / e-Coachings und deren Reflexion, Prüfungsvorbereitung (16 UE)
    - Modul 8: Peer Gruppen: Durchführen von Coachings und E-Coachings in Übungsgruppen (16 UE),
    Nachweis durch Coaching-Protokolle.

Kosten: EUR 2.150,00 + Prüfungsgebühr (EUR 200,00)

Adressen:

Bildungszone
Wimbergergasse 14-16/4
1070 Wien

Tel.: +43 (0)676 33 44 088
email: office@bildungszone.at
Internet: https://www.bildungszone.co.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 2 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Maturaniveau
  • Soziale und emotionale Eignung
  • Berufserfahrung oder Studium mit einschlägiger Praxis
  • Absolvierung eines Eignungsgesprächs

Abschluss: Diplomierter Coach

Berechtigungen: Das Diplom gilt in der Steiermark als Befähigungsnachweis für den Gewerbeschein der „Unternehmensberatung e. a. Coaching“ und damit kann eine selbstständige Tätigkeit als UnternehmensberaterIn (e. a. Coaching) ausgeübt werden.

Info:

Dauer: Die Ausbildung erfolgt über 2 Jahre und umfasst insgesamt 16 Präsenzmodule mit 42 Präsenztagen. Zusätzlich sind Einzelselbsterfahrung, Gruppensupervision, praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups, Literaturstudium und eine Diplom- bzw. Projektarbeit zu leisten.

Zielgruppen: Führungskräfte aus Unternehmen, Organisationen und Vereinen, ErwachsenenbildnerInnen, PersonalentwicklerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, Menschen, die sich ein neues Berufsfeld aufbauen wollen, Menschen in medizinischen, therapeutischen, pädagogischen und sozialen Berufen, TrainerInnen etc.

Kosten: EUR 5.100,00 pro Ausbildungsjahr

Ausbildungsmodule:

  • Kommunikation
  • Einzelcoaching
  • Persönlichkeit I: Partnerschaft und Beziehungen
  • Selbstmanagement
  • Systemische Methoden
  • Persönlichkeit II: Wege aus Trauma und Krise
  • Burnout und Mobbing
  • Wirtschaftscoaching
  • Persönlichkeit III: Selbstwert und Erfolg
  • Gruppendynamik und Teamentwicklung
  • Konfliktlösung
  • Persönlichkeit IV: Körperbewusstsein
  • Wahrnehmungsschulung
  • Veränderung aktiv gestalten
  • Rhetorik und Präsentation
  • Ethik und rechtliche Grundlagen

Adressen:

BALANCE Akademie
Andritzer Reichsstraße 48
8045 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 69 28 14
email: office@balanceakademie.at
Internet: http://www.balanceakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (584 UE inkl. 120 UE Selbsterfahrung)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 24 Jahre
  • Bereitschaft sich auf einen laufenden Selbstreflexionsprozess einzulassen
  • geistig-seelische Gesundheit
  • Freude am Arbeiten mit Menschen
  • positives Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung

Liegt kein akademischer Abschluss vor, müssen zusätzlich die Module Grundlagen 1 + 2 im Ausmaß von 68 UE absolviert werden.

Abschluss: Diplom Lebens- und SozialberaterIn

Berechtigungen: Der Lehrgang ist von der WKO zertifiziert und von der Weiterbildungsakademie Österreich mit 36 ECTS akkreditiert.
Berufsberechtigung im reglementierten Gewerbe Lebens- und Sozialberatung unter Berücksichtigung des erforderlichen Nachweises von Praxiszeiten

Info:

Kosten: EUR 1.783,00 pro Semester bzw. EUR 8.916,00 gesamt

Inhalte - Überblick:

  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung
  • Grundlagen: Einblick in das Feld der Beratungslandschaft
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Methoden der Lebens- und Sozialberatung: Grundwerkzeuge in der Beratung und die Welt der Gefühle; Gesundheit, Psychosomatik und Spiritualität; Die verschiedenen Rollen in Familien und Organisationen; Mediation; Stressprävention, Unternehmensberatung, Moderation und Zielarbeit; Sexualberatung; Kreativitätstechniken; Familienberatung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen im Zusammenhang mit LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik und Berufsidentität

Adressen:

Institut Huemer e.U. - Bildungshaus Villa Rosental
Lindacherstraße 10
4663 Laakirchen

Tel.: +43 (0)7613 45000
email: office@instituthuemer.at
Internet: http://www.instituthuemer.at

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 27 Jahre
  • abgeschlossene human-, geistes- oder sozialwissenschaftlich fundierte Ausbildung (Universität, Fachhochschule, Akademie) oder ein dokumentiertes Äquivalent
  • mindestens 5 Jahre Berufspraxis (bzw. Äquivalent bei nebenberuflicher Tätigkeit)
  • 60 Stunden Selbsterfahrung (SE) bzw. SE-relevante Fortbildung zusätzlich zur Berufsausbildung
  • 60 Stunden Supervisions- / Coaching-Erfahrung im Einzel- und Mehrpersonen-Setting in den letzten 10 Jahren
Für den direkten Einstieg in Stufe 2 ist erforderlich:
  • allgemeine Voraussetzungen laut ÖVS-Standards (eingegrenzt auf Zugangsweg A: Abschluss eines human- oder sozialwissenschaftlichen Studiums)
  • eine Weiterbildung für Beratung im Umfang von min. 400 UE, von einem Fachverband anerkannt
  • grundlegende beraterische Kompetenzen entsprechend den Zielen/Lernergebnissen von Stufe 1

Abschluss:

  • Stufe 1: Zertifikat „Prozessorientiert, professionell beraten“
  • Stufe 2: Diplom „Supervisor / Supervisorin und Coach“

Info:

Die Ausbildung erfolgt in zwei Stufen:
Stufe 1: prozessorientiert professionell Beraten, Dauer: 1 Jahr
Stufe 2: Supervision, Dauer: 2 Jahre

Zielgruppe: Die Ausbildung richtet sich an Personen mit unterschiedlichen beruflichen Erfahrungen und Studien- oder Ausbildungsabschlüssen.

Zielsetzung der Ausbildung:
In der 1. Stufe erwerben die TeilnehmerInnen jene grundlegenden Fertigkeiten und Kompetenzen, die sie benötigen, um im eigenen beruflichen Feld und in der eigenen beruflichen Rolle – als Führungskraft, LehrerIn, PraxisanleiterIn, MentorIn usw. – prozessorientiert und professionell beraten zu können. Diese Kompetenzen bilden die Grundlage für die darauf aufbauende Qualifikation als SupervisorIn.

Die 2. Stufe führt die Beratungsausbildung zum Supervisor/zur Supervisorin und Coach. In dieser Stufe wird aufbauend auf der Beratungskompetenz eine gefestigte supervisorische Handlungskompetenz erworben, die es erlaubt, überzeugend die Rolle des Supervisors / der Supervisorin und Coach zu übernehmen.

Inhalte:
Stufe 1: Wie führe ich ein Beratungsgespräch?; Beraten im organisatorischen Kontext; Konflikte, Krisen, Stolpersteine - Wendepunkte in der Beratung; Beratung beenden, Bilanz; usw.

Stufe 2: Standortbestimmung und Voraussicht; Was ist Supervision? Grundlagen der Beratung zweiter Ordnung; Feld- und Organisationsanalyse, Supervision und Arbeitswelt; Methoden, Tools, Interventionen; Die Gruppe als Spiegel - psychoanalytische Konzepte; Teamsupervision/Organisationssupervision; Organisationsdynamik; usw.

Adressen:

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Der Lehrgang richtet sich an Führungskräfte, LeiterInnen und MitarbeiterInnen im Personal-, Personalentwicklungs- und Organisationsentwicklungsbereich, UnternehmerInnen, UnternehmensberaterInnen und alle, die in ihrer Beratungsarbeit innerhalb von Organisationen immer wieder mit den Themen Konflikt, Krise und Change konfrontiert werden.

Abschluss: Zertifikat

Info:

Kosten: EUR 8.900,00 exkl. USt

Veranstaltungsort: Schloss Gumpoldskirchen

Ausbildungsinhalte:

  • Startworkshop
  • Modul 1: Grundlagen der Beratung
  • Modul 2: Die Kunst der Frage
  • Modul 3: Von der Kunst der Hypothese - Über das Finden von Unterschieden
  • Modul 4: Von der Kunst der Intervention - Theorie, Methodik & Technik
  • Modul 5: Integration des bisher Gelernten - Integration des bisher Gelernten – roter Faden vom Startworkshop bis in die Gegenwart
    Krisenintervention
    Interkulturelles Management
  • Modul 6: Der Team- und Gruppenprozess - Team- und Gruppencoaching
  • Modul 7: Aufstellungsarbeit im Coaching
  • Modul 8: Die Haltung als Coach
  • Abschlussworkshop

Im Rahmen der Ausbildung sind 40 Stunde Arbeit als Coach, 20 Stunden Supervision, 3 Halbtage Gruppencoaching, 3 Tage Praxisarbeit im Feld/Beobachtung von Gruppenprozessen sowie Feedback-Einzelgespräche und Peer-Gruppenarbeiten zu erbringen.

Adressen:

KICK OFF Management Consulting GmbH
Gaßmannstraße 25
1120 Wien

Tel.: +43 (0)1 710 78 54 -0
Fax: +43 (0)1 710 78 54 -9
email: office@kick-off.at
Internet: http://www.kick-off.at

Art: Lehrgang

Dauer: 2 Semester (220 UE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn
  • oder Abgeschlossene Ausbildung im Sozialbereich & Pflegebereich
  • oder Abgeschlossene Ausbildungen in den Fachbereichen Psychologie, Soziologie, Pädagogik,...
  • Erfahrungen aus der projektbezogenen Arbeit auf einschlägigem gesundheitlichem, psychologischem oder sozialem Gebiet
  • Aufnahmegespräch

Abschluss: kommissionelle Prüfung

Info: Kosten: EUR 2.240,00

Adressen:

NeuZeit KG
Technologiepark 10
Technologiepark Jennersdorf
8380 Jennersdorf

Tel.: +43 (0) 664 / 863 43 14
email: office@neuzeit-consulting.at
Internet: http://www.neuzeit-consulting.a

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

Info:

Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

Kosten: ca. 1.700,00 EUR - 3.200,00 EUR

Inhalte:

  • Grundlagen des Mentaltrainings
  • Persönlichkeit und Verhalten
  • Kommunikation mit mir und anderen
  • Körper, Entspannung, Trance
  • Zielarbeit
  • Ängste, Blockaden, Believes
  • Selbstverwirklichung und Glück
  • Arbeit als TrainerIn

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

Info:

Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

Kosten: ca. 1.700,00 EUR - 3.200,00 EUR

Inhalte:

  • Grundlagen des Mentaltrainings
  • Persönlichkeit und Verhalten
  • Kommunikation mit mir und anderen
  • Körper, Entspannung, Trance
  • Zielarbeit
  • Ängste, Blockaden, Believes
  • Selbstverwirklichung und Glück
  • Arbeit als TrainerIn

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

Info:

Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

Kosten: ca. 1.700,00 EUR - 3.200,00 EUR

Inhalte:

  • Grundlagen des Mentaltrainings
  • Persönlichkeit und Verhalten
  • Kommunikation mit mir und anderen
  • Körper, Entspannung, Trance
  • Zielarbeit
  • Ängste, Blockaden, Believes
  • Selbstverwirklichung und Glück
  • Arbeit als TrainerIn

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

Info:

Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

Kosten: ca. 1.700,00 EUR - 3.200,00 EUR

Inhalte:

  • Grundlagen des Mentaltrainings
  • Persönlichkeit und Verhalten
  • Kommunikation mit mir und anderen
  • Körper, Entspannung, Trance
  • Zielarbeit
  • Ängste, Blockaden, Believes
  • Selbstverwirklichung und Glück
  • Arbeit als TrainerIn

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: http://www.wifisalzburg.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

Info:

Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

Kosten: ca. 1.700,00 EUR - 3.200,00 EUR

Inhalte:

  • Grundlagen des Mentaltrainings
  • Persönlichkeit und Verhalten
  • Kommunikation mit mir und anderen
  • Körper, Entspannung, Trance
  • Zielarbeit
  • Ängste, Blockaden, Believes
  • Selbstverwirklichung und Glück
  • Arbeit als TrainerIn

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

Info:

Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

Kosten: ca. 1.700,00 EUR - 3.200,00 EUR

Inhalte:

  • Grundlagen des Mentaltrainings
  • Persönlichkeit und Verhalten
  • Kommunikation mit mir und anderen
  • Körper, Entspannung, Trance
  • Zielarbeit
  • Ängste, Blockaden, Believes
  • Selbstverwirklichung und Glück
  • Arbeit als TrainerIn

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Module à 15 / 144 / 184 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft, intensiv praktisch zu arbeiten

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe: Führungspersonen, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, sowie FachexpertInnen und Spezialisten, PsychologInnen und PsychotherapeutInnen

Kosten: 350,00 EUR / 3.550,00 EUR / 3.150,00 EUR

Inhalte:

  • Lehrgang NLP (neurolinguistisches Programmieren)- Come In für Quereinsteiger: Systeming®0: theoretische und praktische Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang NLP: Systeming®2
  • Systeming®1: Die Praxis des wirkungsvollen Gesprächs
  • Systeming®2: NLP als Methode systemischer Kommunikation

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 140-244 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
  • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
  • Berufspraxis

Abschluss:

WIFI-Diplom

Berechtigungen:

  • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

  • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

Info:

Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

Inhalte:

Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
  • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
  • Modul 2: Persönlichkeit
  • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
  • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
  • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
  • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
  • Modul 7: Verhandlungscoaching
  • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
  • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 140-244 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
  • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
  • Berufspraxis

Abschluss:

WIFI-Diplom

Berechtigungen:

  • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

  • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

Info:

Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

Inhalte:

Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
  • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
  • Modul 2: Persönlichkeit
  • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
  • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
  • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
  • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
  • Modul 7: Verhandlungscoaching
  • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
  • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 140-244 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
  • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
  • Berufspraxis

Abschluss:

WIFI-Diplom

Berechtigungen:

  • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

  • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

Info:

Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

Inhalte:

Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
  • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
  • Modul 2: Persönlichkeit
  • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
  • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
  • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
  • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
  • Modul 7: Verhandlungscoaching
  • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
  • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: http://www.wifisalzburg.at

Art: Lehrgang

Dauer: 140-244 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
  • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
  • Berufspraxis

Abschluss:

WIFI-Diplom

Berechtigungen:

  • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

  • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

Info:

Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

Inhalte:

Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
  • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
  • Modul 2: Persönlichkeit
  • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
  • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
  • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
  • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
  • Modul 7: Verhandlungscoaching
  • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
  • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 140-244 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
  • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
  • Berufspraxis

Abschluss:

WIFI-Diplom

Berechtigungen:

  • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

  • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

Info:

Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

Inhalte:

Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
  • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
  • Modul 2: Persönlichkeit
  • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
  • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
  • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
  • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
  • Modul 7: Verhandlungscoaching
  • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
  • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 584-674 UE (5 Semester)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 24 Jahre
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Teilnahme am Info-Abend
  • Absolvierung des Entscheidungsseminars Lebens- und Sozialberater/in

Abschluss:

Diplom

Berechtigungen:

Nach Erfüllung aller Erfordernisse kann der gebundenen Gewerbeschein Lebens- und Sozialberatung gelöst werden.

Info:

Zielgruppe:
Personen aus sozialen, pädagogischen, kulturellen, therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und beratenden Berufen; Energetiker sowie Mitarbeiter von Behörden, Non-Profit-Organisationen, Selbsthilfegruppen; Betriebsräte; Führungskräfte sowie alle Interessierte

Inhalt:
Berufsfeld der Lebens- und Sozialberatung LSB; angrenzende Berufe und Einrichtungen im Sozialwesen; Definition und Aufgabe der Beratung; Unterschiede, Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten zwischen LSB, Psychotherapie, Psychologie; psychologische und pädagogische sowie kommunikations-theoretische Grundlagen (kommunikationstheoretische Modelle, klienten- und personenzentrierter Ansatz); Überblick über verschiedene Beratungsmodelle (personen-/klientenzentrierter Ansatz, lösungsorientierter Ansatz, systemischer Ansatz); Überblick über verschiedene Themenbereiche der LSB (Beruf, Beziehung, Familie, Coaching, Stress, Resilienz...); spezielle Beratungsfelder wie Supervision, Selbsterfahrung, Mediation, Mobbing; Gesprächsführung; Erstgespräch und Anamnese; Gesprächstechniken; Interventionstechniken; spezielle Settings: Paarberatung, Teamcoaching; Phasen und Symptome von Krisen; Interventionen und Beratung in der Krise; allgemeine Rechtsfragen; Grundfähigkeiten und Grundhaltung für Berater; Berufsbild und Berufsorganisation; Standes- und Ausübungsregeln; steuerrechtliche Fragen; Einnahmen-Ausgaben-Rechnung; Gewerbeschein; Gruppenselbsterfahrung und Abschluss

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Gmünd
Weitraer Straße 19
3950 Gmünd

Tel.: +43 (0) 2852 / 545 35
Fax: +43 (0) 2852 / 545 35 -740
email: gmuend@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 584-674 UE (5 Semester)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 24 Jahre
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Teilnahme am Info-Abend
  • Absolvierung des Entscheidungsseminars Lebens- und Sozialberater/in

Abschluss:

Diplom

Berechtigungen:

Nach Erfüllung aller Erfordernisse kann der gebundenen Gewerbeschein Lebens- und Sozialberatung gelöst werden.

Info:

Zielgruppe:
Personen aus sozialen, pädagogischen, kulturellen, therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und beratenden Berufen; Energetiker sowie Mitarbeiter von Behörden, Non-Profit-Organisationen, Selbsthilfegruppen; Betriebsräte; Führungskräfte sowie alle Interessierte

Inhalt:
Berufsfeld der Lebens- und Sozialberatung LSB; angrenzende Berufe und Einrichtungen im Sozialwesen; Definition und Aufgabe der Beratung; Unterschiede, Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten zwischen LSB, Psychotherapie, Psychologie; psychologische und pädagogische sowie kommunikations-theoretische Grundlagen (kommunikationstheoretische Modelle, klienten- und personenzentrierter Ansatz); Überblick über verschiedene Beratungsmodelle (personen-/klientenzentrierter Ansatz, lösungsorientierter Ansatz, systemischer Ansatz); Überblick über verschiedene Themenbereiche der LSB (Beruf, Beziehung, Familie, Coaching, Stress, Resilienz...); spezielle Beratungsfelder wie Supervision, Selbsterfahrung, Mediation, Mobbing; Gesprächsführung; Erstgespräch und Anamnese; Gesprächstechniken; Interventionstechniken; spezielle Settings: Paarberatung, Teamcoaching; Phasen und Symptome von Krisen; Interventionen und Beratung in der Krise; allgemeine Rechtsfragen; Grundfähigkeiten und Grundhaltung für Berater; Berufsbild und Berufsorganisation; Standes- und Ausübungsregeln; steuerrechtliche Fragen; Einnahmen-Ausgaben-Rechnung; Gewerbeschein; Gruppenselbsterfahrung und Abschluss

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: http://www.bfi-sbg.at

Art: Lehrgang

Dauer: 584-674 UE (5 Semester)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 24 Jahre
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Teilnahme am Info-Abend
  • Absolvierung des Entscheidungsseminars Lebens- und Sozialberater/in

Abschluss:

Diplom

Berechtigungen:

Nach Erfüllung aller Erfordernisse kann der gebundenen Gewerbeschein Lebens- und Sozialberatung gelöst werden.

Info:

Zielgruppe:
Personen aus sozialen, pädagogischen, kulturellen, therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und beratenden Berufen; Energetiker sowie Mitarbeiter von Behörden, Non-Profit-Organisationen, Selbsthilfegruppen; Betriebsräte; Führungskräfte sowie alle Interessierte

Inhalt:
Berufsfeld der Lebens- und Sozialberatung LSB; angrenzende Berufe und Einrichtungen im Sozialwesen; Definition und Aufgabe der Beratung; Unterschiede, Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten zwischen LSB, Psychotherapie, Psychologie; psychologische und pädagogische sowie kommunikations-theoretische Grundlagen (kommunikationstheoretische Modelle, klienten- und personenzentrierter Ansatz); Überblick über verschiedene Beratungsmodelle (personen-/klientenzentrierter Ansatz, lösungsorientierter Ansatz, systemischer Ansatz); Überblick über verschiedene Themenbereiche der LSB (Beruf, Beziehung, Familie, Coaching, Stress, Resilienz...); spezielle Beratungsfelder wie Supervision, Selbsterfahrung, Mediation, Mobbing; Gesprächsführung; Erstgespräch und Anamnese; Gesprächstechniken; Interventionstechniken; spezielle Settings: Paarberatung, Teamcoaching; Phasen und Symptome von Krisen; Interventionen und Beratung in der Krise; allgemeine Rechtsfragen; Grundfähigkeiten und Grundhaltung für Berater; Berufsbild und Berufsorganisation; Standes- und Ausübungsregeln; steuerrechtliche Fragen; Einnahmen-Ausgaben-Rechnung; Gewerbeschein; Gruppenselbsterfahrung und Abschluss

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 171 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 20 Jahre - abgeschlossene Schulausbildung - verpflichtende Teilnahme am Informationsabend - positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Lernberatungskompetenz vertiefen möchten (LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen, etc.)

Inhalt:

  • Wahrnehmungs- und Entwicklungspsychologie
  • Lerntheorien, Teilleistungsschwächen
  • Legasthenie, Dyskalkulie, Lernbehelfe
  • Lern- und Zeitmanagement
  • Hyperaktivität, ADHS
  • Konzentrationsförderung und Stressabbau
  • Problemorientiertes Lernen
  • Kommunikation, Gesprächsführung
  • das Coachinggespräch
  • Abschluss

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 170-188 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Besuch des Informationsabends, abgeschlossene Berufsausbildung

Abschluss:

Zertifikat, Diplom

Berechtigungen:

Mit dieser Ausbildung sind Sie befähigt, Coachings in verschiedensten Bereichen anzubieten bzw. können Sie den Gewerbeschein zum/zur "UnternehmensberaterIn, eingeschränkt auf Coaching" beantragen; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Info:

Zielgruppe:
TrainerInnen, BeraterInnen, PädagogInnen, Sozial- und BerufspädagogInnen, SoziologInnen, Führungskräfte, Projekt- und TeamleiterInnen Personal- und TeamentwicklerInnen, PsychologInnen, CasemanagerInnen, SupervisorInnen

Inhalt:
Einführung in das systemische Coaching - Menschenbild und Haltung im systemischen Denken - Einzelcoaching - Teamcoaching und -entwicklung - Live Coaching - Coaching in Organisationen - Konfliktcoaching

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: http://www.bfi-sbg.at

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/graz-west


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: