Sinologe/Sinologin

Ausbildung

Für den Beruf als SinologIn ist in der Regel ein abgeschlossenes Universitätsstudium in Sinologie erforderlich.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Sinologie
  • allgemeine Geschichte Asiens
  • asiatische Kultur- und Literaturwissenschaften
  • Chinawissenschaften (Kultur- und Landeskunde)
  • Chinesische Politik- und Wirtschaftsgeschichte
  • Chinesisch in Wort und Schrift
  • Chinesische Sprachwissenschaft und Linguistik
  • Datenbanken und Archive
  • wissenschaftliche Dokumentation
  • Projektmanagement

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts (BA) 

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Berufsfelder: transnationale Kultur- und Bildungsarbeit, Tourismus, Massenmedien, diplomatischer Dienst, Tätigkeiten in nationalen und internationalen Organisationen (Entwicklungspolitik), in der Wissenschaft, in bilateralen Wirtschaftsbeziehungen, Consulting und Unternehmen im chinesischen Kulturraum und in internationalen Unternehmen, die den chinesischen Markt bearbeiten.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/