SchätzmeisterIn

Ausbildung

Für den Beruf als SchätzmeisterInnen ist in der Regel ein abgeschlossenes Universitätsstudium in Kunstgeschichte erforderlich.

Im Dorotheum in Wien erfolgt die Ausbildung betriebsintern. Voraussetzung ist eine Eignungsprüfung, wofür je nach Fach eine Ausbildung vorgeschrieben ist (z. B. GoldschmiedemeisterIn). Auch ein kunstgeschichtliches Studium ist von Vorteil. Die Ausbildung erfolgt zunächst für ein Spezialgebiet und dauert je nach Vorbildung 3 bis 4 Monate und schließt mit der Hauptprüfung zum/zur SchätzmeisterIn ab.

Eine gute Voraussetzung für den Beruf SchätzmeisterIn bildet eine Lehre zum/zur Gold- und SilberschmiedIn und JuwelierIn (siehe Gold- und SilberschmiedIn und JuwelierIn (Lehrberuf)).

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Kunstgeschichte
  • Allgemeine Geschichte
  • Kulturwissenschaften
  • Auktionshäuser, Auktionswesen
  • Schätzen und Bewerten von Kunstobjekten
  • Datenbanken und Archive
  • Katalogisieren
  • Kundenberatung, Kundenbetreuung
  • wissenschaftliche Dokumentation

Art: Schulausbildung

Dauer: 5 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 3 bis 5  

Voraussetzungen: kommend aus:

  • Allgemein bildende höhere Schule (AHS): positiver Abschluss der achten Schulstufe
  • Neue Mittelschule (NMS): positiver Abschluss der achten Schulstufe bei positiver Beurteilung aller differenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) in vertiefender Bildung.
    ansonsten Aufnahmeprüfung; Ausnahme: Wird in einem dieser Gegenstände positiv aber nur mit "grundlegender Bildung" beurteilt, ist eine Aufnahme bei einem positiven Beschluss der Klassenkonferenz der NMS möglich.
  • Polytechnische Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe

Außerdem ist eine Eignungsprüfung zu absolvieren. Dabei ist auch eine Mappe mit eigenen Arbeiten vorzulegen.

Abschluss: Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • berechtigt zur Ausübung einschlägiger Gewerbe laut Gewerbeordnung /li>
  • Studienberechtigung

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Centrum Humanberuflicher Schulen des Bundes Villach
Richard-Wagner-Straße 8
9500 Villach

Tel.: +43 (0)4242 / 248 09
Fax: +43 (0)4242 / 21 88 -80
email: direktion@chs-villach.at
Internet: https://www.chs-villach.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe:

  • Schulautonome Vertiefung Gesundheit und Soziales
  • Schulautonome Vertiefung Internationale Kommunikation in Kultur und Wirtschaft
  • Schulautonome Vertiefung Sport und Ernährung
  • Schulautonome Vertiefung Natur und regionale Entwicklung

Höhere Lehranstalt für Modemanagement und Design

Höhere Lehranstalt für Kunst und Gestaltung - Schwerpunkt Visuelle Gestaltung

Höhere Lehranstalt für Kommunikations- u. Mediendesign

Fachschule für wirtschaftliche Berufe:

  • Schulautonome Vertiefung Gesundheit und Soziales
  • Schulautonome Vertiefung Office und Gastronomie

Einjährige Wirtschaftsfachschule


Höhere Bundeslehranstalt für künstlerische Gestaltung Linz
Garnisonstraße 25
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 775 301 -0
Fax: +43 (0)732 / 775 301 -21
email: office@hbla-kunst.eduhi.at
Internet: http://www.hbla-kunst.eduhi.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für künstlerische Gestaltung:

  • Ausbildungsschwerpunkt Objekt - Bild - Medien


KunstModeDesign Herbststrasse 1160 Wien
Herbststraße 104
1160 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 492 09 70
Fax: +43 (0)1 / 492 55 71
email: kontakt@herbststrasse.at
Internet: http://www.herbststrasse.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Kunst:

  • Ausbildungsschwerpunkt Produkt-Design-Objekt
  • Ausbildungsschwerpunkt Produkt-Design-Textil

Höhere Lehranstalt für Mode:

  • Schulautonome Vertiefung Modedesign und Grafik
  • Schulautonome Vertiefung Modemarketing und Visual Merchandising

Fachschule für Mode:

  • Schulautonome Vertiefung Handel und kreative Fertigungstechnik

Kolleg für Berufstätige für Schmuck-Design

Kolleg für Mode-Design-Textil

Meisterschule für Damenkleidermacher:

  • Ausbildungsschwerpunkt Bühnenkostüm
  • Ausbildungsschwerpunkt Haute Couture


Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Berufsfelder: Forschung und Lehre an Universitäten und Forschungseinrichtungen im jeweiligen Studienfach sowie im Bereich der Erwachsenenbildung. Beschäftigungsmöglichkeiten für AbsolventInnen von geistes- und kulturwissenschaftlichen Studien sind vor allem im Medien- und Kulturbereich gegeben, z. B. in Museen (Ausstellungswesen), Archiven, Verlagen, PR-Agenturen, Bibliotheken, Kulturtourismus.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Salzburg - Paris Lodron Universität Salzburg
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: http://www.sbg.ac.at

Universität Graz - Karl-Franzens-Universität Graz
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1066
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: 4students@uni-graz.at
Internet: http://studien.uni-graz.at

Schwerpunkte:
Weitere Webseiten: https://www.uni-graz.at, http://studieren.uni-graz.at

Universität Innsbruck
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: Studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at/

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Info:

Berufsfelder: Forschung und Lehre an Universitäten und Forschungseinrichtungen im jeweiligen Studienfach sowie im Bereich der Erwachsenenbildung. Beschäftigungsmöglichkeiten für AbsolventInnen von geistes- und kulturwissenschaftlichen Studien sind vor allem im Medien- und Kulturbereich gegeben, z. B. in Museen (Ausstellungswesen), Archiven, Verlagen, PR-Agenturen, Bibliotheken, Kulturtourismus.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Salzburg - Paris Lodron Universität Salzburg
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: http://www.sbg.ac.at

Universität Graz - Karl-Franzens-Universität Graz
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1066
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: 4students@uni-graz.at
Internet: http://studien.uni-graz.at

Schwerpunkte:
Weitere Webseiten: https://www.uni-graz.at, http://studieren.uni-graz.at

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Info:

Berufsfelder: öffentliche und private Museen, kulturvermittelnde Institutionen, Archive, Bibliotheken sowie in der Erwachsenenbildung, vorwiegend aber im internationalen Münz- und Kunsthandel und bei Verlagen von Fachzeitschriften.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Wien
Universitäts-Ring 1
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
email: studentpoint@univie.ac.at
Internet: https://www.univie.ac.at/

Art: Kolleg

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

  • berechtigt zur Ausübung facheinschlägiger Gewerbe laut Gewerbeordnung

Info: Hinweis: Nicht-MaturantInnen absolvieren im Rahmen der Ausbildung ein zusätzliches Allgemeinbildungsmodul.

Weitere Infos: http://www.htl-kramsach.ac.at/

Adressen:

Höhere Technische Lehranstalt für Glas und Chemie
Mariatal 2
6233 Kramsach

Tel.: +43 (0)5337 / 626 23 -0
Fax: +43 (0)5337 / 626 23 -20
email: direktion@htl-kramsach.ac.at
Internet: http://www.htl-kramsach.ac.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Chemieingenieure - Chemische Betriebstechnik

Kolleg/Aufbaulehrgang für Kunsthandwerk und Objektdesign

Kolleg/Aufbaulehrgang für Glastechnik

Fachschule für Glastechnik und Glasgestaltung:

  • Ausbildungsschwerpunkt Hohlglas und Gestaltung
  • Ausbildungsschwerpunkt Flachglas und Gestaltung
  • Ausbildungsschwerpunkt Technisches Glas und Gestaltung