Koch / Köchin (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 Jahre

Weiterbildung

Eine Voraussetzung für den beruflichen Erfolg ist es, fachlich auf dem Laufenden zu bleiben und das eigene Fachwissen durch Weiterbildung kontinuierlich zu ergänzen und an neue Entwicklungen anzupassen. So ist die Aneignung von fachspezifischen Zusatzkenntnissen (z. B. Vollwertkost, Diätkost, regionale und internationale Küche, vegetarische Ernährung, Getränkekunde, IT in der Großküche) von Vorteil. Wer internationale Erfahrungen sammeln und im Ausland arbeiten möchte, kann seine Fremdsprachenkenntnisse ausbauen und internationale Qualifikationen erwerben.

Relevante Weiterbildungsthemen sind z. B.

Weiterbildungsmöglichkeiten sind auch in den Bereichen verwandter Lehrberufe (z. B. KonditorIn, ZuckerbäckerIn, Restaurantfachfrau/-mann, FleischverarbeiterIn) gegeben. Bildungsveranstaltungen bieten das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) und das Berufsförderungsinstitut (bfi) an.

Das bfi und das WIFI bieten neben Vorbereitungskursen für die Gastgewerbe-Befähigungsprüfung verschiedenste Weiterbildungskurse an.

Das Studium von Fachzeitschriften und -büchern ist empfehlenswert.

Köche/Köchinnen können sich vielfältig weiterentwickeln und spezialisieren, z. B. auf Diätküche, internationale oder lokale Küche, vegetarische oder vegane Küche, auf spezielle Bereiche wie z. B. Desserts usw. Auch Spezialisierungen im Servicebereich können eine Weiterentwicklung sein, etwa als Sommelier/Sommelieré in verschiedenen Bereichen wie z. B. Wein, Bier, Käse, Zigarren, Barista, im Catering, auf Food & Beverage Management, Bankettmanagement oder als HACCP-Experte/Expertin usw. Weitere Entwicklungsmögichkeiten bieten sich außerdem im Gastronomie-, Hotel- oder Eventmanagement. Auch eine selbstständige Berufsausübung als GastronomIn ist möglich. Je nach Art und Umfang des Gastronomiebetriebes ist dazu eine Befähigungsprüfung zu absolvieren.

In der Küche (insb. in größeren Restaurants) besteht häufig eine gewisse Hierarchie, die Köchinnen und Köchen Entwicklungsmöglichkeiten gibt: nach dem Einstieg als Auszubildende/r (Lehrling) oder Jungkoch/Jungköchin (Commis de Cuisine) gibt es je nach Größe der Küche häufig folgende Stufen:


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Positiver Abschluss der 4. Klasse AHS
  • Positiver Abschluss der Realschule bis inkl. „Befriedigend“
  • Positiver Abschluss der 9. Schulstufe in einer Polytechnischen Schule
  • Positiver Abschluss der NMS bei „grundlegender“ oder „vertiefender Bildung“ bis Beurteilung „Befriedigend“ in den Pflichtgegenständen
  • Aufnahmeprüfung bei positivem Abschluss der NMS mit der Beurteilung „Genügend“ in mindestens einem Pflichtgegenstand

Abschluss:

Diplom Hotelkaufmann/Hotelkauffrau

Berechtigungen:

facheinschlägige Berufs- und Gewerbeberechtigung, wie z. B. Koch/Köchin, Gastronomie-/Restaurantfachmann/-frau oder Hotel- und Gastgewerbe AssistentIn

Info:

Die Meisterklasse Kulinarik bietet eine umfassende Ausbildung mit dem Schwerpunkt auf Kochen, Service, Lifestyle und Inszenierung in der Gastronomie.
Bereits während der Schulzeit besteht ein intensiver Kontakt zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Spitzenbetrieben der Gastronomie. Dadurch entsteht ein hoher Praxisbezug. Der theoretische Teil basiert auf dem anerkannten Lehrplan einer Hotelfachschule. Die fundierte Ausbildung qualifiziert zum/zur Jungunternehmer/in und erfolgreichen Übernehmer/in eines Unternehmens oder elterlichen Betriebs.

Weitere Infos: https://ts-badhofgastein.at/ausbildung/meisterklasse-kulinarik/

Adressen:

Tourismusschulen Salzburg Bad Hofgastein
Dr.-Zimmermann-Straße 16
5630 Bad Hofgastein

Tel.: +43 (0)6432 / 63 92 -0
Fax: +43 (0)6432 / 63 92 -26
email: hofgastein@ts-salzburg.at
Internet: https://ts-badhofgastein.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus - Schulautonome Vertiefung: Wellness, Sport und Lifestyle

Höhere Lehranstalt für Tourismus und Ski - Schwerpunkt Sportmanagement

Hotelfachschule - Schulautonome Vertiefung Meisterklasse Kulinarik

Skihotelfachschule für alpinen Leistungssport


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus Retz
Seeweg 2
2070 Retz

Tel.: +43 (0)2942 / 204 64 -0
Fax: +43 (0)2942 / 204 64 -14
email: office@hltretz.ac.at
Internet: http://www.hltretz.ac.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Eventmanagement und Fremdsprachen

Interkulturelle Hotelfachschule - Schulautonome Vertiefung Zweite lebende Fremdsprache

Aufbaulehrgang für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Eventmanagement und Fremdsprachen


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Tourismusschulen Salzkammergut Bad Ischl
Katrinstraße 2
4820 Bad Ischl

Tel.: +43 (0)6132 / 244 58 -0
Fax: +43 (0)6132 / 244 58 -28
email: office@tourismusschulen-salzkammergut.at
Internet: http://www.tourismusschulen-salzkammergut.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus:

  • Schulautonome Vertiefung Hotel- und Gastronomiemanagement
  • Schulautonome Vertiefung Innovatives Tourismusmanagement

Hotelfachschule:

  • Ausbildungsschwerpunkt Food and Bar Management
  • Schulautonome Vertiefung Sport

Aufbaulehrgang für Tourismus:

  • Schulautonome Vertiefung Sportmanagement und Gesundheitstourismus
  • Schulautonome Vertiefung Innovatives Tourismusmanagment


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Tourismusschulen Salzburg - Bramberg
Wennser Straße 50
5733 Bramberg/Wildkogel

Tel.: +43 (0)6566 / 72 21 -0
Fax: +43 (0)6566 / 72 21 -4
email: bramberg@ts-salzburg.at
Internet: http://www.ts-salzburg.at/standorte/bramberg

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Outdoor

Hotelfachschule - Schulautonome Vertiefung Digital Business

Aufbaulehrgang für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Finanz- und Risikomanagement


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
  • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
  • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

Info:

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus St. Johann/Tirol
Neubauweg 9
6380 St. Johann/Tirol

Tel.: +43 (0)5352 / 633 38 -0
Fax: +43 (0)5352 / 633 38 -33
email: info@tourismusschulen.at
Internet: http://www.tourismusschulen.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Dritte lebende Fremdsprache

Hotelfachschule - Ausbildungsschwerpunkt Angewandte Gastronomie mit Hotelmanagement

Aufbaulehrgang für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Angewandtes Tourismusmanagement


Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus Zell am Ziller
Schwimmbadweg 3
6280 Zell am Ziller

Tel.: +43 (0)5282 / 31 57 -0
Fax: +43 (0)5282 / 31 57 -70
email: info@zillertaler-tourismusschulen.at
Internet: https://www.zillertaler-tourismusschulen.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Tourismus:
Schulautonome Vertiefung Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing

  • Schulautonome Vertiefung Dritte lebende Fremdsprache
  • Hotelfachschule:

    • Ausbildungsschwerpunkt Gastronomie und Hotellerie
    • Ausbildungsschwerpunkt Freizeitsport und Golf

    Tourismusfachschule - Ausbildungsschwerpunkt Dritte lebende Fremdsprache

    Aufbaulehrgang für Tourismus:

    • Schulautonome Vertiefung Angewandtes Tourismusmanagement
    • Schulautonomie Vertiefung Gastronomie und Hotellerie


    Tourismusschulen Villa Blanka Innsbruck
    Weiherburggasse 31
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 29 24 13 -0
    Fax: +43 (0)512 / 29 24 13 -11
    email: office@villablanka.com
    Internet: http://www.villablanka.com

    Schwerpunkte:

    Höhere Lehranstalt für Tourismus:

    • Schulautonome Vertiefung Dritte lebende Fremdsprache
    • Schulautonome Vertiefung Hotel- und Tourismusmanagement
    • Schulautonome Vertiefung E-Tourismus

    Hotelfachschule

    Aufbaulehrgang für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Internationale Kommunikation im Tourismus


    Art: Schulausbildung

    Dauer: 3 Jahre

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

    Voraussetzungen:

    • positiver Abschluss einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Fachschule (Tourismusfachschule, Hotelfachschule)
    • wirtschaftliche Fachschulen oder Handelsschulen mit Zusatzprüfung
    • facheinschlägiger Lehrabschluss mit Vorbereitungslehrgang

    Abschluss:

    Reife- und Diplomprüfung (Matura)

    Berechtigungen:

    • Studienberechtigung
    • facheinschlägige Berechtigungen zur selbstständigen Berufsausübung gemäß Gewerbeordnung

    Info:

    Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

    Weitere Infos: https://www.hum.at

    Adressen:

    Gastgewerbefachschule des Schulvereins der Wiener Gastwirte
    Judenplatz 3-4
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 533 06 42 -4407
    Fax: +43 (0)1 / 533 06 42 -4439
    email: office@gafa.ac.at
    Internet: http://www.gafa.ac.at

    Schwerpunkte:

    Gastgewerbefachschule - Schulautonome Vertiefung Küchenführung, Organisation und Patisserie, Restaurant und Catering

    Aufbaulehrgang für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Event- und Gastronomiemanagement

    Patisserie - Klasse


    Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus und wirtschaftliche Berufe - Wien 1210
    Wassermanngasse 12
    1210 Wien

    Tel.: +43 (0) 258 28 90 -0
    Fax: +43 (0) 258 28 90 -554
    email: office@wassermanngasse.at
    Internet: http://www.hltw21.at

    Schwerpunkte:

    Höhere Lehranstalt für Tourismus:

    • Schulautonome Vertiefung Management for International Tourism
    • Schulautonome Vertiefung Marketing und Management

    Hotelfachschule - Schulautonome Vertiefung Gastronomie und Hotellerie

    Aufbaulehrgang für Tourismus:

    • Schulautonome Vertiefung e-Tourismus Management


    Art: Fachhochschullehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Berufserfahrung
    • UnternehmerInnenprüfung oder adäquate Qualifikation (Reifeprüfung bzw. Studienberechtigungsprüfung ist nicht Voraussetzung)
    • Abschluss:

      Akademische/r Gastro- und KulinarikmanagerIn

      Info:

      Zielgruppe: Nachwuchsführungskräfte im Bereich Gastronomie und Kulinarik, KüchenchefInnen, Hotel- und GastgewerbeassistentInnen, OperationsmanagerInnen, BetriebsgründerInnen und EntscheidungsträgerInnen im Bereich Gastronomie und Kulinarik

      Berufsfeld: Management von gastronomischen Betrieben im privaten und öffentlichen Bereich (Großküchen, Filialbetriebe, Eventveranstaltung, Hotelbetriebe), Management von Lebensmitteln, Schnittstellenmanagement in der Lebensmittelindustrie; Lebensmittelhandel

      Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

      Adressen:

      Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
      Währinger Gürtel 97
      1180 Wien

      Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
      Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
      email: service-center@fh-wien.ac.at
      Internet: https://www.fh-wien.ac.at/

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
    • Studienberechtigungsprüfung
    • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
    • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

    Abschluss:

    Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Studieninhalte:
    Grundlegende Kenntnisse der Medizin, Ernährung und Lebensmittelqualität, Diätetik, Fachmethodik und Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie, Psychologie, Beratung und Kommunikation, Projektmanagement, Verpflegungsmanagement, Qualitätsmanagement, Management im Gesundheitswesen sowie wissenschaftlichem Arbeiten.

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule St. Pölten GmbH
    Matthias Corvinus-Straße 15
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
    Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
    email: csc@fhstp.ac.at
    Internet: http://www.fhstp.ac.at

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
    • Studienberechtigungsprüfung
    • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
    • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

    Abschluss:

    Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Studieninhalte:
    Grundlegende Kenntnisse der Medizin, Ernährung und Lebensmittelqualität, Diätetik, Fachmethodik und Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie, Psychologie, Beratung und Kommunikation, Projektmanagement, Verpflegungsmanagement, Qualitätsmanagement, Management im Gesundheitswesen sowie wissenschaftlichem Arbeiten.

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ GmbH - Campus Gesundheit am Krankenhaus der Elisabethinnen Linz
    Elisabethstraße 15-19
    4030 Linz

    Tel.: +43 (0)50 344 200-00
    email: marketing@fhgooe.ac.at
    Internet: http://www.fh-gesundheitsberufe.at

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
    • Studienberechtigungsprüfung
    • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
    • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

    Abschluss:

    Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Studieninhalte:
    Grundlegende Kenntnisse der Medizin, Ernährung und Lebensmittelqualität, Diätetik, Fachmethodik und Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie, Psychologie, Beratung und Kommunikation, Projektmanagement, Verpflegungsmanagement, Qualitätsmanagement, Management im Gesundheitswesen sowie wissenschaftlichem Arbeiten.

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule Joanneum - Standort Bad Gleichenberg
    Kaiser-Franz-Josef-Straße 24
    8344 Bad Gleichenberg

    Tel.: +43 (0)316 / 54 53-6700
    Fax: +43 (0)316 / 22 09-670
    email: info@fh-joanneum.at
    Internet: https://www.fh-joanneum.at/

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
    • Studienberechtigungsprüfung
    • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
    • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

    Abschluss:

    Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Studieninhalte:
    Grundlegende Kenntnisse der Medizin, Ernährung und Lebensmittelqualität, Diätetik, Fachmethodik und Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie, Psychologie, Beratung und Kommunikation, Projektmanagement, Verpflegungsmanagement, Qualitätsmanagement, Management im Gesundheitswesen sowie wissenschaftlichem Arbeiten.

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
    Innrain 98
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 5322
    Fax: +43 (0)512 5322 -75200
    email: info@fhg-tirol.ac.at
    Internet: https://www.fhg-tirol.ac.at/

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    • Österreichische Reifeprüfung (AHS/BHS oder Berufsreifeprüfung)
    • Studienberechtigungsprüfung
    • gleichwertiges ausländisches Zeugnis
    • facheinschlägige berufliche Qualifikation (z. B. Lehre, BMS) mit Zusatzprüfungen

    Abschluss:

    Bachelor of Science in Health Studies (BSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

    Info:

    Studieninhalte:
    Grundlegende Kenntnisse der Medizin, Ernährung und Lebensmittelqualität, Diätetik, Fachmethodik und Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie, Psychologie, Beratung und Kommunikation, Projektmanagement, Verpflegungsmanagement, Qualitätsmanagement, Management im Gesundheitswesen sowie wissenschaftlichem Arbeiten.

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule Campus Wien
    Favoritenstraße 226
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
    Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
    email: office@fh-campuswien.ac.at
    Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Hochschulreife (Matura, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung) oder abgeschlossene Berufsausbildung mit mind. 2-jähriger Berufspraxis
    • Aufnahmegespräch
    • Mindestalter: 18 Jahre

    Abschluss:

    Akademisch geprüfte/r Food Designer/in

    Info: Kosten: EUR 1.900,00 pro Semester
    Studieninhalte:

    • Designgrundlagen
    • Produktentwicklung
    • Nachhaltigkeit
    • Designpraxis
    • Gastronomische Praxis
    • Projektentwicklung
    • Entwurfsstudio

    Adressen:

    New Design University - Privatuniversität der Kreativwirtschaft
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2411
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2413
    email: office@ndu.ac.at
    Internet: http://www.ndu.ac.at

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

    Abschluss:

    Bachelor of Science (BSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität für Bodenkultur
    Gregor-Mendel-Straße 33
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 54 -0
    Fax: +43 (0)1 / 476 54 -1044
    email: studabt@boku.ac.at
    Internet: http://www.boku.ac.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Vollzeit

    Voraussetzungen:

    abgeschlossene Lehre als Bäcker/in-, Koch/Köchin oder Konditor/Konditorin-(Zuckerbäcker/in)

    Abschluss:

    Abschlussprüfung

    Adressen:

    Gastgewerbefachschule des Schulvereins der Wiener Gastwirte
    Judenplatz 3-4
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 533 06 42 -4407
    Fax: +43 (0)1 / 533 06 42 -4439
    email: office@gafa.ac.at
    Internet: http://www.gafa.ac.at

    Schwerpunkte:

    Gastgewerbefachschule - Schulautonome Vertiefung Küchenführung, Organisation und Patisserie, Restaurant und Catering

    Aufbaulehrgang für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Event- und Gastronomiemanagement

    Patisserie - Klasse


    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 110-135 Lehreinheiten exkl. Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Lehrabschluss als Koch/Köchin bzw. Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Küche.
    • KandidatInnen ohne Lehrabschlusszeugnis: mindestens fünf Jahre Praxis in der Küche

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten ca. 1.500,00 EUR - 2.000,00 EUR

    Inhalte:

    • Diätetik: Diät bei Diabetes mellitus – Diät bei Stoffwechselstörungen – Diät bei Erkrankung des Verdauungstraktes – Außenseiterdiäten – Reduktionskost
    • Grundlagen der Ernährung: Ernährungslehre – Anatomie – Physiologie – Nahrungsmittelchemie – Lebensmittelkunde – Küchentechnik – Hygiene
    • Praxis: Zubereiten von Diätmenüs nach vorgegebenen Rezepturen – Berechnen und Auswerten von Nährwerttabellen – Präsentation von Speisen

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112-120 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Je nach WIFI: keine besonderen Vorkenntnisse bzw. abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 2.300,00 EUR - 2.890,00 EUR

    Das WIFI-Oberösterreich bietet für FleischermeisterInnen, KüchenmeisterInnen und leitende Personen in Produktion und Verkauf ein weiteres Qualifizierungsmodul zum/zur „Meister-Fleischsommelier/ière und Sommelier/ière Fleisch- und Wurstspezialitäten“.

    Inhalte:

    Die Ausbildung ist in 3 Module aufgebaut:
    • Modul 1 - Basis: Kulturgeschichte - Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick - Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung - Nutztierhaltung international - Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit - Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung - Gesetzliche Vorschriften im Überblick - Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme - Sensorik - Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe
    • Modul 2 - Fleischproduktion - und Erzeugnisse: Teilstückkunde in Theorie und Praxis - Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis - Internationale Spezialitäten - Plattenlegen und Produktpräsentation - Verkaufsschulung - Fleisch in der Ernährung - Grillen
    • Modul 3 - Kulinarik: Fleisch in der Küche - Fleischgerichte national und international - Konsumverhalten, Marktforschung, Trends

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112-120 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Je nach WIFI: keine besonderen Vorkenntnisse bzw. abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 2.300,00 EUR - 2.890,00 EUR

    Das WIFI-Oberösterreich bietet für FleischermeisterInnen, KüchenmeisterInnen und leitende Personen in Produktion und Verkauf ein weiteres Qualifizierungsmodul zum/zur „Meister-Fleischsommelier/ière und Sommelier/ière Fleisch- und Wurstspezialitäten“.

    Inhalte:

    Die Ausbildung ist in 3 Module aufgebaut:
    • Modul 1 - Basis: Kulturgeschichte - Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick - Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung - Nutztierhaltung international - Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit - Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung - Gesetzliche Vorschriften im Überblick - Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme - Sensorik - Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe
    • Modul 2 - Fleischproduktion - und Erzeugnisse: Teilstückkunde in Theorie und Praxis - Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis - Internationale Spezialitäten - Plattenlegen und Produktpräsentation - Verkaufsschulung - Fleisch in der Ernährung - Grillen
    • Modul 3 - Kulinarik: Fleisch in der Küche - Fleischgerichte national und international - Konsumverhalten, Marktforschung, Trends

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112-120 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Je nach WIFI: keine besonderen Vorkenntnisse bzw. abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 2.300,00 EUR - 2.890,00 EUR

    Das WIFI-Oberösterreich bietet für FleischermeisterInnen, KüchenmeisterInnen und leitende Personen in Produktion und Verkauf ein weiteres Qualifizierungsmodul zum/zur „Meister-Fleischsommelier/ière und Sommelier/ière Fleisch- und Wurstspezialitäten“.

    Inhalte:

    Die Ausbildung ist in 3 Module aufgebaut:
    • Modul 1 - Basis: Kulturgeschichte - Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick - Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung - Nutztierhaltung international - Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit - Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung - Gesetzliche Vorschriften im Überblick - Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme - Sensorik - Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe
    • Modul 2 - Fleischproduktion - und Erzeugnisse: Teilstückkunde in Theorie und Praxis - Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis - Internationale Spezialitäten - Plattenlegen und Produktpräsentation - Verkaufsschulung - Fleisch in der Ernährung - Grillen
    • Modul 3 - Kulinarik: Fleisch in der Küche - Fleischgerichte national und international - Konsumverhalten, Marktforschung, Trends

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112-120 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Je nach WIFI: keine besonderen Vorkenntnisse bzw. abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 2.300,00 EUR - 2.890,00 EUR

    Das WIFI-Oberösterreich bietet für FleischermeisterInnen, KüchenmeisterInnen und leitende Personen in Produktion und Verkauf ein weiteres Qualifizierungsmodul zum/zur „Meister-Fleischsommelier/ière und Sommelier/ière Fleisch- und Wurstspezialitäten“.

    Inhalte:

    Die Ausbildung ist in 3 Module aufgebaut:
    • Modul 1 - Basis: Kulturgeschichte - Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick - Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung - Nutztierhaltung international - Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit - Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung - Gesetzliche Vorschriften im Überblick - Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme - Sensorik - Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe
    • Modul 2 - Fleischproduktion - und Erzeugnisse: Teilstückkunde in Theorie und Praxis - Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis - Internationale Spezialitäten - Plattenlegen und Produktpräsentation - Verkaufsschulung - Fleisch in der Ernährung - Grillen
    • Modul 3 - Kulinarik: Fleisch in der Küche - Fleischgerichte national und international - Konsumverhalten, Marktforschung, Trends

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112-120 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Je nach WIFI: keine besonderen Vorkenntnisse bzw. abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 2.300,00 EUR - 2.890,00 EUR

    Das WIFI-Oberösterreich bietet für FleischermeisterInnen, KüchenmeisterInnen und leitende Personen in Produktion und Verkauf ein weiteres Qualifizierungsmodul zum/zur „Meister-Fleischsommelier/ière und Sommelier/ière Fleisch- und Wurstspezialitäten“.

    Inhalte:

    Die Ausbildung ist in 3 Module aufgebaut:
    • Modul 1 - Basis: Kulturgeschichte - Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick - Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung - Nutztierhaltung international - Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit - Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung - Gesetzliche Vorschriften im Überblick - Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme - Sensorik - Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe
    • Modul 2 - Fleischproduktion - und Erzeugnisse: Teilstückkunde in Theorie und Praxis - Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis - Internationale Spezialitäten - Plattenlegen und Produktpräsentation - Verkaufsschulung - Fleisch in der Ernährung - Grillen
    • Modul 3 - Kulinarik: Fleisch in der Küche - Fleischgerichte national und international - Konsumverhalten, Marktforschung, Trends

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112-120 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Je nach WIFI: keine besonderen Vorkenntnisse bzw. abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 2.300,00 EUR - 2.890,00 EUR

    Das WIFI-Oberösterreich bietet für FleischermeisterInnen, KüchenmeisterInnen und leitende Personen in Produktion und Verkauf ein weiteres Qualifizierungsmodul zum/zur „Meister-Fleischsommelier/ière und Sommelier/ière Fleisch- und Wurstspezialitäten“.

    Inhalte:

    Die Ausbildung ist in 3 Module aufgebaut:
    • Modul 1 - Basis: Kulturgeschichte - Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick - Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung - Nutztierhaltung international - Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit - Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung - Gesetzliche Vorschriften im Überblick - Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme - Sensorik - Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe
    • Modul 2 - Fleischproduktion - und Erzeugnisse: Teilstückkunde in Theorie und Praxis - Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis - Internationale Spezialitäten - Plattenlegen und Produktpräsentation - Verkaufsschulung - Fleisch in der Ernährung - Grillen
    • Modul 3 - Kulinarik: Fleisch in der Küche - Fleischgerichte national und international - Konsumverhalten, Marktforschung, Trends

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen: Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als:

    • Köchin/Koch oder
    • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann oder
    • Doppellehre Köchin/Restaurantfachfrau bzw. Koch/Restaurantfachmann oder
    • Hotel- und GastgewerbeassistentIn
    bzw. über den Abschluss
    • einer höheren Schule für Hotel- und Gastgewerbe oder
    • als Molkereifachfrau/Molkereifachmann oder
    • Lebensmitteleinzelhandelskauffrau/Lebensmitteleinzelhandelskaufmann

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 1.390,00 EUR - 1.950,00 EUR

    Inhalte:

    • Geschichte des Käses
    • Rohprodukte und deren Beschaffenheit
    • verschiedene Herstellungsverfahren
    • Käsegruppen
    • Käsereifung
    • Lagerung
    • Einkauf und Ihre Aufgaben als FachberaterIn
    • Käse aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz, England, Holland und aller Welt
    • Präsentation und Schnitttechnik
    • Harmonie von Käse und Wein
    • Kalkulation - gesetzliche Bestimmungen
    • Verkaufsberatung
    • Fachexkursionen

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen: Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als:

    • Köchin/Koch oder
    • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann oder
    • Doppellehre Köchin/Restaurantfachfrau bzw. Koch/Restaurantfachmann oder
    • Hotel- und GastgewerbeassistentIn
    bzw. über den Abschluss
    • einer höheren Schule für Hotel- und Gastgewerbe oder
    • als Molkereifachfrau/Molkereifachmann oder
    • Lebensmitteleinzelhandelskauffrau/Lebensmitteleinzelhandelskaufmann

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 1.390,00 EUR - 1.950,00 EUR

    Inhalte:

    • Geschichte des Käses
    • Rohprodukte und deren Beschaffenheit
    • verschiedene Herstellungsverfahren
    • Käsegruppen
    • Käsereifung
    • Lagerung
    • Einkauf und Ihre Aufgaben als FachberaterIn
    • Käse aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz, England, Holland und aller Welt
    • Präsentation und Schnitttechnik
    • Harmonie von Käse und Wein
    • Kalkulation - gesetzliche Bestimmungen
    • Verkaufsberatung
    • Fachexkursionen

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen: Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als:

    • Köchin/Koch oder
    • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann oder
    • Doppellehre Köchin/Restaurantfachfrau bzw. Koch/Restaurantfachmann oder
    • Hotel- und GastgewerbeassistentIn
    bzw. über den Abschluss
    • einer höheren Schule für Hotel- und Gastgewerbe oder
    • als Molkereifachfrau/Molkereifachmann oder
    • Lebensmitteleinzelhandelskauffrau/Lebensmitteleinzelhandelskaufmann

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 1.390,00 EUR - 1.950,00 EUR

    Inhalte:

    • Geschichte des Käses
    • Rohprodukte und deren Beschaffenheit
    • verschiedene Herstellungsverfahren
    • Käsegruppen
    • Käsereifung
    • Lagerung
    • Einkauf und Ihre Aufgaben als FachberaterIn
    • Käse aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz, England, Holland und aller Welt
    • Präsentation und Schnitttechnik
    • Harmonie von Käse und Wein
    • Kalkulation - gesetzliche Bestimmungen
    • Verkaufsberatung
    • Fachexkursionen

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen: Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als:

    • Köchin/Koch oder
    • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann oder
    • Doppellehre Köchin/Restaurantfachfrau bzw. Koch/Restaurantfachmann oder
    • Hotel- und GastgewerbeassistentIn
    bzw. über den Abschluss
    • einer höheren Schule für Hotel- und Gastgewerbe oder
    • als Molkereifachfrau/Molkereifachmann oder
    • Lebensmitteleinzelhandelskauffrau/Lebensmitteleinzelhandelskaufmann

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 1.390,00 EUR - 1.950,00 EUR

    Inhalte:

    • Geschichte des Käses
    • Rohprodukte und deren Beschaffenheit
    • verschiedene Herstellungsverfahren
    • Käsegruppen
    • Käsereifung
    • Lagerung
    • Einkauf und Ihre Aufgaben als FachberaterIn
    • Käse aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz, England, Holland und aller Welt
    • Präsentation und Schnitttechnik
    • Harmonie von Käse und Wein
    • Kalkulation - gesetzliche Bestimmungen
    • Verkaufsberatung
    • Fachexkursionen

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen: Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als:

    • Köchin/Koch oder
    • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann oder
    • Doppellehre Köchin/Restaurantfachfrau bzw. Koch/Restaurantfachmann oder
    • Hotel- und GastgewerbeassistentIn
    bzw. über den Abschluss
    • einer höheren Schule für Hotel- und Gastgewerbe oder
    • als Molkereifachfrau/Molkereifachmann oder
    • Lebensmitteleinzelhandelskauffrau/Lebensmitteleinzelhandelskaufmann

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 1.390,00 EUR - 1.950,00 EUR

    Inhalte:

    • Geschichte des Käses
    • Rohprodukte und deren Beschaffenheit
    • verschiedene Herstellungsverfahren
    • Käsegruppen
    • Käsereifung
    • Lagerung
    • Einkauf und Ihre Aufgaben als FachberaterIn
    • Käse aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz, England, Holland und aller Welt
    • Präsentation und Schnitttechnik
    • Harmonie von Käse und Wein
    • Kalkulation - gesetzliche Bestimmungen
    • Verkaufsberatung
    • Fachexkursionen

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 112 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen: Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als:

    • Köchin/Koch oder
    • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann oder
    • Doppellehre Köchin/Restaurantfachfrau bzw. Koch/Restaurantfachmann oder
    • Hotel- und GastgewerbeassistentIn
    bzw. über den Abschluss
    • einer höheren Schule für Hotel- und Gastgewerbe oder
    • als Molkereifachfrau/Molkereifachmann oder
    • Lebensmitteleinzelhandelskauffrau/Lebensmitteleinzelhandelskaufmann

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: 1.390,00 EUR - 1.950,00 EUR

    Inhalte:

    • Geschichte des Käses
    • Rohprodukte und deren Beschaffenheit
    • verschiedene Herstellungsverfahren
    • Käsegruppen
    • Käsereifung
    • Lagerung
    • Einkauf und Ihre Aufgaben als FachberaterIn
    • Käse aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz, England, Holland und aller Welt
    • Präsentation und Schnitttechnik
    • Harmonie von Käse und Wein
    • Kalkulation - gesetzliche Bestimmungen
    • Verkaufsberatung
    • Fachexkursionen

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 70 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Kochlehre und mind. 3 Jahre Praxis
    • Bei vorangegangener „Ausbildung zum/zur diätetisch geschulten Koch/Köchin“ können Teile der Inhalte angerechnet werden.

    Abschluss:

    Zeugnis

    Info:

    Kosten: ca. 1.000,00 EUR - 1.200,00 EUR

    Inhalte:

    • Ernährungslehre und Lebensmittelkunde
    • der alte Mensch: Bedürfnisse, Probleme
    • Kochen, Verpflegungsmanagement – Fokus Geriatrie
    • Kommunikation und Marketing

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 172-192 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über den ordnungsgemäßen Lehrabschluss als Köchin/Koch bzw. der Doppellehre Köchin/Koch – Restaurantfachmann/-frau oder Abschluss einer adäquaten Schule
    • Dienstzeugnis über ausreichend Küchenpraxis als Koch/Köchin: 6 Jahre (einschließlich Lehrzeit) oder 8 Jahre, wenn der/die TeilnehmerIn über kein Lehrabschlusszeugnis verfügt
    • Nachweis über die Ablegung der Lehrlingsausbilderprüfung

    Abschluss:

    Diplom zur Führung des Titels „KüchenmeisterIn“ / „Certified Master Chef“

    Info:

    Kosten: 1.900,00 EUR - 3.250,00 EUR je nach WIFI inkl. bzw. exkl. Prüfungsgebühr und Materialien

    Der Titel „KüchenmeisterIn“ („Certified Master Chef“) ist die höchste Berufsbezeichnung im Bereich Küche. Der Titel ist ein international anerkanntes Gütesiegel für die 4- und 5-Stern-Gastronomie und die Küchleitung gehobener Hotels.

    Inhalte:

    • Menü- und Speisenkunde
    • Warenkunde und Ernährungslehre
    • Servier- und Getränkekunde
    • praktischer Unterricht und Demonstration
    • Küchenmanagement
    • Fremdsprachen
    • HACCP und Lebensmittelhygiene

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 172-192 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über den ordnungsgemäßen Lehrabschluss als Köchin/Koch bzw. der Doppellehre Köchin/Koch – Restaurantfachmann/-frau oder Abschluss einer adäquaten Schule
    • Dienstzeugnis über ausreichend Küchenpraxis als Koch/Köchin: 6 Jahre (einschließlich Lehrzeit) oder 8 Jahre, wenn der/die TeilnehmerIn über kein Lehrabschlusszeugnis verfügt
    • Nachweis über die Ablegung der Lehrlingsausbilderprüfung

    Abschluss:

    Diplom zur Führung des Titels „KüchenmeisterIn“ / „Certified Master Chef“

    Info:

    Kosten: 1.900,00 EUR - 3.250,00 EUR je nach WIFI inkl. bzw. exkl. Prüfungsgebühr und Materialien

    Der Titel „KüchenmeisterIn“ („Certified Master Chef“) ist die höchste Berufsbezeichnung im Bereich Küche. Der Titel ist ein international anerkanntes Gütesiegel für die 4- und 5-Stern-Gastronomie und die Küchleitung gehobener Hotels.

    Inhalte:

    • Menü- und Speisenkunde
    • Warenkunde und Ernährungslehre
    • Servier- und Getränkekunde
    • praktischer Unterricht und Demonstration
    • Küchenmanagement
    • Fremdsprachen
    • HACCP und Lebensmittelhygiene

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 172-192 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über den ordnungsgemäßen Lehrabschluss als Köchin/Koch bzw. der Doppellehre Köchin/Koch – Restaurantfachmann/-frau oder Abschluss einer adäquaten Schule
    • Dienstzeugnis über ausreichend Küchenpraxis als Koch/Köchin: 6 Jahre (einschließlich Lehrzeit) oder 8 Jahre, wenn der/die TeilnehmerIn über kein Lehrabschlusszeugnis verfügt
    • Nachweis über die Ablegung der Lehrlingsausbilderprüfung

    Abschluss:

    Diplom zur Führung des Titels „KüchenmeisterIn“ / „Certified Master Chef“

    Info:

    Kosten: 1.900,00 EUR - 3.250,00 EUR je nach WIFI inkl. bzw. exkl. Prüfungsgebühr und Materialien

    Der Titel „KüchenmeisterIn“ („Certified Master Chef“) ist die höchste Berufsbezeichnung im Bereich Küche. Der Titel ist ein international anerkanntes Gütesiegel für die 4- und 5-Stern-Gastronomie und die Küchleitung gehobener Hotels.

    Inhalte:

    • Menü- und Speisenkunde
    • Warenkunde und Ernährungslehre
    • Servier- und Getränkekunde
    • praktischer Unterricht und Demonstration
    • Küchenmanagement
    • Fremdsprachen
    • HACCP und Lebensmittelhygiene

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 172-192 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über den ordnungsgemäßen Lehrabschluss als Köchin/Koch bzw. der Doppellehre Köchin/Koch – Restaurantfachmann/-frau oder Abschluss einer adäquaten Schule
    • Dienstzeugnis über ausreichend Küchenpraxis als Koch/Köchin: 6 Jahre (einschließlich Lehrzeit) oder 8 Jahre, wenn der/die TeilnehmerIn über kein Lehrabschlusszeugnis verfügt
    • Nachweis über die Ablegung der Lehrlingsausbilderprüfung

    Abschluss:

    Diplom zur Führung des Titels „KüchenmeisterIn“ / „Certified Master Chef“

    Info:

    Kosten: 1.900,00 EUR - 3.250,00 EUR je nach WIFI inkl. bzw. exkl. Prüfungsgebühr und Materialien

    Der Titel „KüchenmeisterIn“ („Certified Master Chef“) ist die höchste Berufsbezeichnung im Bereich Küche. Der Titel ist ein international anerkanntes Gütesiegel für die 4- und 5-Stern-Gastronomie und die Küchleitung gehobener Hotels.

    Inhalte:

    • Menü- und Speisenkunde
    • Warenkunde und Ernährungslehre
    • Servier- und Getränkekunde
    • praktischer Unterricht und Demonstration
    • Küchenmanagement
    • Fremdsprachen
    • HACCP und Lebensmittelhygiene

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 172-192 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über den ordnungsgemäßen Lehrabschluss als Köchin/Koch bzw. der Doppellehre Köchin/Koch – Restaurantfachmann/-frau oder Abschluss einer adäquaten Schule
    • Dienstzeugnis über ausreichend Küchenpraxis als Koch/Köchin: 6 Jahre (einschließlich Lehrzeit) oder 8 Jahre, wenn der/die TeilnehmerIn über kein Lehrabschlusszeugnis verfügt
    • Nachweis über die Ablegung der Lehrlingsausbilderprüfung

    Abschluss:

    Diplom zur Führung des Titels „KüchenmeisterIn“ / „Certified Master Chef“

    Info:

    Kosten: 1.900,00 EUR - 3.250,00 EUR je nach WIFI inkl. bzw. exkl. Prüfungsgebühr und Materialien

    Der Titel „KüchenmeisterIn“ („Certified Master Chef“) ist die höchste Berufsbezeichnung im Bereich Küche. Der Titel ist ein international anerkanntes Gütesiegel für die 4- und 5-Stern-Gastronomie und die Küchleitung gehobener Hotels.

    Inhalte:

    • Menü- und Speisenkunde
    • Warenkunde und Ernährungslehre
    • Servier- und Getränkekunde
    • praktischer Unterricht und Demonstration
    • Küchenmanagement
    • Fremdsprachen
    • HACCP und Lebensmittelhygiene

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 172-192 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über den ordnungsgemäßen Lehrabschluss als Köchin/Koch bzw. der Doppellehre Köchin/Koch – Restaurantfachmann/-frau oder Abschluss einer adäquaten Schule
    • Dienstzeugnis über ausreichend Küchenpraxis als Koch/Köchin: 6 Jahre (einschließlich Lehrzeit) oder 8 Jahre, wenn der/die TeilnehmerIn über kein Lehrabschlusszeugnis verfügt
    • Nachweis über die Ablegung der Lehrlingsausbilderprüfung

    Abschluss:

    Diplom zur Führung des Titels „KüchenmeisterIn“ / „Certified Master Chef“

    Info:

    Kosten: 1.900,00 EUR - 3.250,00 EUR je nach WIFI inkl. bzw. exkl. Prüfungsgebühr und Materialien

    Der Titel „KüchenmeisterIn“ („Certified Master Chef“) ist die höchste Berufsbezeichnung im Bereich Küche. Der Titel ist ein international anerkanntes Gütesiegel für die 4- und 5-Stern-Gastronomie und die Küchleitung gehobener Hotels.

    Inhalte:

    • Menü- und Speisenkunde
    • Warenkunde und Ernährungslehre
    • Servier- und Getränkekunde
    • praktischer Unterricht und Demonstration
    • Küchenmanagement
    • Fremdsprachen
    • HACCP und Lebensmittelhygiene

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 172-192 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Nachweis über den ordnungsgemäßen Lehrabschluss als Köchin/Koch bzw. der Doppellehre Köchin/Koch – Restaurantfachmann/-frau oder Abschluss einer adäquaten Schule
    • Dienstzeugnis über ausreichend Küchenpraxis als Koch/Köchin: 6 Jahre (einschließlich Lehrzeit) oder 8 Jahre, wenn der/die TeilnehmerIn über kein Lehrabschlusszeugnis verfügt
    • Nachweis über die Ablegung der Lehrlingsausbilderprüfung

    Abschluss:

    Diplom zur Führung des Titels „KüchenmeisterIn“ / „Certified Master Chef“

    Info:

    Kosten: 1.900,00 EUR - 3.250,00 EUR je nach WIFI inkl. bzw. exkl. Prüfungsgebühr und Materialien

    Der Titel „KüchenmeisterIn“ („Certified Master Chef“) ist die höchste Berufsbezeichnung im Bereich Küche. Der Titel ist ein international anerkanntes Gütesiegel für die 4- und 5-Stern-Gastronomie und die Küchleitung gehobener Hotels.

    Inhalte:

    • Menü- und Speisenkunde
    • Warenkunde und Ernährungslehre
    • Servier- und Getränkekunde
    • praktischer Unterricht und Demonstration
    • Küchenmanagement
    • Fremdsprachen
    • HACCP und Lebensmittelhygiene

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 64-100 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • einschlägige Berufserfahrung in Küche und Konditorei

    Abschluss:

    Zeugnis und/oder Diplom

    Info:

    Kosten Gesamtausbildung: 1.090,00 EUR - 1.690,00 EUR

    Je nach WIFI gliedert sich die Ausbildung in Grund- und Aufbaumodule. Die Module sind je nach Qualifikation auch einzeln buchbar.
    Je nach WIFI erfüllt die Ausbildung die Voraussetzung für den Besuch des Vorbereitungslehrgangs auf die Meisterprüfung KonditorIn bzw. sind Module anrechenbar im Hinblick auf die Küchenmeister-Prüfung.

    Inhalte:

    • Aufgaben eines Patissiers
    • theoretische Teile
    • Torten
    • Kuchen
    • Stückdesserts
    • kalte Desserts
    • warme Desserts
    • neue Methoden der Zubereitung
    • Petit Fours
    • richtiges Anrichten
    • richtige Tellerwahl
    • kreatives Denken
    • rationelles und kostengünstiges Arbeiten
    • Schokolade temperieren
    • Zucker

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 64-100 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • einschlägige Berufserfahrung in Küche und Konditorei

    Abschluss:

    Zeugnis und/oder Diplom

    Info:

    Kosten Gesamtausbildung: 1.090,00 EUR - 1.690,00 EUR

    Je nach WIFI gliedert sich die Ausbildung in Grund- und Aufbaumodule. Die Module sind je nach Qualifikation auch einzeln buchbar.
    Je nach WIFI erfüllt die Ausbildung die Voraussetzung für den Besuch des Vorbereitungslehrgangs auf die Meisterprüfung KonditorIn bzw. sind Module anrechenbar im Hinblick auf die Küchenmeister-Prüfung.

    Inhalte:

    • Aufgaben eines Patissiers
    • theoretische Teile
    • Torten
    • Kuchen
    • Stückdesserts
    • kalte Desserts
    • warme Desserts
    • neue Methoden der Zubereitung
    • Petit Fours
    • richtiges Anrichten
    • richtige Tellerwahl
    • kreatives Denken
    • rationelles und kostengünstiges Arbeiten
    • Schokolade temperieren
    • Zucker

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 64-100 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • einschlägige Berufserfahrung in Küche und Konditorei

    Abschluss:

    Zeugnis und/oder Diplom

    Info:

    Kosten Gesamtausbildung: 1.090,00 EUR - 1.690,00 EUR

    Je nach WIFI gliedert sich die Ausbildung in Grund- und Aufbaumodule. Die Module sind je nach Qualifikation auch einzeln buchbar.
    Je nach WIFI erfüllt die Ausbildung die Voraussetzung für den Besuch des Vorbereitungslehrgangs auf die Meisterprüfung KonditorIn bzw. sind Module anrechenbar im Hinblick auf die Küchenmeister-Prüfung.

    Inhalte:

    • Aufgaben eines Patissiers
    • theoretische Teile
    • Torten
    • Kuchen
    • Stückdesserts
    • kalte Desserts
    • warme Desserts
    • neue Methoden der Zubereitung
    • Petit Fours
    • richtiges Anrichten
    • richtige Tellerwahl
    • kreatives Denken
    • rationelles und kostengünstiges Arbeiten
    • Schokolade temperieren
    • Zucker

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 64-100 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • einschlägige Berufserfahrung in Küche und Konditorei

    Abschluss:

    Zeugnis und/oder Diplom

    Info:

    Kosten Gesamtausbildung: 1.090,00 EUR - 1.690,00 EUR

    Je nach WIFI gliedert sich die Ausbildung in Grund- und Aufbaumodule. Die Module sind je nach Qualifikation auch einzeln buchbar.
    Je nach WIFI erfüllt die Ausbildung die Voraussetzung für den Besuch des Vorbereitungslehrgangs auf die Meisterprüfung KonditorIn bzw. sind Module anrechenbar im Hinblick auf die Küchenmeister-Prüfung.

    Inhalte:

    • Aufgaben eines Patissiers
    • theoretische Teile
    • Torten
    • Kuchen
    • Stückdesserts
    • kalte Desserts
    • warme Desserts
    • neue Methoden der Zubereitung
    • Petit Fours
    • richtiges Anrichten
    • richtige Tellerwahl
    • kreatives Denken
    • rationelles und kostengünstiges Arbeiten
    • Schokolade temperieren
    • Zucker

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 64-100 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • einschlägige Berufserfahrung in Küche und Konditorei

    Abschluss:

    Zeugnis und/oder Diplom

    Info:

    Kosten Gesamtausbildung: 1.090,00 EUR - 1.690,00 EUR

    Je nach WIFI gliedert sich die Ausbildung in Grund- und Aufbaumodule. Die Module sind je nach Qualifikation auch einzeln buchbar.
    Je nach WIFI erfüllt die Ausbildung die Voraussetzung für den Besuch des Vorbereitungslehrgangs auf die Meisterprüfung KonditorIn bzw. sind Module anrechenbar im Hinblick auf die Küchenmeister-Prüfung.

    Inhalte:

    • Aufgaben eines Patissiers
    • theoretische Teile
    • Torten
    • Kuchen
    • Stückdesserts
    • kalte Desserts
    • warme Desserts
    • neue Methoden der Zubereitung
    • Petit Fours
    • richtiges Anrichten
    • richtige Tellerwahl
    • kreatives Denken
    • rationelles und kostengünstiges Arbeiten
    • Schokolade temperieren
    • Zucker

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 64-100 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • einschlägige Berufserfahrung in Küche und Konditorei

    Abschluss:

    Zeugnis und/oder Diplom

    Info:

    Kosten Gesamtausbildung: 1.090,00 EUR - 1.690,00 EUR

    Je nach WIFI gliedert sich die Ausbildung in Grund- und Aufbaumodule. Die Module sind je nach Qualifikation auch einzeln buchbar.
    Je nach WIFI erfüllt die Ausbildung die Voraussetzung für den Besuch des Vorbereitungslehrgangs auf die Meisterprüfung KonditorIn bzw. sind Module anrechenbar im Hinblick auf die Küchenmeister-Prüfung.

    Inhalte:

    • Aufgaben eines Patissiers
    • theoretische Teile
    • Torten
    • Kuchen
    • Stückdesserts
    • kalte Desserts
    • warme Desserts
    • neue Methoden der Zubereitung
    • Petit Fours
    • richtiges Anrichten
    • richtige Tellerwahl
    • kreatives Denken
    • rationelles und kostengünstiges Arbeiten
    • Schokolade temperieren
    • Zucker

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 132 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 21 Jahren und / oder
    • Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen und / oder
    • mindestens 2 Jahre erfolgreiche Praxiserfahrung als Führungskraft und / oder
    • Abteilungsleiter/-in oder Stellvertreter/-in in einer der F&B-Abteilungen wie Küche, Restaurant, Bar, F&B-Control, Stewarding, Bankett, Catering und / oder
    • Grundkenntnisse in Buchhaltung und EDV

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Unternehmer/-innen und Jungunternehmer/-innen, Betriebsübernehmer/-innen, Küchenchefs/-innen, Restaurantmitarbeiter/-innen, Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen.

    Inhalt:
    F&B-Controlling und Rechnungswesen Aufbau - Einkauf, Logistik, Warenwirtschaft - F&B-Praxis - Marketing, Verkauf, Konzept-Design - Mitarbeitermanagement und rechtliche Grundlagen - Bankett, Catering - Kamingespräche

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 132 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 21 Jahren und / oder
    • Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen und / oder
    • mindestens 2 Jahre erfolgreiche Praxiserfahrung als Führungskraft und / oder
    • Abteilungsleiter/-in oder Stellvertreter/-in in einer der F&B-Abteilungen wie Küche, Restaurant, Bar, F&B-Control, Stewarding, Bankett, Catering und / oder
    • Grundkenntnisse in Buchhaltung und EDV

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Unternehmer/-innen und Jungunternehmer/-innen, Betriebsübernehmer/-innen, Küchenchefs/-innen, Restaurantmitarbeiter/-innen, Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen.

    Inhalt:
    F&B-Controlling und Rechnungswesen Aufbau - Einkauf, Logistik, Warenwirtschaft - F&B-Praxis - Marketing, Verkauf, Konzept-Design - Mitarbeitermanagement und rechtliche Grundlagen - Bankett, Catering - Kamingespräche

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 132 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 21 Jahren und / oder
    • Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen und / oder
    • mindestens 2 Jahre erfolgreiche Praxiserfahrung als Führungskraft und / oder
    • Abteilungsleiter/-in oder Stellvertreter/-in in einer der F&B-Abteilungen wie Küche, Restaurant, Bar, F&B-Control, Stewarding, Bankett, Catering und / oder
    • Grundkenntnisse in Buchhaltung und EDV

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Unternehmer/-innen und Jungunternehmer/-innen, Betriebsübernehmer/-innen, Küchenchefs/-innen, Restaurantmitarbeiter/-innen, Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen.

    Inhalt:
    F&B-Controlling und Rechnungswesen Aufbau - Einkauf, Logistik, Warenwirtschaft - F&B-Praxis - Marketing, Verkauf, Konzept-Design - Mitarbeitermanagement und rechtliche Grundlagen - Bankett, Catering - Kamingespräche

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 132 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 21 Jahren und / oder
    • Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen und / oder
    • mindestens 2 Jahre erfolgreiche Praxiserfahrung als Führungskraft und / oder
    • Abteilungsleiter/-in oder Stellvertreter/-in in einer der F&B-Abteilungen wie Küche, Restaurant, Bar, F&B-Control, Stewarding, Bankett, Catering und / oder
    • Grundkenntnisse in Buchhaltung und EDV

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Unternehmer/-innen und Jungunternehmer/-innen, Betriebsübernehmer/-innen, Küchenchefs/-innen, Restaurantmitarbeiter/-innen, Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen.

    Inhalt:
    F&B-Controlling und Rechnungswesen Aufbau - Einkauf, Logistik, Warenwirtschaft - F&B-Praxis - Marketing, Verkauf, Konzept-Design - Mitarbeitermanagement und rechtliche Grundlagen - Bankett, Catering - Kamingespräche

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 132 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 21 Jahren und / oder
    • Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen und / oder
    • mindestens 2 Jahre erfolgreiche Praxiserfahrung als Führungskraft und / oder
    • Abteilungsleiter/-in oder Stellvertreter/-in in einer der F&B-Abteilungen wie Küche, Restaurant, Bar, F&B-Control, Stewarding, Bankett, Catering und / oder
    • Grundkenntnisse in Buchhaltung und EDV

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Unternehmer/-innen und Jungunternehmer/-innen, Betriebsübernehmer/-innen, Küchenchefs/-innen, Restaurantmitarbeiter/-innen, Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen.

    Inhalt:
    F&B-Controlling und Rechnungswesen Aufbau - Einkauf, Logistik, Warenwirtschaft - F&B-Praxis - Marketing, Verkauf, Konzept-Design - Mitarbeitermanagement und rechtliche Grundlagen - Bankett, Catering - Kamingespräche

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 80-88 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig; Berufserfahrung von Vorteil

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Kosten: ca. 1.000,00 EUR - 1.550,00 EUR

    Die Ausbildung dient als Einstiegsmodul für weiterführende Qualifikationen bis hin zur Führungsebene.

    Inhalte:

    • Grundzüge des betrieblichen Rechnungswesens
    • Grundzüge des Controllings und der Budgetierung
    • Grundzüge des Rechts
    • Mitarbeiterführung und Erfahrungsaustausch
    • Marketing

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 88-144 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse am Hotelmanagement bzw. mindestens 2 Jahre Erfahrungen in der Hotellerie - leitende Position bzw. Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen, Abschluss eines wirtschaftlichen oder touristischen Studiums

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    (Jung-)Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen des mittleren Managements im Tourismus, die sich für höhere Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

    Inhalt:
    Planung und Strategie - Trends und Lifestyle-Kompetenz - Qualitätsmanagement - Controlling - Baumanagement - Finanzierung und Förderung - Architektur macht Gäste - Führung und Sozialkompetenz - Marketing, Sales und Vertrieb - Preisstrategie und Kostenmanagement - Interkulturelle Kompetenz - Vertiefung 1: Seminar und Kongress, Incentive - Vertiefung 2: Spa, Wellness, In- und Outdooraktivitäten - Vertiefung 3: Erlebnis-, Event- und Systemgastronomie

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 88-144 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse am Hotelmanagement bzw. mindestens 2 Jahre Erfahrungen in der Hotellerie - leitende Position bzw. Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen, Abschluss eines wirtschaftlichen oder touristischen Studiums

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    (Jung-)Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen des mittleren Managements im Tourismus, die sich für höhere Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

    Inhalt:
    Planung und Strategie - Trends und Lifestyle-Kompetenz - Qualitätsmanagement - Controlling - Baumanagement - Finanzierung und Förderung - Architektur macht Gäste - Führung und Sozialkompetenz - Marketing, Sales und Vertrieb - Preisstrategie und Kostenmanagement - Interkulturelle Kompetenz - Vertiefung 1: Seminar und Kongress, Incentive - Vertiefung 2: Spa, Wellness, In- und Outdooraktivitäten - Vertiefung 3: Erlebnis-, Event- und Systemgastronomie

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 88-144 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse am Hotelmanagement bzw. mindestens 2 Jahre Erfahrungen in der Hotellerie - leitende Position bzw. Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen, Abschluss eines wirtschaftlichen oder touristischen Studiums

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    (Jung-)Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen des mittleren Managements im Tourismus, die sich für höhere Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

    Inhalt:
    Planung und Strategie - Trends und Lifestyle-Kompetenz - Qualitätsmanagement - Controlling - Baumanagement - Finanzierung und Förderung - Architektur macht Gäste - Führung und Sozialkompetenz - Marketing, Sales und Vertrieb - Preisstrategie und Kostenmanagement - Interkulturelle Kompetenz - Vertiefung 1: Seminar und Kongress, Incentive - Vertiefung 2: Spa, Wellness, In- und Outdooraktivitäten - Vertiefung 3: Erlebnis-, Event- und Systemgastronomie

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 88-144 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse am Hotelmanagement bzw. mindestens 2 Jahre Erfahrungen in der Hotellerie - leitende Position bzw. Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen, Abschluss eines wirtschaftlichen oder touristischen Studiums

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    (Jung-)Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen des mittleren Managements im Tourismus, die sich für höhere Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

    Inhalt:
    Planung und Strategie - Trends und Lifestyle-Kompetenz - Qualitätsmanagement - Controlling - Baumanagement - Finanzierung und Förderung - Architektur macht Gäste - Führung und Sozialkompetenz - Marketing, Sales und Vertrieb - Preisstrategie und Kostenmanagement - Interkulturelle Kompetenz - Vertiefung 1: Seminar und Kongress, Incentive - Vertiefung 2: Spa, Wellness, In- und Outdooraktivitäten - Vertiefung 3: Erlebnis-, Event- und Systemgastronomie

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 88-144 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse am Hotelmanagement bzw. mindestens 2 Jahre Erfahrungen in der Hotellerie - leitende Position bzw. Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen, Abschluss eines wirtschaftlichen oder touristischen Studiums

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    (Jung-)Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen des mittleren Managements im Tourismus, die sich für höhere Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

    Inhalt:
    Planung und Strategie - Trends und Lifestyle-Kompetenz - Qualitätsmanagement - Controlling - Baumanagement - Finanzierung und Förderung - Architektur macht Gäste - Führung und Sozialkompetenz - Marketing, Sales und Vertrieb - Preisstrategie und Kostenmanagement - Interkulturelle Kompetenz - Vertiefung 1: Seminar und Kongress, Incentive - Vertiefung 2: Spa, Wellness, In- und Outdooraktivitäten - Vertiefung 3: Erlebnis-, Event- und Systemgastronomie

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 88-144 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse am Hotelmanagement bzw. mindestens 2 Jahre Erfahrungen in der Hotellerie - leitende Position bzw. Absolventen/-innen von Tourismus- und Hotelfachschulen, Abschluss eines wirtschaftlichen oder touristischen Studiums

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    (Jung-)Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen des mittleren Managements im Tourismus, die sich für höhere Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

    Inhalt:
    Planung und Strategie - Trends und Lifestyle-Kompetenz - Qualitätsmanagement - Controlling - Baumanagement - Finanzierung und Förderung - Architektur macht Gäste - Führung und Sozialkompetenz - Marketing, Sales und Vertrieb - Preisstrategie und Kostenmanagement - Interkulturelle Kompetenz - Vertiefung 1: Seminar und Kongress, Incentive - Vertiefung 2: Spa, Wellness, In- und Outdooraktivitäten - Vertiefung 3: Erlebnis-, Event- und Systemgastronomie

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-220 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Lehre als Koch/Köchin oder abgeschlossene Schulausbildung (Kolleg etc.) nach deren Abschluss die Berufsbezeichnung Koch/Köchin geführt werden darf

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die die Lehrabschlussprüfung Koch/Köchin positiv absolviert haben

    Inhalt:
    Modul 1: Erwerb des erforderlichen Fachwissens der medizinischen, technischen und diätetischen Grundlagen
    Modul 2: Aufbau, Wiederholung und Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
    Ferdinand-Öttl-Straße 19
    4840 Vöcklabruck

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
    email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi-tirol.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 171 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter von 24 Jahren, Abschluss als Koch/Köchin bzw. einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe und 6 Jahre Berufserfahrung (inkl. Lehrzeit) oder Nachweis über 8-jährige einschlägige Berufspraxis; Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen

    Abschluss:

    Diplom "Küchenmeister" / "Certified Master Chef"

    Info:

    Kosten: 2.350,00 EUR

    Der Titel "Küchenmeister" ("Certified Master Chef") ist die Voraussetzung für das Zertifikat "Global Master Chef" (GMC) des Weltbundes der Kochverbände (WACS - World Association of Chefs Societies). Der "Global Master Chef" ist weltweit die höchste kulinarische Zertifizierung im Bereich Küche.

    Inhalte:
    Sie koordinieren die Arbeitsabläufe in einer Küche, planen, steuern und überwachen Arbeitsprozesse, wählen Personal aus, entwickeln neue kulinarische Angebote und besondere Dienstleistungen. Sie kümmern sich um die Einhaltung von rechtlichen Vorschriften, stellen die Qualität der Produkte sicher und überwachen den wirtschaftlichen Erfolg des Betriebes. Außerdem führen Sie Fachaufgaben wie Einkauf von Lebensmitteln und Küchenutensilien, Lagerung, Kochen von Speisen und Menüs, Kalkulationen etc. durch.

    Schwerpunkte:

    • generelle Management-Prinzipien wie Mitarbeiter/innenführung
    • Recht und Steuern
    • Qualitätssicherung
    • Controlling
    • Marketing
    • Präsentation

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Gmunden
    Kaltenbrunerstraße 45
    4810 Gmunden

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
    email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: ca. 2 Semester (mind. 120 Stunden)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene berufliche Erstausbildung (z. B. Lehre, Berufsbildende mittlere Schule, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege usw.)
    • Zulassungsansuchen an einer öffentlichen höheren Schule (unabhängig davon, wo die Vorbereitungskurse besucht werden)
    • Antritt zur letzten Teilprüfung nicht vor Vollendung des 19. Lebensjahres
    • aus Berufspraxis (dem beruflichen Umfeld) und der vorangegangenen Ausbildung erworbenes Fachwissen auf Maturaniveau

    Abschluss:

    Teilmaturazeugnis für den Fachbereich Touristisches Management

    Berechtigungen:

    Die Berufsreifeprüfung vermittelt die selben Zugangsberechtigungen wie eine schulische Reifeprüfung (AHS-, BHS-Matura), d.h. den uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Kollegs.

    Info:

    Der Vorbereitungslehrgang bereitet auf die Teilprüfung im Fachbereich Touristisches Management im Rahmen der Berufsreifeprüfung vor. Die Dauer, Kosten und organisatorische Gestaltung der Vorbereitungslehrgänge ist unterschiedliche je nach Anbieter, umfasst aber laut Berufsreifeprüfungscurriculaverordnung für die gesamte Vorbereitung mindestens 120 Stunden.

    Kosten: Die Kosten für den Vorbereitungslehrgang sind unterschiedlich je nach Ausbildungseinrichtung. Neben der Teilnahmegebühr für den Lehrgang fallen auch Prüfungsgebühren an.

    Dauer: Die Ausbildungsdauer ist abhängig vom jeweiligen Ausbildungsanbieter beträgt aber mindestens 120 Stunden meist über ca. 2 bis 3 Semester

    WICHTIG: Die Berufsreifeprüfung unterliegt den Regeln der sogenannten "Zentralmatura" (teilstandardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung).

    Die Teilprüfung aus dem Fachbereich umfasst eine schriftliche Prüfung im Umfang von 5 Stunden über ein Thema aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten/der Prüfungskandidatin und eine mündliche Prüfung (Teilmaturazeugnis im jeweiligen Fachbereich). An Stelle der schriftlichen Prüfung kann auch eine Projektarbeit einschließlich Präsentation und Diskussion abgelegt werden.

    Inhalte:
    Der Lehrplan im Fachbereich orientiert sich an der Verordnung des Bundesministeriums über kompetenzbasierte Curricula an anerkannten Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung:

    • Touristik – Geographie
    • Unternehmen Reise- und Tourismusbüro
    • Reiseleitung und Reisecounter
    • Touristikveranstaltungen, Tagungen, Seminare, Ausstellungen, Messen
    • Tourismusmanagement – rechtlich, organisatorisch und finanziell
    • Touristik und Umwelt, Qualitätsmanagement

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
    Franz-Kollmann-Straße 2/7
    3300 Amstetten

    Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
    Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
    email: amstetten@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
    Herzogenburger Straße 18
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
    Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
    email: stpoelten@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: ca. 2 Semester (mind. 120 Stunden)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene berufliche Erstausbildung (z. B. Lehre, Berufsbildende mittlere Schule, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege usw.)
    • Zulassungsansuchen an einer öffentlichen höheren Schule (unabhängig davon, wo die Vorbereitungskurse besucht werden)
    • Antritt zur letzten Teilprüfung nicht vor Vollendung des 19. Lebensjahres
    • aus Berufspraxis (dem beruflichen Umfeld) und der vorangegangenen Ausbildung erworbenes Fachwissen auf Maturaniveau

    Abschluss:

    Teilmaturazeugnis für den Fachbereich Touristisches Management

    Berechtigungen:

    Die Berufsreifeprüfung vermittelt die selben Zugangsberechtigungen wie eine schulische Reifeprüfung (AHS-, BHS-Matura), d.h. den uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Kollegs.

    Info:

    Der Vorbereitungslehrgang bereitet auf die Teilprüfung im Fachbereich Touristisches Management im Rahmen der Berufsreifeprüfung vor. Die Dauer, Kosten und organisatorische Gestaltung der Vorbereitungslehrgänge ist unterschiedliche je nach Anbieter, umfasst aber laut Berufsreifeprüfungscurriculaverordnung für die gesamte Vorbereitung mindestens 120 Stunden.

    Kosten: Die Kosten für den Vorbereitungslehrgang sind unterschiedlich je nach Ausbildungseinrichtung. Neben der Teilnahmegebühr für den Lehrgang fallen auch Prüfungsgebühren an.

    Dauer: Die Ausbildungsdauer ist abhängig vom jeweiligen Ausbildungsanbieter beträgt aber mindestens 120 Stunden meist über ca. 2 bis 3 Semester

    WICHTIG: Die Berufsreifeprüfung unterliegt den Regeln der sogenannten "Zentralmatura" (teilstandardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung).

    Die Teilprüfung aus dem Fachbereich umfasst eine schriftliche Prüfung im Umfang von 5 Stunden über ein Thema aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten/der Prüfungskandidatin und eine mündliche Prüfung (Teilmaturazeugnis im jeweiligen Fachbereich). An Stelle der schriftlichen Prüfung kann auch eine Projektarbeit einschließlich Präsentation und Diskussion abgelegt werden.

    Inhalte:
    Der Lehrplan im Fachbereich orientiert sich an der Verordnung des Bundesministeriums über kompetenzbasierte Curricula an anerkannten Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung:

    • Touristik – Geographie
    • Unternehmen Reise- und Tourismusbüro
    • Reiseleitung und Reisecounter
    • Touristikveranstaltungen, Tagungen, Seminare, Ausstellungen, Messen
    • Tourismusmanagement – rechtlich, organisatorisch und finanziell
    • Touristik und Umwelt, Qualitätsmanagement

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
    Raimundstraße 3
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
    email: service.linz@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
    Ferdinand-Öttl-Straße 19
    4840 Vöcklabruck

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
    email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: ca. 2 Semester (mind. 120 Stunden)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene berufliche Erstausbildung (z. B. Lehre, Berufsbildende mittlere Schule, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege usw.)
    • Zulassungsansuchen an einer öffentlichen höheren Schule (unabhängig davon, wo die Vorbereitungskurse besucht werden)
    • Antritt zur letzten Teilprüfung nicht vor Vollendung des 19. Lebensjahres
    • aus Berufspraxis (dem beruflichen Umfeld) und der vorangegangenen Ausbildung erworbenes Fachwissen auf Maturaniveau

    Abschluss:

    Teilmaturazeugnis für den Fachbereich Touristisches Management

    Berechtigungen:

    Die Berufsreifeprüfung vermittelt die selben Zugangsberechtigungen wie eine schulische Reifeprüfung (AHS-, BHS-Matura), d.h. den uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Kollegs.

    Info:

    Der Vorbereitungslehrgang bereitet auf die Teilprüfung im Fachbereich Touristisches Management im Rahmen der Berufsreifeprüfung vor. Die Dauer, Kosten und organisatorische Gestaltung der Vorbereitungslehrgänge ist unterschiedliche je nach Anbieter, umfasst aber laut Berufsreifeprüfungscurriculaverordnung für die gesamte Vorbereitung mindestens 120 Stunden.

    Kosten: Die Kosten für den Vorbereitungslehrgang sind unterschiedlich je nach Ausbildungseinrichtung. Neben der Teilnahmegebühr für den Lehrgang fallen auch Prüfungsgebühren an.

    Dauer: Die Ausbildungsdauer ist abhängig vom jeweiligen Ausbildungsanbieter beträgt aber mindestens 120 Stunden meist über ca. 2 bis 3 Semester

    WICHTIG: Die Berufsreifeprüfung unterliegt den Regeln der sogenannten "Zentralmatura" (teilstandardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung).

    Die Teilprüfung aus dem Fachbereich umfasst eine schriftliche Prüfung im Umfang von 5 Stunden über ein Thema aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten/der Prüfungskandidatin und eine mündliche Prüfung (Teilmaturazeugnis im jeweiligen Fachbereich). An Stelle der schriftlichen Prüfung kann auch eine Projektarbeit einschließlich Präsentation und Diskussion abgelegt werden.

    Inhalte:
    Der Lehrplan im Fachbereich orientiert sich an der Verordnung des Bundesministeriums über kompetenzbasierte Curricula an anerkannten Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung:

    • Touristik – Geographie
    • Unternehmen Reise- und Tourismusbüro
    • Reiseleitung und Reisecounter
    • Touristikveranstaltungen, Tagungen, Seminare, Ausstellungen, Messen
    • Tourismusmanagement – rechtlich, organisatorisch und finanziell
    • Touristik und Umwelt, Qualitätsmanagement

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: ca. 2 Semester (mind. 120 Stunden)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene berufliche Erstausbildung (z. B. Lehre, Berufsbildende mittlere Schule, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege usw.)
    • Zulassungsansuchen an einer öffentlichen höheren Schule (unabhängig davon, wo die Vorbereitungskurse besucht werden)
    • Antritt zur letzten Teilprüfung nicht vor Vollendung des 19. Lebensjahres
    • aus Berufspraxis (dem beruflichen Umfeld) und der vorangegangenen Ausbildung erworbenes Fachwissen auf Maturaniveau

    Abschluss:

    Teilmaturazeugnis für den Fachbereich Touristisches Management

    Berechtigungen:

    Die Berufsreifeprüfung vermittelt die selben Zugangsberechtigungen wie eine schulische Reifeprüfung (AHS-, BHS-Matura), d.h. den uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Kollegs.

    Info:

    Der Vorbereitungslehrgang bereitet auf die Teilprüfung im Fachbereich Touristisches Management im Rahmen der Berufsreifeprüfung vor. Die Dauer, Kosten und organisatorische Gestaltung der Vorbereitungslehrgänge ist unterschiedliche je nach Anbieter, umfasst aber laut Berufsreifeprüfungscurriculaverordnung für die gesamte Vorbereitung mindestens 120 Stunden.

    Kosten: Die Kosten für den Vorbereitungslehrgang sind unterschiedlich je nach Ausbildungseinrichtung. Neben der Teilnahmegebühr für den Lehrgang fallen auch Prüfungsgebühren an.

    Dauer: Die Ausbildungsdauer ist abhängig vom jeweiligen Ausbildungsanbieter beträgt aber mindestens 120 Stunden meist über ca. 2 bis 3 Semester

    WICHTIG: Die Berufsreifeprüfung unterliegt den Regeln der sogenannten "Zentralmatura" (teilstandardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung).

    Die Teilprüfung aus dem Fachbereich umfasst eine schriftliche Prüfung im Umfang von 5 Stunden über ein Thema aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten/der Prüfungskandidatin und eine mündliche Prüfung (Teilmaturazeugnis im jeweiligen Fachbereich). An Stelle der schriftlichen Prüfung kann auch eine Projektarbeit einschließlich Präsentation und Diskussion abgelegt werden.

    Inhalte:
    Der Lehrplan im Fachbereich orientiert sich an der Verordnung des Bundesministeriums über kompetenzbasierte Curricula an anerkannten Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung:

    • Touristik – Geographie
    • Unternehmen Reise- und Tourismusbüro
    • Reiseleitung und Reisecounter
    • Touristikveranstaltungen, Tagungen, Seminare, Ausstellungen, Messen
    • Tourismusmanagement – rechtlich, organisatorisch und finanziell
    • Touristik und Umwelt, Qualitätsmanagement

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi-tirol.at

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: ca. 2 Semester (mind. 120 Stunden)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene berufliche Erstausbildung (z. B. Lehre, Berufsbildende mittlere Schule, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege usw.)
    • Zulassungsansuchen an einer öffentlichen höheren Schule (unabhängig davon, wo die Vorbereitungskurse besucht werden)
    • Antritt zur letzten Teilprüfung nicht vor Vollendung des 19. Lebensjahres
    • aus Berufspraxis (dem beruflichen Umfeld) und der vorangegangenen Ausbildung erworbenes Fachwissen auf Maturaniveau

    Abschluss:

    Teilmaturazeugnis für den Fachbereich Touristisches Management

    Berechtigungen:

    Die Berufsreifeprüfung vermittelt die selben Zugangsberechtigungen wie eine schulische Reifeprüfung (AHS-, BHS-Matura), d.h. den uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Kollegs.

    Info:

    Der Vorbereitungslehrgang bereitet auf die Teilprüfung im Fachbereich Touristisches Management im Rahmen der Berufsreifeprüfung vor. Die Dauer, Kosten und organisatorische Gestaltung der Vorbereitungslehrgänge ist unterschiedliche je nach Anbieter, umfasst aber laut Berufsreifeprüfungscurriculaverordnung für die gesamte Vorbereitung mindestens 120 Stunden.

    Kosten: Die Kosten für den Vorbereitungslehrgang sind unterschiedlich je nach Ausbildungseinrichtung. Neben der Teilnahmegebühr für den Lehrgang fallen auch Prüfungsgebühren an.

    Dauer: Die Ausbildungsdauer ist abhängig vom jeweiligen Ausbildungsanbieter beträgt aber mindestens 120 Stunden meist über ca. 2 bis 3 Semester

    WICHTIG: Die Berufsreifeprüfung unterliegt den Regeln der sogenannten "Zentralmatura" (teilstandardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung).

    Die Teilprüfung aus dem Fachbereich umfasst eine schriftliche Prüfung im Umfang von 5 Stunden über ein Thema aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten/der Prüfungskandidatin und eine mündliche Prüfung (Teilmaturazeugnis im jeweiligen Fachbereich). An Stelle der schriftlichen Prüfung kann auch eine Projektarbeit einschließlich Präsentation und Diskussion abgelegt werden.

    Inhalte:
    Der Lehrplan im Fachbereich orientiert sich an der Verordnung des Bundesministeriums über kompetenzbasierte Curricula an anerkannten Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung:

    • Touristik – Geographie
    • Unternehmen Reise- und Tourismusbüro
    • Reiseleitung und Reisecounter
    • Touristikveranstaltungen, Tagungen, Seminare, Ausstellungen, Messen
    • Tourismusmanagement – rechtlich, organisatorisch und finanziell
    • Touristik und Umwelt, Qualitätsmanagement

    Adressen:

    VHS polycollege Siebenbrunnengasse
    Siebenbrunnengasse 37
    1050 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 891 74 -105 001
    Fax: +43 (0)1 / 891 74 -305 000
    email: siebenbrunnengasse@vhs.at
    Internet: http://www.vhs.at/polycollege

    VHS Wien - Die Wiener Volkshochschulen GmbH
    Lustkandlgasse 50
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 893 00 83
    Fax: +43 (0)1 89174 -300 000
    email: info@vhs.at
    Internet: http://www.vhs.at

    Schwerpunkte:
    Verschiedene Standorte

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: http://www.wifisalzburg.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: http://www.stmk.wifi.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

    Dauer: 120-168 Trainingseinheiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 6  

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr
    • Personen, die die Unternehmerprüfung bereits erfolgreich abgelegt oder eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben, müssen nicht mehr zum schriftlichen Teil der Befähigungsprüfung antreten.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung für das regelmentierte Gastgewerbe bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die im Gastgewerbe eine leitende Funktion einnehmen bzw. sich selbstständig machen wollen.

    Inhalt:

    • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: Unternehmensführung, insbesondere Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling – Marketing, Management und Organisation.
    • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung: Lebensmittel-, Küchen-, Getränke-, Servier- und Logiskunde – Lebensmittel- und Arbeitshygiene, Unfallverhütung – gewerbliche Vorschriften – unternehmerische Rechtskunde und Wirtschaftskammerorganisation.

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/


    Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: