LehrerIn an allgemeinen Pflichtschulen

Weiterbildung

Weiterführende Bildungsmöglichkeiten und Höherqualifizierung:

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium, oder
  • abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • gleichzuhaltende Qualifikationen unter folgenden Bedingungen: allgemeine Hochschulreife (Matura, Abitur, Studienberechtigungsprüfung),zweijährige einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24 Jahren

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Zielgruppen:

  • Personen im schulischen oder außerschulischen Aus- und Weiterbildungsbereich, insbesondere: Lehrer und Lehrerinnen aller Schulformen, die eine Leitungsfunktion anstreben oder ausüben
  • in der Lehrer/innenfortbildung engagierte Kollegen und Kolleginnen
  • Vortragende an Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Universitäten

Inhalte:
Die Studierenden des Lehrganges „Educational Leadership“ werden dazu befähigt, die Leitungsfunktion einer schulischen Bildungseinrichtung zu übernehmen und auszuüben. Sie werden mit zentralen Managementaufgaben vertraut gemacht, lernen Management- und Organisationsentwicklungskonzepte ebenso kennen wie Prinzipien der Schul- und Unterrichtsentwicklung.
Weitere Schwerpunkte liegen im Qualitätsmanagement an Schulen und auf Soft Skills wie Kommunikation, Konfliktmanagement und Teamentwicklung

Weitere Infos: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/bildung_medien_kommunikation/bildungsmanagement_paedagogik/index.php

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Interaktive Medien und Bildungstechnologien
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -6000
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4000
email: info@donau-uni.ac.at
Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/department/imb/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium, oder
  • abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen: vierjährige facheinschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24 Jahren.

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Zielgruppen:

  • Personen im schulischen oder außerschulischen Aus- und Weiterbildungsbereich, insbesondere Lehrer und Lehrerinnen aller Schulformen.
  • Vortragende an Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder Universitäten
  • Professionalisten und Professionalistinnen in der Entwicklung von technologieunterstützten Lehr- und Lernangeboten in verschiedensten Branchen.

Inhalte:
Hauptziel des Lehrgangs ist die Vermittlung von praktischen und theoretischen Kompetenzen im Umgang mit Medien und Technologien im weiteren erzieherischen Umfeld. Die Studierenden werden befähigt, technologieunterstützte Lehr- und Lernangebote wissenschaftlich fundiert zu konzipieren, zu gestalten, zu analysieren und zu evaluieren.

Weitere Infos: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/bildung_medien_kommunikation/bildungsmanagement_paedagogik/index.php

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Interaktive Medien und Bildungstechnologien
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -6000
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4000
email: info@donau-uni.ac.at
Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/department/imb/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Lehramtsstudium für Pflichtschule/AHS/BHS
  • Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im aktiven Schuldienst

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Zielgruppe:
Die primäre Zielgruppe sind LehrerInnen aus dem Pflichtschul-, AHS- und BHS-Bereich, für die in der integrationspädagogischen Arbeit mit SchülerInnen, eine wissenschaftlich fundierte und praxisbezogene Weiterbildung notwendig ist.

Inhalte:
Im Zentrum des Lehrganges steht die Arbeit im Bereich der schulischen Integration von Kindern und Jugendlichen mit emotionalen und sozialen Problemen. Die TeilnehmerInnen sollen auf Basis theoriegeleiteter Analysen von entsprechenden Problemsituationen sowie durch die wissenschaftlich fundierte Entwicklung von Praxiskonzepten vorbereitet werden.
In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Wien

Adressen:

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Ausbildung im pädagogischen Bereich oder Berufserfahrung in einem Berufsfeld LehrerInnen, Kindergarten- und HortpädagogInnen, KinderbetreuerInnen, ElternbildnerInnen

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Der Kurs wendet sich an LehrerInnen, Kindergarten- und HortpädagogInnen, KinderbetreuerInnen, ElternbildnerInnen, interessierte MitarbeiterInnen von Institutionen und NGOs, die mit Kinder und Jugendlichen nicht deutscher Muttersprache und deren Eltern zu tun haben (z.B. Bereich der außerschulischen Jugendarbeit u.ä.). Besonders erwünscht sind auch Studierende mit Migrationshintergrund.

Inhalte:
Der Lehrgang Interkulturelle Elternbegleitung unterstützt bei der Entwicklung von Handlungsstrategien zum Abbau von Spannungen und zeigt Möglichkeiten der Förderung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Eltern, im speziellen Kindern und Jugendlichen mit nicht deutscher Muttersprache und mit migrantischem Hintergrund, auf. Im Mittelpunkt steht das Dreieck „Eltern – Kinder – PädagogInnen“.
Kooperation: Interkulturelles Zentrum in Wien

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Ausbildung im pädagogischen oder psychosozialen Bereich oder mehrjährige Berufserfahrung in einem Berufsfeld LehrerInnen, DiplomsozialarbeiterIn­nen und SozialpädagogInnen, PsychologInnen, ErziehungshelferInnen, JugendarbeiterInnen

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Der berufsbegleitende Universitätskurs wendet sich bevorzugt an LehrerInnen. Weiters auch an Personen, die bereits eine pädagogi­sche Ausbildung absolviert haben oder im Kinder- und Jugendbe­reich arbeiten: DiplomsozialarbeiterIn­nen und SozialpädagogInnen, PsychologInnen, ErziehungshelferInnen, JugendarbeiterInnen.

Inhalte:
Ziel des Universitätskurses ist Prävention. Durch Information und Thematisierung von Suizid in den Schulen und in der Jugendarbeit sollen alle Beteiligten für das Thema sensibilisiert werden und das Gefühl der Hilflosigkeit im Umgang mit suizidalen Personen durch Handlungskompetenz ersetzt werden. In Kooperation mit: WEIL, der Volker Paul Goditsch Stiftung.

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, die Berufserfahrung mit Kindern oder Jugendlichen haben
  • StudentInnen oder sich in Ausbildung (mit philosophisch - pädagogischem Schwerpunkt) befindende Personen
  • und/oder InteressentInnen, die bereits an Einführungsseminaren/Lehrveranstaltungen "Kinderphilosophie" teilgenommen haben

Abschluss:

Zertifiziert im Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen

Info:

Zielgruppe:
Bevorzugt wendet sich der berufsbegleitende Universitätskurs an LehrerInnen, KindergärtnerInnen, Studierende und AbsolventInnen der Philosophie und Pädagogik sowie Personen, die Berufserfahrung mit Kindern oder Jugendlichen haben.

Inhalte:
Ziel dieses Universitätskurses ist neben der Erhöhung der theoretisch-fachlichen Kompetenz eine Steigerung von reflexiven und kommunikativen Fähigkeiten. Die Ausbildung setzt sich aus aufeinander aufbauenden und abgestimmten Modulen zusammen. In Kooperation mit: Institut für Philosophie und dem Institut für Kinder- und Jugendphilosophie mit dem Landesschulrat Steiermark

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einerfolgreich absolviertes geistes- und kulturwissenschaftlichen, eines sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen oder eines rechtswissenschaftlichen Bachelor- oder Diplomstudiums an einer in- oder ausländischen Universität oder Fachhochschule
  • Bachelor- oder Diplomstudiums, sofern die fachliche Eignung in einem Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung nachgewiesen werden kann,
  • gleichwertige, mindestens 6-semestrige Ausbildung an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung sowie
  • Lehramtsstudium (an einer Universität, einer Pädagogischen Akademie bzw. einer Pädagogischen Hochschule)

Abschluss:

Master of Political Studies and Democratic Citizenship (MA)

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an LehrerInnen aller Schulformen, Jugend- und ErwachsenenbildnerInnen, öffentlich Bedienstete, Personen aus der Kommunal- und Regionalpolitik, MitarbeiterInnen in Interessenvertretungen und politischen Parteien, MitarbeiterInnen in NGOs, SozialarbeiterInnen, JournalistInnen und sonstige politisch Interessierte aus ganz Österreich.

Inhalte:
Wie Demokratie in Österreich und darüber hinaus funktioniert, welche Reformoptionen in ausgewählten Politikbereichen (u. a. Wirtschafts-, Sozial- und Bildungspolitik) bestehen, wie Interessengruppen und BürgerInnen politischen Einfluss nehmen können und wie effektive politische Bildung gemacht werden soll, ist Gegenstand des Lehrgangs.
Kooperation: Fachhochschule Salzburg GmbH, Pädagogischen Hochschule Salzburg

Adressen:

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=94

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften
  • abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium, oder
  • abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • gleichwertige Qualifikationen: vierjährige facheinschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24 Jahre

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Zielgruppe:
Personen im schulischen oder außerschulischen Aus- und Weiterbildungsbereich

Inhalte:
Basierend auf philosophischen und psychotherapeutischen Erkenntnissen werden im Lehrgang PROvokativpädagogik wissenschaftlich fundierte Methoden und Techniken vermittelt und eingeübt. Dazu zählen Transformation, Deeskalation und Salutogenese in schwierigen Unterrichts- und Betreuungssituationen.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Migration und Globalisierung
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2416
Fax: +43 (0)2732 / 893-4000
email: renate.porstendorfer@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/migrationglobalisierung/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium, oder
  • abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen: vierjährige einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24 Jahren

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Zielgruppen:
Personen im schulischen oder außerschulischen Aus- und Weiterbildungsbereich, insbesondere LehrerInnen aller Schulformen

Inhalte:
Die Studierenden werden befähigt, Begabung unter einer ganzheitlichen Perspektive bzw. unter der Berücksichtigung sozialer, kultureller und geschlechtsspezifischer Aspekte zu begreifen. Sie werden nicht nur mit theoretischen Grundlagen und aktuellen Modellen von Begabtenförderung und Begabungsforschung vertraut gemacht, sondern auch befähigt, diese in die pädagogische Praxis zu transferieren.

Veranstalter:
Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien in Kooperation mit dem Österreichischen Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Interaktive Medien und Bildungstechnologien
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -6000
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4000
email: info@donau-uni.ac.at
Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/department/imb/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

facheinschlägige Berufsausbildung und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Zielgruppen:
Personen mit Universitätsreife und einschlägiger Berufserfahrung, Praxis als (Waldorf)Lehrer/in und Absolvent/innen einer Akademie für LehrerInnenbildung; Personen, die bereits in Bildungseinrichtungen mit Schwerpunkt Waldorfpädagogik tätig sind oder Personen die durch eine Zusatzqualifikation Aufgaben im Kontext der Waldorfpädagogik an Waldorfschulen oder an anderen Bildungseinrichtungen wahrnehmen möchten.

Inhalte:
Ziel des Lehrgangs ist es, neben der Vorbereitung auf die Unterrichtstätigkeit an schulischen Einrichtungen die Vermittlung der methodischen Prinzipien der Waldorf-Pädagogik zu gewährleisten und einen lebendigen Dialog sowohl zwischen unterschiedlichen pädagogischen Ansätzen als auch zwischen verschiedenen Disziplinen zu fördern.

Veranstalter:
Department für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement und Zentrum für Kultur und Pädagogik Wien

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement
Dr. Karl Dorrek Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/wbbm/index.php

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder AHS-Matura
  • ein- bis mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung oder eine Ausbildung für die Berufsfelder Pädagogik, Psychologie, Soziales oder eine Ausbildung in personenbezogener Beratung
  • Selbsterfahrung im Rahmen von Coaching, Supervision, Gruppen u.Ä., Richtwert 10 Einheiten
  • die Bereitschaft zur durchgehenden Teilnahme
  • schriftliche Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Abschluss: Diplom

Info:

Zielgruppe:
Die Ausbildung wendet sich an Personen, die im Feld der Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung und Berufsorientierung tätig sind und/oder über einem entsprechenden Aus- und Fortbildungshintergrund verfügen.

Der Lehrgang befähigt dazu, Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung professionell auszuüben und trägt zur Entwicklung einer beruflichen Identität bei.

Weitere Infos: http://www.bifeb.at

Adressen:

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: