habstand Als PDF-Dokument ausgeben. Druckt die Berufsbeschreibung mit den wichtigsten Informationen. Druckt die Berufsbeschreibung inkl. aller Adressen.
Achtung! Der Ausdruck kann sehr viele Seiten umfassen!
Fügt die Seite zu ihren Favoriten in My BIC.at hinzu.
EinzeldruckBerufsbeschreibung
GesamtdruckGesamtdruck
   Drucken  
Pdf  

SpenglerIn (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 Jahre

Berufsbeschreibung

SpenglerInnen stellen Blechteile für Dächer, Dachrinnen, Gesimse, Schornsteine, Heizungen, Lüftungen usw. sowie Produkte für Haushalt, Gewerbe und Industrie her (z. B. Badewannen, Wasserkannen, Behälter, Kessel). Dabei bearbeiten sie Metallbleche wie z. B. Eisen-, Aluminium- oder Kupferbleche mit Blechscheren, Zangen, Klemmen sowie mit Schweiß-, Löt-, Niet- und Fräsmaschinen. Weiters führen sie Montage-, Instandhaltungs-, Reparatur- und Abdichtungsarbeiten durch, erstellen und montieren Blitzschutzanlagen und beraten und informieren ihre KundInnen.

Spenglereibetriebe sind in der Regel auf die Bereiche Bauspenglerei, Lüftungsspenglerei oder Galanteriespenglerei spezialisiert. SpenglerInnen arbeiten in Werkstätten und auf Baustellen im Team mit BerufskollegInnen, Vorgesetzten und verschiedenen Fach- und Hilfskräften zusammen.

 

 

SpenglerInnen bearbeiten Bleche (z. B. Eisen-, Aluminium-, Stahl- und Kupferbleche) unter Anwendung von Metall bearbeitenden Verfahren wie z. B. Hämmern, Biegen, Schneiden, Sägen, Umformen, Fräsen, Schleifen oder Polieren. Sie arbeiten nach Werkzeichnungen und technischen Plänen, wählen Materialien und Geräte aus und teilen die Arbeitsschritte ein. Mit einer Blechschere schneiden sie zunächst aus Blechplatten oder Blechtafeln die einzelnen Teile in gewünschter Größe aus und bearbeiten sie mit Rundbiegemaschinen, Zangen, Klemmen oder Bohr- und Fräsmaschinen. Sie verbinden die zugerichteten Blechteile durch Löten, Nieten oder Schweißen und führen bestimmte Oberflächenbehandlungsarbeiten wie z. B. Polieren, Schleifen, Lackieren oder  Imprägnieren durch.

Auf Baustellen oder bei ihren KundInnen vor Ort stellen sie die Teile zusammen und montieren sie. Im Bereich Bauspenglerei stellen SpenglerInnen Dachverblechungen, Dachrinnen oder Ablaufrohre aber auch Blitzschutzanlagen her und montieren sie. Im Bereich Lüftungsspenglerei sind sie mit der Herstellung von Klima- und Lüftungsanlagen befasst. Sie montieren Leitungen, Rohre, Lüftungsschächte und Steuerungssysteme und warten und reparieren die Anlagen. Galanterie- oder KunstspenglerInnen stellen verschiedene Gebrauchsgegenstände wie z. B. Wannen, Kessel, Kannen und sonstige Metallbehälter für den Spitals- oder Industriebedarf her, aber auch Ziergegenstände wie z. B. Figuren oder Verzierungen für Dächer und Gesimse. Im Bereich Autospenglerei (=Karosseriebau) stellen KarosseriebautechnikerInnen (siehe Karosseriebautechnik (Lehrberuf)) Autokarosserieteile her und bauen sie ein oder reparieren sie.

SpenglerInnen arbeiten mit unterschiedlichen Blechen (z. B. Eisen-, Aluminium-, Stahl- und Kupferbleche) die sie mit diversen Werkzeugen und Geräten wie z. B. Blechscheren, Zangen, Klemmen, Hämmer und dergleichen bearbeiten. Weiters bedienen sie Bohr-, Fräs- und Rundbiegemaschinen sowie Schweiß-, Löt- und Nietgeräte.
Sie lesen und verwenden technische Unterlagen wie z. B. Baupläne, Installations- und Montagepläne, Betriebsanleitungen usw., führen erforderliche Berechnungen durch, erstellen selbst Montagezeichnungen und Pläne und führen technische Dokumentationen, Wartungs- und Serviceprotokolle, Arbeitslisten und Kundenkarteien.

SpenglerInnen arbeiten in Werkstätten und Werkhallen von Spenglereibetrieben sowie auf Baustellen und bei ihren KundInnen vor Ort. Weiters arbeiten sie auch in Produktionshallen von Betrieben der Metallindustrie. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen, Vorgesetzten und verschiedenen Fach- und Hilfskräften zusammen, siehe z. B. Karosseriebautechnik (Lehrberuf) oder Karosseriebautechnik (Lehrberuf).

Bereich Bauspenglerei:

  • Blechdächer, Dachöffnungen, Dachentwässerungs- und Entlüftungsanlagen, Blitzschutzanlagen herstellen und montieren
  • Fassaden- und Wandverkleidungen aus Blech und Metall herstellen und montieren
  • Blechdächer, Fensterbänke oder Fassaden- und Wandverkleidungen Instand halten und reparieren

Bereich Lüftungsspenglerei:

  • Blechbauteile für Rohrleitungen sowie für Lüftungs- und Klimaanlagen anfertigen (z. B. Abluftrohre, Lüftungsschächte)
  • Blechbauteile zusammenstellen und montieren (z. B. durch Nieten, Löten, Schweißen, Klemmen)
  • Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durchführen

Bereich Autospenglerei:

  • Autokarosserieteile aus Blech herstellen, montieren und reparieren
  • Oberflächenbehandlungen durchführen (z. B. Beizen, Polieren, Rostschutzanstrich)
  • Kühlanlagen für Motoren zur Kühlung von Wasser und Öl montieren

Bereich Galanteriespenglerei:

  • Gebrauchs- und Haushaltsgegenstände aus Blech herstellen (z. B. Kübel, Kannen, Kessel oder Backformen)
  • Metallbehälter anfertigen, z. B. für Spitäler und Großküchen
  • Zier-, Schmuck- und Kunstgegenstände aus Blech herstellen
  • Oberflächenbehandlungen durchführen (z. B. Polieren, Beizen, Rostschutzanstrich)
  • Werkzeuge und Maschinen warten und reparieren
  • Klein- und Mittelbetriebe des Spenglergewerbes (diese sind meist auf Teilbereiche wie z. B. Bauspenglerei, Lüftungsspenglerei oder Galanteriespenglerei spezialisiert)
  • Betriebe der Eisen- und Metallwarenindustrie
  • Betriebe der Maschinen- und Stahlbauindustrie

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 CAD CNC CNC-Maschine Qualitätsmanagement Schweißtechniken

Berufsinfo-Videos

Zoom

 

Your job. Red' ka Blech
Lehrberufe im Bereich Metallverarbeitung
Zoom

 

SpenglerIn
Zoom

 

WKOÖ: Lebe dein Talent. Die Lehre. - SpenglerIn
 

Whatchado Video-Interviews:

Whatchado Video - Ishaq Mohammad - SpenglerZoom
 
 

 

an den Seitenanfang
Wirtschaftskammer Österreich
powered by ibw
Auf Facebook mitteilen.
Auf Twitter mitteilen.
Auf Google + mitteilen.
Facebook  Twitter  Google +
Feedback | Impressum